Petra Gabriel

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 66 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(7)
(7)
(12)
(4)
(1)

Bekannteste Bücher

Der Sohn der Welfin

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Jahr auf Kuba

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod eines Clowns

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Eifel ist der Liebe Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Hochrheingold

Bei diesen Partnern bestellen:

Hochrheingold

Bei diesen Partnern bestellen:

Kaltfront

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Ketzer und das Mädchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Hanna himmelwärts

Bei diesen Partnern bestellen:

Briefe aus Tsingtau

Bei diesen Partnern bestellen:

Beutezug

Bei diesen Partnern bestellen:

Hotzenwaldblues

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Köchin und der König

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Klang des Regenbogens

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Konkubine

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Gefangene des Kardinals

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Kartograph

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod am Hochrhein

Bei diesen Partnern bestellen:

Alemannischer Totentanz

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterhaltsame Geschichtsstunde

    Der Sohn der Welfin

    Helene2014

    05. October 2017 um 21:08 Rezension zu "Der Sohn der Welfin" von Petra Gabriel

    Der Sohn der Welfin von Petra Gabriel, einer mir bis dahin unbekannten Autorin, beschreibt die Kinder- und Jugendjahre von Kaiser Friedrich Barbarossa. Immer im Zwiespalt zwischen den beiden großen Herrscherhäusern, den Welfen und den Waiblingern (also den Familien seiner Mutter und seines Vaters) lernt der Junge schon frühzeitig, dass er fast niemanden wirklich trauen kann. Immer wieder gibt es neue Kriege und Fehden, alte Feindschaften und neue. Erst als zwei Waisenkinder, Beatrix und Wilhelm, an den Hof kommen und mit ihm ...

    Mehr
  • Ein Märchen für Erwachsene

    Der Ketzer und das Mädchen

    Zyrin

    22. February 2017 um 10:59 Rezension zu "Der Ketzer und das Mädchen" von Petra Gabriel

    Als Ennlin die Flucht vor dem Kinderhändler „Gelber Hans“ gelingt, landet sie gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder in den Straßen von Konstanz. Sie beklaut eines Tages Benedikt, den Sohn der Pfisterin, die in der Stadt gute Geschäfte macht, unter anderem mit der Nobelhure Constanzia. Vom Hunger getrieben geht Ennlin zur Armenspeisung, wo ihr Hennslin, der Neffe eines Ritters auflauert und ihr zusammen mit Freunden an den Rock will. Benedikt greift ein, doch in diesem Tumult verschwindet Jakob, Ennlins kleiner Bruder, denn der Gelbe ...

    Mehr
  • Eine Frau in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges

    Die Gefangene des Kardinals

    Barbara62

    23. September 2016 um 10:44 Rezension zu "Die Gefangene des Kardinals" von Petra Gabriel

    Auch der zweite historische Roman der geborenen Stuttgarterin Petra Gabriel spielt in Südbaden, allerdings dieses Mal nicht wie Zeit des Lavendels im 16., sondern im Falle von Die Gefangene des Kardinals im 17. Jahrhundert. Es ist das Jahr 1638 mitten im Dreißigjährigen Krieg. In Laufenburg am Rhein muss Johanna, die Tochter des Bürgermeisters, erleben, wie schwedische Truppen unter dem Befehl des Herzogs von Weimar ihre Familie ermorden. Sie selber wird vergewaltigt und verstummt. Als Junge verkleidet, um weiteren Nachstellungen ...

    Mehr
  • Ein historischer Roman zur Zeit der Reformation

    Zeit des Lavendels

    Barbara62

    23. September 2016 um 10:08 Rezension zu "Zeit des Lavendels" von Petra Gabriel

    Zum Reformationsjubiläum 2017 passt der historische Roman Zeit des Lavendels von Petra Gabriel, in dem es um das dramatische Schicksal einer jungen Frau Mitte des 16. Jahrhunderts geht. Der Bauernkrieg ist kaum 20 Jahre vorbei, die Buntschuhler noch in den Wäldern, Luthers Lehren faszinieren immer mehr Menschen, obwohl die katholische Kirche die "Ketzer" verfolgt, und die Hexenverfolgungen sind auf ihrem Höhepunkt. Im Mittelpunkt des Romans steht Katharina, ein Findelkind, das im weltlichen Damenstift Seggingen aufgezogen wurde. ...

    Mehr
  • Gut recherchiert und locker geschrieben!

    Waldos Lied

    Tudde

    23. September 2016 um 06:14 Rezension zu "Waldos Lied" von Petra Gabriel

    Die Leseprobe hat mich angesprochen. Das Thema ist interesant, sowie die Erzählform hat mir auch gefallen. Die Ich-Form kann Gedanken des Protagonisten manchmal besser transportieren, als ansonsten. Was mir besonders gefallen hat, war der Schuß Ironie, mit der geschrieben wurde. Waldo schien seine Behinderung akzepiert zu haben, so daß er damit gut leben konnte. Mir hats gefallen.

  • einfach: Nein!

    Waldos Lied

    Solaria

    21. September 2016 um 22:49 Rezension zu "Waldos Lied" von Petra Gabriel

    Schon beim Prolog habe ich mich gewundert. Die Erzählweise ist sprunghaft und fragwürdig das Geschehen. Irgend etwas ist hier wirklich schief gelaufen. Auf Seite 17 habe ich beschlossen, dass das Buch meine Zeit nicht wert ist. Ich kann also gar nicht beurteilen, ob es gut recherchiert wurde. Es ist einfach schlecht geschrieben.

  • Christen und Nazis verfolgen einen gemeinsamen Plan-unglaublich!

    Hochrheingold

    Archimedes

    30. June 2016 um 17:30 Rezension zu "Hochrheingold" von Petra Gabriel

    „Hochrheingold“ von Petra Gabriel, ein Emons Krimi im Taschenbuchformat, auf 237 Seiten. Aals Praktikantin. Ihre schmerzenden Beine bringen sie noch um, wirklich kein leichter Job. Sie soll eine Sonja Vleiel unauffällig aushorchen. Hat die nette Krankenschwester etwas, mit der Firma SID zu tun, die den vermögenden, älteren Leuten, das Geld aus der Tasche zieht? Nein, Iris Terheyde kann sich das nicht vorstellen. Durch ihren Einsatz im Krankenhaus hat sie auch den äußerst charmanten Herrn Cossa kennengelernt, der ihr jetzt gehörig ...

    Mehr
  • Eintauchen in vergangene Zeiten

    Der Ketzer und das Mädchen

    Monika58097

    10. May 2014 um 19:29 Rezension zu "Der Ketzer und das Mädchen" von Petra Gabriel

    Wir schreiben das Jahr 1414. Ennlin und ihre Geschwister wachsen in ärmlichen Verhältnissen auf. Als Ennlin mitbekommt, dass ihr Vater sie an den Gelben Hans, einem Kinderfänger verkauft hat, flieht sie mit ihrem kleinen Bruder Jakob richtung Konstanz. Konstanz, der Stadt, in der das Konzil stattfinden wird. Hier werden sich die Mächtigen der Welt treffen. Könige, Fürsten, Machthaber und Kirchenleute. Die Stadt bebt vor Menschen. Drei Päpste, der geächtete Jan Hus aus Böhmen, dem man nachsagt, ein Ketzer zu sein. Ennlin und ihr ...

    Mehr
  • Das Konstanzer Konzil

    Der Ketzer und das Mädchen

    Bellexr

    25. April 2014 um 18:58 Rezension zu "Der Ketzer und das Mädchen" von Petra Gabriel

    Als die junge Ennlin erfährt, dass ihr Vater sie an den gelben Hans, einen berüchtigten Dieb, verkauft hat, flieht das Mädchen zusammen mit ihrem kleinen Bruder Jakob aus ihrem Heimatdorf. Die Flucht führt die beiden Kinder nach Konstanz. Im Jahr 1414 rüstet sich die Stadt für das anstehende Konzil, das die Kirche reformieren soll. Aus allen Herren Länder reisen Könige, Fürsten und Kirchenobere in die Stadt, die bald schon aus allen Nähten platzt. Auch der als Ketzer verrufene Jan Hus aus Böhmen befindet sich in Konstanz und ...

    Mehr
  • Authentisch und spannend

    Der Ketzer und das Mädchen

    baronessa

    23. March 2014 um 17:41 Rezension zu "Der Ketzer und das Mädchen" von Petra Gabriel

    Ennlins Vater hat sie und ihren Bruder an den gelben Hans verkauft. Sie können noch rechtzeitig nach Konstanz fliehen. Dort schließen sie sich dem lächelnden Ott an. Er konnte dem gelben Hans entkommen, aber sein Gesicht ist für immer entstellt. Mit seiner Kinderbande kümmert er sich um die Beiden. Über Umwege findet Ennlin bei der Pfisterin Arbeit. Ihr Sohn verliebt sich dabei in das junge Mädchen. Der gelbe Hans lässt jedoch nichts unversucht, um die beiden Kinder zu erwischen. Er erwischt Ennlins Bruder Jakob und erpresst das ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks