Petra Hartmann

 4.7 Sterne bei 60 Bewertungen
Autorin von Darthula, Nestis und die verschwundene Seepocke und weiteren Büchern.
Petra Hartmann

Lebenslauf von Petra Hartmann

Petra Hartmann, Jahrgang 1970, wurde in Hildesheim geboren und wohnt in Sillium. Sie studierte Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft in Hannover. Auf den Magisterabschluss folgte die Promotion mit einer Doktorarbeit über den jungdeutschen Schriftsteller Theodor Mundt und ein zweijähriges Volontariat bei einer Tageszeitung. Anschließend war sie fünf Jahre Redakteurin. Als Schriftstellerin hat sie sich dem phantastischen Genre verschrieben und verfasst hauptsächlich Fantasy und Märchen. Sie errang mit ihren Geschichten dreimal den dritten Platz bei der Storyolympiade und wurde als Anthologie-Herausgeberin mit dem Deutschen Phantastik-Preis ausgezeichnet.

Alle Bücher von Petra Hartmann

Sortieren:
Buchformat:
Nestis und die verschwundene Seepocke

Nestis und die verschwundene Seepocke

 (11)
Erschienen am 23.10.2013
Darthula

Darthula

 (13)
Erschienen am 01.07.2014
Das Serum des Doctor Nikola

Das Serum des Doctor Nikola

 (4)
Erschienen am 01.02.2013
Autorenträume

Autorenträume

 (3)
Erschienen am 30.05.2013
Geschichten aus Movenna

Geschichten aus Movenna

 (2)
Erschienen am 17.05.2016
Nestis und die verbotene Welle

Nestis und die verbotene Welle

 (2)
Erschienen am 15.09.2017
Die letzte Falkin

Die letzte Falkin

 (2)
Erschienen am 23.11.2010

Neue Rezensionen zu Petra Hartmann

Neu
KerstinMCs avatar

Rezension zu "Nestis und die verbotene Welle" von Petra Hartmann

Genau das richtige Buch für ein Nordseekind
KerstinMCvor 9 Monaten

Ich finde das Cover sehr passend gestaltet. Zusehen ist Nestis, die Meerprinzessin, Tom, ein Menschenjunge und Nick, der Wassermann. In der Hand hält Tom ein Tonophon. Was es damit auf sich hat und warum die Meeresbewohner an der Oberfläche sind verrate ich dir nicht.

Mich hat das Buch angesprochen, weil es am und im Meer spielt. Ich bin ein Nordseekind und werde es auch immer bleiben. Ich bin direkt hinterm Deich groß geworden. Mein Vater fuhr als Krabbenfischer zur See und so ist für mich das Meer mein zweites Zuhause.

Damit du Nestis und ihre Freund besser kennenlernen kannst werden sie zu Beginn der Geschichte mit Bild kurz vorgestellt. Erst dann geht die Geschichte richtig los. Falls du der Seemannssprache nicht ganz gewachsen bist macht das auch nichts. Am Ende findest du ein kleines Lexikon, dort werden Palstek und Co kurz erklärt. Als besonderes Highlight für das Kinderzimmer findest du im Einband hinten ein Original Ølpæst Poster mit Autogrammen der ganzen Band.

Für mich ist es ein sehr süßes Kinder- und Jugendbuch. Es lässt mich selbst in meine Kindheit abtauchen und an unsere Fantasien über die Bewohner unter der Wasseroberfläche. Bei der Rockband „Ølpæst“ im Buch musste ich direkt an Ölpest denken. Die ja im Buch auch unmittelbar bevor stehen könnte.

In meiner Kindheit habe ich leider immer mal wieder schwarze Vögel am Flutsaum gefunden. Zum Glück habe ich schon lange kein Ölverschmiertes Gefieder mehr gesehen. Bei Ölpest muss ich direkt an das Unglück der „Exxon Valdez“ denken. Ich weiß nicht ob du dich an das Unglück oder den gleichnamigen Film erinnern kannst. In Deutschland waren wir zwar nicht direkt betroffen, doch hat dieses Unglück für ein umdenken gesorgt. Ich war damals gerade in der Schule.

Ich finde im Buch kommt ganz gut rüber, dass wir nicht nur für uns Menschen verantwortlich sind, sondern auch für die Meeresbewohner. Denn egal welche Gestalt sie haben, wir können ihnen ganz einfach schaden, ohne das uns Menschen etwas direkt passiert.

Ich finde es ist ein Buch für Jung und Alt. Ich habe es sehr gerne gelesen und werde es bei meinem nächsten Besuch meinen Neffen vorlesen.

Kommentieren0
0
Teilen
Friniss avatar

Rezension zu "Das Serum des Doctor Nikola" von Petra Hartmann

Ein leicht skurriller Thriller um den ominösen Doktor Nikola.
Frinisvor 2 Jahren

Felix Pechstein, Sohn eines noblen Bankiers, ist nach dem Berliner Börsenkrach im Mai 1927 ganz unten angekommen. Mit drei Mieten im Rückstand erscheint das Jobangebot des Doctor Nicola als ein Geschenk des Himmels.  Er soll als Aktienverwalter die wertlosen Papiere des mysteriösen Doctors wieder zu Geld machen.  Sein Nachbar führt ihn in eine altägyptische Sekte ein, wo er sich prompt in deren Hohe­priesterin verliebt.  Diese bittet ihn, aus den Fängen der Sekte zu befreien. Für die Rettung der Frau muss er den wertvollsten Schatz des Doctor Nikola stehlen: seine dreißigjährige schwarze Katze. Dadurch sieht sich Felix Pechstein zweier mächtiger Feinde gegenüber. Doctor Nikola und dem Chef der altägyptischen Sekte.


Die Sprache des Buches gefällt mir gut, es liest sich sehr flüssig. Hingegen erscheinen mir einige Wendungen im Plot als etwas zu konstruiert. 



Dass jemand sein Leben für eine Frau, die er nur flüchtig gesehen hat, erscheint mir etwas zu konstruiert.  Die Auflösung am Schluss der Geschichte ist sehr überraschend. 


Insgesamt handelt es sich um eine lesens­werte Geschichte, die man rasch an einem genüsslichen Nachtmittag bewältigen kann.    

  

Kommentieren0
6
Teilen
Bookdiarys avatar

Rezension zu "Darthula" von Petra Hartmann

Rezension "Darthula"
Bookdiaryvor 3 Jahren

In dem Buch geht es um Darthula, sie ist eine Prinzessin. Als ihr Bruder zum König gekrönt wurde, kam es zum Streit mit einem anderen Königreich. Da dieser König Darthula zu seiner Frau machen wollte, aber sie ihn abblitzen ließ. Doch das hat verheerende Folgen für alle.

Das Buch hat eigentlich echt gut begonnen, aber sehr schnell nachgelassen. Mich konnte die Geschichte nicht wirklich fesseln, da einfach alles zu schnell ging. Es wurde auch alles sehr oberflächlich erzählt. Dadurch viel es mir schwer die Handlung nachzuvollziehen. Ich finde auch, dass das Buch für so eine Geschichte einfach zu kurz ist. Es hätten ruhig mehr Seiten sein können und  mehr Details.

Den Schreibstil finde ich eigentlich ganz schön, er ist fließend und es ist alles ziemlich einfach formuliert. Es gibt einige Kampfszenen, die ich mir etwas länger gewünscht hätte, da sie meist nur aus zwei Sätzen bestehen. Das Buch hat sich auch etwas gezogen, da die Kapitel etwas lang waren und sehr viel auf aufeinmal passiert ist.

Die Protagonisten haben mir zu Beginn echt gut gefallen. Ich finde Darthula ist echt mutig und taff. Aber ich konnte keine Verbindung zu ihnen aufbauen. Die Autorin hat die Charakter nicht wirklich beschrieben, weswegen es mir schwer fiel, sie mir vorzustellen. Es hat mich auch ziemlich kalt gelassen, wenn einer von den Personen im Buch gestorben ist, was ich wirklich schade fand.

An erster Stelle steht, das Darthula ihr Land rettet.

Das Buch spielt in einer Fantasywelt, die ich mir aber nicht vorstellen konnte, da sie nicht so gut beschrieben wurde.

Es geht um ein Mädchen, das alles verliert was ihr am Herzen liegt.

Nun noch was zum Cover.Das Cover finde ich echt cool. Es hat etwas düsteres, was gut zur Geschichte passt. Die Personen, die auf dem Cover abgebildet sind, finde ich auch echt gelungen. Das Cover ist echt top. 

Fazit

Leider konnte mich dieses Buch nicht überzeugen. Es ist alles einfach etwas wage beschrieben, weswegen es mir schwer viel, das Buch zu lesen. Wäre die Autorin mehr ins Detail gegangen und hätte das Buch 100 Seiten mehr, wäre es vielleicht ganz anderes. Nun, kann ich dem Buch leider nur 2 von 5 Schleifen geben.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
PetraHartmanns avatar
Passend zur düsteren Jahreszeit möchte ich euch einladen an die neblige Küste des Landes Selama und euch die traurige Geschichte von Darthula erzählen. Der Kurzroman basiert auf einer Erzählung aus der irischen Sagenwelt, es geht um eine Prinzessin, einen ausgeschlagenen Heiratsantrag, um Krieg, Flucht und tragisches Heldentum ...

Der Klappentext:

"Darthula ist die Tochter eines irischen Kleinkönigs, der über das nebelreiche Land Selama herrscht. Als schönste Prinzessin Irlands lebt sie allerdings nicht ungefährlich. Als sie den mächtigen König Cairbar abweist und ihm nicht als seine Braut folgen will, nimmt das Unheil seinen Lauf. Cairbar überzieht das kleine Selama mit Krieg und Vernichtung und rottet Darthulas Familie aus. Mit ihrem Geliebten Nathos wagt die junge Frau die Flucht über die stürmische See. Aber Wind und Wellen sind unzuverlässige Verbündete ..."

Der Verlag stellt zehn Taschenbücher zur Verfügung. Bewerbt euch bis zum 15. November hier und kommt mit ins Reich der Nebelgeister. Autorin Petra Hartmann und Cover-Künstler Miguel Worms stehen für eure Fragen zur Verfügung und freuen sich auf die Diskussion mit euch.
Zur Leserunde
PetraHartmanns avatar
Lust auf ein Nordsee-Abenteuer mit Nixe Nestis?  Dann herzlich willkommen zur Leserunde mit Autorin Petra Hartmann, Verlegerin Monika Fuchs und dem Buch "Nestis und die verschwundene Seepocke". Das Buch ist geeignet für Kinder zwischen 8 und 11 Jahren - und große Kinder sind ebenfalls herzlich willkommen. Der Verlag verlost 7 Bücher und sieben eBooks zur Verfügung (Bitte bei der Bewerbung Wunschformat angeben).

Hier der Klappentext:

Wütend stampft Meerprinzessin Nestis mit der Schwanzflosse auf. Ihre kleine Schwester Undine, von ihr liebevoll »Seepocke« genannt, ist von den Menschen gefangen worden – und weder Meerkönig noch Kronrat wagen, die Kleine zu retten.

Aber Nestis fürchtet sich nicht einmal vor den furcht­barsten Monstern des Meeres. Zusammen mit ihren Freunden bricht sie auf zur Rettungsaktion, und es zeigt sich, dass tollpatschige Riesenkraken und bruchrechnende Zitteraale großartige Verbündete sind – nicht nur im Kampf gegen hämische Haie und wimmernde Wassergeister.

Das größte Problem jedoch muss auf dem Festland gelöst werden: denn – Fische habe keine Beine …

Petra Hartmann entführt ihre Leser in eine etwas andere Unterwasserwelt mit viel Humor und Liebe zum Detail. Trotz des phantastischen Meermädchen-Themas findet der Leser auch sehr viel naturnahe Beobachtungen aus Nord- und Ostsee, lernt die Meerbewohner und ihre Probleme kennen. Dabei werden unter anderem auch die Meeresverschmutzung, Fischerei und die wenig artgerechte Haltung von Haien in Aquarien behandelt.

Leseprobe: www.tinyurl.com/Nestis
Mehr über Nestis und ihre Welt auf www.nestis.de
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Petra Hartmann im Netz:

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks