Das Leben fällt, wohin es will

von Petra Hülsmann 
3,9 Sterne bei17 Bewertungen
Das Leben fällt, wohin es will
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Julchen77s avatar

Ein wunderschöner, teils humorvoller Roman, um über das Leben nachzudenken.

janakas avatar

hätte eine schöne Sommerlektüre sein können, wenn mich nicht die Protagonistin und Sprecherin genervt hätten

Alle 17 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Leben fällt, wohin es will"

Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du besser nicht den Kopf hängen lassen

Party, Spaß und Freiheit - das ist für Marie das Allerwichtigste, und sie liebt ihr sorgenfreies Dasein. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihre Schwester Christine schwer erkrankt und sie darum bittet, sich während der Behandlung um ihre Kinder zu kümmern. Und nicht nur das - Marie soll auch noch Christines Posten in der familieneigenen Werft für Segelboote übernehmen. Darauf hat Marie ja mal so überhaupt keinen Bock, und auf ihren neuen "Chef", den oberspießigen Daniel, erst recht nicht. Während sie von einem Chaos ins nächste stolpert, wird ihr jedoch klar, dass es Dinge im Leben gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Und dass manches einen ausgerechnet dann erwischt, wenn man es am wenigsten erwartet - zum Beispiel die Liebe ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783785754801
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Lübbe Audio
Erscheinungsdatum:26.05.2017
Das aktuelle Buch ist am 26.05.2017 bei Bastei Lübbe erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne8
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    wampys avatar
    wampyvor einem Monat
    heiterer Unterhaltungsroman mit nachdenklich stimmenden Elementen

    Buchmeinung zu Petra Hülsmann – Das Leben fällt, wohin es will

    „Das Leben fällt, wohin es will“ ist ein Roman von Petra Hülsmann, der 2017 bei Lübbe Audio als ungekürztes Hörbuch erschienen ist. Das Buch wird vonYara Blümel gesprochen.

    Zum Autor:
    Petra Hülsmann, Jahrgang 1976, wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf. Nach einem erfolgreich abgebrochenen Studium der Germanistik und Kulturwissenschaft arbeitete sie in Anwaltskanzleien und reiste sechs Monate lang mit Mann und Rucksack durch Südostasien, bevor sie mit ihren Romanen ‘Hummeln im Herzen’, ‘Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen’ und 'Glück ist, wenn man trotzdem liebt' die Bestsellerlisten stürmte.
    Petra Hülsmann lebt in ihrer Lieblingsstadt Hamburg.


    Klappentext:
    Oft liegt das Glück ganz nahe - man muss nur genau hinschauen...
    Party, Spaß und Freiheit - das ist für Marie das Allerwichtigste, und sie liebt ihr sorgenfreies Dasein. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihre Schwester Christine schwer erkrankt und sie darum bittet, sich während der Behandlung um ihre Kinder zu kümmern. Und nicht nur das - Marie soll auch noch Christines Posten in der familieneigenen Werft für Segelboote übernehmen.
    Da hat sie ja mal so überhaupt keinen Bock drauf, und auf ihren neuen "Chef", den oberspießigen Daniel, erst recht nicht. Während Marie von einem Chaos ins nächste stolpert, wird ihr jedoch klar, dass es Dinge im Leben gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Und dass manches einen ausgerechnet dann erwischt, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann...


    Meine Meinung:
    Die Geschichte wird aus der Sicht der Hauptfigur Marie Ahrens erzählt. Dadurch lernen wir auch ihre Gedanken und Gefühle kennen. Sie gibt sich den Freuden des Lebens hin und hat sich von ihrer Familie abgekapselt. Sie wird von ihrer Familie zwangsverpflichtet als ihre Schwester sich einer Chemotherapie unterziehen muss. Erst eher lustlos, dann mit immer mehr Einsatz widmet sie sich ihren neuen Aufgaben.

    Marie ist sehr sympathisch und strengt sich an, obwohl ihr ganzes Leben umgekrempelt wird. Und diesen Daniel, der nun wirklich gut aussieht, den will sie schon gar nicht. Es kommt, wie es kommen muss, aber der Weg dahin ist mit vielen Hindernissen gepflastert. Der Autorin gelingt es wunderbar, nachdenklich stimmende Elemente in die Handlung einzubeziehen. Generell ist die Stimmung aber positiv und lebensbejahend. Das Tempo ist hoch und Marie stellt sich nicht immer glücklich an. Man erfährt im Laufe der Geschichte, dass auch im Leben Maries nicht immer eitel Sonnenschein war, aber wozu gibt es Freunde und diesen Daniel.

    Die Erzählung ist humorvoll und der Leser spürt die Liebe der Autorin zu Hamburg und seinen Typen. Wirte und Taxifahrer glänzen mit flotten Sprochen und aufmunternden Verhalten. Die Entwicklung der Beziehungen Maries zu Daniel und ihrer Familie sind spannend zu verfolgen und bieten die ein oder andere Überraschung. Besonders gefallen haben mir die eher ruhigen Abschnitte. Die Figuren sind nicht nur schwarz weiß gezeichnet, sondern sie verfügen durchaus über Grautöne. Das Ende ist vorhersehbar, aber ich wäre auch enttäuscht gewesen, wenn es grundlegend anders ausgefallen wäre.

    Sprecher:

    Yara Blümel überzeugt durch einen gekonnten und professionellen Vortrag.


    Fazit:
    Mir hat dieses Buch gefallen, auch wenn das Ende vorhersehbar ist. Figuren und Handlung haben mich positiv überrascht und haben mich für viele Stunden gefangen genommen. So vergebe ich vier von fünf Sternen (80 von 100 Punkten) und spreche eine klare Leseempfehlung für die Freunde heiterer und unterhaltsamer Romane aus.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ilona67s avatar
    Ilona67vor 7 Monaten
    Traurig schön

    Marie ist absolut nur auf ihren Spaß aus. Partys und das lockere Leben. Als ihre Schwester schwer erkrankt und sie bittet, sich während ihrer Behandlungszeit um ihre Kinder und den Job im Familienunternehemn zu kümmern begreift Marie langsam, dass es Dinge gibt um die es sich zu kämpfen lohnt. Außerdem erkennt sie im Laufe der Zeit, dass Daniel der eingestellt Geschäftsführer im Familienunternehmen vielleicht doch nicht so "oberspießig" ist.
    Gelesen von Nana Spier die hier einfach großartig die traurige aber auch manchmal zum schmunzeln anregende Geschichte ließt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Mognis avatar
    Mognivor 9 Monaten
    Schicksalschläge verändern das Leben


    Inhalt
    Marie lebt mit ihrer Freundin in einer WG und das Leben ist für sie Party pur. Denn ihre Schwester hat Krebs und in der Zeit der Behandlung soll sie den Job ihrer Schwester machen. Das wäre einen Job in der famlieneigenen Werft und Zuhause bei den beiden Kinder. Wäre das nicht schon genug Stress, nein- da ist noch Daniel. Die beiden wirken sie Feuer und Wasser und doch haben sie einen Draht zu einander.
    Fazit
    War das zweite Buch was ich von Petra Hülsmann und ich war nicht enttäuscht. Man fiebert mit allen Figuren, denn neben den Hauptfiguren gibt es einzelne kleine Storys und man liebt sie alle. Da gibt es diesen "verrückten" Taxifahrer, der immer wieder in den Geschichten vorkommt und man liebt seine Art. Der Schreibstil ist so schön einfach, man kann dabei entspannen, perfekt für Strand. Im Mai kommt ein Neues Buch von der Autoren raus, ist schon auf meine Liste und ich freu mich drauf.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    silkedbs avatar
    silkedbvor einem Jahr
    die Sprecherin hat meine Nerven strapaziert

    Ich habe "Das Leben fällt, wohin es will" von Autorin Petra Hülsmann als Hörbuch gehört. Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass ein guter Sprecher auch ein eher schwaches Buch noch retten und im Gegenzug auch ein unpassender Sprecher einen guten Roman in den Keller ziehen kann.
    Im vorliegenden Fall stand ich beim Hören ständig vor der Kellertür und habe anfangs sogar ernsthaft darüber nachgedacht das Hörbuch abzubrechen. Der Grund dafür ist eindeutig Sprecherin Nana Spier. Sie ging mir ja so auf die Nerven!
    Wenn ich meiner Nichte ein Buch vorgelesen habe, dann hatte sie immer besonders Spaß daran, wenn ich das mit verstellten Stimmen versucht habe. "Das Leben fällt, wohin es will" wurde mir also von einer Frau Spier vorgelesen, die dabei die Stimmen von dem kleinen Max und der kleinen Toni, dem extrem männlichen Daniel, dem schwulen Hector, der Angestellten Laura usw. imitiert hat. Ihre Imitation empfand ich aber leider nur als anstrengend und keineswegs gelungen.  Die Passagen in denen Nana Spier einfach nur die Hauptfigur Marie sprach empfand ich auch durchaus als angenehm und zum Charakter passend. Nur leider besteht dieses Buch zu großen Teilen aus Dialogen und dementsprechend oft musste dann eben kenntlich gemacht werden, dass hier eine andere Person spricht. Natürlich sollte dann auch durch die Stimme erkennbar sein, dass es ein anderer Charakter ist, aber dafür reichen meiner Meinung nach schon kleine Nuancen und es ist nicht notwendig mit extrem tiefen oder hohen Stimmen zu arbeiten, bei denen es dann einfach anstrengend ist zuzuhören. Ich weiß nicht, ob das vielleicht sogar ein Markenzeichen für die Hörbücher von Autorin Petra Hülsmann ist, da dies das erste Buch der Autorin ist das ich gehört habe. Vielleicht kann auch die Sprecherin da nicht viel für und es war eine Regieanweisung das so zu handhaben, aber ich hatte da echt keinen Spaß dran. Nicht besonders gefallen haben mir auch die musikalischen Einlagen die zu Anfang und Ende jeder CD den Text überdeckten.
    Kommen wir aber nun zum Inhalt von "Das Leben fällt, wohin es will". Die Hauptfigur Marie hat mir dadurch gefallen, dass sie im Verlauf der Handlung eine Entwicklung erkennen lässt. Ihre Art kommt meistens sympathisch rüber, auch wenn sie ziemlich verpeilt ist und oft unüberlegt handelt. Maries Schwester Christine hat leider kaum Möglichkeiten ihre Persönlichkeit zu zeigen, denn ihre Erkrankung steht fast immer im Vordergrund und bestimmt ihr handeln. Es gibt recht viele Nebenfiguren, die teilweise Klischees erfüllen, aber auch unterhaltsam sind. Es ist sowieso der Humor, der diese Geschichte zu großen Teilen trägt, denn an sich ist die Handlung als romantische Komödie natürlich ziemlich vorhersehbar. Auch wenn mit der Krebserkrankung der Schwester hier ein ernstes Thema im Mittelpunkt steht, so ist der Roman doch eher leichte Lektüre, die zwar die ernsten Seiten aufgreift, aber sich ansonsten eher um Maries Liebes- und Chaosleben widmet. Insgesamt gesehen halte ich "Das Leben fällt, wohin es will" für eine gute Sommerlektüre, empfehle aber aufgrund meiner Erfahrungen hier eher zum Buch als zum Hörbuch zu greifen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Julchen77s avatar
    Julchen77vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wunderschöner, teils humorvoller Roman, um über das Leben nachzudenken.
    Kommentieren0
    janakas avatar
    janakavor einem Jahr
    Kurzmeinung: hätte eine schöne Sommerlektüre sein können, wenn mich nicht die Protagonistin und Sprecherin genervt hätten
    Kommentieren0
    Rebecca1493s avatar
    Rebecca1493vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Einfach umwerfend!
    Kommentieren0
    EvelynWeinholds avatar
    EvelynWeinholdvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Als Hörbuch ein Genuss! Durch die Sprecherin reißt mich die Geschichte voll mit, was das Buch wahrscheinlich nicht geschafft hätte.
    Kommentieren0
    L
    LeseSprottevor 3 Monaten
    Cathy28s avatar
    Cathy28vor 3 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks