Petra Röder

 4.3 Sterne bei 1,135 Bewertungen
Petra Röder

Lebenslauf von Petra Röder

Seit der Lektüre von Michael Endes Roman "Die unendliche Geschichte" ist Petra Röder vom Fantasy-Virus infiziert. An Fantasie hat es der Autorin zudem noch nie gemangelt, ganz zum Leidwesen ihrer Eltern und Lehrer. Seitdem sie selbstständig ist, hat sie begonnen eigene Geschichten zu schreiben. Liebe, Humor, sowie eine gehörige Portion Spannung dürfen darin nicht fehlen. Mit "Blutrubin - Die Verwandlung", veröffentlicht sie ihren ersten Roman, der gleichzeitig der Auftakt zu einer Vampir-Trilogie ist. Petra Röder lebt zusammen mit ihrem Mann und sechs Katzen in Nürnberg. Sie arbeitet als Illustratorin und entwirft die Cover zu ihren Romanen selbst.

Alle Bücher von Petra Röder

Sortieren:
Buchformat:
Traumfänger

Traumfänger

 (174)
Erschienen am 23.11.2015
School of Secrets - Verloren bis Mitternacht

School of Secrets - Verloren bis Mitternacht

 (153)
Erschienen am 09.08.2016
Blutrubin - Die Verwandlung

Blutrubin - Die Verwandlung

 (102)
Erschienen am 27.05.2013
Flammenherz

Flammenherz

 (76)
Erschienen am 14.09.2011
Blutrubin - Der Verrat

Blutrubin - Der Verrat

 (64)
Erschienen am 11.11.2011
Plötzlich verliebt

Plötzlich verliebt

 (62)
Erschienen am 13.08.2012
Blutrubin  - Das Vermächtnis

Blutrubin - Das Vermächtnis

 (54)
Erschienen am 27.05.2013
Liebe klopft nicht an

Liebe klopft nicht an

 (53)
Erschienen am 05.09.2013

Neue Rezensionen zu Petra Röder

Neu
Tinkerbooksandmores avatar

Rezension zu "Drei kleine Worte" von Petra Röder

Unglaublich schöne und romantische Story
Tinkerbooksandmorevor 2 Monaten

Es ist kein Geheimnis, dass Petra Röder zu meinen Lieblingsautoren gehört und es ist auch kein Geheimnis, dass ich irgendwann einmal im Besitz all ihrer Bücher sein möchte.
Jetzt habe ich es endlich geschafft, den ersten Teil ihres Romans „Drei kleine Worte“ zu lesen. Ich bin kein Fan von Liebesromanen, aber ab und zu packt auch mich das Verlangen und da ich dieses Buch von Petra mit Widmung bekommen habe, dachte ich mir, dass ich dem Buch unbedingt eine Chance geben muss.

Ich habe immer die Befürchtung bei Liebesgeschichten, dass es dieses typische „0-8-15“ ist. Ihr wisst schon: Der gut aussehende Prinz, der die Prinzessin vor den bösen Männern rettet und sie heldenhaft auf seinem weißen Pferd sicher zur Burg bringt. Sie heiraten und werden glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Nun, es gab einen Retter in der Geschichte: Eric. Ein gut aussehender blonder Mann, der Olivia „Liv“ am ersten Tag nicht ganz geheuer vorkommt. Er ist unfreundlich und sieht sie als etwas Schlechtes. Denn ihre Kleidung sagt eines aus: Sie hat Geld und das nicht zu wenig. Und das nur, weil ihr Vater ein erfolgreicher Unternehmer ist, bedeutet es nicht, dass sie gleich eine von diesen reichen Tussis ist, die nur von Daddys Geld leben.

Aber kommen wir zum Anfang der Geschichte: Liv reist mit ihrer Freundin Claudia von New York ins regnerische London, wo sie für ein Jahr bei ihrer Tante leben will, während Claudia nur für vier Wochen in London zu Besuch ist. Sie freut sich auf die Zeit bei ihrer Tante, wo sie von alledem, was ihr in New York wiederfahren war, Abstand gewinnen kann. Sie wollte sich Arbeit suchen und einfach nur ein neues Leben aufbauen. Leichter gesagt als getan, denn unvorhergesehene Dinge bringen Livs neues Leben ins Wanken. Eric, der gut aussehende Blonde tritt in ihr Leben und bringt ihre ganze Gefühlswelt durcheinander. Aber nicht nur ihre: Auch Eric muss sich immer mehr Gedanken darum machen, was er für Liv empfindet.

Natürlich kommt Claudia, Livs Freundin, nicht zu kurz: Sie ist ein typisches It-Girl und liebt ihr Luxusleben und ist nicht bereit, es aufzugeben – auch wenn Liv immer wieder an ihrem Verstand appelliert.  Aber Claudia ist viel zu stur, um etwas an ihrem Leben zu ändern.

Dann ist da noch Livs Vater, der ihr das Ganze nicht gerade einfach macht. Auch von Livs Ex-Freund ist die Rede und ich habe Liv für ihre Stärke ihm gegenüber bewundert. Ich hätte dem Typen vor einen Bus geschubst, wenn er mir das angetan hätte und das Schlimmste ist: Ihr Vater hat das alles nur belächelt. Wenn ihr das Buch lest, werdet ihr wie ich reagieren.

Manchmal hatte ich das Gefühl, dass Liv unsicher ist in Sachen Eric. Und auch in vielen anderen Dingen, die geschehen. Aber dennoch ist sie eine starke Persönlichkeit, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Das fand ich richtig gut an ihr.

Über Livs Tante hätte ich gerne etwas mehr erfahren, denn die stell ich mir richtig interessant vor – besonders, weil sie nicht gerade angetan über ihren Bruder, Livs Vater, ist. Jedenfalls nicht über den momentan Lebensstil vom ihm. Dennoch habe ich einen Negativpunkt und das ist das Cover: Ich weiß, dass ich es am Anfang toll fand, aber mittlerweile bin ich gar nicht mehr so begeistert davon. Besonders bei der Geschichte hätte ich mir gerne ein ähnliches wie bei „Traumfänger“ gewünscht.

Da die Geschichte und Liv und Eric in „Vier kleine Worte“ weiter geht, wird auch dieses Buch bald bei mir einziehen.  

Kommentieren0
0
Teilen
Tinkerbooksandmores avatar

Rezension zu "Blutrubin - Die Verwandlung" von Petra Röder

Ich habe die komplette Trilogie rezensiert
Tinkerbooksandmorevor 2 Monaten

Als ich meinen Blog erneuert habe, fiel mir auf, dass mir einige meiner Rezensionen fehlen – unter anderem auch die Rezension vom ersten Blutrubin-Trilogie-Band. In solchen Fällen kann ich ja immer auf meine gespeicherten Dokumente zurückgreifen.
Aber leider hatte unser PC eine kleine Macke und wir mussten die Festplatte austauschen – das Ergebnis: Alles weg! Also bleibt mir jetzt nichts anderes übrig, als mein Gehirn zu durchforsten und euch meine Meinung über alle drei Bücher zu schreiben. Ich finde es besser, wenn ich sie zusammen packe. So habt ihr zwar mehr zu lesen, find ich persönlich aber schöner.

Fangen wir mit einer klassischen Einleitung an 😉

P.s. Es könnte für den ein oder anderen die Gefahr bestehen das ich hier SPOILER!!!!!

Blutrubin – Die Verwandlung (Band1)

Claires Leben gerät plötzlich völlig aus den Fugen, als sie eines Nachts von einem Vampir angegriffen und gebissen wird. Es beginnt ein Countdown von 48 Stunden und erst danach wird sich zeigen, ob auch sie sich verwandelt. In dieser Zeit verliebt sich Claire in James, einen Vampir, der im Besitz der sagenumwobenen Blutrubine ist. Fast scheint es, als wende sich alles zum Guten, doch plötzlich beginnt eine erbarmungslose Jagd auf die beiden…

Blutrubin – Der Verrat (Band 2)

Claire ist gerade dabei, ihr Leben mit James zu genießen und sich an ihre Unsterblichkeit zu gewöhnen, als sie eines Nachts von einem unbekannten Wesen angegriffen  wird. Doch sie ist nicht die Einzige, überall auf der Welt werden Vampire attackiert und getötet. Bald ist allen klar, wer hinter diesen Anschlägen steckt und um zu verhindern, dass noch mehr Vampire sterben, wird die Bruderschaft zusammengerufen. Doch dann geschieht etwas Entsetzliches und Claire muss eine folgenschwere Entscheidung treffen.

Blutrubin – Das Vermächtnis (Band3)

Noch immer wissen Claire und James nicht, wer der Verräter in ihren Reihen ist, bis dieser erneut zuschlägt. Diesmal mit verheerenden Folgen für Claire, denn ihr bleiben nur sieben Tage um ein Buch zu finden und ein Rätsel zu lösen. Es droht eine Katastrophe für die gesamte Menschheit. Ein Fluch, der nur durch ein uraltes Vermächtnis gebrochen werden kann. Gelingt dies nicht, wird nicht nur Claire alles verlieren.  

Gelesen habe ich alle drei Bücher auf meinem Kindle. Ich habe sie mir bei Amazon gekauft, weil mich der Klappentext des ersten Bandes angesprochen hatte und zu der Zeit fand ich Vampirromane noch so toll, dass ich so viele wie möglich lesen wollte. Gleich am Anfang der Geschichte lernen wir Claire und Kimberly kennen. Kim ist Claires ältere Schwester und sie besucht sie in ihrer Penthouse-Wohnung. Kim war bei einer „Party“ und Claire blieb bei ihr Zuhause, da ihr nicht nach feiern war. Da sie vom vielen Grübeln und Wein trinken Kopfschmerzen bekam, musste sie doch noch einmal mitten in der Nacht die Wohnung verlassen, um einen Drugstore aufzusuchen.

Auf den Weg nach Hause hört sie eine Frau nach Hilfe schreien und eilt zu ihr. In meinen Augen hätte sie weglaufen sollen, denn das Schicksal meinte es in diesem Augenblick nicht gut mit ihr: Ein bösartiger Vampir biss sie und sie scheiterte bei dem Versuch, sich mit Händen und Füßen dagegen zu wehren. Hier muss ich sagen, dass mir der Einstieg sehr gut gefiel und ich bin froh, dass ich das eBook damals in einem Rutsch durchgelesen habe. Ich mochte James sehr: Er war charmant, hilfsbereit und sehr gutaussehend. Er versuchte ihr zu erklären, was da passiert war, aber Claire hielt ihn für vollkommen durchgeknallt und flüchtete. Als James sie dann aber doch noch überzeugen konnte, erfuhr sie von Rubinen und warum sie so wichtig für James und seinesgleichen sind. Mich hat das erste Buch vollkommen überzeugt und so fing ich kurz darauf an, den 2. Band zu lesen.

Viele Gefühle zwischen James und Claire werden hier fortgesetzt, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Desweiteren kommt Claire gut damit zurecht, nun ebenfalls ein Vampir zu sein, auch wenn sie manchmal so ihre Momente hat. Aber wer hat das nicht? Die Vergleiche, die sie aus Büchern oder Filmen zieht, sind sehr erheiternd, so auch eines, wo sie einen neuen Vampir mit einem Lehrer aus Hogwarts vergleicht. Ich musste da an einen ganz bestimmten Mann denken. Die Autorin geht hier sehr auf die Entstehung und Geschichte der Vampire ein. Clans und neuentstehende Vampire werden gut erklärt und so versteht der Leser es auch relativ schnell.

Neuentstehende Vampire sind Ubours. Sie sind seelenlose Kreaturen, die keine Gefühle haben. Bei einem Angriff – Claire und James wollen sie töten – gelangen sie in einen Hinterhalt und James wird durch einen Biss zu einem von ihnen. So lag es an Claire etwas zu tun, doch wusste sie nicht, ob sie dazu auch fähig war. Auch hier war ich wieder restlos begeistert und griff zu Band 3. Dazu muss ich ganz klar sagen: Der Abschlussband ist perfekt. Die Autorin hätte es nicht besser machen können.

Hier muss sich diesmal Claire beweisen: Ein Buch, ein Rätsel – und sie muss es lösen. Tut sie es nicht – nun, daran wollte ich einfach nicht denken. Es war schon schlimm, dass Claire bei einer Falle starb und nun als Geist fortlebte. Aber sie hatte ja das Rätsel zu lösen. Viel kann ich zum dritten Band nicht sagen, denn ich würde noch mehr spoilern, als ich es – glaube ich – schon getan habe. 

Ich hoffe, dass ich euch die Trilogie schmackhaft machen konnte. Ich habe in meinem Schrank, wie ihr an dem Bildern sehen könnt, seltene Exemplare – nämlich Einzelstücke. Diese drei Schmuckstücke haben Fehler und ich bin unglaublich stolz darauf, dass die Autorin sie mir vermacht hat. Noch mal vielen lieben Dank dafür.

Auch mag ich das Cover. Es fühlt sich anders  als andere Bücher – eher so gummi- oder moosartig? an.  Als wäre eine besondere Folie über sie gelegt worden.
Ihr Lieben, ich kann euch die Bücher wirklich nur empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen
BabsiEngels avatar

Rezension zu "Traumfänger" von Petra Röder

Traumfänger
BabsiEngelvor 3 Monaten

Meinung:
Traumfänger ist eine sehr gelungene Geschichte über Kylie, die in einer Traumwelt landet, weil ihre Schwester, die im Koma liegt, nach ihr ruft.
Dort angekommen trifft sie auf verschiedene Wesen und Matt, der in dieser Welt gefangen ist.
Kylie versucht alles, um sie zu befreien. Wird es ihr gelingen ihre Schwester und den jungen Mann aus dieser Traumwelt zu befreien?
Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil, der einen sofort in die Welt von Kylie entführt.
Ich kann dieses Buch jedem Fantasyliebhaber weiterempfehlen.
Den einzigen Kritikpunkt, den ich habe: Ein bisschen mehr Spannung wäre super gewesen, doch im Großen und Ganzen ist es eine wirklich liebevoll geschrieben Geschichte.

Fazit:
Traumfänger bekommt von mir 4 von 5 Sterne. Den einen Stern zieh ich deshalb ab, da ich mir mehr Spannung gewünscht hätte, in dieser wirklich tollen Geschichte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
LittleDragonsLibrarys avatar
Hallo ihr Lieben,
mein 2. Adventsgewinnspiel ist gestartet. Ihr habt die Möglichkeit 1 Exemplar von Petra Röders "Traumfänger" zu gewinnen.

Zur Teilnahme geht es hier lang ;)
Zur Buchverlosung
katja78s avatar

Mit Spannung erwartet und nun könnt ihr jetzt schon dabei sein!


Petra Röder veröffentlicht "School of Secrets - Verloren bis Mitternacht" bei Impress!


Carlsens neues digitales Label steht für gefühlvolle und mitreißende Geschichten für Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderem Schwerpunkt auf den beliebten Genres Romantasy und Paranormal Romance.

###YOUTUBE-ID=FWV_iiTNFxA###

Die geheimnisvollste Schule aller Zeiten

Als die siebzehnjährige Lucy die Zusage zu einer mysteriösen Internatsschule in ihrem Briefkasten findet, ist sie sich zunächst einmal sicher, dass es sich um einen Irrtum handeln muss. Von einem Woodland College hat sie bislang noch nie etwas gehört und sich auch ganz sicher niemals dort beworben. Doch als sie dem tief im Wald gelegenen College einen Besuch abstattet, merkt sie schnell, dass es sich um kein gewöhnliches Internat handelt. Das Woodland College nimmt nur ganz besondere Schüler auf, Schüler mit übernatürlichen Fähigkeiten – und stellt sie mitunter vor die ungewöhnlichsten Herausforderungen. Nicht umsonst wird das Internat in den umliegenden Dörfern die »School of Secrets« genannt …

Zur Autorin

Petra Röder lebt mit ihrem Mann und sechs Katzen im wunderschönen Nürnberg. Bevor sie als Autorin große Erfolge feierte, arbeitete die achtfache Dart-Weltmeisterin als selbstständige Illustratorin. Auch heute noch gestaltet sie einige ihrer Cover selbst. An Fantasie hat es Petra Röder noch nie gemangelt, ganz zum Leidwesen ihrer Lehrer und zur Freude ihrer zahlreichen Leser.


Eine eigene Fanseite bei Facebook gibt es auch schon und wir würden uns sehr über Zuwachs freuen :-)

oder hier
http://www.school-of-secrets.de

Wir suchen nun 20 Leser, die das Buch gerne in der Leserunde besprechen und anschließend rezensieren möchten.

Das Buch gibt es nur als E-Book im mobi oder ePub Format.

Nach Möglichkeit sollte das Buch anschließend auch bei Amazon oder einer ähnlichen Verkaufsplattform rezensiert werden.


Beantwortet mir als Bewerbung folgende Frage:
Welche übernatürliche Fähigkeit hättest du gerne?

Wir freuen uns nun auf eure Bewebungen!


Die Gewinner werden das E-Book vor dem offiziellen Verkaufsstart im August bekommen

Viel Glück wünschen Euch

                                              Petra & Katja


Zur Leserunde
Romanticbookfans avatar
Heute ist der erste Tag der Blogtour zu der vielseitigen Autorin Petra Röder. Ich stelle Euch das Buch Traumfänger vor. Das Beste: Ihr könnt eine signierte Ausgabe des Buches Traumfänger und alternativ einen 10 EUR Amazon Gutschein gewinnen. 
Mitmachen könnt ihr über meinen Blog (leider könnt ihr nicht über LB in den Lostopf hüpfen):http://romanticbookfan.blogspot.de/2013/11/blogtour-petra-roder-vorstellung.html

Liebe GrüßeDesiree
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Petra Röder wurde am 24. April 1969 in Deutschland geboren.

Petra Röder im Netz:

Community-Statistik

in 996 Bibliotheken

auf 295 Wunschlisten

von 38 Lesern aktuell gelesen

von 42 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks