Buchreihe: Jahrhundertwind-Trilogie von Petra Durst-Benning

 4.5 Sterne bei 305 Bewertungen
In ihrer neuen Reihe unterzieht die deutsche Autorin Petra Durst-Benning ihre historischen Romane einer Verjüngungskur. In den erfolgreichen Romanen der Glasbläser-Saga oder „Die Zuckerbäckerin“ hat sie sich mit historischen Frauenberufen auseinandergesetzt. Nun beschäftigt sich Petra Durst-Benning mit außergewöhnlichen Frauen um die Jahrhundertwende, begibt sich an neue Schauplätze und wagt sich an neue Themen heran. Band eins „Solange die Welt noch schläft“ erschien 2012 und erzählt die Geschichte von Josefine aus Berlin, die das Radfahren für sich entdeckt. In einer Zeit, in der dieser Sport für Frauen verpönt war, braucht Josefine viel Mut, ihren Traum zu verwirklichen. In Band zwei „Die Champagner-Königin“ reist Petra Durst-Benning nach Frankreich und gibt durch die Lebensgeschichte der Protagonistin Isabelle Einblick in die Thematik der berühmten Witwen der Champagne.

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

3 Bücher
  1. 1
    Solang die Welt noch schläft

    Band 1: Solang die Welt noch schläft

     (121)
    Ersterscheinung: 09.03.2012
    Aktuelle Ausgabe: 14.05.2013
    Berlin, um 1890. Eine Gesellschaft, in der Männer die Zukunft bestimmen und Frauen gefälligst die Pedale einer Nähmaschine und nicht die eines Fahrrads zu treten haben.
    Doch der Jahrhundertwind fegt durch die Straßen und flüstert verheißungsvoll von Aufbruch und Abenteuer.
    Drei Freundinnen, die unterschiedlicher nicht sein können: Josefine, die Tochter eines Hufschmieds bricht in die Männerdomäne des Radfahrens ein und wird bitter dafür bestraft. Die brave Apothekertochter Clara will endlich frei sein von der Tyrannei ihrer Eltern. Und die Fabrikantentochter Isabelle sehnt sich nach der großen Liebe.
    Die Konventionen der Kaiserzeit, Standesdünkel und Vorurteile machen den jungen Frauen das Leben schwer. Doch der Wunsch nach Selbstbestimmung und Freiheit ist unbezähmbar. Mutig macht sich das Freundinnentrio auf seinen Weg in eine neue, bessere Zukunft.
  2. 2
    Die Champagnerkönigin

    Band 2: Die Champagnerkönigin

     (118)
    Ersterscheinung: 13.09.2013
    Aktuelle Ausgabe: 13.09.2013
    Ein unerwartetes Erbe und ein großes Versprechen

    1898: Isabelle hat gegen den Willen ihrer Eltern den attraktiven Leon Feininger geheiratet. Sie geht mit ihm in die Champagne, wo er ein Weingut geerbt hat. Isabelle ist verzaubert von der einzigartigen Landschaft und der Verheißung eines neuen Lebens. Der schöne Schein trügt jedoch, eine erfolgreiche Rivalin wartet nur darauf, sich das vernachlässigte Weingut einverleiben zu können.
    Ein vielversprechendes Abenteuer, so sinnlich wie aufregend, wartet auf Isabelle. Und zum ersten Mal in ihrem Leben erkennt sie, dass es Dinge gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt.

    „Einfach umwerfend! Dieser Roman ist fesselnd und traumhaft schön - ich schwelge immer noch!“ Natalie Lumpp, Deutschlands Weinexpertin Nr. 1
  3. 3
    Bella Clara

    Band 3: Bella Clara

     (82)
    Ersterscheinung: 06.03.2015
    Aktuelle Ausgabe: 06.03.2015
    Großer Frauenroman, der von den Lebensgeschichten Helena Rubinsteins und Elizabeth Ardens inspiriert wurde. 1906: Clara Gropius kann die Herrschsucht ihres Mannes nicht mehr ertragen und lässt sich scheiden. Sie verliert alles, vor allem das Sorgerecht für ihre Kinder. Mittellos versucht sie, an ihre Ausbildung in der Apotheke ihrer Eltern anzuknüpfen. Doch als geschiedene Frau ist sie ein Skandal. Niemand will sie einstellen, sie wird wie eine Ausgestoßene behandelt. Nur ihre Freundinnen Josephine und Isabelle stehen ihr bei. Und tapfer hält Clara an ihren Träumen fest, sie zieht an den Bodensee und baut sich dort ein neues Leben auf. Mit einer selbstgemachten Creme beginnt es, ihre Schönheitsrezepte finden großen Anklang, schließlich revolutioniert Claras Naturkosmetik die Gewohnheiten ihrer Kundinnen. Aber zu keinem Zeitpunkt trösten Erfolg, Ruhm und die Aufmerksamkeit der Männer sie über den großen Verlust in ihrem Leben hinweg: Clara sehnt sich nach ihren Kindern.
Über Petra Durst-Benning
„Nur, wer viel liest, kann auch schreiben.“ - Dass diese Überzeugung stimmt, beweist Petra Durst-Benning mit jedem ihrer Bücher aufs Neue. Seit ihrem Debütroman „Die Silberdistel“ (1996) hat sie eine riesengroße Fangemeinde. Historische Romane wie die „Glasbläser“-Trilogie, die „Zarentochter“-Saga und ...
Weitere Informationen zur Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks