Petra Hammesfahr Die Chefin

(67)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(14)
(20)
(24)
(6)
(3)

Inhaltsangabe zu „Die Chefin“ von Petra Hammesfahr

Ein packender Roman von der Königin des deutschen Psychothrillers

Betty Theissen leitet die Firma ihres Schwiegervaters und geht ganz in dieser Aufgabe auf. Als ihr Mann die Existenz des Unternehmens durch seinen ausschweifenden Lebensstil aufs Spiel setzt, beschließt sie seinen Tod. Nur eines hat sie nicht geplant: Kommissar Georg Wassenberg verliebt sich während der Ermittlungen in die schöne Witwe.

Stöbern in Krimi & Thriller

The Ending

Ein unheimlicher Psychothriller mit einem fantastischen Showdown!

xxAnonymousxxx

Winterdunkel

Eine Reihe von Kurzkrimis

birgitfaccioli

Die Einsamkeit des Todes

Mich hat dieses Buch begeistert! Vom ersten Moment an fesselnd und spannend. Mein Lesehighlight 2017!

CarenL

Zorn - Lodernder Hass

wieder mehr Zorn, was mich sehr gefreut hat, auch wenn ich Schröder mag.

harakiri

Niemals

"Niemals" ist sehr detailreich, dass das Buch sehr spannend machen aber auch in die Länge ziehen lässt

LauraLey

Geister der Nacht

fesselnde Geschichte

Linnea_Draconis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Chefin" von Petra Hammesfahr

    Die Chefin

    Seidenhauch

    23. March 2011 um 00:53

    Inhalt: Betty Theissen ist Anfang 30, atemberaubend schön und eine erfolgreiche Unternehmerin. Sie leitet die Firma ihres Schwiegervaters. Ihre Ehe ist schon lange nicht mehr das, was sie sein sollte. Als Bettys Mann, Herbert, die Existenz des Unternehmens mit seinem ausschweifenden Lebensstil gefährdet beschließt sie seinen Tod. Thomas Lehnerer, der Prokurist der Firma, Herberts bester Freund und Bettys Geliebter, hilft ihr bei der Beseitigung der Leiche. Betty hatte alles sorgfältig geplant, aber eines konnte sie nicht mit einbeziehen: das sich Komissar Wassenberg während der laufenden Ermittlungen in sie verliebt. Erst ziemlich spät und mit dem plötzlichen Verschwinden des Prokuristen kommt der Komissar den grauenvollen Geheimnissen seiner Geliebten auf die Spur... Meine Meinung: Das Buch beginnt mit der Inszenierung des Selbstmordes. Herbert liegt bereits bewusstlos im Sessel. Als er wie immer betrunken nach Hause kam, zwang Betty ihn 26 Schmerztabletten mit einer Wodkaflasche hinunter zu spülen. Der Leser taucht sofort in das Geschehen ein. Es war ein perfekter Plan, eine fast perfekte Durchführung, eigentlich der perfekter Mord. Leider standen zu viele auf Bettys "Liste". " (...) Es gab keine Zufälle in Ihrem Leben, nur sorgfältige Planungen, den Ehrgeiz, die Tüchtigkeit und den eisernen Willen. Das begriff Georg Wassenberg rasch. (...)" Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Auch die Beschreibungen der Protagonisten ist super, man verurteilt Betty nicht, man fühlt eher mit ihr, denn schließlich begann sie den Mord nur aus einem einzigen Grund: die Firma zuretten und die Zukunft der vielen Angestellten und deren Familien zu sichern. Dieses Gefühl wird später durch den Schwiegervater weiter gefestigt. Zum Ende hin offenbaren sich langsam Bettys grausame Geheimnisse und sie begeht einen folgenschweren Fehler. Die Spannung steigt hier noch einmal auf den Höhepunkt. Fazit: Petra Hammesfahr vereint mit ihrem Krimi Die Chefin alle Eigenschaften, die in einem guten Krimi nicht fehlen sollten: Intrigen, Leidenschaft, Gier und den Tod.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Chefin" von Petra Hammesfahr

    Die Chefin

    mausimotte

    12. January 2010 um 08:51

    dieser roman reiht sich tadellos in die reihe, klasse bücher von petra hammesfahr ein.
    man muss ihn einfach lesen

  • Rezension zu "Die Chefin" von Petra Hammesfahr

    Die Chefin

    simoneg

    16. June 2009 um 13:00

    (auch erschienen unter dem Titel "Betty") Die attraktive Betty Theissen leitet die Firma ihres Schwiegervaters und geht ganz in dieser Tätigkeit auf. Aus Angst, ihre Position zu verlieren, wagt sie nicht, sich von ihrem Mann Herbert scheiden zu lassen, der Alkoholiker ist und mit seinem ausschweifenden Lebensstil ihre Existenz in Gefahr bringt. Als der Leichnam Herbert Theissens im Teich eines abgelegenen Waldstücks gefunden wird, glaubt Kommissar Georg Wassenberg an Selbstmord. Schon bei der ersten Begegnung ist er von Betty fasziniert und läßt sich auf eine Affäre mit ihr ein. Doch die Ermittlungen sprechen mehr und mehr gegen Betty, und auch ihr langjähriger Liebhaber Thomas Lehnerer gerät in Verdacht... Sehr verzwickte Geschichte. Ist Mord eine Lösung? - Ja natürlich, wenn auch mal wieder nicht die beste. Ist Betty ein Opfer oder eine eiskalte Mörderin? Manchmal ist es halt schwer, das erst einmal zu durchschauen. Das Ergebnis ist dann niederschmetternd.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Chefin" von Petra Hammesfahr

    Die Chefin

    Simi1702

    22. March 2008 um 13:34

    Klappentext Betty Theissen leitet die Firma ihres Schwiegervaters und geht ganz in dieser Aufgabe auf. Als ihr Mann die Existens des Unternehmens durch seinen ausschweifenden Lebensstil aufs Spiel setzt, beschließt sie seinen Tod.Nur eines hat sie nicht geplant:Kommissar Georg Wassenberg verliebt sich während der Ermittlungen in die schöne Witwe. Erst spät kommt er dem grauenvollen Geheimnis seiner Geliebten auf die Spur.... Wie immer toll....

    Mehr
  • Rezension zu "Die Chefin" von Petra Hammesfahr

    Die Chefin

    petz

    08. May 2007 um 22:32

    Buch war okay, mehr aber auch nicht.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks