Petra Gerster

 3.7 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Reifeprüfung, Ihrer Zeit voraus und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Petra Gerster

Petra Gerster, geboren 1955, hat Slawistik und Germanistik studiert, war Redakteurin beim «Kölner Stadt-Anzeiger», Nachrichtenredakteurin beim WDR und arbeitet seit 1989 für das ZDF: zunächst als Moderatorin von «Mona Lisa», seit 1998 als Moderatorin der Sendung «heute». Sie erhielt den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis, die Goldene Kamera für «Glaubwürdigkeit im deutschen Fernsehen» und den Burda-Medienpreis Bambi. 2001 erschien «Der Erziehungsnotstand» (mit Christian Nürnberger) und 2007 «Reifeprüfung. Die Frau von 50 Jahren», die beide zu Bestsellern wurden.

Neue Bücher

Es geschehen noch Zeichen und Wunder

Erscheint am 01.03.2019 als Hardcover bei edition chrismon.

Alle Bücher von Petra Gerster

Sortieren:
Buchformat:
Ihrer Zeit voraus

Ihrer Zeit voraus

 (4)
Erschienen am 12.12.2011
Reifeprüfung

Reifeprüfung

 (5)
Erschienen am 01.04.2008
Charakter

Charakter

 (2)
Erschienen am 01.12.2011
Martin Luther und Katharina von Bora

Martin Luther und Katharina von Bora

 (1)
Erschienen am 23.10.2017
Reifeprüfung: Die Frau von 50 Jahren

Reifeprüfung: Die Frau von 50 Jahren

 (1)
Erschienen am 12.09.2014
Die Meinungsmaschine

Die Meinungsmaschine

 (1)
Erschienen am 20.11.2017
Der Erziehungsnotstand

Der Erziehungsnotstand

 (1)
Erschienen am 05.12.2014
Es geschehen noch Zeichen und Wunder

Es geschehen noch Zeichen und Wunder

 (0)
Erschienen am 29.03.2019

Neue Rezensionen zu Petra Gerster

Neu
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Die Meinungsmaschine" von Petra Gerster

Ein gutes Buch, das jeder einmal gelesen haben sollte um offeneren Auges Medien zu konsumieren
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Petra Gerstner und Christian Nürnberger stehen für gute Bücher, gute Recherchen und offene Worte. Kritisch hinterfragen sie, greifen Themen auf die jeden interessieren Auch in diesem Buch gelingt es ihnen den Leser zu fesseln  um später um sehr viele Erkenntnisse reicher  wieder aus dem Buch zu entlassen.  "Die Meinungsmaschine" Ein Thema mit dem wir Tag täglich unzählige male konfrontiert werden. Wir leben in einem medialen Zeitalter, dem wir uns so gut wie nicht mehr entziehen können. Aber wie entstehen eigentlich Nachrichten? Wer bestimmt was veröffentlicht wird, was in die Medien gelangt und wie sehr sind diese Nachrichten und Meinungen von bestimmten Gruppen, Menschen etc. beeinflusst. Jeder kann heute über die sozialen Netzte etwas veröffentlichen/ verbreiten. Eine Gefahr? Mit Sicherheit doch sind wir heute eigentlich noch in der Lage wirklich heraus zu finden was wahr und was Fake ist? Werden nicht vielmehr die "Fake News" ganz bewusst gestreut um Ziele zu erreichen? Wie manipulativ ist das ganze mediale Geschäft. Wird indoktriniert? Fragen über Fragen , die ich mir zumindest bei jeder zweiten Meldung in der Presse stelle. Angesichts von Facebook, Twitter aber auch You Tub muss man sich doch nicht wundern wenn immer mehr "Müll" verbreitet wird. Dinge die eigentlich niemanden etwas angehen werden von dritten Preis gegeben. Die Sensationsgier steigt ebenso stetig wie das Verlangen nach immer mehr und immer neuen Nachrichten, die eigentlich nicht wert sind darüber zu reden. Sollte sich nicht jeder selbst einmal überlegen in wie weit er was preis gibt und was dies vielleicht für Konsequenzen hat? Ich frage mich dies bei jedem Buch was ich bespreche, bei jedem persönlichen Wort was ich schreibe, bei jedem Bild was ich in diese Welt hinaustrage. Das Autorenteam nimmt sich dieser Thematik auf sehr anschauliche Weise an und öffnet uns mehr als nur 1x die Augen. Vieles was wir ahnten bestätigen sie und sind in der Lage es uns anschaulich zu erklären. Das Buch ist so interessant, das ich hier gar nicht auf den gesamten Inhalt eingehen möchte. Es ist ein Buch, das jeder gegenlesen haben sollte um in Zukunft offeneren Auges  durch Leben zu gehen, seine Umwelt insbesondere die mediale besser zu verstehen und hinterfragen zu können.

Kommentieren0
0
Teilen
L

Rezension zu "Charakter" von Petra Gerster

Lesegenuss!
Liebes_Buchvor 2 Jahren

Ich habe dieses Buch sehr genossen! Petra Gerster und ihr Mann Christian Nürnberger haben einen hervorragenden Schreibstil und verstehen es, ihre Gedanken scharfsinnig und unterhaltsam zu Papier zu bringen.
Die beiden Journalisten beklagen den Umstand, dass das bisher funktionierende System der Demokratie abgelöst wird von der Globalisierung. Wie wir leben, hat immer weniger damit zu tun, wen wir wählen, sondern mit angeblichen Märkten.
Was könnte man dem entgegensetzen? Den guten Charakter, meinen Gerster & Nürnberger.
Sie erklären die Entwicklung Europas und die Entwicklung unserer Werte, sowie den dann folgenden Abwärtstrend.
Mich hat interessiert zu erfahren, wie sich Top-Journalisten die Welt erklären und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch regt sehr zum Selberdenken an.
Der Gedanke an sich, dass das Fehlen von Demokratie durch den guten Charakter der Menschen auszugleichen wäre, ist natürlich idiotisch. Gerster & Nürnberger verweisen auf Märtyrer der Geschichte, die meist hingerichtet wurden. Sollen wir nun wechseln vom Heldentod der Soldaten zum Heldentod der Märtyrer?
Die These an sich zeigt deutlich, dass die Elite die Politik als Gestaltungsinstrument aufgegeben hat. Und das finde ich besorgniserregend.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Ihrer Zeit voraus" von Petra Gerster

Rezension zu "Ihrer Zeit voraus" von Petra Gerster
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Endlich mal ein Buch, dass vollkommen den Frauen gewidmet wurde! Wie schon der Titel verrät, werden hier Frauen vorgestellt, die um einiges ihrer Zeit voraus waren und sich für die Rechte und vor allem für die Bildung des weiblichen Geschlechts eingesetzt haben. Wer weiß, wo wir heute stünden, wenn es nicht immer wieder solch mutige Frauen geben würde...
Jeder der sich für Geschichte oder zumindest für berühmte Persönlichkeiten interessiert ist hier genau richtig. Das Buch ist sehr verständlich geschrieben, informativ und schön gestaltet, so dass das Gesamtwerk abgerundet wird und es den Leser zum weiteren Nachforschen anregt.
Für mich ist es die perfekte Lektüre, da ich sehr gerne etwas über andere Menschen und ihr Leben erfahre.

Kommentieren0
24
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 34 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks