Petra Hartlieb

 4.2 Sterne bei 462 Bewertungen
Autorin von Meine wundervolle Buchhandlung, Ein Winter in Wien und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Petra Hartlieb

Die wundervolle Welt der Bücher: Petra Hartlieb wurde 1967 in München geboren und wuchs in Oberösterreich auf. Sie studierte Psychologie und Geschichte an der Uni Wien und arbeitete danach als Pressefrau und Literaturkritikerin in Wien und Hamburg. Seit 2004 betreibt sie mit ihrem Mann eine Buchhandlung in Wien. Aus einem Gespräch auf der Buchmesse entstand die Idee zu einer deutsch-österreichischen Krimiserie, die sie gemeinsam mit Claus-Ulrich Bielefeld schreibt und die beim Diogenes-Verlag erscheint. Auch über ihr eigenes Leben beginnt Petra Hartlieb zu schreiben und so erschien im Herbst 2014 ihre erste Autobiografie „Meine wundervolle Buchhandlung“. Ihre Vielseitigkeit beweist Hartlieb, als sie 2016 zudem die historische Liebesgeschichte „Ein Winter in Wien“ veröffentlicht.

Neue Bücher

Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung

 (41)
Erscheint am 22.09.2020 als Taschenbuch bei DuMont Buchverlag.

Alle Bücher von Petra Hartlieb

Cover des Buches Meine wundervolle Buchhandlung9783832197438

Meine wundervolle Buchhandlung

 (278)
Erschienen am 15.12.2014
Cover des Buches Ein Winter in Wien9783499271564

Ein Winter in Wien

 (76)
Erschienen am 23.10.2018
Cover des Buches Wenn es Frühling wird in Wien9783832164799

Wenn es Frühling wird in Wien

 (44)
Erschienen am 10.03.2020
Cover des Buches Sommer in Wien9783832183721

Sommer in Wien

 (11)
Erschienen am 17.05.2019
Cover des Buches Meine wundervolle Buchhandlung9783833733635

Meine wundervolle Buchhandlung

 (12)
Erschienen am 23.09.2014

Neue Rezensionen zu Petra Hartlieb

Neu

Rezension zu "Sommer in Wien" von Petra Hartlieb

Reizende Fortsetzung über das Kindermädchen Marie und den Buchhändler Oskar
Hermione27vor 25 Tagen

Marie arbeitet weiterhin bei der Familie des Dichters Arthur Schnitzler als Kindermädchen und ist für das Wohlergehen von Heini und der kleinen Lili zuständig. Im Sommer darf sie gar mit der Familie in die Sommerfrische auf die Insel Brioni in Italien, während Oskar, der junge Buchhändler aus Wien, sehnsüchtig auf sie wartet. 

Können sie ihre Beziehung noch weiter intensivieren…?



Meine Meinung:

Dieses Büchlein ist eine wunderbare Fortsetzung über Marie und Oskar und ihre zarte Liebe. Ich habe es wieder sehr gerne gelesen, wie Marie sich mit ihrer unverstellten Art um die Kinder kümmert und sich aber auch dank Oskars Hilfe das Lesen immer weiter erschließt. 


Die Geschichte ist einfach so zart und reizend erzählt – wie ein ganz besonderes Kleinod. 

Der Roman hat auch das Flair der Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts sehr gut eingefangen und man kann sich den Alltag der Leute aus den unterschiedlichen Schichten gut vorstellen. Auch eine etwas melancholische Stimmung kommt durch, denn es ist einem als Leser schon bewusst, dass der Roman kurz vor dem Ausbruch des 1. Weltkriegs spielt. 


Ich finde es wirklich immer wieder erstaunlich, wie viel Inhalt so ein kleiner Roman auf so wenigen Seiten rüberbringen kann. 



Fazit:

Auch diese Fortsetzung ist ganz bezaubernd und vermittelt sowohl Zeitgeschichte als auch Gefühl als auch die Lebenswirklichkeit von unterschiedlichen Schichten. Sehr gelungen! 


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Wenn es Frühling wird in Wien" von Petra Hartlieb

Kindermädchen im Hause Schnitzler
mabuerelevor 3 Monaten

„...Marie wollte das alles gar nicht wissen. Sie verehrte Herrn Doktor Schnitzler, sie fand ihn klug und gerecht, und wie er mit seinen Kindern umging,war einfach nur anbetungswürdig...“


Wir schreiben das Jahr 1912. Marie arbeitet nun schon einige Zeit als Kindermädchen bei dem Dichter Arthur Schnitzler. Sie fühlt sich dort wohl. Außerdem macht ihr seit kurzen der charmante Buchhändler Oskar Nowak den Hof.


Die Autorin hat einen leisen Roman über Wien und seine Bewohner geschrieben. Die Geschichte lässt sich flott lesen.


Der Schriftstil ist ausgefeilt. Kurze Kapitel und schnell wechselnde Handlungsorte sorgen für einen zügigen Lesefluss. Nebenbei erfahre ich das eine oder andere über die Vergangenheit von Marie und Oskar.


Das Leben im Hause Schnitzler ist nicht immer harmonisch. Zwischen den Eheleuten kracht es öfters. Die Kinder finden bei Marie Trost und Ruhe.


Während Oskar in einem eher kleinen Buchladen arbeitet, lernt er bald Fanny Gold kennen. Ihre Eltern haben eine der der größten Buchläden in Wien. Leider fehlt ihnen ein Sohn und Erbe. Doch die jungen Leute der damaligen Zeit wussten, was sie wollten. Die Meinung der Eltern war nicht mehr ausschlaggebend für die Zukunft.


Eingefügt in die Handlung werden die historischen Ereignisse der Zeit, insbesondere der Untergang der Titanic.


Auch romantische Szenen fehlen nicht. Oskar weiß mit Worten umzugehen.




„...Ich sitze hier in dieser wundervollen Stadt, wir haben gerade die schönsten Bilder der Welt gesehen, der Strudel ist ganz passabel und ich habe die schönste Frau des ganzen Kaffeehauses neben mir...“




Sowohl Dr. Schnitzler als auch Oskar führen auf ihre eigene Art und Weise Marie an Kunst und Kultur heran. Schnitzler hat Marie zwei Karten für eine Vorstellung seines Stückes geschenkt, Oskar führt sie ins Kulturhistorische Museum und schenkt ihr Bücher. Als ich erfahre, aus welchen Verhältnissen Marie kommt, wird klar, welch großen Schritt sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung getan hat.


Oskars Liebe zu Büchern drückt sich in diesen Worten aus:




„...Als er damals als kleiner Bub die Buchstaben gelernt hatte, war nichts Gedrucktes mehr vor ihm sicher gewesen. Er konnte sich noch daran erinnern, als er plötzlich verstanden hatte, dass diese sechsundzwanzig kleinen Zeichen einem eine ganze Welt eröffneten...“




Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Obwohl ich den ersten Teil nicht kenne, hatte ich kein Problem, der Geschichte zu folgen. Die Autorin lässt mich auf unaufdringliche Art eintauchen in eine Welt aus Literatur und Kunst.

Kommentare: 1
10
Teilen

Rezension zu "Meine wundervolle Buchhandlung" von Petra Hartlieb

So geht Buchhandlung
Bibliomaniavor 5 Monaten

Jeder Buchhändler hat wohl diesen einen Traum: eine eigene Buchhandlung eröffnen und selbst entscheide, wie man was macht. Petra Hartlieb hat diesen Traum verwirklicht und führt mittlerweile eine gut laufende Buchhandlung mitten in Wien.

Dass das Ganze alles andere als einfach und stressfrei ist, macht sie auf sehr humorvolle Art und Weise deutlich und doch möchte man sofort bei ihr einsteigen. Sie und ihre Ansichten sind sympathisch und überhaupt nicht überzogen oder beschönigend. Im Gegenteil, sie lässt nichts aus: Keinen Weihnachtsstress, keinen Familienstress, keinen Geschäftsstress. Ohne Mitarbeiter dastehen, defekte Technik, die einen im Stich lässt oder ein Umbau, der nicht nur Petra Hartlieb und ihrer Familie dem Spaß gehörig leiden lässt. Schulden, Überstunden ohne Ende und Katastrophen. Alles passiert, vor nichts kann man sich schützen. Und doch: dieses schöne Gefühl, einen wunderschönen Job zu haben, mit Menschen über Geschichten reden, seine Begeisterung teilen und mitbekommen, wie diese weitergetragen wird. Da schlägt doch jedes Buchhändlerherz höher! Ein wunderschönes Wohlfühlbuch, in dem sich wohl jeder, der schon einmal in einer Buchhandlung gearbeitet hat, wiederfinden kann.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Meine wundervolle Buchhandlungundefined
Auch wir machen bei der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" mit.
Wir verlosen ein von der Autorin signiertes Printexemplar von "Meine wundervolle Buchhandlung".
Teilnahme nur über unseren Blog möglich:
http://leckerekekse.de/wordpress/blogger-schenken-lesefreude/

Dort stehen auch die Teilnahmebedingungen!
Wir verlosen auch noch ein anderes Buch bei dieser Aktion. Schaut einfach mal rein.
1 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks