Neuer Beitrag

petra

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo!

Ich starte eine Buchverlosung mit anschließender Leserunde.

Die dafür vorgesehenen fünf Bücher stehen bereit für solche, die gerne lesen und Fragen beantworten bzw. selbst welche stellen wollen und die Bereitschaft mitbringen, mir nach der Leserunde eine Rezension zu schreiben.

Lust auf eine Geschichte über Freundschaft und ein Mädchen, das an Leukämie erkrankt und überlebt?

Es ist mein erster Kinderroman, der Ende Februar vom Stachelbartverlag veröffentlicht wurde. Wer möchte sich mit mir darüber austauschen?

Die Einstiegsfrage lautet folgendermaßen:

Kennt ihr den Klub der roten Bänder? Falls ja: Was gefällt euch daran, was nicht?

Und: nein, ich habe keinen Ideenklau betrieben, auch wenn es bei mir ebenfalls einen Klub von Kindern im Krankenhaus gibt - "Die Glatzkopfpiraten"

Die Geschichte richtet sich an ein jüngeres Lesepublikum (ca. 8-10 Jahre) und ist innen auch illustriert.

Ich freue mich schon auf den Austausch mit euch.

Liebe Grüße

Petra Hillebrand

Autor: Petra Hillebrand
Buch: Glatzkopfzeit

Diana182

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne für ein Printexemplar bewerben.
Das Buch klingt sehr interessant und daher möchte ich mich gemeinsam mit meinem Sohn bewerben. Den Klub der Roten Bänder kenne ich leider nur aus der Werbung - ich lese in meiner wenigen freuen Zeit lieber Bücher und würde daher sehr gerne auch an dieser LR teilnehmen.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Naturchind

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo, nein, ich kenne den Klub der Roten Bänder nicht. Doch ich mache hier Wickelbänder für Sternentaler.ch und habe dort schon oft bei Anlässen etc mitgemacht. Dort wird auch gesammlt für Kinder welche Krebs haben, oder sonstige schwierige Situation durchstehen müssen.
Das Thema Krebs, da haben wir auch schon was gehört, vorallem eben meine eigenen Kinder bekommen das mitüber, wenn ich über einen Junge spreche, dessen Post-Fee ich bin. Der Junge ist 13 und hat auch Krebs.

Das Buch würde ich sehr gerne mit meinen Kindern lesen und bewerbe mich für die Leserunde.

Liebe Grüsse Anita

Beiträge danach
130 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kuhni77

vor 4 Monaten

Plauderecke

Unsere Rezi ist online. Auch auf Amazon, Weltbild, Thalia und wasliestdu, Mayersche geteilt.

Unser Blog folgt noch.

https://www.lovelybooks.de/autor/Petra-Hillebrand/Glatzkopfzeit-1432484759-w/rezension/1454863821/

Vielen lieben Dank das wir das tolle Buch lesen durften.

petrahillebrand

vor 3 Monaten

Plauderecke

Kuhni77 schreibt:
Hallo, leider war es die letzten Tage hier wieder etwas stressig. :-( So konnte ich hier noch gar nicht wirklich antworten oder etwas schreiben. Das tut mir wirklich leid, aber hier haben sich die Ereignisse überschlagen. Manche Fragen habe ich ja schon zwischendurch mal beantwortet. Aber so richtig viel schreiben, war leider nicht möglich. :-( Das Buch haben wir gestern beendet und es war einfach toll. Ein wirklich tolles Buch, über eine gemeine Krankheit, über Freundschaft und der Zusammenhalt. Mein Sohn war ziemlich traurig, dass das Buch so schnell beendet war. Er wünscht sich einen 2. Band :-D Wir werden heute mittag eine gemeinsame Rezi schreiben, die ich dann morgen hier veröffentliche. Vielleicht schaffe ich es auch heute Abend schon. Mir hat ja die Serie "Club der roten Bänder" sehr gut gefallen und ich habe sie immer mit unserer großen geschaut. Das ich nun die Möglichkeit hatte mit unserem Junior das Thema aufzugreifen fand ich prima. Gerade weil er auch immer mal auf das Foto schaut, das wir hier im Flur haben. Da sind die Kinder von Freunden abgebildet. Es war die letzte Weihnachtskarte, bevor ihr jüngstes Kind an Krebs gestorben ist. Er fragt immer wieder nach, wer das ist, was mit ihm passiert ist. Ganz oft hat er beim Lesen gefragt ob es mit J. auch so gewesen ist. Auch haben wir viel über meinen Cousin gesprochen, der vor knapp 2 Jahren an Krebs gestorben ist. Da es bei ihm ganz schnell ging, kamen wir nie richtig ins Gespräch, weil es für uns alle einfach so unfassbar gewesen ist. Wir standen alle unter Schock. Durch das Buch kamen wir viel besser ins Gespräch. Jana, Sophie und Max taten uns auf der einen Seite total leid, aber auf der anderen Seite haben wir uns gefreut wie tapfer sie ihre Krankheit aufgenommen haben. Ihre Freundschaft war etwas ganz besonderes. Als es Max immer schlechter ging, haben wir beide geschluckt. Mein Sohn kam direkt an und wollte kuscheln. Daher waren wir sehr froh, dass er die Stammzellenspende so gut aufgenommen hat und es ihm nun besser geht. Vielen lieben Dank für dieses tolle Kinderbuch. Es wird einen festen Platz in unserem Bücherregal bekommen.

Das freut mich sehr, dass es euch gefallen hat und ihr dadurch zum Reden gekommen seid. Danke an deinen Sohn für sein Kompliment - dass er Gefallen an einem zweiten Band finden würde, ist für mich eine tolle Auszeichnung - geht runter wie Öl. Danke auch für eure ausführliche, gemeinsame Rezi, die ich gerade gelesen habe. Gerne mache ich das Interview mit deinem Sohn, für das du mich angefragt hast (war einige Tage in Venedig und bin eben erst zurückgekommen, weshalb ich jetzt erst antworte)

petrahillebrand

vor 3 Monaten

Plauderecke
@Kuhni77

Wie gesagt, vielen Dank dafür :)

Liebe Grüße aus Tirol euch beiden
von Petra

petrahillebrand

vor 3 Monaten

Plauderecke

Kuhni77 schreibt:
Hier ist übrigens meinem Sohn das Grimassenschneiden eingefallen. Sie würden immer doofe Gesichter machen und die Klassenkameraden dürfen halt nicht lachen (was nicht immer funktioniert ;-)) und die Lehrerin natürlich nichts mitbekommen. Ansonsten wären sie sehr "brav". *LACH* Das erklärt natürlich, warum die Lehrerin eine Strichliste für Fehlverhalten eingeführt hat, welche wir am Wochenende immer unterschreiben müssen. ;-)

:)

petrahillebrand

vor 3 Monaten

Plauderecke

Kuhni77 schreibt:
Wir fanden die Einleitung nicht zu lange. Wir fanden es schön, dass wir erst einmal von Jana und ihrem Schulalltag gelesen haben. Direkt mit der Krankheit anfangen, hätte ich auch nicht so schön gefunden. So war es wirklich prima. Toll fanden wir Jana und Kevin. Die zwei haben uns wirklich gut gefallen, ganz besonders ihr Schimpfwörter- Dart. :-)

Schade, dass ihr so weit von mir entfernt wohnt. Bei meinen Lesungen spiele ich mit den Kindern immer Schimpfwörter-Dart, was den Kindern großen Spaß macht.

petrahillebrand

vor 3 Monaten

Plauderecke
@Kuhni77

Ihr wart ja nachträglich bei der Leserunde noch total aktiv. Schade, dass ihr etwas zeitversetzt mitgemacht habt, sonst wäre es für deinen Sohn vielleicht noch spannender gewesen, da doch einige Kinder mitgelesen und sich ausgetauscht haben.
Danke für euer emsiges Rückmelden!

Kuhni77

vor 3 Monaten

Plauderecke

petrahillebrand schreibt:
Ihr wart ja nachträglich bei der Leserunde noch total aktiv. Schade, dass ihr etwas zeitversetzt mitgemacht habt, sonst wäre es für deinen Sohn vielleicht noch spannender gewesen, da doch einige Kinder mitgelesen und sich ausgetauscht haben. Danke für euer emsiges Rückmelden!

Ja leider war es hier etwas schwierig, oder ist es immer noch. Eigentlich dachte ich das nach der Kommunion etwas Ruhe einkehrt, bevor unsere Baustelle am Haus anfängt. Aber irgendwie überschlagen sich die Ereignisse. Unsere Pflegetochter macht gerade wieder eine schwierige Zeit durch, Oma kam ins Krankenhaus, auf der Arbeit geht es auch gerade drunter und drüber und dann fing letzte Woche die Baustelle an. Jetzt freue ich mich heute schon auf Juli, wenn die Sommerferien anfangen und vielleicht dann endlich Ruhe einkehrt. :-)

Die Fragen vom Junior kommen gleich. Dafür muss ich vom PC an den Laptop wechseln.

Neuer Beitrag