Die Arthrose-Lüge

Die Arthrose-Lüge
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Blueberry87s avatar

tolle Aufklärung, es hat geholfen

Bris avatar

Informativ, aufbauend, sehr gut - ich packs an.

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Arthrose-Lüge"

Arthrose ist die weltweit häufigste Gelenkerkrankung und das Schmerzthema Nr. 1. Viele meinen bis heute, Arthrose sei ein von der Genetik vorbestimmtes, nicht heilbares Schicksal. Die bekannten Schmerzspezialisten Liebscher & Bracht sind überzeugt vom Gegenteil. Neuere Studien beweisen, dass mit gezielter Ernährung und speziell entwickelten Übungen bereits degenerierter Knorpel nachwachsen kann. Auch den vermeintlichen Arthroseschmerz entlarven die anerkannten Therapeuten als Spannungsschmerz des umliegenden Gewebes. Dieses Buch erklärt, wie wir Arthrose wirklich umkehren können. Es bietet ein hochwirksames Regenerationsprogramm mit zahlreichen bebilderten Übungen und ausführlichen Empfehlungen zur richtigen Ernährung.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442222254
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:280 Seiten
Verlag:Goldmann
Erscheinungsdatum:16.10.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 12.03.2018 bei Arkana erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Klusis avatar
    Klusivor 8 Monaten
    Die Arthrose-Lüge

    Man kann sagen, Probleme mit den Gelenken sind schon fast eine "Volkskrankheit". An allen Ecken und Enden, auch im engsten Verwandten- und Freundeskreis klagen viele über Gelenkschmerzen, Verlust der Beweglichkeit etc. Meist sieht der Leidende nur die Möglichkeit einer Operation, aber selbst ein neues Gelenk bringt oft keine Lösung des Problems.
    Das Autoren-Ehepaar Liebscher-Bracht hat sich das Thema Arthrose sehr intensiv angesehen und neue Behandlungsmethoden entwickelt, die auf den ersten Blick revolutionär anmuten, bei näherer Betrachtung aber absolut logisch und nachvollziehbar wirken. Ich habe vor einiger Zeit die Videos der Autoren auf Youtube entdeckt und mir viele davon angesehen. Nun hat das Ehepaar alle Erkenntnisse zum Thema Arthrose in einem umfangreichen Buch zusammengestellt.
    Die erste Hälfte des Buches enthält Erläuterungen zu dieser Krankheit an sich, zu bisherigen Behandlungsmethoden, zu Erklärungen der Medizin, wo der Schmerz her kommt. Es werden Ungereimtheiten erklärt und Missverständnisse ausgeräumt, und die Autoren geben ihren Lesern jede Menge Wissen und Informationen an die Hand, mit deren Hilfe sich der Knorpel regenerieren soll. Das Behandlungskonzept ist eine Kombination aus Ernährungsrichtlinien und sinnvollen Bewegungsübungen. Diese Übungen und auch Anleitungen zu einer Rollmassage findet man in einem dicken Kapitel im Anschluss an den allgemeinen Erklärungsteil. Alle Übungen sind ausführlich in Wort und Bild dargestellt, so dass man eigentlich sofort loslegen kann. Besonders gut gefällt mir an diesen Übungen, dass man die meisten völlig ohne zusätzliche Hilfsmittel ausführen kann. Ab und zu braucht man eine Übungsschlaufe, aber dafür kann gerade am Anfang auch ein Schal eingesetzt werden. Man kann die Empfehlungen im Buch also erst einmal ausprobieren, ohne noch größere Anschaffungen tätigen zu müssen. Ist man überzeugt, kann man sich nach und nach evtl. eine Übungsschlaufe und eine Massagerolle oder einen Massageball zulegen.
    Neben den Bewegungsübungen enthält das Buch auch zahlreiche Rezepte, denn auch die Ernährung spielt eine große Rolle bei Gelenkkrankheiten. Frau Dr. Bracht stellt hier ihre Lieblingsrezepte vor, die alle eines gemeinsam haben: sie verfügen über eine hohe Nährstoffdichte und enthalten reichlich Vitalstoffe. Außerdem findet man in diesem Abschnitt auch die Beschreibungen zu diversen Nahrungsmitteln und Kräutern, die schmerzlindernd wirken können.

    Die Autoren betonen, dass ihr Konzept nicht in ALLEN Fällen anschlägt, aber doch in den meisten. Ausnahmen bestätigen eben auch hier die Regeln.
    Ich selbst habe zwar keine Probleme mit Arthrose, kann also aus meiner persönlichen Sicht auch nicht sagen, ob die empfohlenen Therapien wirklich bei dieser Krankheit anschlagen. Aber ich hatte Ende des letzten Jahres über mehrere Wochen starke Rückenschmerzen und habe langsam damit angefangen, die im Buch beschriebenen Übungen zu machen. Egal welche Ursache meine Beschwerden hatten, die Übungen haben mir geholfen!

    Ich möchte auch noch lobend erwähnen, dass dies ein Sachbuch ist, das sich auch von Laien richtig gut lesen lässt, denn es ist absolut verständlich geschrieben, und ich möchte sogar behaupten, es ist fesselnd. Man muss auch bedenken, dass diese Behandlungsmethoden, die hier aufgezeigt werden, sowohl den Patienten als auch den Krankenkassen viel Geld sparen könnten, denn auch wenn man sich das Buch, die dazu passende Übungs-DVD und alle Massagerollen besorgt, ist das immer noch unvergleichlich günstiger als jede Medikation oder Operation. Wenn man als Patient die Diagnose "Arthrose" bekommt und womöglich als Ausweg nur noch ein künstliches Gelenk sieht, dann kann es ja nicht schaden, erst einmal diesen, viel leichteren Weg zu beschreiten und sich auf die Liebscher-Bracht Therapie einzulassen. Zahlreiche Studien geben dem Autorenehepaar mittlerweile recht, auch wenn dieses Konzept noch weit davon entfernt ist, allgemein anerkannt zu werden. Aber es wäre nicht das erste Mal, dass Mediziner neue Erkenntnisse hatten, die zu Beginn von der Öffentlichkeit als Schmu abgetan wurden, Jahre später aber als anerkannte Fakten galten. Ich bin diesbezüglich immer offen für Neues, vor allem wenn man etwas bewirken kann, ohne dem Körper an anderer Stelle dabei zu schaden. Das Konzept, das in diesem Buch beschrieben wird, geht die Krankheit Arthrose ganzheitlich an, und ich denke, das ist der Weg der Zukunft.

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    abuelitas avatar
    abuelitavor 8 Monaten
    hin-und hergerissen....

     Arthrose ist die weltweit häufigste Gelenkerkrankung und das Schmerzthema Nr. 1. Viele meinen bis heute, Arthrose sei ein von der Genetik vorbestimmtes, nicht heilbares Schicksal. Die bekannten Schmerzspezialisten Liebscher & Bracht sind überzeugt vom Gegenteil. Neuere Studien beweisen, dass mit gezielter Ernährung und speziell entwickelten Übungen bereits degenerierter Knorpel nachwachsen kann. Auch den vermeintlichen Arthroseschmerz entlarven die anerkannten Therapeuten als Spannungsschmerz des umliegenden Gewebes. Dieses Buch erklärt, wie wir Arthrose wirklich umkehren können. Es bietet ein hochwirksames Regenerationsprogramm mit zahlreichen bebilderten Übungen und ausführlichen Empfehlungen zur richtigen Ernährung.

    Soweit die Kurzbeschreibung lt. amazon.

    Und ich bin immer sehr skeptisch, wenn etwas als „die ultimative Erkenntnis“ verkauft wird. Also haben alle Mediziner bis heute die Augen verschlossen vor dieser „neuen und bahnbrechenden“ Therapie – und lassen die Menschen weiterhin umsonst leiden?

    Bei aller Liebe – das kann ich mir so nicht vorstellen. Andererseits: „wer heilt hat recht“ – das war schon immer meine Devise. Und warum nicht mal andere Sachen einfach ausprobieren, versuchen was einem gut tut oder eher: OB es einem gut tut?

    Denn sooooo neu finde ich das nun alles gar nicht – meine Physiotherapeutin hat mir hier schon einiges an Übungen gezeigt, die diesen im Buch sehr ähnlich sind.

    Und dass Ernährungsumstellung helfen kann, ist nun auch nicht gerade neu.

    Wie gesagt, ich bin noch hin-und hergerissen….und werde das Buch ein zweites Mal lesen und auch mal damit „arbeiten“ – dann kann ich meine Rezension ergänzen. Solange bleibt es bei - eher neutralen – drei Sternen. 

    Kommentare: 1
    13
    Teilen
    P
    PGOvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Klar und deutlich geschrieben. Praxisteil ist gut verwertbar für Betroffene. Sehr empfehlenswert.
    Das sollte jede/r gelesen haben

    Ein Sachbuch mit brisantem Blick auf langgepflegte Standart-Antworten. Die neue Sicht auf Schmerzen gibt Hoffnung, dass sich eine Kranken-Industrie zu einer Gesundheits-Bewegung wandeln kann. Die Beschäftigung mit dem Thema Arthrose ist jedem zu empfehlen, da der aktuelle Lebensstil die Schädigung der Gelenke begünstigt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Blueberry87s avatar
    Blueberry87vor 17 Tagen
    Kurzmeinung: tolle Aufklärung, es hat geholfen
    Kommentieren0
    Bris avatar
    Brivor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Informativ, aufbauend, sehr gut - ich packs an.
    Kommentieren0
    Tatjana_Otulaks avatar
    Tatjana_Otulakvor 8 Monaten
    glanzentes avatar
    glanzentevor 9 Monaten
    ElkeMZs avatar
    ElkeMZvor 10 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks