Petra Oelker Das Bild der alten Dame

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(3)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Das Bild der alten Dame“ von Petra Oelker

Lady Amanda Thornbould traut ihren Augen nicht, als sie das riesige Paket auspackt: Es ist das Gemälde, das ihr Mann ihr zur Hochzeit geschenkt hatte und das vor dreißig Jahren gestohlen wurde. Den Absender kennt Lady Amanda zwar nicht, aber sie freut sich über alle Maßen, daß das kostbare Gemälde wieder da ist. Die Journalistin Leo Peheim, Spezialistin fürs Tränenfach, soll daraus eine rührende kleine Geschichte machen: geheimnisvolle Rückkehr eines Kunstwerks, adelige alte Dame, treue Liebe, Freudentränen. Sie fliegt zu Lady Amanda nach Jersey, um Hintergrundmaterial zu sammeln. Sie hat keine Ahnung, daß diese Story nicht in ihr Fach fällt. Denn es geht um Mord ...

«Petra Oelker malt in ihrer spannenden Geschichte genüßlich aus, wie Menschen in den Strudel der Leidenschaft geeraten - mit tödlichen Folgen.» (News)

Stöbern in Historische Romane

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe

Frauenbewegung 1913, Pflicht und Liebe, ein gräfliches Gut

hannelore_bayer

Commissaire Le Floch und der Brunnen der Toten

Spannender und interessanter zweiter Teil !!!

Literaturwerkstatt-kreativ

Die Arznei der Könige

Ein lesenswerter Roman, der mich überzeugen konnte

milkysilvermoon

Träume aus Silber

Die Geschichte um die jüdische Familie Blumenthal geht weiter!!

Die-Rezensentin

Die Liebenden von Siena

Jahreshighlight!!

beate_n1987

Fortunas Rache

Toller Krimi im Römischen Reich mit einer interessanten, charismatischen Hauptfigur.

Irve

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Bild der alten Dame" von Petra Oelker

    Das Bild der alten Dame

    Armillee

    29. April 2009 um 17:55

    Diese Geschichte war etwas enttäuschend und wenig überzeugend. Während Lady Amanda noch natürlich wirkte, war ihr Neffe Thimothy Bratton als Person sehr unlogisch und überzogen. Und warum man eine weibliche Rolle mit dem Namne Leo versieht, bleibt mir auch verborgen. Spannung kam hier nicht groß auf. Keine Empfehlung von meiner Seite.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.