Petra Johann

 4.3 Sterne bei 61 Bewertungen
Autor von Schatten der Schuld, Die Einsamkeit des Todes und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Petra Johann

Schatten der Schuld

Schatten der Schuld

 (32)
Erschienen am 16.11.2015
Die Einsamkeit des Todes

Die Einsamkeit des Todes

 (22)
Erschienen am 16.10.2017
Der Preis für kein Kind

Der Preis für kein Kind

 (5)
Erschienen am 17.05.2011
Windflüchter

Windflüchter

 (2)
Erschienen am 24.02.2012
Die Entführung

Die Entführung

 (0)
Erschienen am 20.05.2019

Neue Rezensionen zu Petra Johann

Neu
Streiflichts avatar

Rezension zu "Die Einsamkeit des Todes" von Petra Johann

Spannung und gute Unterhaltung
Streiflichtvor 5 Monaten

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, weil ich die Buchbeschreibung und den Klappentext so interessant fand. Eine Frau ist verschwunden und erst nach zwei Jahren wird sie vermisst. Das ist doch irgendwie skurril. Aber genau das ist hier der Ausgangspunkt dieses packenden Krimis, der mich gut unterhalten hat. Gut gefallen hat mir auch, dass es zwei eine bzw. zwei Hauptfiguren gibt, im Prinzip aber eine ganze Gruppe von Freunden im Mittelpunkt der Erzählung steht. Die Clique, die sich bereits aus Schulzeiten kennt, ist seit der Hochzeit von Andy und Laura entzweit. Damals hat Max erfahren, dass seine Verlobte Sarah und sein Bruder Tobi ein Verhältnis haben. Noch in dieser Nacht hat er sie aus der Wohnung geworfen und aus seinem Leben gebannt. Nun stellt sich die Frage, was damals mit Sarah passiert ist und warum plötzlich ein Koffer und eine Tote im Wald auftauchen.
Gut beschrieben waren meiner Meinung nach die Beziehungen und Verflechtungen unter den verschiedenen Personen, einerseits in der Familie von Max und Tobi, aber andererseits auch im Freundeskreis und bei der Polizei. Auch die Beschreibung der schönen Natur und Gegend rund um Breitbrunn am Chiemsee.
Ich kannte die Autorin Petra Johann bisher nicht, bin aber froh, dieses Buch durch Zufall entdeckt zu haben. Insgesamt ein solider Krimi mit guter Unterhaltung bis zum Ende. Ich hatte bereits ab der Mitte des Buches einen Verdacht, der sich allerdings nicht bestätigt hat. So mag ich das – wenn es bis zum Ende spannend bleibt.


Kommentieren0
3
Teilen
Ninchen2s avatar

Rezension zu "Die Einsamkeit des Todes" von Petra Johann

Sehr gut gelungener Krimi
Ninchen2vor 8 Monaten

Alles, was du fürchtest, liegt tief vergraben im Schnee ...

Ausgerechnet auf einer Hochzeit erfährt Max Leitner, dass seine Verlobte Sarah eine Affäre mit seinem Bruder hat. Max löst die Verlobung und wirft Sarah noch in der Nacht aus der Wohnung. 
Zwei Jahre später erhält Max anonyme Botschaften, in denen behauptet wird, er hätte Sarah in jener Nacht getötet. Er forscht selbst nach und stellt fest, dass seine Exverlobte tatsächlich seit der Hochzeit verschwunden scheint. Dann wird in einem Wald im Chiemgau der Koffer gefunden, den Sarah damals mitnahm. 
Und im selben Wald liegt eine Leiche ....

30.08.2014: Der Tierarzt Max Leitner ist zu Gast auf der Hochzeit von zwei guten Freunden. Durch einen Zufall belauscht er ein Gespräch zwischen seiner Verlobten Sarah und seinem jüngeren Bruder Tobi und erfährt so von der Affäre zwischen den beiden. 
Noch mitten in der Nacht wirft er Sarah aus der gemeinsamen Wohnung und hegt keinerlei Kontakt mehr zu ihr. 
03.10.2014: Bei der Maisernte wird die Leiche von Josef Greindl auf einem Feld entdeckt. Die junge Polizistin Jenny beginnt mit den Ermittlungen. Im Zuge dieser wird im Wald ein Koffer gefunden, in welchem sich Frauenkleidung, die Ausweispapiere von Sarah und aber auch die Geldbörse von Josef Greindl befinden. Was ist geschehen? 
Ziemlich genau 2 Jahre später erhält Max Leitner ständig Nachrichten, in welchen ihm gedroht wird. Jemand teilt ihm immer wieder mit, er wisse was am 30./31.08.2014 passiert sei. Bislang ging Max immer davon aus, dass Sarah irgendwo anders ein neues Leben begonnen hat. Als es jedoch zu einigen Vorkommnissen innerhalb der damaligen Clique kommt und im Wald erneut eine Leiche gefunden wird, fragen sich alle, was ist damals in der besagten Nacht wirklich passiert?? 

Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich die Covergestaltung sehr gut gelungen finde. Es wirkt ein wenig mystisch aber auch spannend. Der einfache von Schnee bedeckte Zaun und der rote einsame Schal lassen Raum für Spekulationen. Der Klappentext verrät nicht allzu viel, hat bei mir jedoch eine gewisse Neugierde erzeugt, weswegen ich das Buch gerne lesen wollte. 
Die Autorin hat einen guten und flüssigen Schreibstil, der das Buch nicht hat langweilig werden lassen.Die Figuren sind klar konstruiert und ich konnte sofort gut folgen. Trotz der etwas über 500 Seiten hatte ich beim Lesen nicht das Gefühl, dass etwas in die Länge gezogen wurde oder überflüssige Sachen geschrieben wurden. 
Trotzdem ich absolut kein Fan von Bayerischen Krimis bin, habe ich mich mit dieser Lektüre sehr gut unterhalten gefühlt und einige tolle Lesestunden damit verbracht. 
Ein absolut spannender und gelungener  Kriminalroman, den ich bedenkenlos weiterempfehlen kann. 

Autorin: Petra Johann 
Titel: Die Einsamkeit des Todes 
Format: Taschenbuch 
Seitenanzahl: 508
Erscheinungstermin: 16.10.2017
Preis: 9,99 € 
ISBN: 978-3-7341-0204-2
Verlag: Blanvalet Verlag

Kommentieren0
2
Teilen
twentytwos avatar

Rezension zu "Die Einsamkeit des Todes" von Petra Johann

Die Einsamkeit des Todes
twentytwovor 8 Monaten

Als Sarah, die nach der denkwürdigen Nacht in der ihr Vertrauensbetrug aufgeflogen ist, sich kurze Zeit später vollkommen aus dem Leben ihrer Freunde zurückzieht, wird dies von ihnen als Kapitulationserklärung fraglos akzeptiert. Zwei Jahre später als zuerst ihr Koffer und wenig später auch ihre sterblichen Überreste in einem Waldstück gefunden werden, wendet sich das Blatt und es beginnt eine fieberhafte Suche nach ihrem Mörder. Vor allem ihr ehemaliger Verlobter, gerät unter dringenden Tatverdacht als es neue Indizien gibt die ihn zusätzlich belasten. Doch erst als es ein weiteres Mordopfer gibt, gelingt es den Ermittlern die wahre Geschichte zu rekonstruieren und aufzuklären.

Fazit
Eine fesselnde Story, die mit vielen unvorhersehbaren Wendungen für spannende Unterhaltung von der der ersten bis zur letzten Seite sorgt.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Hanna" von Sandra Jungen (Bewerbung bis 12. November)
- Leserunde zu "Das Schutzengelprogramm" von AR Walla (ebook, Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Augenschön - Das Ende der Zeit (Band 1)" von Judith Kilnar (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Ich im Sternenmeer" von Lomason (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde und Buchverlosung zu "Seelenfall" von Michaela Weiß (Bewerbung bis 15. November bzw. bis 17. November)
- Leserunde zu "Kira: Bedrohung oder Rettung?" von Ive Marshall (ebook, Bewerbung bis 16. November) 
- Leserunde zu "Das Schicksal der Banshee" von Alina Schüttler (Bewerbung bis 18. November)
- Buchverlosung zu "Eva" von Lilian Adams (Bewerbung bis 19. November)
- Buchverlosung zu "Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht." von Rainer Neumann (Bewerbung bis 20. November)

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Krieger64s avatar
Letzter Beitrag von  Krieger64vor 3 Stunden
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 94 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks