Petra Hülsmann Glück ist, wenn man trotzdem liebt

(474)

Lovelybooks Bewertung

  • 400 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 16 Leser
  • 191 Rezensionen
(287)
(157)
(28)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ von Petra Hülsmann

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt - und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben -

Eine Hülsmann, wie sie im Buche steht - süß, romantisch, witzig, nachdenklich in jeweils guten Anteilen. Und Appetit macht das Buch auch!

— Gwendolyn22

Glück ist auch, dieses Buch gelesen zu haben.

— Kelo24

Tolles Buch, witzig, amüsant und sehr herzlich geschrieben.

— Steffischwarz380

Schönes Hörbuch für einen entspannten Nachmittag. Es gibt viele Szenen zum schmunzeln. Alles in allem mehr als gelungen nur leider etwas kur

— beltani

ehrlich und ohne rosa Brille

— RoRezepte

Wirklich amüsante und kurzweilige Geschichte, die mich gut unterhalten hat!

— misery3103

Perfektes Buch für nach einem langen Arbeitsalltag abschalten zu können. Viele Szenen zum schmunzeln dabei.

— Pilche

Eine nette Lektüre, die auf die warme Jahreszeit einstimmt

— Irina1612

Mit diesem Buch erlebt man definitiv viele Glücksmomente! Auch dieses Buch ist wieder voller Charme und Witz und ist unbedingt lesenswert!!

— Ann_Wonderland

Und wieder mal würde ich positiv überzeugt ...immer wieder gern ...

— Lila-sesam

Stöbern in Liebesromane

Hortensiensommer

Nicht sommerlich leicht. Trauerbewältigung mit einer leicht stressigen Protagonistin.

MargareteRosen

Save Me

Schöner New Adult Roman

Kuempeld

Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe

Ein grossartiger Roman um die Entstehung des berühmten Parfüms Chanel No5 - stimmungsvoll und trotz knapp 500 Seiten nie langweilig!

talisha

After Work

Sehr tiefgründige Themen, die die Liebesgeschichte in den Schatten stellen.

Nora_ES

Cold Princess

Charakter ohne Tiefe, eine sehr vorhersehbare Handlung und platt dargestellte Sexszenen - der Roman ließ mich völlig kalt.

LaSonrisa

Öffne mir dein Herz

Wie immer ein klasses Buch. Tyler ist einfach zum verlieben und bis jetzt der mein liebster Kerl

MsStorymaker

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Großartige, humorvolle Liebesgeschichte

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    Ellysetta_Rain

    24. March 2018 um 21:31

    Cover: Das Cover passt vom Optischen hervorragend zu den anderen Büchern der Autorin. Und die Blumen passen sehr gut zu Isabelle, die Floristin ist.Inhalt:Isabelle arbeitet in einem Hamburger Blumenladen. Sie ist ein absoluter Gewohnheitsmensch und kann Änderungen überhaupt nicht ausstehen. Dann schließt der Vietnamese gegenüber ihrer Arbeit und durchbricht dadurch ihre Routine. Sie ist natürlich alles andere als begeistert darüber. Dann eröffnet das neue Restaurant Thiels. Geführt wird es von Jens Thiel, dem Küchenchef. Bereits bei ihrem ersten Aufeinandertreffen fliegen nur so die Fetzen, da Isabelle auf ihrer Suppe, die sie seit über elf Jahren mittags isst, besteht. Doch mit der Zeit und einer großen Portion Geduld erweitert Jens Isabelles Essgewohnheiten, notfalls auch gegen ihren Willen. Und bald schon isst Isabelle regemäßig im Thiels. Jens jüngere Halbschwester Merle lebt bei ihm, da ihre Eltern Archäologen sind und zurzeit in Jordanien sind. Da sie in letzter Zeit häufiger die Schule geschwänzt hat, erklärt sich Isabelle bereit auf sie aufzupassen und die drei werden zu Freunden. Dann trifft Isabelle auf Alexander, der einfach nur perfekt ist und ein absoluter Traummann ist. Doch wieso muss Isabelle dann immer an Jens denken? Chaos pur in Isabelles Leben und es kommen noch weitere Veränderungen in ihrem Leben auf sie zu. Welche das sind, das müssen Sie schon selber lesen. Der Schreibstil von Petra Hülsmann liest sich leicht und flüssig. Die Charaktere sind einfach nur großartig. Auch Knut, der Taxifahrer, hat wieder einen Auftritt. Fazit:Dies war mein zweiter Roman von Petra Hülsmann und es war einfach nur großartig. Die Charaktere sind so sympathisch, man kann sie einfach nur ins Herz schließen. Auch wenn man weiß, dass es ein Happy End gibt kann man gar nicht anders als mitzufiebern. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Absolute Leseempfehlung für alle die Liebesromane mit einem guten Schuss Humor lieben.

    Mehr
  • ehrlich und ohne rosa Brille

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    RoRezepte

    08. March 2018 um 15:42

    „Liebe ist nicht nur Kuschelrock und Duftkerzen, sondern auch Death Metal und Schweinestall.“ Isa ist ihr Alltag, ihre Wochentagsplannung heilig. Sie liebt ihr geregeltes Leben, hat jeden Tag durchgeplant, geht immer mittags zu Mr. Lee gegenüber vom Blumenladen Nudelsuppe essen und hat eine genaue Vorstellung ihrer Zukunft: als Floristin spart sie um irgendwann Brigittes Blumenladen übernehmen zu können und dann noch Mr. Right treffen.. und auch nur den! Selbstverständlich hat Isa auch genaue Vorstellungen von ihrem Traummann. Als Mr. Lee pleite geht und aus seinem Laden ein schickes Restaurant namens Thiels wird, welcher ausgerechnet keine ihrer gewünschten Mittagssuppen serviert, fängt Isas Routine an zu wackeln. Denn Isa hat auch ganz genaue Vorstellungen von ihrem Essen, was ihr schmeckt und was sie nicht mag. Und der Koch, Jens Thiel, kocht ihr einfach nie, was sie bestellt. In der weiteren Geschichte verliert Isa den kompletten Boden unter ihren Füßen. Das einzig gute: sie findet ihren Traummann, bei dem es sofort BÄMM macht. Aber liebt sie ihn auch? „»[…] Und zum anderen heißt Liebe doch nich, dass alles immer nur ganz toll, perfekt und harmonisch is, die Zukunft nach Rosen duftet und der Himmel voller Geigen hängt. In Wahrheit isses doch so: Glück is, wenn man trotzdem liebt!«“ Die Hauptprotagonistin schafft es im Verlauf des Romans ihr komplettes Leben umzukrempeln, aus ihren Ängsten herauszutreten und das Wichtigste zu erkennen. Petra Hülsmann hat hier einen tollen Roman mit Humor, Romantik, detaillierten und liebenswerten Personen und Nebenfiguren, mit Überraschungen und vielen wichtigen Erkenntnissen geschrieben. Liebe ist eben nicht nur rosarote Brille. Neben Isa, mochte ich auch Jens und seine kleine Schwester Merle besonders. Sie waren einem so nah, so echt, so wahr. Ich habe den Roman förmlich verschlungen und kann ihn einfach jeden ans Herz legen. Die Rezepte aus Glück ist, wenn man trotzdem liebt findet ihr hier: www.rorezepte.com & https://rorezepte.com/glueck-ist-wenn-man-trotzdem-liebt-petra-huelsmann

    Mehr
  • Wenn die Liebe nicht BÄMM macht

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    misery3103

    19. February 2018 um 15:31

    „Brigitte war einer dieser Menschen, die Gewohnheiten als etwas Negatives empfanden. Doch mir gaben sie Sicherheit und in dieser unübersichtlichen, chaotischen Welt das gute Gefühl, zu wissen, was kommen würde.“Isabelle ist 27 und mag ihr Leben gerne sortiert. Sie hat feste Gewohnheiten, von denen sie nur ungerne ablässt. Als plötzlich ihr Stammlokal schließt, in dem sie jeden Mittag eine Suppe gegessen hat, wird durch den neuen Inhaber des Restaurants ihr ganzes Leben durcheinander geworfen. Nicht nur, dass er sich weigert, ihr eine simple Suppe zu Mittag zu servieren, nein, er und seine Schwester drängen sich auch noch ständig ungefragt in Isabelles Leben. Doch plötzlich stellt Isabelle fest, dass es gar nicht so schlimm ist, wenn man mal nicht an einem bestimmten Tag seine Wäsche wäscht oder die Wohnung putzt … und es ist auch schön, ungeplant Zeit mit Jens und Merle zu verbringen! Doch das Leben hält noch mehr Überraschungen für Isabelle bereit, mit denen sie erst mal umgehen muss.Ich mochte Isabelle und ihre etwas verschrobene Art von Anfang an. Diesen Zwang, alles genau am richtigen Tag zu machen und keinen Millimeter von ihren Gewohnheiten abzuweichen, fand ich zwar sehr streng, aber auch wirklich komisch. Wie sie nach und nach aus sich herausgeht und Merle und Jens immer weiter in ihr Leben lässt, hat mir dann sehr gut gefallen. Ich habe oft laut gelacht, wenn Isabelle mal wieder ins Fettnäpfchen getreten ist, weil sie sich entweder schockverliebt hat oder von Jens aufgezogen wurde. Auch alle anderen Charaktere fand ich sehr schön gezeichnet. Die junge Merle, die mit aller Gewalt auf sich aufmerksam machen will, ihren gestressten Bruder Jens, aber auch Isabelles Freunde, die es immer wieder schaffen, Isabelle mit einem Wort klar zu machen, dass sie ein Gewohnheitstier ist, auch wenn diese nichts Schlimmes daran finden kann.Wirklich amüsante und kurzweilige Geschichte, die mich gut unterhalten hat!

    Mehr
  • Unterhaltsame Story

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    Irina1612

    17. January 2018 um 20:54

    Viele Dinge sind Isabelle wichtig. Dazu gehören ihre Arbeit in einem hübschen kleine Blumenladen, ihre Soap nicht zu verpassen und ein tägliches Mittagessen in einem kleinen Gasthaus. Doch nun hat das ein junger Koch übernommen: Jens. Der Kerl beginnt nun mächtig das Leben von Isabelle durcheinander zu bringen – Chaos pur.  Isabell versucht den Dingen rational zu begegnen , wenn da nicht ihre Gefühle wären ... Das Cover passte gut zu dem Roman und Isabells Welt, angenehme Pastelltöne, suggeriert eine leichte Liebesgeschichte. Das Buch hat mir gut gefallen, war amüsant und flüssig geschrieben.. Die Charaktere wirkten meist realistisch, im Großen und Ganzen ordentlich herausgearbeitet. Witzig fand ich die verbalen Schlagabtausche zwischen Jens und Isabell – hat mir gefallen. .Auch die Nebencharaktere kamen nicht zu kurz. Isabell hatte einen sehr schnellen Wandel durchlebt, dass mich das Ende nicht ganz überzeugen konnte. Einen Pluspunkt gab es für das Rezept am Ende.   Insgesamt ein nettes, unterhaltsames Buch

    Mehr
  • Feel-Good-Lektüre

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    PiaDis

    27. November 2017 um 12:03

    Lässt sich sehr leicht lesen und ist wirklich ein Feel-Good-Buch. Isa ist so sympatisch und nett mit ihrem Drang alles zu planen. Man kann sich währenddessen schon denken woauf es hinausläuft, aber genau das ist bei diesem Buch so angenehm. Ein paar Überraschungen gibt es trotzdem.
    Tolles Buch, auf jeden Fall: Leseempfehlung:-)

  • Eine Geschichte mit Herz!

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    Splitterherz

    19. November 2017 um 11:07

    Inhalt: Isabelle, von allen nur Isa genannt, liebt die Routine, liebt das Altbekannte. Jeden Mittag, immer zur gleichen Zeit, verlässt sie den Blumenladen, in dem sie als Floristin arbeitet, wechselt die Straßenseite und bestellt sich eine vietnamesische Nudelsuppe bei Mr. Lee. Als dieser jedoch eines Tages Pleite geht und an seiner ein neumodisches Restaurant eröffnet, steht die Welt von Isa Kopf. Zu allem Überfluss ist der neue Chefkoch und Inhaber Jens nicht dazu bereit, die gewünschte Nudelsuppe von Isa auf die Speisekarte aufzunehmen. Als dann auch noch Jens jüngere und chaotische Schwester in Isas Leben stolpert, ist das Chaos perfekt. Und während Isabelle noch versucht ihr Leben wieder in geordnete Bahnen zu führen, merkt sie nicht, dass das Chaos das langersehnte Glück im Gepäck hat, nach dem sie schon so lange gesucht hat. Meinung:Habt ihr Lust auf ein paar schokoladene Glücksgefühle, aber gerade keine Schokolade im Haus? Dann versucht es doch mal mit einem Werk von Petra Hülsmann, vielleicht mit "Glück ist, wenn man trotzdem liebt". Es sorgt nicht nur für ein wohlig warmes Gefühl rund um die Herzgegend, sondern hat zudem Null Kalorien. Petra Hülsmann, dieser Name hat im letzten Jahr häufig meinen Weg gekreuzt und trotz allem habe ich es erst jetzt geschafft zwischen ihre Romanseiten zu schlüpfen. Zugleich eine gute, wie eine schlechte Entscheidung. Eine schlechte Entscheidung, weil ich es bereue, dass ich erst jetzt ihre Werke für mich entdecken konnte. Eine gute Entscheidung, weil ich noch drei weitere Schmöker von ihr entdecken kann - auf die ich schon unglaublich gespannt bin. In "Glück ist, wenn man trotzdem liebt", steckt ganz viel Liebe, steckt in jedem Wort das Glück. Man könnte also behaupten, dass dieses Buch eine Tafel Schokolade ersetzt. Die Geschichte um Isa und Jens ist nicht neu, schlägt keine neuen Wellen und verläuft nach einem gewissen Konzept, das man bei romantischen Komödien erwartet. Trotzdem schafft es Petra Hülsmann den Leser ganz abzuholen, zu begeistern, mitzunehmen auf eine sehr unterhaltsame Reise. Was dieses Werk auszeichnet sind die Charaktere, die sehr liebevoll ausgearbeitet wurden und gerade deshalb einfach Spaß machen. Um mit Isa als Figur warm zu werden braucht es ein paar Seiten, denn die junge Floristin ist in ihrer eigenen kleinen Welt gefangen und lebt strikt nach festgesetzten Regeln und Routinen. Sobald jedoch Chefkoch Jens und seine schrullige und chaotische Schwester in Isabelles Leben stolpern, verändert sich ihr Charakter Stück für Stück, so dass man als Leser anfängliche Sympathie-Schwierigkeiten vergisst und sich nur allzu gerne zusammen mit Isa ins geordnete Chaos stürzt. So fasst man mit Isa zusammen Mut neue Wege zu gehen, ein Schokoladen-Malheur zu probieren und sich auf die Suche nach der großen Liebe zu begeben. Dass diese neuen Wege einige Katastrophen und peinliche Pannen parat halten, steht bei solchem einem Werk außer Frage. Die Autorin schafft es jedoch, dass die Geschichte an keiner Stelle erzwungen oder gewollt wirkt, stattdessen strahlt jede Szene eine gewisse Leichtigkeit aus. Eine Leichtigkeit, die ebenfalls dafür sorgt, dass man als Leser voll und ganz mit dem Inhalt verschmilzt und seine Umgebung vergisst. Die Seiten fliegen nur so dahin. Man lacht. Man schmunzelt. Man drückt Isa die Daumen. Man schlägt die Hände über dem Kopf zusammen. Man schmeckt das Schokoladen-Malheur von Jens auf seiner Zunge. Man atmet erleichtert auf. Kurz: Man wird durch den Schreibstil von Petra Hülsmann ganz hinter die Seiten katapultiert, fühlt was Isa fühlt und begleitet sie auf einer abenteuerlichen Reise. So ist dieser Roman, wenn auch von Vorneherein etwas vorhersehbar, an keiner Stelle langweilig und sorgt stetig für Überraschungen und letztlich zu einem wohlig warmen Leseerlebnis. Fazit: Petra Hülsmann, diesen Namen sollte man sich merken falls zu Hause mal ein Schokoladen-Notstand herrscht, denn eines ihrer Werke ersetzt getrost eine Tafel Schokolade - zumindest was den Glücksgefühle-Pegel angeht. Liebevoll ausgearbeitete Figuren, sowie ein lockerer, leichter und amüsanter Schreibstil sorgen beim Leser rundum für ein Wohlfühlen Gefühl. Obwohl das Werk dem Schema typischer romantischer Komödien folgt, schmälert dies in keinster Weise das Leseerlebnis. Ganz im Gegenteil: Bis zur letzten Seite fiebert man mit, hofft und bangt, dass Isa ihr Happy End bekommt, das sie mehr als verdient hat. Kurzum: "Glück ist, wenn man trotzdem liebt", macht einfach Spaß und sollte unbedingt auf eurer Leseliste landen.

    Mehr
  • Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    Zeilentraumfaenger

    27. October 2017 um 19:13

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt ist ein sehr süßes Buch, das einen zum Lachen und zum Weinen, aber leider auch zum Verzweifeln bringt.Der Klappentext klang für mich nach einem schrägen und humorvollen Buch. Isabelle klang nach einer eher eigenen Protagonistin,in deren Welt ich gerne eintauchen wollte.Genau das war sie dann auch, leider aber nicht so, wie ich vermutet hatte.Isabelle ist daran gewöhnt, dass alles nach einem strikten Plan läuft, dieser wird plötzlich aber total umgeworfen. In kürzester Zeit ändert sich in fast allen Lebenslagen etwas und anfangs ist sie eine relativ kurze Zeit lang unzufrieden, dann nimmt sie das alles aber schnell hin. Zu schnell für meinen Geschmack, ich hätte mir gewünscht, dass sie in dieser Hinsicht etwas skurriler gewesen wäre.Dafür war sie auf eine andere Art ziemlich.. komisch. Sie war nicht nur total naiv, teilweise fand ich sie einfach nur dumm. Die offensichtlichsten Dinge hat sie einfach nicht gesehen und sie hat sich abwechselnd wie eine alte Nonne, oder ein unwissendes Kind angestellt. Leider hat sie das für mich total unsympathisch gemacht.Jens und auch seine Schwester fand ich dafür sehr sympathisch, weswegen ich über die unsympathische Protagonistin hinwegsehen konnte. Ich hab mich einfach auf die beiden konzentriert und immer brav die Augen verdreht, wenn Isabelle wieder... Isabelle war.Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm zu lesen und ich hatte das Buch in kurzer Zeit durch, weil alles total flüssig war und man zwischendurch gar nicht mehr gemerkt hat, wie lange man schon liest.Glück ist, wenn man trotzdem liebt ist ein schöner Roman für alle, die vielleicht selbst ein bisschen naiv durchs Leben gehen und etwas zum Lachen und mitfühlen suchen.

    Mehr
  • Glück ist, dass es so tolle Autorinnen wie Petra Hülsmann gibt :-)

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    VeraHoehne

    17. October 2017 um 17:52

    Autorin:Petra Hülsmann, wurde 1976 in Lohne/Niedersachsen geboren, wo sie auch aufwuchs. Nach dem Abitur studierte sie – bis zum Abbruch – Germanistik und Kulturwissenschaften in Bremen. Sie absolvierte dann erfolgreich eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und arbeitete einige Jahre als Sekretärin in Anwaltskanzleien. 2013 reiste sie 1/2 Jahr lang mit dem Rucksack durch Südostasien. Mit ihrem Mann lebt sie in Hamburg. Ihr sehr erfolgreicher Debüt-Roman und zudem Spiegel-Beststeller war 2014 „Hummeln im Herzen“, danach erschien bei Bastei Lübbe von ihr noch „Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“ und „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ (10.06.2016) sowie am 26.05.2017 „Das Leben fällt wohin es will“. Handlung:Isabelle klammert sich mit ihren 28 Jahren geradezu an ihr geregeltes Leben: Ihr Mittagessen ist immer eine Nudelsuppe im vietnamesischen Imbiss von Mr. Lee, abends schaut sie ihre Lieblingssoap „Liebe, Liebe, Liebe“ und ihre sonstigen Abende sind gerecht verteilt auf den Friedhofsbesuch am Grab ihres Vaters, ein Treffen mit ihrer Mutter, ihren Sport-Kurs, Wohnung saubermachen und Freunde treffen. Und für die Zukunft weiß sie auch schon ganz genau, dass sie später einmal den Blumenladen, in dem sie seit ihrer Ausbildung arbeitet, übernehmen wird und wie ihr Traummann und das erste Aufeinandertreffen ist. Als gleich mehrere dieser festen Konstanten in ihren Leben wegbrechen, muss sie sich gezwungenermaßen den Veränderungen stellen. Inwiefern Jens, der Besitzer des Restaurant „Thiels – dem Nachfolge-Lokal von Mr. Lee – ihr dabei hilft und vielleicht trotz vieler Differenzen vielleicht sogar eine neue Konstante in ihr Leben bringen kann, bleibt abzuwarten … Fazit:Also gleich zu Beginn kann ich sagen: Ich glaube, es gibt einfach kein Buch von Petra Hülsmann, das mir nicht gefällt. Dieses hier war einfach wieder toll!Aber zuerst mal zum Cover: Sowohl Farbauswahl als auch die Blumen passen herrlich zu dieser sommerlichen Geschichte, zumal die Protagonistin ja in einem Blumenladen arbeitet. Die Farben sind einfach perfekt und toll anzuschauen.Das Buch ist aufgeteilt in insgesamt 20 – zumeist etwas längere – Kapitel, in einem normalen Schriftbild.Am Ende werden die Leser dann auch noch mit einem „Schokoladenmalheur“, wie es im Buch vorkommt, verwöhnt – oder zumindest mit dem Rezept dafür, damit sich Schokoliebhaber einmal selbst daran versuchen können.Hach, ich weiß gar nicht, wie Petra Hülsmann es immer wieder schafft, aber auch dieses Buch lässt mich, wie seine beiden Vorgänger, wieder mit einem wohligen Seufzer zurück. Die Geschichte ist einfach schön und irgendwie auch mitten aus dem Leben. Und das ist – neben ihrem humorvollen Schreibstil und sprachlicher Authentizität – auch sicher eines der Erfolgsgeheimnisse der Autorin: Die Protagonisten sind immer einfache, bodenständige Charaktere mit ganz normalen Berufen (dieses Mal Floristin und Koch) und kleinen, liebenswürdigen Macken und echten Problemen (wie Angst vor Jobverlust, Trauerbewältigung, Familienproblemen und natürlich Liebeskummer) – das könnten wir selbst oder jemand aus unserem Freundeskreis sein. So, wie auch in dieser Geschichte Isabelle, mit der man lacht, leidet, hofft und sich freut. Ihr Problem sind ihre Verlustängste und sich an alles Beständige zu klammern und ihr ganzes Leben im Voraus zu planen – wohl, weil sie damals bereits als Baby ihren Vater verloren hat. Dies ist auch der Grund, warum sie sich nicht nur von ihrem Vater, sondern auch gleich von ihrem Traummann ein ganz eigenes Bild erschaffen hat. Veränderungen zuzulassen fällt ihr unglaublich schwer und sie muss lernen, dass etwas Neues durchaus auch viel Positives mit sich bringen kann, aber sie hat tolle Freunde, die ihr dabei helfen. Sehr schön fand ich, dass zu ihrem Freundeskreis auch der Taxifahrer Knut gehört, der in den ersten beiden Büchern von Petra Hülsmann bereits jeweils ein kurzes Gastspiel hatte. Nun lernt man ihn endlich etwas besser kennen und er bekommt hier sogar seine eigene kleine (Love-)Story. Sehr erfrischend fand ich auch die 16jährige Merle, die die Geschichte noch lockerer machte.Am Ende hat es mir mal wieder so richtig leid getan, diese liebgewonnen Charaktere zurückzulassen: Man will unbedingt wissen, wie die Geschichte ausgeht, aber man will gleichzeitig, dass dieses Buch niemals zu Ende ist. Wieder einmal literarische Wellness für die Seele – ich hoffe, dass Petra Hülsmann niemals die Ideen für solche wunderbaren Geschichten ausgehen werden, denn davon kann man einfach nicht genug bekommen, zumal sie auch immer wieder ohne gängige und häufig verwendete Klischees auskommt.Und Sterne kann man dafür auch gar nicht genug geben, aber das Höchste sind nun leider nur mal 5***** Sterne und die hat dieser wunderbare Roman absolut mehr als verdient.

    Mehr
  • Wunderschönes Sommer-Schmetterlinge-im-Bauch-Buch

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    I_like_stories

    21. September 2017 um 14:55

    Dies ist mein 1. Buch von Petra Hülsmann.Isabelle ist eine wunderbar, verschrobene Hauptfigur, die ihre festen Regeln, Rituale und Tagesabläufe hat. Alles ist geplant und verläuft strickt durchgetaktet.Doch Koch Jens mit seiner Schwester Merle bringen Isas Leben furchtbar durcheinander. Zum Glück hat sie ihre Chefin, Freunde und Taxifahrer Knut.Ein wirklich schöner Sommerroman, der stellenweise angenehm vor sich hinplätschert und dann an den richtigen Stellen wieder Fahrt aufnimmt.Der Schreibstil konnte mich voll und ganz überzeugen. Die Hauptcharaktere auch.Allerdings hatte ich ständig Hunger beim Lesen, da Jens wirklich tolle Sachen in seiner Küchen zaubert. 🙈Wer nicht unbedingt immer Action haben muss und es nicht schlimm findet, wenn ein Buch stellenweise vorhersehbar ist. Wer gern Sommer in Hamburg erleben möchte und es witzig mag, ist hier genau richtig. Das einzige was ich anmerken muss ist, dass ich nicht wirklich lachen musste. Es ist schon humorvoll, aber nicht so zum schreien wie erwartet.Natürlich habe ich mir trotzdem direkt ein weiteres Buch der Autorin ertauscht (Ein Hoch auf Tauschticket!!!)

    Mehr
  • Schöne Geschichte, die mich zum Lachen gebracht hat!

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    someloststories

    15. September 2017 um 13:41

    Mein erster Roman von der Autorin Petra Hülsmann! Ich hatte wirklich keine hohen Erwartungen an dieses Buch. Ich bin davon ausgegangen, dass es wieder einer dieser kitschigen Romane, wo das Ende total voraussehbar ist. Und vielleicht hatte ich damit auch gar nicht so Unrecht und trotzdem habe ich mich sehr unterhalten gefühlt.Isa ist ein Gewohnheitsmensch und hat eine fest eingeplante Routine, von der sie nie abweicht. Wenn jemand ihr dazwischen tritt und diese Planung ins Chaos stürzt, verliert sie den Halt. Und genau da kam Jens um die Ecke und ehe sie sich versieht, passieren immer mehr Sachen, die ihr Leben ganz schön zum wackeln bringen.Sie ist eine süße Protagonistin, aber ganz anders als ich. Während sie sich an ihren geregelten Alltag klammert, würde ich irgendwann durchdrehen, wenn ich jeden Tag die gleiche Suppe von Mr. Lee essen müsste und immer nur das befolgen würde, was auf meinem Plan steht (gut, damit würde ich vielleicht auch mal mehr schaffen). Deswegen konnte ich sie zwar verstehen, aber nicht immer ganz nachvollziehen, da ich nun mal ganz anders mit dem Leben umgehe.Trotzdem habe ich mich direkt in sie und ihre vielen Blumen verliebt! Sie ist einfach so herzlich, manchmal ein bisschen naiv und so voller Liebe. Besonders gut hat mir ihr Glücksmomente-Glas gefallen. Eigentlich eine wirklich schöne Idee, immer die schönen Momente am Tag festzuhalten und sich am Ende des Jahres an die Zeiten zu erinnern.Aber alle Charaktere haben mir gut gefallen. Besonders Knut hat mich oft zum Lachen gebracht mit seinem hamburgischen Akzent ("Moinsen ihr Flachpfeifen") und seinem etwas draufgängerischen Fahrstil. Und dann natürlich Jens, der einfach ein guter Kerl ist und meinen Magen mit seinem wundervollen Essen beim Lesen oft zum Knurren gebracht hat.Den Roman hatte ich im Handumdrehen durchgelesen. Er liest sich sehr flüssig und deshalb merkt man kaum, wie die Seiten fliegen. Der Schreibstil ist schlicht und trotzdem ein perfekter Stil für einen einfachen Liebesroman mit viel Witz und Charme.Die Handlung war jetzt nicht außergewöhnlich oder mit Spannung überladen. Trotzdem habe ich es genoßen ihn zu lesen, was vielleicht ein kleines bisschen daran lag, dass ich ihn am Strand gelesen habe, aber trotzdem hat es mir irgendwie gefallen. Es ist kein Meisterwerk des Tiefgangs oder der Emotionen, aber ich finde, dass sollte man bei so einem Roman nicht voraussetzen. Bis auf ein paar kleine Schwächen, würde ich denen dieses Buch empfehlen, die auf der Suche nach einem leichten Liebesroman sind und trotzdem nicht auf zu viel Kitsch stehen.Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Liebe ist das, was dir passiert, während du noch danach suchst.

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    Michi_93

    27. August 2017 um 12:40

    Isabell trifft auf Jens, der ein neues Restaurant gegenüber vom Blumenladen aufmacht, in dem sie arbeitet. Erst verstehen die beiden sich gar nicht, aber mitleiweile werden die beiden zu sehr guten Freunden. Isabella glaubt an die große Liebe. Sie hat genaue Vorstellungen davon, wie ihr Traummann auszusehen hat. Und wie er Charakterlich ist. Ob Isabella so ihre Große Liebefindet? Isabellas Leben wird bald vom Chaos beherrscht.   Ich liebe Petra Hülsmanns Bücher. Alle anderen Bücher habe ich schon gelesen, und das war das letzte – leider. Denn ich habe alle ihre Bücher geliebt. Vor allem finde ich toll dass sie immer eine Konstante in ihren Büchern hat: Taxifahrer KNUT!! Knut ist wirklich ein chamör und ein guter Ratschlag Geber in Sachen Liebesbeziehungen und Wahrsager :D Petra Hülsmann schreibt unheimlich lustig und gleichzeitig sehr gefühlsvoll. Ich hoffe Sie bringt noch viele weitere Bücher raus ! Danke !!

    Mehr
  • Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    meisterlampe

    11. August 2017 um 15:31

    Klappentext: Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt - und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben. Dies ist das dritte Buch von Petra Hülsmann, das ich gelesen habe. Wie bei den anderen beiden ist das Cover im "typischen" bunt-weiß gestreiften Look gehalten, ein absoluter Wiedererkennungswert. Wunderbar finde ich auch, dass in den Hülsmann-Büchern am Schluß ein Rezept abgedruckt ist, das im Buch einen wichtigen Stellenwert hat - hier ist es das "Schokoladenmalheur", nach dem Isabelle im Laufe der Zeit regelrecht süchtig wird. Isabelle arbeitet im Blumenladen von Brigitte, der leider mehr schlecht als recht läuft. Beide wollen sich das lange nicht eingestehen und als sie endlich einen Schuldnerberater zu Rate ziehen, sieht es gar nicht gut für den Laden aus - dafür sieht Isabelle in "Alex" den Traummann ihres Lebens. Da Isabelle gerne plant und alles in geregelten Verhältnissen hat, nimmt sie sich fest vor, Alex für sich zu gewinnen. Dabei übersieht sie irgendwie, dass Jens, der das neue tolle Restaurant gegenüber besitzt, nicht nur für ihre Nahrungsaufnahme zuständig ist. Ihre Freunde sehen in beiden schon das neue Traumpaar, aber davon will Isabelle nichts wissen. Jens' Schwester Merle, 16, will Isabelles Freundin sein und tatsächlich werden die drei gute Freunde, aber (erstmal) nicht mehr. Ab da ist die Geschichte für mich ziemlich vorhersehbar, aber sie ist toll locker und leicht erzählt. Selbstverständlich darf auch Taxifahrer Knut nicht fehlen, den ich aus den anderen Büchern von Petra Hülsmann kenne. Ein echtes Original, der zwar zu allem und jedem seinen Senf dazugibt, aber diesmal braucht auch er etwas Unterstützung. Ausgerechent von Isabelle ... Merle fand ich zunächst etwas direkt und aufdringlich, aber im Laufe der Zeit hat sie sich als nette junge Frau gezeigt, die zwar auch zickige Seiten hat, aber als Freundin hält sie zu Isabelle - und natürlich zu ihrem Bruder. Auf jeden Fall scheint sie zu wissen, was sie will. Ganz im Gegensatz zu Isabelle, die nicht von ihrem durchgeplanten Leben abweichen will - gut täte ihr etwas Spontanität auf jeden Fall! Jens, der kein Blatt vor den Mund nimmt, tut ihr gut, nur will sie das lange nicht erkennen. Isabelles Freunde, die alle paarweise auftreten, sind zwar wichtiger Rückhalt für sie, spielen aber in der Story eher eine Nebenrolle. Eine wichtige Rolle hat Isabelles Mutter, die ihr nach fast 27 Jahren endlich die Wahrheit über ihren Vater erzählt. Schwer vorstellbar, wie sie das so lange für sich behalten konnte. Wem hat sie nun eher geschadet als jemanden geschont? Ich war recht schnell durch mit dem Buch, obwohl ich das Ende schon vermutete. Eine prima Sommerlektüre mit leckerem Ende ;-) Ich vergebe 5 von 5 Sternen und werde das "Schokoladenmalheur" auf jeden Fall ausprobieren!

    Mehr
  • Schöne Liebesgeschichte....

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    Buecherheike

    26. July 2017 um 23:57

    Verlag: Bastei Lübbe Seiten: 415ISBN: 978-3-404-17364-8Ich will jetzt unbedingt ein Schokoladenmalheur. Jetzt! Sofort! Menno! Mein erstes Buch von Petra Hülsmann, aber bestimmt nicht mein letztes. Mindestens eins steht im Regal schon in den Startlöchern. Ich finde, das war eine schöne stimmige Liebesgeschichte ohne viel Schnickschnack. Flüssig und fesselnd geschrieben. Perfekt zum zurücklehnen, entspannen und genießen. Schön, dass das Rezept für das Schokoladenmalheur hinten im Buch ist. Ich werde es bestimmt mal ausprobieren.

    Mehr
  • Wieder ein toller Wohlfühlroman von Petra Hülsmann

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    Hermione27

    16. July 2017 um 13:12

    Der Roman "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" ist der dritte Roman der Autorin Petra Hülsmann. Er spielt wieder in Hamburg, ist wieder in sich abgeschlossen und kommt mit neuen Hauptdarstellern daher. Isa liebt ihre Gewohnheiten. Sie geht seit 11 Jahren jeden Mittag im vietnamesischen Restaurant Mr Lee essen, wo es jeden Tag die Nudelsuppe als Tagessuppe gibt. Doch das Restaurant Mr Lee schließt und gegenüber dem Blumenladen, in dem sie arbeitet, eröffnet ein neues Restaurant unter der Leitung des ambitionierten Kochs Jens Thiel. Nudelsuppe bietet er nicht mehr an. Wird Isa sich überwinden können, auch einmal etwas anderes zu probieren? Was ist mit den anderen Gewohnheiten in ihrem Leben? Sie liebt ihre Arbeit im Blumenladen, doch der gerät immer mehr in finanzielle Schwierigkeiten wegen einer modernereren Konkurrenz. Ihre Lieblingsserie im Fernsehen wird abgesetzt...   Von der ersten bis zur letzten Seite bietet "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" wieder Wohlfühllektüre vom Feinsten. Ich habe das Buch im Urlaub in einem Rutsch gelesen und konnte es einfach nicht mehr weglegen. Neben dem gewohnt flüssigen und augenzwinkernden Schreibstil haben mir wieder die Darsteller im Buch sehr gefallen. Besonders Isa, die am Anfang des Romans schon ziemlich schräg daherkommt mit ihrem festgelegten Tagesablauf (ein fester Tag fürs Schwimmen, ein fester Tag fürs Putzen, für den Friedhofsbesuch..., jeden Tag das gleiche Mittagessen, keine wirklichen Freunde...), macht eine unglaubliche Entwicklung im Laufe der Geschichte durch, ohne dass sie unglaubwürdig wirkt. Sie ist dabei herrlich sympathisch, genau wie der coole Koch Jens Thiel aus dem Restaurant gegenüber und seine kleine Schwester, die sich auch mit Isa anfreundet. Es ist nicht zuviel verraten, dass gerade die kleinen ungeplanten Dinge und Überraschungen Isas Leben reicher machen. Darüber hinaus gibt es nette Wiedersehen mit dem originellen Taxifahrer Knut.   Insgesamt kann ich das Buch jeder Leserin nur empfehlen, die eine unterhaltsame Sommer-/Urlaubslektüre sucht und sich einfach gut amüsieren möchte.

    Mehr
  • ein wunderbarer Schmöker - mit ein wenig Tiefgang

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

    Gartenkobold

    15. July 2017 um 08:15

    Klappentext: Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen ...Isa, die Protagonistin des Romans, eine Floristin, die ihren Job liebt und ist festen Strukturen lebt, mit Abweichungen von diesen Strukturen nicht gut umgehen kann, ohne ihre Soap ist sie ungenießbar, sie isst jeden Tag beim ihrem Stammvietnamesen direkt gegenüber des Blumenladens eine Suppe. Am liebsten wäre es ihr, wenn immer alles genau so ablaufen würde, wie gewohnt, in ihrer Struktur, aber ganz schnell ändern sich die Gegebenheiten, als das Restaurant einen neuen Besitzer bekommt, da kommt Jens als neuer Inhaber und Koch in "ihr" Restaurant. ...Der Schreibstil von Petra Hülsmann ist leicht und flüssig, sie versteht es, kurzweilig zu schreiben, amüsant, humorvoll und auch spannend. Einmal angefangen, kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen, selbst wenn der Leser auf den ersten Seiten denkt, oh nein, ist diese Frau kompliziert.Isas gibt es viele auf dieser Welt, Menschen, gefangen in den engen Strukturen ihres Lebens, in denen kein Platz ist für spontane Aktionen, die sie, wenn sie unterbrochen werden, in eine Krise befördern. Die Figur Isas ist aus dem Leben gegriffen, ebenso wie die anderen Charaktere, teils überspitzt dargestellt, aber dennoch detailliert in ihren Gefühlen und ihrem alltäglichen Leben beschrieben. Sicherlich auch vorhersehbar, was mich allerdings überhaupt nicht gestört hat. Schwierigkeiten im Leben, beispielsweise in Bezug auf die Familie und den Beruf haben ebenso ihren Platz in diesem Roman und wie im wahren Leben, müssen die Romanfiguren damit umgehen lernen, und nicht jeder Aspekt in diesem Buch hat ein Happy End.Die Botschaft des Romans, Strukturen im Leben sind wichtig, aber sie sollen nicht einengen und den Menschen behindern, manchmal muss man auch einfach spontan sein können, dass Leben von der anderen Seite sehen…Von mir dafür eine klare Leseempfehlung für einen heiteren Roman mit einer zwischen den Zeilen versteckten Botschaft.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks