Petra Gabriel Zeit des Lavendels

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zeit des Lavendels“ von Petra Gabriel

Die Heilerin von Seggingen zwischen Liebe und Verrat. Ein historischer Roman aus dem 16. Jahrhundert. Hexe oder Heilerin? In den unruhigen Zeiten der Reformation ist eine Schuldige an Missernten und Hungerwintern schnell gefunden. Dabei ist die beschuldigte Katharina nichts weiter als eine einfache junge Frau, die sich für Kräuter und Heilkunde interessiert und in Frieden in ihrer Heimatstadt Seggingen leben will. Und auch von einer ganz anderen Seite droht ihr Gefahr: Denn der Mann, den Katharina bei einem Besuch in Basel kennen lernt, der sie in seinen Bann schlägt und in den sie sich Hals über Kopf verliebt, spielt ein falsches Spiel. Und bald sieht sie sich gezwungen zu kämpfen - für sich und für die Menschen, die ihr etwas bedeuten... (Quelle:'Fester Einband')

Ein historischer Roman über das dramatische Leben einer jungen Frau in der Zeit der Reformation.

— Barbara62

Stöbern in Historische Romane

Herrscher des Nordens - Odins Blutraben

Gelungene Fortsetzung der fesselnden Wikinger Saga

Leserin71

Die Salzpiratin

Mit einer mutigen Salzpiraten unternimmt man eine abenteuerliche Reise ins frühe Mittelalter

crispin14

Medici - Das Blut der Königin

Toller Abschluss....

Bjjordison

Diamanten-Dynastie

Spannende Geschichte über einen Familienkonzern - teilweise jedoch stark gerafft und gegen Ende hin zu heftig und unglaubwürdig. Schade!

Kitosvea

Tod im Höllental

Eintolles Buch,war wunderbar zu lesen!

Katzenmicha

Das Schiff der Träume

Ein solider historischer Roman, der auf dem Ohio River im frühen 19. Jhd spielt

Curin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein historischer Roman zur Zeit der Reformation

    Zeit des Lavendels

    Barbara62

    23. September 2016 um 10:08

    Zum Reformationsjubiläum 2017 passt der historische Roman Zeit des Lavendels von Petra Gabriel, in dem es um das dramatische Schicksal einer jungen Frau Mitte des 16. Jahrhunderts geht. Der Bauernkrieg ist kaum 20 Jahre vorbei, die Buntschuhler noch in den Wäldern, Luthers Lehren faszinieren immer mehr Menschen, obwohl die katholische Kirche die "Ketzer" verfolgt, und die Hexenverfolgungen sind auf ihrem Höhepunkt. Im Mittelpunkt des Romans steht Katharina, ein Findelkind, das im weltlichen Damenstift Seggingen aufgezogen wurde. Als sie wegen ihrer Heilkünste als Hexe "entlarvt" wird, muss sie zur Schwester der Äbtissin des Stifts ins reformierte, tolerante Basel fliehen. Dort verfällt sie dem Diakon, Frauenheld und Bösewicht Thomas Leimer, der mit den Protestanten sympathisiert. Es bedarf zahlreicher Verwicklungen und Schicksalsschläge, ehe es für Katharina zu einem Happy End kommt. Ich habe bei der Lektüre wieder einmal festgestellt, dass historische Romane dieser Art nicht mein Ding sind, weder in sprachlicher Sicht noch mit der klaren Gut-Böse-Zuordnung. Außerdem bin ich mit der Figur der Katharina und ihren Entscheidung nicht recht warm geworden. Wer aber gerne historische Romane mit einer Liebesgeschichte liest, wird mit diesem Buch wahrscheinlich glücklicher als ich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks