Glück ist, wenn man trotzdem liebt

von Petra Hülsmann 
4,5 Sterne bei522 Bewertungen
Glück ist, wenn man trotzdem liebt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (486):
SchwarzeFees avatar

ein typisches Hülsmann-Buch, locker und leicht geschrieben, einfach schön

Kritisch (4):
Fleur91s avatar

Langweilig und vorhersehbar. Mit nerviger Protagonistin

Alle 522 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Glück ist, wenn man trotzdem liebt"

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt - und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben -

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783404173648
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:10.06.2016
Das aktuelle Hörbuch ist am 10.06.2016 bei Lübbe Audio erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne320
  • 4 Sterne166
  • 3 Sterne32
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    SchwarzeFees avatar
    SchwarzeFeevor einem Tag
    Kurzmeinung: ein typisches Hülsmann-Buch, locker und leicht geschrieben, einfach schön
    Es muss nicht immer Zoom machen!

    Dies ist mein zweites Buch von Petra Hülsmann gewesen, das ich gelesen habe und auch hier hat es absolut meinen Anspruch an eine leichte und schöne Lektüre erfüllt, die einen mit einem guten Gefühl zurücklässt.

    Isabelle, die Protagonistin, arbeitet in einem kleinen Hamburger Blumenladen und hat mit ihren noch nicht ganz 30 Jahren eine gewisse Routine im Leben entwickelt, da gibt es einen Tag, an dem Wäsche gewaschen wird, einen, an dem sie ihre Mutter besucht, wichtig ist ihre Daily Soap und das tägliche Mittagessen beim Vietnamesen gegenüber. Doch eines Tages macht ausgerechet dieses Restaurant zu und wird von Jens, einem Koch, übernommen. Isabelles Routine ist in Gefahr und dies betrifft bald nicht nur ihre Mittagsmahlzeit.

    In anderen Rezensionen las ich, dass es so vorhersehbar ist, was passieren wird, ja, das mag sein, aber ich finde es gar nicht schlimm, der Weg dorthin ist unterhaltsam und amüsant geschrieben, in vielen Punkten konnte ich mich sogar selbst wiederfinden, denn auch ich bin so ein Routinemensch, der die Unterbrechnung derer absolut nicht mag und deren Spontaneität aber mal ganz hinten auf der Liste der Eigenschaften steht.

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es ist ein Wohlfühlroman mit sympathischen Protagonisten, den ich einfach gern gelesen habe. Nicht mein letztes Buch der Autorin!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    LillyWbs avatar
    LillyWbvor 2 Monaten
    Perfekt!

    Hatte das Buch in 2 Tagen durch und es war bis zum Ende total leicht zu lesen und ich musste immer wieder so sehr lachen. Perfektes Buch für Sonnige Tage :)

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Minchens_buecherwelts avatar
    Minchens_buecherweltvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine ganz tolle und fesselnde Liebesgeschichte <3
    Typische Liebesgeschichte

    Das Cover finde ich total schön, es lädt ein den Klappentext zu lesen.

    Der Klappentext klang in meinen Ohren so la la.. hat mich aber aufgrund von guten Rezensionen zum Kauf verleitet.

    Die Geschichte ist eine typische Liebesgeschichte, von 2 Liebestrunkenen, gegenseitig nicht schaffen zusammen zu finden.
    Es fängt damit an, dass sie sich nicht mögen. Dann nimmt die Geschichte ihren Lauf und sie freunden sich an.
    Es ist viel Witz und viel interessantes Drumherum in der Geschichte.

    Absolute Kaufempfehlung, ich habe mir danach auch direkt ihr 2tes Buch gekauft.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    santinas avatar
    santinavor 2 Monaten
    Sehr unterhaltsame Wortgefechte

    Die Protagonisten und ihre Geschichte

    Die Floristin Isabelle ist Ende 20, hat einen klar strukturierten Wochenplan, von dem sie so gut wie nie abweicht und einen konkreten Plan für den Verlauf ihres weiteren Lebens. Auch bei ihrem Traummann hat sie sehr genaue Vorstellungen, es muss „Bääm“ machen, wie damals als ihre Eltern sich kennengelernt haben.

    Bereits die Schließung ihres Stammlokals, bringt ihr Grundgerüst ins Wanken, da sie nun auf ihre tägliche Nudelsuppe verzichten muss. Dass Jens, der neue Inhaber des Restaurants, und seine Schwester Merle ständig in ihr Leben stolpern und ihren Wochenplan durcheinander bringen, überfordert sie. Doch als der Blumenladen, in dem sie angestellt ist, in finanzielle Schwierigkeiten gerät und sie hinter ein Familiengeheimnis kommt, stürzt das Isabelle ins Chaos.

    Meine Gedanken zum Buch

    Die Protagonisten Isabelle mutet hin und wieder schon etwas seltsam an, weil jede kleinste Abweichung von ihrem durchstrukturierten Leben sie ein wenig aus der Bahn wirft. Was mir gut gefallen hat, sind ihre Freunde, die ihr – mal mehr, mal weniger erfolgreich – nahebringen wollen, dass es gerade die spontanen Dinge sind, die das Leben lebenswert machen.

    Hier hat es mir besonders das Glücksglas angetan, dass Isabelle von einer Freundin erhalten hat. Immer, wenn Isabelle etwas erlebt, was sie glücklich macht, schreibt sie das auf einen Zettel und wirft ihn in ein Glas, um nach einem Jahr zu sehen, was sie alles erlebt hat.  

    Die Geschichte ist leicht und humorvoll, sie konnte mich fesseln und hat mir – insbesondere durch die sehr unterhaltsamen Wortgefechte zwischen Isabelle und Jens – einige heitere Lesestunden beschert. Was will ich mehr?

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Fleur91s avatar
    Fleur91vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Langweilig und vorhersehbar. Mit nerviger Protagonistin
    NIcht meine Art von Buch

    Den Klappentext kann man oben lesen, daher fasste ich den Inhalt jetzt nicht mehr zusammen.

    Ich lese solche "Frauenromane" eigentlich nicht und dieses Buch hat mich darin wieder bestätigt. Es passiert einfach gar nichts. Die Protagonistin ist einfach dämlich, unreif und total nervig. Die letzten Kapitel habe ich quer gelesen.

    Es war einfach langweilig und vorhersehbar. Nicht meine Art von Geschichte.

    Zwei Sterne bekommt es trotzdem, weil es sich gut und schnell weglesen lässt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    B
    Bokaormurvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Nervige Protagonistin
    nervige Protagonistiin

    Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, plätschert aber so manches mal vor sich hin.
    Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und muss leider sagen, dass ich mich manches mal gefragt habe: wann passiert denn jetzt endlich mal was.

    Die Protagonistin hat mich schon zu Anfang extrem genervt, ein Beispiel: Die Nudelsuppe. Angeblich isst sie seit Jahren jeden Mittag eine Nudelsuppe im Imbiss gegenüber, der schließt und sie ist nun völlig verzweifelt. Dann macht ein neues Restaurant auf und dort gibt es (oh Überraschung) keine Nudelsuppe.
    Nachdem sie den Koch dort kennengelernt hat, wird im Verlauf des Buches nie mehr über Nudelsuppe geredet. Das ist für mich nicht stimmig. Entweder hätte sie selbst mal lernen sollen, wie man so eine heißgeliebte vietnamesische suppe macht, oder man darf am Anfang der Geschichte da nicht so drauf rumkauen. Nur ein Beispiel, so geht es mit der Protagonistin immer weiter, insgesamt konnte ich mich überhaupt nicht mit ihr identifizieren. Sie wirkt nicht wie Mitte 20 sondern eher wie ein Teenie auf mich. 

    Leider kann ich das Buch deshalb nicht weiterempfehlen, gebe aber drei Sterne, weil es wahrscheinlich einfach nur mein persönlicher Geschmack ist.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Paulaas avatar
    Paulaavor 4 Monaten
    Ein absolutes Muss für den Sommer

    INHALT:

    Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen.

    COVER:

    Es ist wunderschön und macht Lust auf Sommer, außerdem passt es sehr gut zu den anderen Romanen von Petra Hülsmann.

    SCHREIBSTIL:

    Ein lockerer und frecher Schreibstil, der das Lesen nicht langweilig werden lässt.
    Es wird aus Isa's Sicht erzählt, so fühlt man sich ihr näher und kann ihre Gedanken mitverfolgen.

    MEINUNG:

    Ein absolut traumhafter Sommerroman. Ich liebe gernell alle Romane von Petra Hülsmann, aber dieser hat mich wirklich umgehauen.

    Die Geschichte ist super, die Charaktere sowieso.

    Isa ist mir sofort sympathisch gewesen und ich habe sie gut nachvollziehen können und richtig mit ihr mitgefühlt.
    Ihre witzige und durchgeplante Art gefällt mir sehr gut, sie hat mich oft zum Lachen gebracht und Jens wahrscheinlich zur Verzweiflung.
    Auch ihre Verwandlung im Laufe des Buches fand ich super. Das sie am Ende so aus sich raus kommt hätte ich nie gedacht.

    Jens und Merle habe ich auch sofort in mein Herz geschlossen, zwei unfassbar tolle Charaktere, die Petra Hülsmann da erschaffen hat.

    Was mich besonders gefreut hat war das auch in diesem Roman der etwas ruppige aber sehr liebenswürdige Knut dabei war und er hier sogar seine eigene kleine Liebesgeschichte bekommt.
    Ich kenne ihn schon aus Hülsmann's anderen Romanen und seine Liebesratschläge dürfen wirklich bei keinem ihrer Geschichten fehlen.

    Aber auch Brigitte, Kathi und die anderen haben den Roman super abgerundet und hätten auf keinen Fall fehlen dürfen.

    Als das Buch zu Ende war, war ich traurig, habe mich aber sehr über das Happy-End gefreut.

    Eine absolute Leseempfehlung für alle die gerne Romane mit viel Witz und natürlich einer großen Portion Liebe lesen.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    S
    Stefanie_Wvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch mit viel Witz und Humor. Wer viel schmunzeln will sollte geanu dieses Buch lesen.
    Ein unfassbar leichter und humorvoller Roman

    Das Buch

    Annika (Anni) Paulsen ist gerne Lehrerin im Hamburger Werther-Gymnasium und muss durch den bestehenden Lehrermangel an eine neue Schule wechseln. An die Brennpunktschule ALS. Der Albtraum schlecht hin für Anni. Durch Ihre Freunde Nele, Kai und Sebastian hat Sie den nötigen Halt um die bevorstehenden Situationen zu meistern. Um möglichst schnell wieder an die alte Schule zurück gehen zu können, baut Anni eine Musical-AG auf, mit der Sie den ersten Preis im Wettbewerb erlangen möchte. Um hier das Ziel wirklich erreichen zu können, bittet Sie eine alte Bekanntschaft Tristan um Hilfe. Die beiden verbindet wesentlich mehr als es den Anschein hat. Denn Tristan ist Anni's einstige große Liebe.Durch Tristan werden viele Wunden der Vergangenheit aufgerissen und Anni sich alten Ängsten und Gefühlen stellen um endlich etwas Ruhe in Ihre Gefühlswelt zu bringen.

    Meine Meinung

    Wenn’s einfach war, würd’s jeder machen ist der nun fünfte Roman von Petra Hülsmann. Frau Hülsmann, schreibt Ihre Liebesromane sehr leicht und humorvoll. Bei Lesen kommt man leicht voran und auch wenn einige Stellen hervorsehbar sind, macht es Spaß sich manchmal eines Besseren belehren zu lassen. Hervorragend ist es, dass die Autorin auch schwierige Themen in Ihrem Romanen thematisiert. Dies natürlich mit einiger Übertreibung, aber doch sehr witzig. Das ist nun bereits mein zweiter Roman von der Autorin und auch die weiteren Romane werde ich verschlingen.

    Anni ist eine großartige Protagonistin, sie ist leicht verplant und sehr liebevoll. Sie liebt es mit Ihrer besten Freundin Nele und den beiden Nachbarn Kai und Sebastian Zeit zu verbringen. Durch die Schreibweise und durch Anni, hat man das Gefühl mitten drin zu sein und man würde Sie auch manchmal gern ein wenig zurechtzustutzen. Sie schleicht sich ziemlich schnell in die Herzen der Leser, dass auch weil Anni viele kleine Macken hat. Sie kauft z.b. viel unnützes Zeug, dass Sie nur einmal benutzt und dann in Ihr spezielle Regal kommt. Da Anni die Erzählerin der Geschichte ist, kommt man auch super in Ihrer Gefühlswelt zurecht.

    Jedoch schleichen sich auch weitere Figuren des Buches klamm heimlich ins Herz des Lesers. Da ist zum Beispiel Sebastian. Er ist die coole Socke und doch so liebenswürdig. Auch Meikel, einer Ihrer Schüler der sich mit seiner zurückhaltenden Art und seiner Schüchternheit einbringt. Auch gibt es Tristan, ihn werden wahrscheinlich die wenigsten Leser mögen. Dennoch unverzichtbar für das Buch und die Geschichte. Er ist jedoch nicht in allen Punkten schlecht. Frau Hülsmann bringt auch Charaktere ein, die sich bereits in anderen Büchern wiederfinden. Da gibt es z.B Knut, selbsternannter Amor-Taxifahrer auf Hamburgs Straßen. Er hat immer einen guten Rat auf den Lippen und erkennt das offensichtliche, während die Protagonisten doch eher manchmal umständlich zum Ziel gelangen. Auch werden weitere Schüler, wie Heaven-Tanita und Maryam sehr sympatisch dargestellt. Besonders aufregend ist die Stelle, an der sich Anni Ihren Ängsten in Form von Nadine stellt. Und natürlich die Entwicklung der Musical-AG an der ALS. An dieser AG nehmen viele verschiedene Charaktere teil. Die allesamt sehr gut dargestellt werden. Man hat einfach zu jedem Charakter ein eigenes Bild im Kopf.

    Natürlich kann man beim Schreibstil von der Autorin meist ableiten wie die Geschichte sich entwickelt.
    Jedoch gab es für mich auch einige Stellen, mit denen ich nicht gerechnet hätte. Das gesamte Buch überrascht mit viel Spannung und vielen herzzerreißenden Szenen. Man kann lachen, weinen und sich auch ein wenig ärgern. Durch die leichte Schreibweise verschlingt man das Buch regelrecht.

    Dieses Buch ist ein toller und witziger Liebesroman. Man fühlt sich regelrecht in das Leben von Anni und Co. hineinversetzt. Wenn man einfach mal ein witziges Buch mit einer wenig Spannung lesen möchte, ist das von Petra Hülsmann genau richtig. Einige Punkte zum Thema Brennpunktschulen wurden für den ein oder anderen nicht genau genug dargestellt, jedoch ist das Buch ja auch ein Roman und keine Dokumentation. Schade an sich fand ich, dass man nicht viel vom Leben der Schüler erfahren hat. So bleibt einiges im Dunkeln. Ja die Hauptfigur ist Anni, aber dennoch wäre ein kleiner Schnitt in das Leben der Schüler schön gewesen. Das kommt ein wenig zu Kurz.

    Fazit

    Das Buch ist einfach ein sehr toll geschriebenes Buch. Nach wenigen Seiten fühlt es sich an, als wenn man direkt am Leben von Anni und Co. beteiligt ist. Man hat einfach eine Menge Spaß das Buch zu lesen und den weiteren Verlauf zu erfahren. Man fiebert regelrecht mit. Jedem, der ein Buch mit viel Humor und Liebe mag, rate ich deshalb dieses Buch zu lesen. Mich hat es gefesselt und ich werde es definitiv wieder lesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    dreamily1s avatar
    dreamily1vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr unterhaltsame Geschichte, authentisch, humor- und gefühlvoll...5 von 5 Sterne gibt's von mir!
    Unterhaltsamer Roman mit tollen Charaktern!

    Worum geht’s? Der Klapptext:
    Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind. Ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und ihre tägliche Nudelsuppe beim Vietnamesen gegenüber. Doch plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein: Dem Blumenladen droht das Aus, und ihr Stammrestaurant wird  von dem ambitionierten Koch Jens übernommen. Der weigert sich nicht nur, ihr Nudelsuppe zu kochen, sondern hat auch noch seine aufmüpfige Teenieschwester Merle im Schlepptau und sorgt für reichlich Wirbel in Isabelles Leben. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben.

    Wie ist mein Eindruck?
    Es war mein erster Roman von Petra Hülsmann, obwohl ich eigentlich sogar seit längerem auf meinem SUB ein anderes von ihr liegen habe...aber das wird definitiv nicht mehr lange dort liegen ;-)


    Ich bin sehr angetan von der Schreibweise. Die Geschichte um Isabelle wird locker leicht erzählt, sehr anschaulich, einfühlsam, so das ich das Gefühl hatte ein Teil des Romans zu sein. Allgemein auch eine Geschichte die ohne großes Drama oder sonstigem TamTam auskommt, aber einfach so schön, unterhaltsam, mit einer Portion Humor wie Gefühl, aber ohne kitschig oder so zu sein.

    Zudem fängt die Geschichte auch ohne große Umschweife direkt an und irgendwie musste ich schon beim ersten Satz mit der Yum-Yum-Tütensuppe etwas schmunzeln *g*

    „Da soll mir noch mal einer sagen, dass Veränderungen gut sind“, seufze ich, während ich lustlos in meiner Yum-Yum-Tütensuppe rührte.“

    Das hätte beinahe schon ich sein können ;-)

    Isabelle finde ich auch ein sehr gut gewählter Protagonistin für diese Story, dazu noch sehr sympathisch und manche Dinge mag ich vielleicht sogar mit ihr gemeinsam haben. Sie ist nicht perfekt, hat ihre Ecken und Kanten, aber genau das mag sie so sympathisch machen.

    Die Geschichte fängt zwar direkt an, Isabelle lernt den Besitzer, Jens, vom Restaurant gegenüber des Blumenladen's in dem sie arbeitet kennen und doch entwickelt sich diese Liebesgeschichte erst, so das man sie der Autorin wirklich abnehmen kann so wie sie ist, realistisch, authentisch.
    Schon das Kennenlernen fande ich wirklich amüsant, da Isabelle ja eigentlich in „ihrem“ Restaurant immer mittags ihre Nudelsuppe gegessen hat, aber die gab es in dem neuen Restaurant nicht und Jens wollte ihr die auch nicht machen ;-)
    Im weiteren Verlauf der Geschichte kam dann ja auch noch das mit Jens's Schwester Merle dazu, die schon alleine Isabelle's Leben auf den Kopf stellt, das Problem mit dem Blumenladen, Alex und und und. Es wird aber nie langweilig und ich hätte noch ewig weiterlesen können...aber leider hat ja jedes Buch mal ein Ende :-(

    Auch die Nebencharakter, egal ob nun die Chefin von Isabelle, Merle (Jens Schwester), Taxifahrer Knut, Alex sogar irgendwie oder oder oder...alle fande ich gelungen und sie haben so gut zusammengepasst, so gut miteinander harmoniert.

    Regelmässig wird man auch Hunger bekommen, da Jens oder auch Merle regelmässig sich und Isabelle beglücken. Allein dieses berüchtigte Schokoladenmalheur...Rezept bitte *g*

    Ich kann wirklich nur eine volle Empfehlung aussprechen und vergebe somit auch 5 von 5 Sternen!

    Kommentieren0
    30
    Teilen
    Saskia_Reinholds avatar
    Saskia_Reinholdvor 4 Monaten
    Humorvoll

    Klappentext


    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    m_exclamationpoints avatar

    Dieser Sommer hält Antworten parat!

    Anlässlich unserer großen Aktionswoche zu Petra Hülsmann habt ihr in dieser Woche nicht nur die Möglichkeit ihr neuestes Werk "Das Leben fällt, wohin es will" zu gewinnen, sondern ihr könnt der Autorin hier in dieser Fragerunde all eure Fragen stellen. 

    Unter allen Teilnehmern verlosen wir 5 Buchpakete, bestehend aus ihren bisher veröffentlichten Romanen (Glück ist, wenn man trotzdem liebt, Hummeln im Herzen & Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen).

    Petra Hülsmann freut sich schon riesig auf diese Fragerunde mit euch und ist ganz gespannt darauf zu erfahren, was ihr alles von ihr wissen möchtet! 
    Mehr Informationen zu "Das Leben fällt, wohin es will" findet ihr auf unserer Aktionsseite.

    Stellt also direkt hier eure Fragen über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und nutzt die Chance mehr über die Autorin zu erfahren und dabei mit etwas Glück eines von 5 Buchpaketen zu gewinnen. Bitte beachtet, dass die Autorin aufgrund der großen Anzahl an Fragen eventuell nicht alle beantworten kann.

    Wir wünschen euch ganz viel Spaß & eine interessante Fragerunde!
    petrahillebrands avatar
    Letzter Beitrag von  petrahillebrandvor einem Jahr
    Wünsche den Gewinnerinnen viel Spaß beim Lesen.
    Zur Buchverlosung
    Marina_Nordbrezes avatar

    Mit Gänseblümchen zum Liebesglück

    Isabelle hat einen strikten Wochenplan, den sie streng einhält. Montags einkaufen, dienstags schwimmen, mittwochs Wäsche waschen, donnerstags geht es auf den Friedhof und Freitag steht Sport auf dem Programm. Aber seit gegenüber von Isabelles Arbeitsplatz ein neues Restaurant eröffnet hat, steht ihr Leben auf dem Kopf – sowohl beruflich, als auch in Liebesdingen.

    Freut euch auf die Lesechallenge im Juni mit dem neuen, humorvollen Liebesroman von Petra Hülsmann und bewerbt euch direkt für ein Leseexemplar!

    Mehr zum Buch:

    Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt - und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben
    >> Hier geht es zur Leseprobe!

    Gemeinsam mit Bastei Lübbe vergeben wir 50 Exemplare von "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" von Petra Hülsmann unter allen, die uns über den blauen "Jetzt bewerben" - Button* verraten, warum sie dieses Buch unbedingt lesen möchten.

    Jede Woche stellen wir euch eine neue Aufgabe, die es zu lösen gilt. Wer bis zum Ende der Lesechallenge am meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt den Hauptpreis der Lesechallenge im Juni:
    Ein Blumen-Abo für 5 blumige Lieferungen von bloomydays.com!
    Auch die Plätze 2 - 10 erhalten einen Preis und gewinnen jeweils ein Buchpaket von Bastei Lübbe.

    Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Lesechallenge teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen! Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen.

    Die Frist für die Bearbeitung der Aufgaben in der Lesechallenge im Juni ist der 13.07.2016 - d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich diesen Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung miteinfließen.

    Bitte beachtet, dass es in dieser Challenge zudem einige Spezialaufgaben geben wird, die jeweils nur an einem einzigen Tag erfüllt werden können. Regelmäßiges Vorbeischauen in der Challenge lohnt sich also!


    * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Schreiben einer Rezension und der Bearbeitung der Challenge-Aufgaben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.
    Zur Leserunde

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    S
    Steffi1496vor 3 Monaten
    Bis jetzt bin ich von den Büchern von Petra Hülsmann begeisternt und möchte daher auch diese Buch lesen.
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks