Petra E. Jörns

 3.2 Sterne bei 6 Bewertungen
Petra E. Jörns

Lebenslauf von Petra E. Jörns

Petra E. Jörns ist Jahrgang 1964, gebürtige Pfälzerin und lebt mit ihrem Mann, ihrem Sohn, zwei Katzen und zwei Zebrafinken in ihrem Heimatdorf in der schönen Pfalz. Sie tanzt, singt und gärtnert gern und studierte Biologie an der Universität Kaiserslautern; dabei galt ihr besonderes Interesse der Verhaltensforschung. Seit 1994 ist sie freiberuflich als Biologin tätig. und schreibt nebenbei Fantasy-Romane, denn das Schreiben ist für sie ein Zwang, dem sie sich nicht entziehen kann. Sie ist außerdem begeisterte Rollenspielerin und besucht immer noch regelmäßig Liverollenspiele.

Alle Bücher von Petra E. Jörns

Petra E. JörnsDas Geheimnis der Nonne - Erster Roman: Blutbann
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Geheimnis der Nonne - Erster Roman: Blutbann
Petra E. JörnsErben des Zorns - Legende der Welten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Erben des Zorns - Legende der Welten
Erben des Zorns - Legende der Welten
 (2)
Erschienen am 28.06.2016
Petra E. JörnsDas Geheimnis der Nonne - Zweiter Roman: Blutnacht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Geheimnis der Nonne - Zweiter Roman: Blutnacht
Petra E. JörnsLegende der Welten - Band 2: Schwert des Zorns - Der Bastard
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Legende der Welten - Band 2: Schwert des Zorns - Der Bastard
Petra E. JörnsLegende der Welten - Band 3: Schwert des Zorns - Der Novize
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Legende der Welten - Band 3: Schwert des Zorns - Der Novize
Petra E. JörnsDas Geheimnis der Nonne - Dritter Roman: Blutzauber
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Geheimnis der Nonne - Dritter Roman: Blutzauber
Petra E. JörnsKostenlose XXL-Leseprobe: Das Geheimnis der Nonne - Erster Roman: Blutbann
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kostenlose XXL-Leseprobe: Das Geheimnis der Nonne - Erster Roman: Blutbann

Neue Rezensionen zu Petra E. Jörns

Neu
Asbeahs avatar

Rezension zu "Das Geheimnis der Nonne - Erster Roman: Blutbann" von Petra E. Jörns

Etwas anderes erwartet...
Asbeahvor 23 Tagen

Etwas anderes erwartet… Eigentlich hatte ich einen historischen Krimi mit einem Hauch Mystik und Visionen, und eventuell Hexenwahn erwartet. Hier aber sind die Hexen real, es wird Magie gewirkt und die Hexe, die eigentlich eine Nonne ist, fliegt sogar auf einem Besen. Das empfand ich nun doch als etwas lächerlich, da der Roman ansonsten den seriösen Eindruck eines echten Historienromans macht.

Der Magie Anteil ist erheblich, deshalb wäre dieses Buch besser in die Sektion Fantasy einzuordnen. Magie ist nicht gerade mein Favorit, deshalb bin ich von diesem Roman recht enttäuscht. Gut geschrieben und recherchiert ist er allerdings.

Kommentieren0
40
Teilen
Kaitos avatar

Rezension zu "Erben des Zorns - Legende der Welten" von Petra E. Jörns

Die ersten Opfer eines Krieges
Kaitovor 2 Jahren

Einst wurden die magiebegabten Sidhe in die Anderwelt verbannt, um einen Krieg zwischen ihnen und den Menschen aufzuhalten. Ardainn – Sohn des Lords der Mittellande – ist auserwählt, das Land vor einem neuen verheerenden Krieg zu bewahren! Denn die Zeit der Verbannung ist bald zu Ende…

"Erben des Zorns" beginnt mit der Erschaffung der Welt. So erfährt der Leser grundlegendes über die Völker und ihre Verbindung zu den zwei "Dimensionen", die in diesem Buch eine wichtige Rolle spielen.
Was zunächst etwas trocken klingt, ist ein interessanter und gut beschriebener Einstieg. Man merkt, dass sich die Autorin umfangreiche Gedanken zu ihrer Welt gemacht hat.
Nach dem Prolog wird der Leser dann direkt ins geschehen geworfen. Man lernt Ardainn und seinen Waffenbruder kennen und es beginnt ein interessantes High-Fantasy-Drama.

Zu Beginn konnte ich mich mit der Protagonisten noch sehr gut identifizieren. Die Story war spannend und mitreißend. Aber dann verfällt Ardainn immer mehr Zorn, Hass und Verzweiflung. Blutige Kämpfe reihen sich aneinander. Und ich hatte manchmal das Gefühl, dass entweder Ardainn oder die Autorin das Ziel aus den Augen verloren hat. Nämlich die Rettung der Menschen, denn die Opfer sind in der Hauptsache auf der Seite der Menschen zu beklagen.

Allerdings zeigt die Autorin sehr anschaulich die Abgründe der menschlichen Seele und das Grauen, das durch Gewalt und Krieg entsteht. Sie macht dabei auch vor Themen wie Vergewaltigung, Misshandlung und körperlicher Liebe von (Halb-)Geschwistern nicht halt.
Die Kämpfe sind sehr anschaulich und temporeich beschrieben.
Und der Konflikt sowohl im Inneren von Ardainn, als auch zwischen den einzelnen Parteien der Menschen und der anderen Völker ist sehr gut ausgearbeitet.

Ich habe immer gehofft, dass Ardainn nochmal die Kurve bekommt und zu dem wird, was man wohl einen großen Helden nennt. Aber das ist für diese Geschichte eich vorgesehen. Er bewegt sich immer mehr auf den Abgrund zu und vermag an Ende die Spirale aus Zorn, Gewalt und Tod beinahe nicht mehr zu durchbrechen.

"Erben des Zorns" ist daher eher nichts für schwache Gemüter und auch nichts für diejenigen, die gerne feel-good Fantasy lesen, in der Gut und Böse immer deutlich voneinander getrennt sind. Vielmehr wird hier die harte Realität des Krieges in ein fantastisches Gewand gepackt.

Besonders gut gefallen hat mir, dass die Autorin bei der Namensgebung all ihrer Figuren und bei deren Kultur Anleihen bei realen, menschlichen Kulturen gemacht hat (Schotten, Indianer uvm.). Diese Referenzen werden am Ende des Buches in einem ausführlichen Glossar, mit Lautschrift aller Namen aufgezeigt.

Insgesamt handelt es sich bei dem Buch also um einen anspruchsvollen und meist sehr expliziten Fantasy-Epos.
Wer die Härte der Realität in einer Fantasy-Welt erleben möchte, dem sei dieses Buch empfohlen.

Kommentieren0
2
Teilen
LadySamira091062s avatar

Rezension zu "Das Geheimnis der Nonne - Erster Roman: Blutbann" von Petra E. Jörns

Das Band der Magie
LadySamira091062vor 3 Jahren

Die junge Nonne Hiltraud  und ihre Mitschwestern  hüten ein brisantes Geheimnis. Nicht ahnend das der brutale und  mächtige Bischof von Worms ihnen längst schon auf der Spur ist halten Hiltraud und die anderen Frauen einen Mitternachtszirkel ab.Der jedoch  wurde längst von dem Bischof entdeckt,denn dieser benutzt ebenso  die im 17.Jahrhundert verbotenen Kräfte.Jedoch sind dessen Motive längst nicht  so gut wie die der Ordensschwestern.Hiltraud  entgeht dem Gemetzel ,doch zwingt der  Bischof sie  seinen Bruder  Aymard zu heilen,wodurch zwischen den beiden ein  seelisches Band .Doch Hiltrauds  Heilungszauber  verbindet sie auf ewig mit  Aymard . Durch den Zauber ist Aymard nicht in der Lage seinem Bruder Rede und Antwort zu geben und wird  durch den machthungrigen von Gilsa,der schon lange auf diese Gelegenheit gewartet hat , zum Tode verurteilt .

Hiltraud  wiederrum erlebt durch den Bindungszauber die Folterqualen Aymards mit und  beschließt ihn zu befreien ,doch  der ist ihr alles andere als dankbar für sein  gerettetes Leben,denn nun ist er genau wie Hiltraud  ein gesuchter Verbrecher .Aymard  will mit allen Mitteln zurück zu seinem Bruder um seine Unschuld zu beweisen ,doch wird sein Bruder noch zu ihm stehen?

Die Grundidee des Buches  finde ich sehr gut .Zu Beginn des Buches  ist  alles etwas verworren ,doch  klären  sich im Laufe der Geschichte  einige Dinge von selbst. Ich fand es interessant und  gut zu lesen ,besonders da die Schilderung von Land und Leuten  für mich einen guten Bezug hatten ,da ich  in der beschriebenen Region wohne .

Die Idee des Buches  fand ich interessant  ,bei der Umsetzung  hätte man zu Anfang vielleicht  etwas mehr Struktur rein bringen können ,doch alles in allem ein  unterhaltsames Buch  auf dessen Fortsetzung ich mich freue.   

Das Cover passt sehr gut  zum Buch 

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
PetraEs avatar

Hallo liebe Lesefreunde!

 Im Juli startete bei dotbooks meine neue Fantasyreihe „Legende der Welten“. Es geht darin um die Welt BITH – um die Geschichten jener Menschen, die das Schicksal dieser Welt mitbestimmen. Um ihre Heldentaten, ihre Leidenschaften, ihre Tragödien und ihre Fehlschläge.

Der erste Held, der im Mittelpunkt einer Legende steht, ist Ardainn Ni Abhainnmor. Er ist der Sohn des Lords der Mittellande, der vergeblich nach seinem Platz am Hofe seines Vaters sucht. Er fühlt sich isoliert – nicht ohne Grund, wie er erfahren muss …

 Eine Prophezeiung, die den Krieg verspricht!

Einst wurden die magiebegabten Sidhe in die Anderwelt verbannt, um einen Krieg zwischen ihnen und den Menschen aufzuhalten. Ardainn – Sohn des Lords der Mittellande – glaubt nicht an die Prophezeiung, die eine Rückkehr der Sidhe voraussagt. Doch als er nach einer Schlacht schwer verwundet und von dunklen Visionen heimgesucht wird, erfährt Ardainn die Wahrheit über seine Abstammung: Er ist auserwählt, das Land vor einem verheerenden Krieg zu bewahren! Die Zeit drängt, denn der dunkle Feind hat bereits die Hand nach ihnen ausgestreckt.

Der Roman „Erben des Zorns“ erschien im Juli 2016 bei dotbooks. Die beiden Folgebände „Schwert des Zorns – Der Bastard“ und „Schwert des Zorns – Der Novize“ werden dann in den beiden Folgemonaten ebenfalls bei dotbooks erscheinen.

Meine Leserunde startet am 12. August. Neugierige Leser können hier http://www.dotbooks.de/e-book/335506/erben-des-zorns vorab im eBook blättern.

Es gibt fünf Freiexemplare als eBook zu gewinnen. Dafür möchte ich vorab aber gern Folgendes von euch wissen: Wie würdet ihr euch als Fantasycharakter sehen? Wärt ihr ein mächtiger Magier, eine liebreizende Prinzessin, der strahlende Held oder eher der im Geheimen agierende Dieb? Oder ein ganz anderer Charakter? Schreibt mir eure Antworten; die fünf Bewerber mit den originellsten Ideen werden mit den Freiexemplaren belohnt.

Ich bin gespannt auf Eure Antworten und freue mich schon auf unsere gemeinsame Leserunde.

Viel Spaß beim Lesen!

Eure Petra E. Jörns

 

Zur Leserunde
PetraEs avatar

Hallo liebe Lesefreunde,

 

Wer hat Lust auf Spannung und Romantik zu Beginn des dreißigjährigen Krieges in der Pfalz? Dann macht doch mit bei der Leserunde zu meinem Roman „Blutbann“, der erste Band der Trilogie „Das Geheimnis der Nonne“.

 

Wenn aus Feindschaft Liebe wird

Eine dunkle Zeit voller Gefahren: Zu Beginn des 17. Jahrhunderts hütet die junge Nonne Hiltraud in der Pfalz ein besonderes Geheimnis. Sie ahnt nicht, dass der ebenso mächtige wie brutale Bischof von Worms längst davon erfahren hat. Nur knapp entgeht sie einem tückischen Anschlag – und muss hilflos mit ansehen, wie ihre Schwestern niedergemetzelt werden. Nach dem mörderischen Blutvergießen wird Hiltraud gezwungen, einen der Angreifer zu heilen – und spinnt einen Plan, wie sie den verwundeten Aymard zum Werkzeug ihrer Rache machen kann …

Eine furchtlose Frau und ein starker Ritter stellen sich gegen die bedrohlichen Mächte ihrer Zeit: Der Auftakt der spannenden Trilogie um politische Intrigen, Verrat und eine außergewöhnliche Liebe.

Der zweite Band ist auch schon beim eBook-Verlag dotbooks erschienen. Band 3 wird ab 1.2. erhältlich sein.

Details findet ihr auf meiner Facebookseite: https://www.facebook.com/petra.jorns

Ich bin gespannt auf Eure Antworten und freue mich schon auf die gemeinsame Leserunde.

 

Viel Spaß beim Lesen!

Eure Petra E. Jörns

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Petra E. Jörns wurde am 08. April 1964 in Pfalz (Deutschland) geboren.

Petra E. Jörns im Netz:

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Petra E. Jörns?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks