Petra Juling

 4.4 Sterne bei 13 Bewertungen

Alle Bücher von Petra Juling

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Stockholm9783770165094

Stockholm

 (2)
Erschienen am 01.12.2009
Cover des Buches DuMont direkt Reiseführer Stockholm9783616010397

DuMont direkt Reiseführer Stockholm

 (2)
Erschienen am 29.03.2019
Cover des Buches DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Schweden9783770181551

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Schweden

 (1)
Erschienen am 31.05.2019
Cover des Buches DuMont Reise-Taschenbuch Wales9783616021119

DuMont Reise-Taschenbuch Wales

 (0)
Erschienen am 08.07.2019

Neue Rezensionen zu Petra Juling

Neu

Rezension zu "DuMont Reise-Taschenbuch Schweden. Der Süden" von Petra Juling

tolle Neuauflage des „alten“ Klassikers
DocAndrewvor einem Jahr

Die Reise-Taschenbücher aus dem Dumont Verlag gibt es nun schon seit 30 Jahren. Nun gab es ein „Face-Lift“, welches der Reihe zu einen zeitgemäßen Auftritt verhilft. Der Umschlag ist weiterhin etwas fester und die ausklappbaren Umschlagseiten lassen sich als „Lesezeichen“ verwenden. Hinten ist eine Karte eingesteckt. Hier gibt es keine Kunstoff-Tasche, welche die Karte vor Verschmutzung oder Feuchtigkeit schützt. Ob dies ein vom Dumont Verlag bewusstes Statement gegen den Einsatz von Kunstoff ist?

Wen ich an Schweden denke, dann fällt mir vor allem „Abba“, „Ikea“, „Pipi Langstrumpf“ und das bekannte „Knäckebrot“ ein. Ich war selber schon einmal vor vielen Jahren zum Kanu fahren in Schweden. Es war eine tolle Zeit und vor allem, es ist ein tolles Land. Wir waren im Dalsland und sind von Bengtsfors aus mit dem Kanu über die Schleuse in Gustavsfors bis nach Arjäng und zurück gepaddelt.

Im Reise-Taschenbuch stellt die Autorin Petra Juling den Süden Schwedens auf 308 Seiten vor.

Ein kurzer Einblick in die Inhaltsangabe:

West-Skane und Halland (z.B. Malmö, Halmstad, Lund,….)
Ost-Skane und Blekinge (z.B. Kristianstad, Ronneyby, Karlkrona,….)
Smaland und Öland (z.B. Ljungby, Vimmerby,….)
Gotland
Göteborg und Bohuslän
Vännersee und Dalsland (z.B. Lidköping, Trollhättan,….)
Vom Vättersee zum Mälarsee (z.B. Jönköpping, Norrköping,….)
Stockholm und Umland

Jeder der einzelnen Abschnitte ist in der Inhaltsangabe mit einem kleinen Kartenausschnitt versehen, um eine schnelle Orientierung zu bekommen. Neben den Orten gibt es immer noch einzelnen Rubriken mit den Themen: Lieblingsort, Tour und Zugabe.

Den Einstieg in die Abschnitte macht eine Doppelseite mit dem Titel „Eintauchen und Erleben“. Hier werden ein paar Highlights herausgestellt. Die sind dann noch mit einer Seitenzahl versehen, um noch mehr Infos zu erhalten. Auf den folgenden Seiten finden sich ein meist ein paar geschichtliche Informationen zum Landesteil und ein kleiner Hinweiskasten mit dem Titel „Orientierung“. Hier finden sich Internetadressen zum Landesabschnitt und zum Verkehr. Dies ist insoweit hilfreich, da man unter den genannten Adressen aktuelle Informationen abrufen kann.

Ansonsten sind die einzelnen Orte meist immer nach dem gleichen Inhalt aufgebaut. So finden sich Infos zu den Themen: Essen, Einkaufen, Schlafen, Bewegen, Ausgehen, Feiern, Infos, Museen. Darunter finden sich wie immer Telefonnummern, Öffnungszeiten, Preise, Adressen, Internetadressen, Karten, Hinweise und anderes. Um die Orte auf der beiliegenden Karte schneller wieder zu finden, werden hier dann auch noch die entsprechenden Koordinaten aufgeführt. Ein paar Fotos machen Appetit auf mehr. Bei den größeren Städten finden sich dann noch mal Übersichtskarte mit einer Legende und den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Schauen wir mal auf die schon erwähnten Themen Lieblingsorte, Tour und Zugabe:

Unter der Überschrift Tour findet sich, wie der Name schon sagt, eine empfohlene Tour. Davon gibt es 22 Stück im Buch. Diese ist entweder zu Fuß, mit dem Auto, mit dem Fahrrad oder dem Kanu zurückzulegen. Neben Tourlänge finden sich auch Infos zu Kosten, Sehenswürdigkeiten, Eintrittspreisen, eine kleine Karte und ein begleitender Text.

Unter Lieblingsort stellt die Autorin einen besonderen Ort vor. Entweder ist es ein Ort mit geschichtlichem Hintergrund oder aber auch einfach nur ein Ort, wo man die Seele baumeln lassen kann.

Dann gibt es noch das Thema Zugabe. Darin gibt es einen vertieften Blick hinter ein ein bestimmtes Thema. So geht es zum Beispiel um Astrid Lindgren oder über den umstrittenen Kalkabbau in Gotland.

Natürlich dürfen auch die Reiseinfos von A bis Z nicht fehlen. Diese sind hinten im Buch untergebracht und durch eine gelbe Seitenfarbe schnell aufzufinden.
Und wer sich gerne noch mehr über Land und Leute informieren will, kann dies in dem Kapitel: Das Magazin tun. Viele kleine Kurzgeschichten berichten über das Leben in Schweden, beleuchten aber auch Probleme und stellen zum Beispiel die Frage: „Wie viel Tourismus verträgt die Natur?“

Zum Taschenbuch gehört auch eine eingesteckte Faltkarte. Auf der Vorderseite findet sich eine Übersichtskarte von Südschweden im Maßstab 1: 1.400.000 (1cm = 14 Kilometer) mit einer alphabetisch sortierten Ortsliste, einer Entfernungstabelle und einer Legende. Auf der Rückseite gibt es eine Karte von Stockholm im Maßstab 1: 16.000 (1cm = 160 Meter), eine Karte mit dem Stockholmer Streckennetz und eine Karte mit dem Großraum von Stockholm im Maßstab 1: 600.000 (1cm = 6 Kilometer).

Wer meine Rezensionen zu anderen Reiseführern gelesen hat, weiß das ich immer noch mal einen Blick aus Familiensicht. Im Inhaltsverzeichnis findet sich ein Verweis unter dem Suchwort „Kind“. Dieser führt zu den Reiseinfos von A bis Z und stellt Schweden als eines der kinderfreundlichsten Länder da. In Schweden steht dabei ganz klar der Bezug zur Natur im Vordergrund.

Des Weiteren habe ich überlegt, auch mal einen Blick auf die Nutzung von Drohnen zu werfen. Viele Reisende nutzen diese, um ihr Fotoalbum mit außergewöhnlichen Bildern komplementieren. In Reiseführern ist leider darüber nie was zu finden. Dabei wäre es doch ein leichtes eine kurze Rubrik mit einzufügen. Da sich ja auch das ein oder andere ändern kann, würde eine weiterführende Verlinkung empfehlen. 

 Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache. Immer wieder lese ich in anderen Bewertungen von Infos die fehlen oder einer fehlenden ausführlichen Beschreibung der Orte, Attraktionen, Touren, Karten und so weiter. Der Käufer sollte sich beim Kauf von Reiseführern immer bewusst machen, dass die Autoren der Bücher IHREN Eindruck und Tipps weitergeben. Ich verlasse mich auch nicht nur auf einen Reiseführer. Es gibt diverse Informationsquellen und diese sollte man nutzen, um ein persönliches „Day by Day“ zu erstellen. So nehmen wir für unsere Urlaubsplanung diverse Reiseführer zur Hand und arbeiten diese durch, um einen erholsamen Urlaub zu erleben. Wir schauen auch immer nach Angeboten für Familien mit Kindern, die leider nicht alle Reiseführer mitbringen…

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "DuMont direkt Reiseführer Stockholm" von Petra Juling

Reiseführer
baronessavor 3 Jahren

Dieser Reiseführer über Stockholm ist in 15 Direktkapitel aufgegliedert:

 

- Königliches Stockholm – rund ums Schloss

- Giebelhäuser und Altstadtgassen – Gamla stan

- Das kalte Herz der Großstadt – Norrmalm

- Wahrzeichen am Wasser – das Rathaus

- Promenade am Ostseestrand – Strandvägen

- Für Foodies und Stil-Aficionados – rund um Östermalms saluhall

- Neue Kunst und alte Schiffe – Skeppsholmen

- Sensationsfund nach 300 Jahren – Vasamuseet

- Im ältesten Freilichtmuseum der Welt – Skansen

- Natur erleben in der Großstadt – Djurgärden

- Schaufenster und Stadtpanorama – Södermalms Norden

- Feiern im Szeneviertel – ein Abend in Sofo

- Streifzug durch Stockholms Sibirien – Vasastan

- Versailles am See – Schloss und Park Drottningholm

- Kurztrip in die Schären – Fjäderholmarna

 

Diese Direktkapitel kann man auf dem aufklappbaren Bucheinband in einer Übersicht sehen.

Sehr gut finde ich, dass Öffnungszeiten dabei sind, Eintrittspreise und auch der Internetauftritt. Gleichzeitig gibt es Tipps für Stadtrundfahrten, für den öffentlichen Verkehr und sogar Fahrradverleih. Aber auch Hinweise für Restaurants, Cafés und das Nachtleben sind vorhanden. Außerdem wird Stockholm in Zahlen vorgestellt, ebenso was wo zu finden ist.

 Alles ist übersichtlich und mit bunten Fotos unterlegt.

Aber es gibt auch noch andere Hinweise. Wie z. B. Wildnis-Abenteuer in der Großstadt oder Stöbern & entdecken.

 Ein Cityplan mit Nahverkehrsplan ist ebenfalls extra dabei. Durch Symbole im Buch kann man auf dem Plan die entsprechenden Adressen finden.

Der Reiseführer ist klein, womit er in jede Tasche passt. Gleichzeitig ist auch kompakt, sodass er nicht gleich auseinandergeht.

 Schade, dass es keine App gibt, das wäre wirklich ein Vorteil gewesen. Deswegen gibt es einen Sternabzug.

 Ansonsten ist der Reiseführer für Paare oder Singles perfekt. Meine Erwartungen an einen Reiseführer werden erfüllt.

 Im Moment kann es noch nicht sagen, ob alles so funktioniert. Aber meine Reise nach Stockholm wird durch diesen Reiseführer geplant.

 
Fazit:

Gute Orientierung und Aufteilung, dadurch kann man seine Tour gut zusammenstellen.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks