Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung

von Petra Hartlieb 
3,3 Sterne bei4 Bewertungen
Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

peedees avatar

Die Leidenschaft von Petra Hartlieb und ihrem Team zu den Büchern und zum Lesen ist sehr gut spürbar.

Cailesss avatar

Wundervolle Anekdoten von einer waschechten Buchhändlerin. Perfekt für die stressige Weihnachtszeit!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung"

'Und am vierundzwanzigsten Dezember sind wir tot …

… oder beinahe tot', denkt sich die Wiener Buchhändlerin Petra Hartlieb, wenn irgendwann im November der Weihnachtswahnsinn beginnt. Jeder Tisch, jedes Regal, jede noch so kleine Lücke in ihrem Laden ist gefüllt mit den Büchern fürs Weihnachtsgeschäft. Die Kunden kommen in Scharen – und oft genug in Panik. Sie stellen obskure Fragen, spielen lustiges Titelraten mit den Buchhändlerinnen, sind gehetzt, verzweifelt und manchmal auch einfach nur dankbar.
Viele Stammkunden sind mittlerweile zu guten Freunden geworden und bringen dringend benötigte Nahrung, Hilfe in jeder Form sowie gute Laune vorbei. Und so hat die schrecklichste Zeit des Jahres auch schöne Momente. Der allerschönste Tag ist für Petra Hartlieb aber immer noch der eine: der vierundzwanzigste Dezember – denn da gehen spätestens um 13 Uhr die Lichter in der Buchhandlung aus, und alles ist endlich vorbei. Für ein Jahr.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783832198879
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:160 Seiten
Verlag:DuMont Buchverlag
Erscheinungsdatum:13.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    peedees avatar
    peedeevor 15 Stunden
    Kurzmeinung: Die Leidenschaft von Petra Hartlieb und ihrem Team zu den Büchern und zum Lesen ist sehr gut spürbar.
    Oh du fröhliche, oh du stressige…

    Weihnachtszeit ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Für die Buchhändlerinnen und Buchhändler ist es auf jeden Fall die stressigste Zeit des Jahres, schliesslich wird im Dezember ein Fünftel des Jahresumsatzes gemacht! Petra Hartlieb erzählt die Geschichte über ihre Buchhandlung in Wien.

    Erster Eindruck: Wiederum ein nostalgisches Cover mit einem Einblick in die Buchhandlung. Das Cover ist auffällig, aber gestalterisch nicht mein Fall.

    Dies ist Band 2 rund um die wundervolle Buchhandlung von Petra Hartlieb und ihrem Mann. Den Vorgängerband muss man nicht unbedingt kennen, um der vorliegenden Geschichte folgen zu können.

    Petra Hartlieb und ihre Familie haben das Abenteuer „Eigene Buchhandlung“ im Jahr 2004 gewagt. Ein paar Jahre später haben sie die Buchhandlung von 40 Quadratmeter auf 60 Quadratmeter aufgestockt. Im „normalen“ Jahresbetrieb ist genügend Platz vorhanden, damit Kunden, Personal und Bücher gut nebeneinander vorbeikommen. Im Dezember brummt der Laden und es ist für das Team immer wieder ein kleines Wunder, wie alles doch irgendwie klappt.

    Mir haben die kleinen Episoden gefallen, wie z.B.:
    - Die Kundin, der das Weihnachtsgeschenkpapier einfach nicht gefällt („Das ist aber ein hässliches Papier. Haben Sie kein anderes?“)… Aber sonst hat die Kundin keine Probleme?
    - Die Kundin, die zehn Minuten nach Ladenschluss mit 24 Pixibüchern an der Kasse steht und diese noch einzeln – also 24 kleine Geschenke – verpackt haben will! Sie versteht nicht, dass das zeitlich nicht mehr passt…
    - Die Kunden, die mit der äusserst aussagekräftigen Buchinformation kommen, dass es grün sei und im Fernsehen beworben wurde. Ach so? Dann ist ja alllles klaaaar…

    Die Leidenschaft von Petra Hartlieb und ihrem Team zu den Büchern und zum Lesen ist sehr gut spürbar. Ich denke, dass ein solches Unternehmen in der heutigen Zeit auch nur mit einer riesigen Portion Leidenschaft zu stemmen ist. Der Verlust von Nerven im Dezember ist so klar wie rieselnde Tannnadeln am Weihnachtsbaum… Das Buch hat sich flüssig lesen lassen, doch aus meiner Sicht kam nicht viel Neues zum Band 1 dazu.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Buchraettins avatar
    Buchraettinvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ich hätte mir mehr Weihnachtsflair gewünscht im Buch, der bei mir leider nicht aufkam.
    Ich hätte mir mehr Weihnachtsflair gewünscht im Buch, der bei mir leider nicht aufkam.

    Kerzenschein, ein geschmückter Tannenbaum, ein tolles neues Buch – Weihnachtszeit. Für alle auch ein wenig stressig, denn Geschenke müssen gekauft werden, besonders auch neue Bücher für unter den Baum. Dennoch finde ich immer, es ist eine besondere Zeit, voller Lichter, Zusammensitzen, kuscheln und vorlesen. Wie ist das eigentlich, wenn man dagegen in einer Buchhandlung arbeitet und die Kunden Bücher suchen, man arbeiten muss, kaum eigene Zeit hat für sich und die Familie?
    Ich habe mich sehr auf das neue Buch über die Buchhandlung gefreut. Das erste Buch der Autorin, wie sie ihre Buchhandlung aufgemacht haben, die Startschwierigkeiten, die Bücher, die Atmosphäre, das hatte etwas ganz Besonderes das Buch.
    In dieser Buchladengeschichte geht nun um die Zeit rund um Weihnachten. Leider konnte mich das Buch diesmal nicht so überzeugen. Ich fühlte wie gestresst die Personen sind, die Kunden mit ihren Ansprüchen, das private Leben, das auf der Strecke bleibt, Kunden nach Öffnungszeiten mit noch mehr Ansprüchen, Krankheiten, die plötzlich auftauchen. Leider war für mich das Lesen eher auch so, es wirkte alles ein wenig stressig und ich finde das kam bei mir als Leser auch so an.
    Ich hätte mir doch mehr auch positive Momente gewünscht, für mich war das Lesen so, als sie die Weihnachtszeit in einem Buchladen einfach nur Stress pur. Das fand ich sehr schade. Denn ich lese sehr gern Weihnachtsbücher, die haben ein gewissen Flair, das macht Spaß in die einzutauchen in der Weihnachtszeit und hier hatte ich leider eher das Gefühl, es stresst mich ebenso die Geschichte.
    Das erste Buch über den Buchladen war toll- was ein Traum, ein eigener Buchladen. Allerdings hat mir die Autorin schon damals gezeigt, es ist durchaus auch stressig dort zu arbeiten und das Buchparadies existiert vielleicht dann doch nur in der Vorstellung des Lesers.
    Dennoch in diesem Buch fehlte mir klar ein wenig Weihnachtsflair. Hinten wird das Buch durch Rezepte ergänzt. Gerichte, die irgendwie auch im Buch auftauchen- das hätte für mich komplett weggelassen werden können. Dafür gibt es eine kurze Liste mit Literaturempfehlungen- die hätte ich mir in diesem Buch viel ausführlicher gewünscht.
    Der Stil ist leicht zu lesen, manchmal auch humorvoll und schön waren die im Text verteilten kleinen Zeichnungen.
    Für mich wurde zu viel Kritik geübt im Buch, z. B. am Weihnachtspapier, den eher negativ auffallenden Kunden, den Buchmengen, dem Zeitmangel, dann aber spricht die Autorin auch von den Errungenschaften, wie das Haus auf dem Land, die Umsetzung der Ladenvergrößerung.
    Für ein Weihnachtsbuch hat es mir leider eine zu sehr stressige und auch etwas negative Stimmung. Ich hätte mir mehr Weihnachtsflair gewünscht im Buch, der bei mir leider nicht aufkam.

    Ich würde eher das erste Buch „ Meine wundervolle Buchhandlung“ zu Weihnachten verschenken, das Buch war wirklich toll zu lesen.
    https://www.lovelybooks.de/autor/Petra-Hartlieb/Meine-wundervolle-Buchhandlung-1100522865-w/rezension/1209394469
    2, 5 Sterne

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Cailesss avatar
    Cailessvor 16 Tagen
    Kurzmeinung: Wundervolle Anekdoten von einer waschechten Buchhändlerin. Perfekt für die stressige Weihnachtszeit!
    Kommentieren0
    A
    Annalen11vor 2 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    ulrikerabes avatar
    ulrikerabevor 2 Monaten
    #vorfreude
    Kommentieren
    Flamingos avatar
    Flamingovor 4 Monaten
    Das ist ja toll, dass es da eine Fortsetzung gibt. Das Buch ist praktisch schon gekauft.
    Kommentieren
    Winterzaubers avatar
    Winterzaubervor 4 Monaten
    Wie cool ist das denn, es gibt eine Fortsetzung.
    Kommentieren
    K
    kkarinvor 4 Monaten
    Wer eine Passion für Bücher hegt, wird Petra Hartlieb lieben!!!
    Kommentare: 1

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks