Petra Pau Gottlose Type

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gottlose Type“ von Petra Pau

1998 errang sie ein Bundestagsmandat im Berliner Wahlkreis „Mitte/Prenzlauer Berg“ gegen namhafte Mitbewerber. Damit hatten nicht einmal die eigenen Parteistrategen gerechnet … Derweil hat sie den Bundestag aus verschiedenen Perspektiven gesehen: mit hilfreichen Fraktionen, als Einzel-Abgeordnete ihrer Partei, als überparteiliche Vizepräsidentin. In nunmehr 16 Jahren Mitgliedschaft im Parlament hat Petra Pau viel erlebt, das sie hier in Anekdoten erzählt. Eher heitere, wenn sie auf dem Weg zu einem Fototermin beinah im Gefängnis landet oder die verbannte Clara Zetkin in den Reichstag holt. Eher ernste, wenn sie das Inkrafttreten von „Hartz IV“ oder die Gefühle bei einem Besuch in der Kölner Keupstraße nach dem NSU-Desaster schildert. Hinzu kommen überraschende Geschichten, etwa über ihren Sieg beim großen Bibel-Test im ZDF oder über seltsame Freundschaften mit MdB der CSU und der FDP.

Ein wildes Durcheinander an Geschichten, was die Lesequalität stark mindert.

— Linker_Mops
Linker_Mops

Stöbern in Biografie

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

Gegen alle Regeln

Sehr berührende Lebensgeschichte einer Jüdin

omami

Das Ja-Experiment – Year of Yes

Ein inspirierendes und humorvoll geschriebenes Buch einer warmherzigen, authentischen Frau! Sehr empfehlenswert!

FrauTinaMueller

Believe Me

Nicht so gefühlvoll

EvyHeart

Hans Fallada

Peter Walther zeigt nicht nur den erfolgreichen Schriftsteller, sondern auch die Abgründe, in denen Fallada lebte.

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eine gottlose Type"

    Gottlose Type
    Linker_Mops

    Linker_Mops

    15. June 2015 um 11:03

    Ich mag Petra Pau, langjährige Bundestagsabgeordnete und derzeitige Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages der LINKEN. Sie ist ein offener und sehr engagierter Mensch mit dem Herzen am richtigen Fleck. Daher wollte ich unbedingt ihr Buch lesen. Doch so richtig warm geworden bin ich nicht mit ihrem Werk. Es sind einzelne Geschichten, die sie in ihrem politischem Leben erlebt hat. Diese sind aber stark durcheinander - eine chronologische Reihenfolge gibt es nicht - und auch der Schreibstil ist sehr komisch. Teilweise musste ich Sätze oder Abschnitte zweimal lesen, weil ich beim ersten Mal drüber gestolpert bin. Es sind teilweise sehr interessante Geschichten, aber da sie auch alle sehr kurz gefasst sind, mindert das an der einen oder anderen Stelle auch den Inhalt. Ein paar Zeilen oder Erläuterungen mehr seitens der Autorin hätten dem Verständnis gut getan. Schade, eigentlch kann sie rhetorisch mehr.

    Mehr