Petra Lahnstein Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 0 Leser
  • 44 Rezensionen
(31)
(11)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!“ von Petra Lahnstein

Nur noch wenige Wochen bis Weihnachten und die Weihnachtshelferwolken stehen vor einem großen Problem. Nicht nur, dass sich die Kinder immer technischere Geräte wünschen, die sie kaum herstellen können. Ihnen bleibt dadurch auch zu wenig Zeit, um genügend Schnee auf die Erde fallen zu lassen. Als auch noch der Weihnachtsmann seinen Job kündigt, scheint die Situation aussichtslos.
Oma Greisina bittet die kleine Wolke um Hilfe. Gemeinsam wollen sie für weiße Weihnachten sorgen und dabei die lange in Vergessenheit geratene Weihnachtsmagie wieder neu entstehen lassen.

Keine leichte Aufgabe. Denn Rupi Ruprecht, der ehemalige Helfer des Nikolauses, will der neue, „der bessere Weihnachtsmann“ werden. Weil er nicht immer mit ganz sauberen Methoden arbeitet, sorgt er für manch eine Aufregung in der Weihnachtswolkenwerkstatt.

Eine Weihnachtsgeschichte für Jung und Alt. Eine Geschichte für Menschen, die Weihnachten als Fest der Familie und nicht als Fest der immer teureren und größeren Weihnachtsgeschenke verstehen.

eine schöne Weihnachtsgeschichte mit einer Prise Magie für Klein und Groß

— Josi98

Wunderschönes weihnachtsbuch so voller magie

— buecherGott

Liebe Kindergeschichte, die einem den wahren Wert von Weihnachten wieder näher bringen will!

— julie_

Eine nette Weihnachtsgeschichte die meiner Meinung nach zu viele Baustellen unserer Gesellschaft auf einmal anpacken will...

— Lieblingsleseplatz

Weihnachten hat doch noch eine Botschaft...

— Mrs. Dalloway

Die kleine Wolke und das etwas andere Weihnachtsfest - Ideenreiche Geschichte zum Nachdenken

— Melli910

Eine etwas andere vorweihnachtliche Geschichte voller magischer Momente für Klein und Groß

— JeannieT

Süßes Kinderweihnachtsbuch

— milchkaffee

Eine magische Weihnachtsgeschichte, die nicht nur junge Leser begeistert!

— Bambisusuu

Eine schöne Weihnachtsgeschichte, die etwas über den Sinn der Weihnacht erzählt.

— dicketilla

Stöbern in Kinderbücher

Fabelhafte Feline (Bd. 3)

Band 1 & 2 haben mir besser gefallen. Nichtsdestotrotz ist auch diese Geschichte wieder lesenswert...

saras_bookwonderland

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Auch für ältere Pferdemädel

Sago68

Simsaladschinn - Die verflixte siebte Zutat

Auch im dritten Teil sorgt Dschinn Amanda für einige Turbulenzen...hoffentlich war dies nicht das Ende der tollen Buchreihe...

Nele75

Lil April - Das Chaos kommt selten allein

Eine Großfamilie auf Reisen - mit Freundin und Familie in Berlin auf einem Workshop - Freude, Leid und Liebe - alles dabei

leniks

König Lennard oder Sommer ist dann, wann wir wollen

Das ist ein Buch für Kinder, nicht für Mütter!

lehmas

Pflanz dich glücklich 37 Ideen für Garten & Co.

Coole Ideen zum Pflanzen, Beobachten und Basteln für Kinder, selbstständig

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Weihnachtsmagie

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    tinirini77

    13. November 2017 um 13:49

    "Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie" von Petra Lahnstein habe ich gemeinsam mit meinen 3 Kindern (11, 9 und 7 Jahre) gelesen.Die Kinder wünschen sich immer mehr Elektronisches vom Weihnachtsmann und dieser ist an einen Punkt angelangt. wo er das nicht mehr länger mitmachen möchte und seinen Job an den Nagel hängt. Die kleine Wolke und ihre Freunde versuchen die Weihnachtsmagie wieder zurück in die Familien zu bringen. Ohne den Weihnachtsmann geht das nicht und so wird Ersatz für ihn gesucht. Rupi Ruprecht, der normalerweise mit dem Nikolaus unterwegs ist und dort die Rolle des Kinderschrecks inne hat, wird der neue Weihnachtsmann, doch natürlich geht das nicht lange gut. Ob es den Wolken und dem Weihnachtsmann gelingt, auch ohne elektronische Spielsachen die Kinderherzen höher schlagen zu lassen!?Ein sehr schönes Buch mit süßen Bildchen, das mir und meinen Kindern sehr gefallen hat.  Es wäre unserer Meinung nach noch schön gewesen, wenn es auch für Rupi Ruprecht ein schönes Ende gegeben hätte. Von uns gibt es 4 Sterne.

    Mehr
  • Kann man mit ein bisschen Magie und guten Freunden Weihnachten retten ?

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    Josi98

    31. October 2017 um 14:51

    Inhalt:Bald ist Weihnachten und die Weihnachtshelferwolken haben noch eine Menge zu tun. Die Kinder wünschen sich zu Weihnachten oft technische Geräte und die Herstellung bereitet den Weihnachtshelferwolken einige Sorgen. Dadurch fehlt ihnen die Zeit um genügend Schnee auf die Erde zu bringen. Hinzu kommt, dass der Weihnachtsmann keine Lust mehr auf seinen Job hat und kündigt. Schnell findet sich Rupi Ruprecht als neuer Weihnachtsmann ein. Doch nun kommt es zu einiger Aufregung in der Weihnachtswolkenwerkstatt. Eine schnelle Lösung muss herbei. Wird es der kleinen Wolke und ihren Freunden gelingen Weihnachten zu retten?  Cover:Das Cover mit dem Weihnachtsmann und der kleinen Wolke gefällt mir sehr gut und passt wunderbar zum Inhalt der Geschichte. Die liebevoll gestalteten Illustrationen lockern das Buch auf und es gibt vieles zu entdecken. Meine Meinung: Das Buch liest sich leicht und flüssig und es wird ein sehr wichtiges Thema angesprochen. Weihnachten besteht nicht nur aus technischen Geräten, die jedes Jahr moderner und aufwendiger werden müssen, sondern darin, dass man ein paar gemütliche und gemeinsame Tage mit seiner Familie verbringt. Dabei sollten die wichtigtigen Dinge wie gemeinsame Unternehmungen, Spaß und Geselligkeit im vordergrund stehen und nicht die Geschenke. Leider ist dies in der heutigen Zeit nicht immer so und das Buch versucht seinen Lesern dies verständlich zu machen. Jedoch wird der Satz "früher war alles Besser " zu oft in den Vordergrund gerückt und dies hat mich ein bisschen an der Geschichte gestört. Früher hat es auch technisches Spielzeug gegeben und oft waren die Weihnachtstage auch stressig und anstrengend. Deshalb sollten wir uns öfters vor Augen führen , dass Weihnachten das Fest der Liebe und nicht der tollen Geschenke ist. Fazit: Eine schöne Geschichte für Groß und Klein mit einem Hauch Magie , die zum Nachdenken anregt und vielleicht auch das eigene Handeln verändert.

    Mehr
  • Kleine Wolke

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    buecherGott

    20. October 2017 um 18:39

    Nur noch wenige Wochen bis Weihnachten und die Weihnachtshelferwolken stehen vor einem großen Problem. Nicht nur, dass sich die Kinder immer technischere Geräte wünschen, die sie kaum herstellen können. Ihnen bleibt dadurch auch zu wenig Zeit, um genügend Schnee auf die Erde fallen zu lassen. Als auch noch der Weihnachtsmann seinen Job kündigt, scheint die Situation aussichtslos. Oma Greisina bittet die kleine Wolke um Hilfe. Gemeinsam wollen sie für weiße Weihnachten sorgen und dabei die lange in Vergessenheit geratene Weihnachtsmagie wieder neu entstehen lassen.Es ist eine echt wunderschöne Geschichte für groß und klein...der Schreibstil sowie auch die Bilder sind Wunder voll gemacht...weihnachten ist in gefahr denn der Weihnachtsmann kommt mit der Technik nicht klar...dann kommt ihm Knecht zurecht in die Quere....plötzlich kommt die kleine Wolke...liest selbst und geht auf weihnachtsreise

    Mehr
  • Weihnachtsmagie zu jeder Zeit

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    julie_

    19. October 2017 um 12:22

    Inhalt:Nur noch wenige Wochen bis Weihnachten und die Weihnachtshelferwolken stehen vor einem großen Problem. Nicht nur, dass sich die Kinder immer technischere Geräte wünschen, die sie kaum herstellen können. Ihnen bleibt dadurch auch zu wenig Zeit, um genügend Schnee auf die Erde fallen zu lassen. Als auch noch der Weihnachtsmann seinen Job kündigt, scheint die Situation aussichtslos. Oma Greisina bittet die kleine Wolke um Hilfe. Gemeinsam wollen sie für weiße Weihnachten sorgen und dabei die lange in Vergessenheit geratene Weihnachtsmagie wieder neu entstehen lassen. Keine leichte Aufgabe. Denn Rupi Ruprecht, der ehemalige Helfer des Nikolauses, will der neue, „der bessere Weihnachtsmann“ werden. Weil er nicht immer mit ganz sauberen Methoden arbeitet, sorgt er für manch eine Aufregung in der Weihnachtswolkenwerkstatt. Eine Weihnachtsgeschichte für Jung und Alt. Eine Geschichte für Menschen, die Weihnachten als Fest der Familie und nicht als Fest der immer teureren und größeren Weihnachtsgeschenke verstehen.Meine Meinung zum Text:Es war sehr einfach und verständlich geschrieben, wie es sich meiner Meinung nach auch in einem Kinderbuch gehört. Ich könnte mir nur zu gut vorstellen, dass die Kinder und vielleicht auch die Erwachsenen, welche dieses Buch gelesen haben, wieder die richtige Weihnachtsmagie entdecken. Ich persönlich halte das Buch nicht nur für ein Kinderbuch, sondern vielmehr für ein Familienbuch. P.S.: Ganz besonders süß finde ich, dass hinten sogar noch ein selbstgedichtetes Weihnachtslied versteckt ist! ;-)Meine Meinung zur Illustartion:Die Bilder sind sehr kindgerecht gezeichnet und malen ein wunderbares Bild der Weihnachtszeit. Es hat mir sehr viel Freude bereitet einmal inne zu halten und die einzelnen Bilder zu betrachten. Wirklich wundervoll gezeichnet!Mein Fazit:Eindeutig nicht nur ein Kinderbuch, sondern eine Geschichte für die ganze Familie, die hoffentlich auch alle Familienmitglieder etwas näher zusammenbringt!

    Mehr
  • Nette Weihnachtsgeschichte für Kinder - Eltern werden kritischer sein.

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    Lieblingsleseplatz

    17. October 2017 um 15:29

    Ich habe "Die kleine Wolke rettet die Weihnachtsmagie" bei einer Buchverlosung gewonnen. Herzlichen Dank für diesen schönen Gewinn!Der Plot ist schön - eine kleine Wolke versucht mit ihren Wolkenkollegen Weihnachten zu retten. Der Weihnachtsmann ist frustriert ob der vorschreitenden Technisierung der Weihnachtsgeschenke und schmeißt hin. Daraufhin übernimmt Knecht Ruprecht den Job und macht alles noch schlimmer. Nur durch den genialen Einfall der kleinen Wolke wird es doch noch ein schönes Weihnachtsfest für Alle.Das ist sicher auch das was kleineren Kindern im Gedächtnis bleiben wird. Eine nette Geschichte mit schönen Zeichnungen untermalt.Meine Kritikpunkte beziehen sich darauf, dass hier meiner Meinung nach versucht wurde zu viel Baustellen unserer Gesellschaft in einer Geschichte anzusprechen und zu beheben.So liebt hier z.B. der Elefant die Giraffe. Soweit ja ok, ich bin immer für Gleichberechtigung und finde Liebe in jeder Art und Weise toll - hier erscheint es mit jedoch als ob die Beiden die Quote der bunten Liebe erfüllen mussten. Auch der Weihnachtsmann, der über die zunehmende Technologisierung schimpft und meint dass früher alles besser war als die Kinder sich noch ferngesteuerte Autos gewünscht haben (ohne Technik ?!?!) kommt mir sehr konstruiert vor. Das ferngesteuerte Auto wird am Ende übrigens wieder thematisiert - hier dann als negativ-Beispiel für einen Weihnachtswunsch... Auch Kinderbücher sollten nicht ohne Logik auskommen - gerade so früh ist es mir wichtig, dass Kinder gut durchdachte Geschichten ohne erhobenen Zeigefinger lesen. Daher leider nur 3 von 5 Lieblingslesesessel für "Die kleine Wolke rettet die Weihnachtsmagie". 

    Mehr
  • Was macht Weihnachten aus?!

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    buecherwurm2020

    16. October 2017 um 10:50

    „Die kleine Wolke – Rettet die Weihnachtsmagie“ ist der dritte Teil einer Kinderbuchreihe, geschrieben von der Autorin Petra Lahnstein, mit Illustrationen von Marion Gerstel. Eine Geschichte zum Vorlesen, aber auch für Erstleser. Die kleine Wolke, die lieber Schönwetterwolke als Regenwolke ist, wird von Oma Greisina um Hilfe gebeten. Da sich die Kinder zu Weihnachten fast nur noch anspruchsvolle Technik wünschen, sind die Weihnachtshelferwolken völlig überfordert. Um den Wünschen gerecht zu werden, bleibt den Wolken keine Zeit mehr, es genug schneien zu lassen. Als auch noch der Weihnachtsmann frustriert seinen Job kündigt, soll die kleine Wolke helfen, die Weihnachtsmagie zu retten. Auch ohne die beiden ersten Bände der Buchreihe zu kennen, war ein Einstieg in die Geschichte problemlos möglich. Die Buch- und Schriftgröße finde ich für Kinder sehr geeignet. Ich könnte mir aber vorstellen, dass ungeübte Erstleser noch etwas Mühe mit den langen Kapiteln und den teilweise ausgefallenen Namen haben könnten. Der Inhalt gefällt mir sehr gut. Kindgerecht geschrieben und von vielen schönen Illustrationen begleitet hatten meine Kinder (2 und 4 Jahre) viel Spaß an der Geschichte. Bei Erwachsenen und älteren Kindern regt der Inhalt auch zum Hinterfragen und Nachdenken an. Fazit: Ein schönes, weihnachtliches Abenteuer der kleinen Wolke für kleine und große Leser.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!" von Petra Lahnstein

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    PetraLahnstein

    Hallo ihr Lieben, eigentlich dachte ich, dass der September noch zu früh ist, um eine Weihnachtsgeschichte zu verlosen. Aber dann hab ich gestern im Supermarkt Spekulatius und Lebkuchen entdeckt ...Ich verlose 25 Bücher meines Buch "Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!" Wer würde sich statt einer Geschenkeschlacht nicht wieder einmal ein richtig-magisches Weihnachtsfest wünschen .... mit ganz viel Schnee ... und Freunden ... und Familie ... und Liebe .... und Kerzenlicht - und zusammen sein .... und und und...Es wäre toll, wenn die Gewinner / Bewerber bereit wären, eine Rezension zu verfassen bis Anfang Oktober zu Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!Wer weiß, vielleicht klappt es ja dann dieses Jahr mit einem magischen, weißen Weihnachten? glg Petra

    Mehr
    • 105
  • Weihnachten ist mehr als Konsum und Geschenke

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    Mrs. Dalloway

    14. October 2017 um 12:58

    Weihnachten ist in Gefahr! Die Kinder wollen immer mehr und immer teurere Geschenken haben, was den Weihnachtsmann vor ein Problem stellt. Er kann den ganzen technischen Schnickschnack nicht mehr bewerkstelligen und kündigt seinen Job. Nun muss die kleine Wolke ran und die Weihnachtsmagie wieder auferstehen lassen...Das Buch ist wirklich schön! Die groß gedruckte Schrift können auch schon Erstleser gut lesen, dennoch ist es relativ viel Text wie ich finde. Zu Vorlesen ist es aber super. Es gibt wunderschöne Bilder, die die Geschichte untermalen. Den Illustrationsstil finde ich wunderschön. Er ist sehr weich und niedlich und dadurch sehr kindgerecht. Das gleiche gilt auch für die Farben, die sehr angenehm zart sind.Das Beste an diesem Kinder-Weihnachtsbuch ist aber seine Botschaft: es geht an Weihnachten nicht um teure Geschenke, sondern diese ganz spezielle Weihnachtsmagie. Man verbringt eine schöne und gemütliche Zeit mit seiner Familie und allen Menschen, die einem wichtig sind. In diesem Sinne: ein schönes Weihnachten 2017!

    Mehr
  • Der tiefere Sinn von Weihnachten

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    Vanilla_Nani

    14. October 2017 um 12:57

    Das Kinderbuch „Die kleine Wolke – Rettet die Weihnachtsmagie!“ von Petra Lahnstein ist der dritte Band in der Kleine Wolke-Reihe. Oma Greisina und Kummolino bitten die kleine Wolke um Hilfe. Die Kinder haben zu Weihnachten immer anspruchsvollere, technischere Wünsche und die Weihnachtshelferwolken haben in der Wolkenwerkstatt jede Menge zu tun. So haben sie keine Zeit mehr genug Schnee für weiße Weihnachten fallen zu lassen. Als der Weihnachtsmann dann auch noch kündigt will die kleine Wolke mit ihren Freunden die Weihnachtsmagie retten.   Das Buch hat ein handliches Format und wirkt sehr robust. Bereits auf dem Cover wird Weihnachtsstimmung vermittelt. Die gewählten Bilder des vorderen und hinteren Covers sind Bilder aus der Geschichte. Die Illustrationen von Marions Gerstel sind wundervoll und genauso wie die Schriftgröße für kleine Zuhörer und Erstleser geeignet.   Die Idee, dass die Wolken dem Weihnachtsmann bei der Entwicklung, Produktion und Verpackung der Weihnachtsgeschenke helfen ist für mich neu. Ganz nebenbei wird berichtet, wie wichtig eine gute Stimmung und ein freundlicher und motivierter Chef beim Arbeiten ist. Durch den Aspekt der immer technischeren Wünsche und dem Verlust des tieferen Sinns von Weihnachten ist das Buch durchaus gesellschaftskritisch und regt auch Erwachsene (Vor)Leser zum Nachdenken über ein besinnlicheres Fest an.   Das Buch finde ich wirklich liebevoll gestaltet und durchdacht, jedoch wird es wohl nie den Weg zu meinem Patenkind finden. Warum? Den Weihnachtsmann verbinde ich hauptsächlich mit dem „neumodischen“ Weihnachten, der Technisierung und den immer anspruchsvolleren Wünschen. Zu einem besinnlichen Weihnachtsfest im eigentlich, christlichen Sinne gehört in unserer Familie auf gar keinen Fall der Weihnachtsmann, sondern das Christkind, welches die Geschenke bringt.   Insgesamt finde ich das Buch wunderschön. Die Geschichte ist wirklich schön und sehr kindgerecht aufgearbeitet. Für alle Familien in denen besinnliche Weihnachten im eigentlichen Sinn nicht durch das Christkind, sondern durch den Weihnachtsmann verkörpert werden ist dieses Buch eine absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Rettet die Weihnachtsmagie !

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    katze-kitty

    14. October 2017 um 08:04

    Kurz vor Weihnachten haben die Weihnachtshelferwolken große Probleme. Die immer technisch ausgelegteren Wünsche der Kinder werden immer zeitaufwendiger und haben kaum mehr Zeit zu schneien. Und auch der Weihnachtsmann ist frustriert und kündigt auf einmal seinen Job.Die kleine Wolke wird um Hilfe gebetet. Zusammen mit den anderen Wolken und Oma Greisina möchte sie die Weihnachtsmagie retten, denn auch Rupi Ruprecht, der der "bessere Weihnachtsmann " werden will  sorgt für Aufregung."Die kleine Wolke- Rettet die Weihnachtsmagie" ist der dritte Band  mit der kleinen Wolke. Geschrieben von Petra Lahnstein und illustriert von Marion Gerstel ist das Buch eine schöne Weihnachtsgeschichte für Kinder ab 6 Jahren.Recht kurze Kapitel, eine große Schrift, einfache Sprache und viele tolle bunte Illustrationen setzen das festgebunde Buch altersgerecht um.Die schöne Geschiche hat ein wichtiges Thema, das liebevoll für die Zielgruppe nähergebracht wird. Nämlich das Weihnachten nicht nur Kommerz bedeutet und für die Kinder nur noch aus dem Bekommen technischer Geschenke wie Handy, Tablet und Spielekonsolen besteht, sondern das der eigentlich Sinn darin besteht mit Familie und Freunden zusammen zu sein und einen schönen Tag zu haben. Denn wenn man Weihnachten mit denen zusammen verbringt, die man gern um sich hat, zusammen spielt, redet, singt, in die Kirche geht und Geschenke auspackt entsteht sie automatisch- die Weihnachtsmagie!Ein sehr schönes Weihnachtskinderbuch !!!

    Mehr
  • Ein stimmungsvolles Weihnachtsfest mit der kleinen Wolke

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    Melli910

    11. October 2017 um 21:32

    Oma Greisina bittet die kleine Wolke um Hilfe. Da die Weihnachtswünsche der Kinder immer anspruchsvoller werden, fehlt den Weihnachtshelferwolken die Zeit, um genug Schnee auf die Erde fallen zu lassen. Als zu allem Übel auch noch der Weihnachtsmann kündigt, ist Weihnachten ernsthaft in Gefahr. Ob es der kleinen Wolke gelingen wird, die Weihnachtsmagie zu retten? Fantasievoll erzählt Petra Lahnstein diese etwas andere Weihnachtsgeschichte um die kleine Wolke und ihre Freunde. Kindgerecht und ausführlich beschreibt sie die Vorgänge in der weihnachtlichen Werkstatt, in der keine Wichtel, sondern die Weihnachtshelferwolken fleißig am Werk sind. Die wunderschönen farbigen Illustrationen von Marion Gerstel umrahmen und ergänzen die ideenreiche Geschichte und unterstreichen die vorweihnachtliche Stimmung. Der Grundgedanke um den Wunsch nach stimmungsvollen und magischen Weihnachtstagen gefällt mir sehr gut. Das Buch regt zum Nachdenken an und die Geschichte gibt auch einen Anstoß zum Umdenken und zum Besinnen auf den eigentlichen Gedanken von Weihnachten. Allerdings wurde für mich der Weihnachtszauber durch die “Früher war alles besser“-Stimmung etwas getrübt. Insgesamt gefiel meinem Sohn (6) und mir die weihnachtliche Geschichte um die kleine Wolke gut. Das Buch eignet sich zum (Vor-)Lesen und Einstimmen auf die Weihnachtszeit und wir vergeben für “Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!“ vier von fünf Sternen.

    Mehr
  • Was Wolken so alles können

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    Starbucks

    08. October 2017 um 00:53

    „Die kleine Wolke – Rettet die Weihnachtsmagie!“ist der dritte Band einer Kinderbuchreihe von Petra Lahnstein über die kleine Wolke, die lieber Schönwetterwolke als Regenwolke sein wollte und nun also als Schönwetterwolke über dem Zoo wohnt. Wenn man das erste „Wolke“-Buch kaufen möchte, so bietet es sich an, mit dem ersten Teil anzufangen – ich habe Teil 1 und 2 nicht gelesen und kam trotzdem gut zurecht. Das Buch mit ca. 100 Seiten richtet sich laut amazon (also vermutlich laut Verlag) an sechs- bis neunjährige Kinder, also an die Erstleser. Ich würde das Buch aber eher bis maximal sechs Jahre empfehlen, früher eben dann als Vorlesebuch. Es ist sehr kindlich geschrieben und wird wohl von Neunjährigen nicht mehr präferiert werden. Zum Inhalt: Der Weihnachtssegen hängt schief: Die Kinder wünschen sich nur noch Technik und die Erfindungs- und Herstellungsabteilungen des Weihnachtsmannes sind maßlos überfordert. Die traditionelle Weihnacht soll wieder her. Aber der Weihnachtsmann hat sich zur Ruhe gesetzt, Rupi Ruprecht übernimmt dessen Job, und nichts läuft wie es soll. Da greifen die kleine Wolke und ihre Freunde ein. Wird es ihnen gelingen, die Weihnachtsmagie zu retten und den Weihnachtsmann aus dem selbst gewählten Ruhestand zu holen?Das Buch erzählt eine schöne Geschichte mit edlen Intentionen: Der tiefere Sinn der Weihnacht (nicht der eigentliche Sinn zwar) und die Zwischenmenschlichkeit soll wieder geweckt werden. So werden die Familien letztendlich anders beschenkt, als sie es sich vorgestellt haben, und Schnee gibt es natürlich auch genug. Es ist ja schließlich Weihnachten. Bei mehreren Abschnitten in diesem Buch habe ich allerdings gestutzt: Erstmal heißt die Lehrerin Frau Wolken-Wichtig-Wissensmeyer und klingt wie eine Besserwisserin (schon der Name). Sollen Kinder hier ein abwertendes Bild oder mindestens ein wertendes Bild von Lehrern bekommen? Am meisten hat mich die Stelle auf Seite 34 verwundert. Die Kritik daran, dass Kinder sich nur noch Technik wünschen, zieht sich durch das ganze Buch. Und hier dann das: „Früher haben sie sich über ein ferngesteuertes Auto gefreut, heute muss es ein Handy sein.....“. Ein ferngesteuertes Auto ist also keine Technik? Wenn hier gesagt worden wäre, früher durfte es ein Teddy sein, dann wäre das etwas anders. Aber in Zeiten, als es noch keine Handys gab, haben sich Kinder ja auch Technik gewünscht – aha!Die Wolken haben zwar Namen, die auf ihre Form oder Funktion schließen lassen (Kummolino, Cirralina), aber damit können die Kinder ja so nichts anfangen. Eine kleine Wolkenkunde hinten im Buch wäre daher nicht schlecht. Stattdessen gibt es dort einen Weihnachtssong ohne Noten. Fazit: Für jüngere Kinder ist „Die kleine Wolke – Rettet die Weihnachtsmagie!“ sicher ein tolles Vorlesebuch. Auch die Idee, die dahinter steckt, ist gut gewählt. Insgesamt gibt es aber Stellen, die ich nicht so gut durchdacht finde. Zu einem 5-Sterne-Kinderbuch gehört daher für mich noch etwas mehr!

    Mehr
  • Weihnachtsmagie

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    naddisblog

    08. October 2017 um 00:13

    Meine Meinung: Das Buch ist einfach nur süß. Durch die vielen bunten Illustrationen kommt man sofort lust auf Weihnachten. Die Illustrationen sind mit vielen bunten Farben gemalt,was total liebevoll wirkt. Die Geschichte ist so liebevoll erzählt und soll einem Weihnachten und das Fest der Liebe wieder näher bringen.Ich finde sie hat das voll auf den Punkt gebracht. Sie hat vollkommen recht das heutzutage einfach nur noch auf teure und technische Geschenke wert gelegt wird und einfach das vergessen wird worum es wirklich an Weihnachten geht. Über diesen weg sollen alte werte neu vermittelt werden. Es soll einen anregen,die Dinge mit anderen Augen zusehen. Sie hat das ganze sehr gut aufgegriffen und einem gezeigt das es auch anders geht.Sie versucht mit vielen Kleinigkeiten die Leute zum umdenken zubewegen. Die Liebe und das miteinander steht im Buch im Vordergrund. Mich hat sie definitiv damit bewegt. Das Buch ist sehr gut zum vorlesen,meinem fast 4 Jährigen hat es sehr gefallen zu zuhören. Zum selber lesen allerdings für einen Erstleser doch etwas schwer und würde daher warten bis das Kind ein wenig geübter ist. Da doch auch einige Namen dabei sind die nicht leicht auszusprechen sind.Fazit: Ein sehr schönes Weihnachtsbuch und passt super zur Adventszeit. Für kleine und große eine zauberhafte Geschichte. Ein Buch für die ganze Familie. Wer noch ein Buch für die Weihnachtszeit sucht, wird mit diesem sehr viel Freude haben. Das Buch kann ich ganz klar Empfehlen. 5 von 5 Sternen !

    Mehr
  • Was an Weihnachten wirklich zählt...

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    JeannieT

    05. October 2017 um 21:10

    Auf zauberhafte Weise versucht die Autorin hier kleinen und großen Lesern ab 6 Jahren zu veranschaulichen, wie schön Weihnachten auch ohne den ganzen (Technik-)Konsum sein kann, der scheinbar jedes Jahr größere Ausmaße annimmt. Mit der Kleinen Wolke und ihren Freunden ist Spaß garantiert. Die Geschichte ist mit wunderschönen, bunten Zeichnungen illustriert. Die einzelnen Kapitel finde ich für ungeübte Erstleser aber schon ein wenig zu lang. Das Buch eignet sich wunderbar zum gemeinsamen (Vor-)Lesen und bietet Anregungen zu weiterführenden Gesprächen oder gar Diskussionen - je nach Alter der Kinder.

    Mehr
  • Die kleine Wolke Rettet die die Weihnachtsmagie

    Die kleine Wolke - Rettet die Weihnachtsmagie!

    saika84

    05. October 2017 um 07:47

    Oma Greisina bitte die kleine Wolke um Hilfe. Da die Kinder immer ausgefallenere und meist technische Geräte als Weihnachtswunsch haben, haben die Weihnachtshelferwolken alle Hände voll zu tun. So bleiben zu wenig Wolken übrig, damit genug Schnee für eine weiße Weihnacht fallen kann. Als dann auch noch der Weihnachtsmann seinen Job kündigt und Rupi Ruprecht der neue Weihnachtsmann werden will, ist das diesjährige Weihnachtsfest endgültig bedroht. Oma Greisina erzählt der kleinen Wolke, wie sie früher Weihnachten gefeiert hat und gemeinsam beschließen die Wolken, die Weihnachtsmagie in diesem Jahr zurückzuholen.. Dies ist für uns das erste Buch der kleinen Wolke von Petra Lahnstein. Die Schrift ist schön groß und die Geschichte wird mit vielen süßen Illustrationen hinterlegt. Für Erstleser finde ich den Text vielleicht etwas viel, zweite Klasse dann schon eher. Die Geschichte selbst kann aber gut auch schon jüngeren vorgelesen werden. Ich habe sie meinem Sohn vorgelesen, der 5 Jahre alt ist. Ihm hat die Geschichte gut gefallen. Er hatte natürlich auch viele Fragen. Die vielen unbekannten Namen haben für mich den Lesefluss beim Vorlesen etwas gebremst. Auch Erwachsene regt dieses Buch sehr zum Nachdenken an. Ein Weihnachtsfest sollte doch ruhig und besinnlich sein. Letztlich endet es meistens in Stress. Bis kurz vorher müssen noch Dinge erledigt werden, und wenn es dann so weit ist, hetzt man meist von der einen Seite der Familie zur anderen. Dieses Buch zeigt auf, um was es bei Weihnachten wirklich geht, bzw. gehen sollte. Man kommt beim Lesen schon richtig in Weihnachtsstimmung. Ein tolles Buch für die kleinen und auch die großen, um mit der kleinen Wolke gemeinsam die Weihnachtsmagie zu retten. 4,5 Sterne von mir/uns.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks