Petra Dr. Sommer An der Leber links vorbei

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „An der Leber links vorbei“ von Petra Dr. Sommer

Ein Buch für Jung und Alt Eros, ein kleines rotes Blutkörperchen, macht sich auf den Weg durch den menschlichen Körper. Dabei lernt er viele Freunde kennen, wie z.B. Lymphina, eine Immunsystemzelle, Schnüffelchen, eine faule Riechzelle, Killi, eine aggressive Killerzelle oder Gucki, eine hilfsbereite Sehzelle. Trotz der vielen aufregenden Abenteuer,- so erstickt er z.B. fast am Gestank im Darm, wäre beinahe in der Milz stecken geblieben, wird von Fresszellen angeknabbert und von der Niere ausgepinkelt -, genießt er sein Leben in vollen Zügen, bis eines Tages der Mensch versucht sich selbst zu zerstören. Aus lauter Verzweiflung rufen die Zellen eine „Konferenz zur Rettung des Menschen“ ein. Doch damit ist das Abenteuer Mensch noch lange nicht zu Ende.

ein lehrreiches, interessantes Buch. Die Gross und Klein einen Einblick in unseren Körper bietet.

— Drei-Lockenkoepfe
Drei-Lockenkoepfe

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein lehrreiches, interessantes Buch. Die Gross und Klein einen Einblick in unseren Körper bietet.

    An der Leber links vorbei
    Drei-Lockenkoepfe

    Drei-Lockenkoepfe

    11. August 2016 um 07:46

    Als erstes möchte ich hier das Buch an sich bewerten. Ein ungewöhnliches Format. Es schaut im Bücherregal ein ganzes Stück vor. (Siehe Bild) Die Seiten des Buches fühlen sich ehr an wie Fotopapier. Sie schimmern auch ein wenig. Alles sieht sehr Hochwertig aus. Mir hat das Buch optisch sofort zugesagt. Nach dem Lesen der Leseprobe war ich hin und weg. Das Buch erinnerte mich an eine Fernsehserie aus meiner Kindheit: Es war einmal das Leben. Auch dort erklärte ein rotes Blutkörperchen uns den Körper. Eros, das kleine Blutkörperchen, nimmt uns mit auf eine Reise durch unseren Körper. Die Autorin Dr. Petra Sommer schafft es hier auf eine sehr kreative Art Kindern und auch Erwachsenen den Körper und seinen Aufbau näher zu bringen. Anschaulich werden die Vorgänge im menschlichen Körper, auch für Nichtmediziner, gut verständlich erklärt. Organe, Knochenbau und Muskeln werden in Aufbau und Funktion geschildert. Mir gefallen die vielen, bunten Zeichnungen. Sie unterstützen den Text und zeigen "Detailaufnahmen" die sonst nur unter dem Mikroskop sichtbar sind. Diese stammen alle Isabell Sommer, der Schwester der Autorin. Zum Vorlesen eine tolle Geschichte. Leider sind zu viele Fremd- und Fachwörter in dem Text so das Leseanfänger starke Schwierigkeiten haben ohne Hilfe den Text zu lesen. Auch fehlt mir ein wenig Spannung. Die Geschichte von Eros und seiner Reise ist ehr eine Erzählung, weniger das spannende Abenteuer. Fazit: ein lehrreiches, interessantes Buch. Die Gross und Klein einen Einblick in unseren Körper bietet. Mir hat es Spass gemacht Eros auf seine Reise zu begleiten. Dieses Buch ist eine Empfehlung Kindern den Biologieunterricht zu erleichtern.

    Mehr