Petra Röder Blutrubin - Das Vermächtnis

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(40)
(5)
(7)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Blutrubin - Das Vermächtnis“ von Petra Röder

Noch immer wissen Claire und James nicht, wer der Verräter in ihren Reihen ist, bis dieser erneut zuschlägt. Diesmal mit verheerenden Folgen für Claire, denn ihr bleiben nur sieben Tage, um ein uraltes Rätsel zu lösen. Es droht eine Katastrophe für die gesamte Menschheit. Ein Fluch, der nur durch ein uraltes Vermächtnis gebrochen werden kann. Gelingt dies nicht, wird nicht nur Claire alles verlieren.

Stöbern in Fantasy

Die Chroniken von Amber - Die Gewehre von Avalon

Die Schatten erwachen! Wieder ein herausragendes Abenteuer, das man bestreiten sollte.

Haliax

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Moers versteht es immer Märchen zu erschaffen, deren Vielschichtigkeit mich verblüffen - dieses Mal mit bunten Illustrationen von Lydia Rode

annlu

Das Lied der Krähen

Spannend, geheimnisvoll und grossartiger Schreibstil. Ich konnte mich kaum losreissen. Dieses Buch ist es Wert gelesen zu werden!

Siitara

Ein Thron aus Knochen und Schatten

konnte mich gar nicht überzeugen

Skyhawksister

Die Gabe der Könige

Einfach fantastisch.

Sago68

Flammenküsse

Ein wunderbarer Auftakt einer Reihe. Ich habe das Buch innerhalb eines Nachmittags verschlungen und kann es nur empfehlen.

Kikis_Bücherkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Vermächtnis

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    Minchen1987

    03. October 2015 um 21:22

    Ich habe mich schon auf den dritten und letzten Teil der Blutrubin-Reihe von der Autorin Petra Röder gefreut, seit ich den zweiten Teil ausgelesen hatte. Dementsprechend war ich überglücklich, als ich endlich den finalen Roman "Blutrubin 3 - Das Vermächtnis" lesen durfte. Da mir die ersten beiden Teile "Blutrubin - Die Verwandlung" und "Blutrubin 2 - Der Verrat" schon sehr gefallen haben, hatte ich natürlich hohe Erwartungen. Und ich wurde in keinster Weise enttäuscht, denn auch hier gibt es wieder alles, was das Herz der Lesers begehrt: Humor, Liebe, Verrat, Verzweiflung, Hoffnung, Schmerz, Spannung, Überraschung, einen großen Showdown und letztlich ein Happy End. Neben einigen anderen amüsanten Stellen, an denen man nicht drum herum kommt, zu schmunzeln, gab es eine Szene, in der Claire, im betrunkenen Zustand, meinen absoluten Lieblingssatz des Buches sagt: »Ich habe misch nur gefragt, ob wir vielleischt auch mal Fische vögeln könnten.« Ich habe, mich vor Lachen kaum einkriegen können (wobei man hierbei den ganzen Zusammenhang kennen muss). Eine andere extrem lustige Szene bietet sich, als Claire, nach einem experimentierfreudigem Tag im Bett mit James, versucht, die Treppe hinunter zu gehen, sich aber kaum bewegen kann. Nur, um ein Beispiel zu nennen, denn ich möchte auch nicht zu viel verraten. Während der Suche nach einer Möglichkeit, Claire wieder unsterblich machen zu können, müssen Claire und ihre Freunde einige Rückschläge in Kauf nehmen. Doch letztendlich geht alles gut aus, auch wenn dies anders geschieht, als man zunächst erwartet. Zudem wird enthüllt, wer den Verrat begangen hat und ein bereits verloren geglaubter, enger Freund kehrt zurück. Ich konnte mich wieder sehr gut in Claire hineinversetzten und war erstaunt, wie sehr mein Gedankengang dem ihren glich. Sobald mir eine Frage in den Sinn kam, stellte auch Claire kurze Zeit später genau die selbe, ob nun sich selbst oder jemand anderem, war in dem Fall egal. Denn so oder so, wurde sie daraufhin schnell beantwortet. Durch diese, ich nenne es mal Verbundenheit, konnte ich Claires Gefühle gut verstehen und mitfühlen: Freude und Liebe, aber auch Zweifel, Enttäuschung und Misstrauen. Ich finde es sehr schade, dass die Trilogie jetzt beendet ist, denn ich hätte gerne noch mehr Abenteuer von James, Claire und ihren Freunden gelesen. Dennoch ist es ein würdiges Ende. Hiermit möchte ich noch einmal ausdrücklich jedem, der Vampire mag, empfehlen, die Blutrubin - Romane zu lesen, denn mir haben sie sehr gut gefallen. Ich bin mir sicher, dass ich selbst die Blutrubin - Reihe noch mehrere Male lesen werde und hoffe, noch viel von der Autorin Petra Röder zu hören.

    Mehr
  • Leserunde zu "Blutrubin 3 - Das Vermächtnis" von Petra Röder

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    katja78

    Hallo Zusammen :-) Die Leserunde zum 2. Teil ist noch nicht ganz beendet, doch möchten wir heute schon mit dem 3. und letzten Teil starten. "Blutrubin - Das Vermächtnis" von Petra Röder verspricht ein unglaubliches Finale, das man sich nicht entgehen lassen sollte! Noch immer wissen Claire und James nicht, wer der Verräter in ihren Reihen ist, bis dieser erneut zuschlägt. Diesmal mit verheerenden Folgen für Claire, denn ihr bleiben nur sieben Tage um ein Buch zu finden und ein Rätsel zu lösen. Es droht eine Katastrophe für die gesamte Menschheit. Ein Fluch, der nur durch ein uraltes Vermächtnis gebrochen werden kann. Gelingt dies nicht, wird nicht nur Claire alles verlieren. Leseprobe Seit der Lektüre von Michael Endes Roman "Die unendliche Geschichte" ist Petra Röder vom Fantasy-Virus infiziert.Liebe, Humor, sowie eine gehörige Portion Spannung dürfen in ihren Romanen nicht fehlen. Mittlerweile ist ihre komplette "Blutrubin - Trilogie" erschienen, sowie sieben weitere Romane. "Flammenherz" und "Racheschwur", die ersten zwei Bände der "Flammenherz-Saga" (Historischer Zeitreiseroman), "Mitten ins Herz", ein spannender Beziehungs-Thriller und "Traumfänger", ein romantisches Fantasy-Abenteuer. Auch erschienen ist die "Megan Bakerville Reihe", eine romantische und lustige Chick Lit Serie. (Plötzlich verliebt, Plötzlich verlobt und Plötzlich verheiratet). Petra Röder lebt zusammen mit ihrem Mann und sechs Katzen in Nürnberg. Sie arbeitet als Illustratorin und entwirft die Cover zu ihren Romanen selbst. Mehr über die Autorin unter www.petra-roeder.com oder www.blutrubin.de Ich freue mich das ich euch wieder zu einer gemeinsamen Leserunde mit der Autorin Petra Röder einladen darf. Bis einschließlich 24.5.2013 könnt ihr euch nun für eines von 15 Büchern bewerben (4 x Bücher, 6x sign. Bücher, 5x Ebook im Mobi oder Pdf-Format) Bitte beantwortet und folgende Frage: Wie stellt ihr euch das Finale der Blutrubin Reihe vor! Wir freuen uns auf eure Spekulationen :-) Petra & Katja

    Mehr
    • 239
  • Blutrubin 3 - Das Vermächtnis

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    Blaustern

    02. July 2013 um 21:36

    „Blutrubin – Das Vermächtnis“ von Petra Röder ist der 3. Teil der Blutrubin-Triologie und steht den Vorgängern in nichts nach. Claire ist wieder ein Mensch geworden, und die Verräter sind noch immer hinter ihr und James her. Auf ihrer Geburtstagsfeier wird sie angegriffen und wenig später stirbt sie. Aber ihr Geist ist wach und materialisiert sich für sieben Tage, in denen sie sich mit James auf die Suche eines Buches machen muss, welches die Lösung enthält. Der Wettlauf gegen die Zeit beginnt, in der nicht nur Claire, sondern die ganze Menschheit alles verlieren kann. Bloß wem soll sie noch vertrauen, wenn die Verräter unter ihren Freunden zu finden sind? Auch dieser Teil ist wieder von Beginn an spannend und steigert sich mit jeder Seite bis zu einem unfassbaren Finale, mit dem man nicht gerechnet hat. So liest man wie gefesselt, wozu auch noch der wunderbar flüssige Schreibstil beiträgt. Die Charaktere wurden passend und liebevoll gezeichnet und wirken absolut authentisch, und trotz all der Spannung wurden die Romantik und der Humor nicht vergessen. Zum Ende der Triologie wurden alle Rätsel gelöst.

    Mehr
  • Absolut würdiges Ende der Blutrubin-Trilogie (aber warum eigentlich Ende???)

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    Wildpony

    24. June 2013 um 15:51

    Blutrubin - Das Vermächtnis v. Petra Röder   Kurzbeschreibung Amazon: Noch immer wissen Claire und James nicht, wer der Verräter in ihren Reihen ist, bis dieser erneut zuschlägt. Diesmal mit verheerenden Folgen für Claire, denn ihr bleiben nur sieben Tage um ein Buch zu finden und ein Rätsel zu lösen. Es droht eine Katastrophe für die gesamte Menschheit. Ein Fluch, der nur durch ein uraltes Vermächtnis gebrochen werden kann. Gelingt dies nicht, wird nicht nur Claire alles verlieren. Mein Leseeindruck: Blutrubin - das Vermächtnis ist der dritte und Abschlussteil der Blutrubin-Serie, auf welchen ich schon so unglaublich gewartet habe. Die anderen Teile der Trilogie habe ich bereits regelrecht verschlungen und war nur auf den Finalband mehr als gespannt. Und wie zu erwarten: auch in diesem Band hat mich Petra Röder wieder absolut überzeugt. Es war wie in den Vorgängerbänden ein Genuss diese Story zu lesen und zu erfahren wie es mit den ans Herz gewachsenen Hauptprotagonisten weiter geht. Auch hier habe ich wieder auf jeder Seite mitgefiebert und mitgezittert, mitgelitten, mitgefühlt und mitgelacht. Ja - Frau Röder versteht es großartig in atemlosen Szenen auch noch den ein oder anderen Lacher hineinzuzaubern. Sie es z.B. wegen der Kochkünste von Finn oder den Auswirkungen einer doch etwas alkoholisierten Claire. Fazit: Ein absolut lesenwerter Abschluss der Vampir-Trilogie. Vampire die einfach anders sind - und die im Herzen der Leser so einen großen Platz einnehmen! Ich als Anti-Vampir-Fan habe meine ganzen Vorsätze über den Haufen werfen müssen und werde nie mehr sagen können daß ich keine Vampirgeschichten lesen mag. Diese Trilogie ist mir absolut ans Herz gewachsen und ich würde es absolut begrüßen wenn aus der Trilogie eine ganze Serie werden würde. Ich kann mich nur so ungern von den lieb gewonnenen Protagonisten trennen. Eine ganz tolle Trilogie bei der jeder Band absolute 5 Sterne verdient! Ich werde diese Reihe absolut weiter empfehlen!!!

    Mehr
  • Blutrubin 3 - Finale Grande

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    Dreamworx

    17. June 2013 um 14:05

    Claire und James haben keine ruhige Minute, um ihre Liebe zu genießen, denn die inzwischen wieder Mensch gewordene Claire wird bei ihrer eigenen Geburtstagsfeier von Feinden angegriffen. Die Verräter sind ihr und James also immer noch auf der Spur. Bei dem missglückten Versuch, den Verräter aus seiner Deckung zu locken, stirbt Claire in den Armen von James. Doch ihr Geist ist noch da und kann sich für nur sieben Tage materialisieren. Sie wird für James wieder sichtbar, muss mit seiner Hilfe aber diese sieben Tage gut nutzen für das Auffinden eines Buches und der Lösung eines Rätsels. Doch da der Verräter innerhalb ihrer Freunde und Verbündeten ist, scheint eine Antwort fast aussichtslos, denn wem können sie noch vertrauen? Schafft sie es nicht in der vorgegebenen Zeit, verliert Claire alles, dabei möchte sie für James doch wieder unsterblich werden. Ein Kampf mit der Zeit und mit alten Feinden beginnt, der in einem furiosen Ende mündet. Petra Röder hat mit dem Band „Das Vermächtnis“ den dritten und letzten Teil ihrer schönen Blutrubin-Reihe herausgebracht. Gleich von der ersten Seite an ist die Spannung da und steigt immer weiter in die Höhe. Der Erzählweise ist wunderbar flüssig, so dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann. Die Autorin versteht es hervorragend, dem Leser das ganze Emotionsbarometer zu vermitteln, die Schilderungen wirken absolut authentisch in ihren Gefühlen und ihrer Dramatik. Die Charaktere sind mit Liebe zum Detail einmalig und passen wunderbar zur gesamten Handlung. Man hat den einen oder anderen aus den ersten Bänden schon besonders lieb gewonnen, umso trauriger nun der Abschied mit diesem Buch, bei dem sich alle Handlungsstränge am Ende vereinen, alle Fragen und Rätsel gelöst werden und auch die Protagonisten ein würdiges Finale erleben. Ein ganz besonderes Lesevergnügen, der Leser wird nicht enttäuscht, versprochen!!!

    Mehr
  • Blutrubin 3 - Das Vermächtnis von Petra Röder

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    Helli

    14. June 2013 um 00:00

    Blutrubin 3 - Das Vermächtnis von Petra Röder Buch:     Noch immer wissen Claire und James nicht, wer der Verräter in ihren Reihen ist, bis dieser erneut zuschlägt. Diesmal mit verheerenden Folgen für Claire, denn ihr bleiben nur sieben Tage um ein Buch zu finden und ein Rätsel zu lösen. Es droht eine Katastrophe für die gesamte Menschheit. Ein Fluch, der nur durch ein uraltes Vermächtnis gebrochen werden kann. Gelingt dies nicht, wird nicht nur Claire alles verlieren.   Autor: Seit der Lektüre von Michael Endes Roman "Die unendliche Geschichte" ist Petra Röder vom Fantasy-Virus infiziert. Liebe, Humor, sowie eine gehörige Portion Spannung dürfen in ihren Romanen nicht fehlen. Mittlerweile ist ihre komplette "Blutrubin - Trilogie" erschienen, sowie sieben weitere Romane. "Flammenherz" und "Racheschwur", die ersten zwei Bände der "Flammenherz-Saga" (Historischer Zeitreiseroman), "Mitten ins Herz", ein spannender Beziehungs-Thriller und "Traumfänger", ein romantisches Fantasy-Abenteuer. Auch erschienen ist die "Megan Bakerville Reihe", eine romantische und lustige Chick Lit Serie. (Plötzlich verliebt, Plötzlich verlobt und Plötzlich verheiratet). Petra Röder lebt zusammen mit ihrem Mann und sechs Katzen in Nürnberg. Sie arbeitet als Illustratorin und entwirft die Cover zu ihren Romanen selbst.   Meinung:     Petra Röder hat in ihrem letzten Teil der Trilogie, Blutrubin 3 – Das Vermächtnis, mal wieder ihr Talent unter beweis gestellt. Der zweite Teil war schon beeindruckend aber das wurde in diesem Teil noch getoppt. Wie schon im zweiten Teil, fesselte mich dieser auch und ich konnte nicht aufhören zu lesen, sodass ich das Buch an nicht mal zwei Tagen verschlungen habe. Was natürlich auch dem wunderbarem Schreibstil der Autorin zu verdanken ist. Der Spannungsbogen hielt nicht nur an, er wurde noch im laufe der Story gesteigert. Bis zum Schluss konnte man nicht erahnen wie das Buch endet, was noch dazu beigetragen hat, dass die Spannung aufrechterhalten wurde.   Eins muss ich noch loswerden, schade dass es schon zu Ende ist, vielleicht mag Petra Röder doch noch eine Fortsetzung schreiben? *schmunzel* Da wäre ich die Erste, die „hier“ schreit um es lesen zu dürfen   Fazit:     Dieses Buch, aber auch die ganze Trilogie, ist für jeden Fantasy- und Vampir-Fan ein muss!  

    Mehr
  • Ein würdiger Abschluss

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    Pichen1992

    13. June 2013 um 17:45

    Das Cover bei dem ich jetzt mal das neue Cover nehme, da dies jetzt nur noch zu kaufen ist, finde ich wirklich gelungen und gut geworden. Die Farben sind stimmig und die Personen passen zu den Charakteren. Die Hauptpersonen mussten im letzten Teil der Reihe wirklich alle Emotionen durchleben und ich konnte richtig mit ihnen mitfühlen, wie sie sich freuen oder weinen. Claire zeigt sich als wirklich starke Persönlichkeit, auch wenn sie wieder ein Mensch ist und kein Vampir sieht sie nicht ein zu Hause zu bleiben während die anderen versuchen ihre Unsterblichkeit zurück zu erlangen. Durch einen Zwischenfall bleiben ihr nur noch 7 Tage, aber sie verzweifelt nicht sondern kämpft bis zur letzten Minute. James ist wie immer ein wenig übervorsichtig, aber auch das kann ich ihm nicht verübeln, er tat mir in dem Buch wirklich teilweise richtig Leid, bei dem was er alles durchmachen musste. Sei es durch den Verrat guter Freunde oder dem Verlust, den er ausgesetzt war. Aber auch der Rest der Personen des Rats bzw. Claires Freunde und ihr Vater waren wieder richtig tolle Charaktere die alle ihre eigene Stimmung und Emotionen mitgebracht haben, am liebsten mag ich Balthazar er ist einfach ein super Freund der immer einen kühlen Kopf bewart. Die Geschichte war Spannung pur, nach einem Zwischenfall bleiben Claire und ihren Freunden noch 7 Tage um das Böse abzuwenden und Claire noch unsterblich zu machen. Teilweise waren es echt viele Informationen über die alten Geschichten und Mythen der Vampire und einer Quelle die alles Gute vereinen soll und ihnen vielleicht helfen kann. Alles war wirklich gut durchdachte und mir hat wirklich gut gefallen dass der Countdown der Claire bleibt als Zwischenüberschriften immer im Gedächtnis bleiben, so dass man ihn nie vergessen konnte. Nach den ersten Seiten konnte man sich zwar schon denken wer der Verräter in den eigenen Reihen war, aber das finde ich jetzt gar nicht so tragisch. Ich bin total traurig die so liebgewonnen Charaktere jetzt nicht mehr begleiten zu können aber ich denke Petra Röder hat wirklich viel aus ihnen raus geholt und sie haben sie jetzt verdient Ruhe zu bekommen. Der Schreibstil war wie ich es von Petra Röder kenne, flüssig und toll zu lesen. Durch ein paar Rückblicke, die sich aber in Grenzen hielten war man sofort wieder in der Geschichte und konnte mit den Leuten mitfiebern. Alle Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich hatte eine wirklich tolle Zeit mit ihnen.  

    Mehr
  • Blutrubin 3 - Das Vermächtnis

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    buchleserin

    12. June 2013 um 19:25

    Blutrubin 3 – Das Vermächtnis Petra Roeder Klappentext: Noch immer wissen Claire und James nicht, wer der Verräter in ihren Reihen ist, bis dieser erneut zuschlägt. Diesmal mit verheerenden Folgen für Claire, denn ihr bleiben nur sieben Tage um ein Buch zu finden und ein Rätsel zu lösen. Es droht eine Katastrophe für die gesamte Menschheit. Ein Fluch, der nur durch ein uraltes Vermächtnis gebrochen werden kann. Gelingt dies nicht, wird nicht nur Claire alles verlieren. Die Autorin: Petra Röder lebt zusammen mit ihrem Mann und sechs Katzen in Nürnberg. Sie arbeitet als Illustratorin und entwirft die Cover zu ihren Romanen selbst. Seit der Lektüre von Michael Endes Roman "Die unendliche Geschichte" ist Petra Röder vom Fantasy-Virus infiziert.Liebe, Humor, sowie eine gehörige Portion Spannung dürfen in ihren Romanen nicht fehlen. Mittlerweile ist ihre komplette "Blutrubin - Trilogie" erschienen, sowie sieben weitere Romane. "Flammenherz" und "Racheschwur", die ersten zwei Bände der "Flammenherz-Saga" (Historischer Zeitreiseroman), "Mitten ins Herz", ein spannender Beziehungs-Thriller und "Traumfänger", ein romantisches Fantasy-Abenteuer. Auch erschienen ist die "Megan Bakerville Reihe", eine romantische und lustige Chick Lit Serie. (Plötzlich verliebt, Plötzlich verlobt und Plötzlich verheiratet). Mehr über die Autorin unter www.petra-roeder.com oder www.blutrubin.de Meinung: „Das Vermächtnis“ der 3. Teil und letzte Teil der Blutrubin-Reihe. Die beiden anderen Bände der Reihe habe ich noch nicht gelesen und der Einstieg in die Geschichte ist mir trotzdem sehr gut gelungen. Nun bin ich jedoch neugierig geworden auf Teil 1 „Die Verwandlung“ und Teil 2 „Der Verrat“. Diese beiden Bände muss ich unbedingt auch noch lesen. „Blutrubin 3 - Das Vermächtnis“ ist durchgehend spannend und unterhaltsam bis zum Schluss. Die Story hat mich von Anfang an gefesselt. In diesem Band geht es um einen spannenden Wettlauf mit der Zeit. Es gibt Rätsel zu lösen, es geht um Verrat, Geister tauchen auf und dann sind da noch die Ubour. Zwischen spannenden Szenen gab es auch immer wieder humorvolle Momente und romantische Szenen. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben. Claire und James waren mir auf Anhieb sympathisch und auch noch weitere Charaktere. Der Schreibstil ist sehr flüssig und wunderbar leicht und zügig zu lesen. Mir hat der Roman sehr gut gefallen. Fazit: Ein wirklich spannender und unterhaltsamer Abschluss der Blutrubin-Saga!

    Mehr
  • spannender Abschluss einer tollen Reihe

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    Bambi-Nini

    12. June 2013 um 09:47

    Seit der Handlung von „Blutrubin – der Verrat“ sind nur wenige Monate vergangen und noch immer ist keine Ruhe in das Leben von Claire und James eingekehrt. Die Ubour sind weiterhin eine Bedrohung und der Verräter in der eigenen Gruppe ist noch nicht entlarvt. Als sie versuchen, den Verräter in eine Falle zu locken, hat das verheerende Folgen für die Liebenden und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, nicht nur für Claire und James sondern zum Wohl der ganzen Welt.  „Blutrubin – Das Vermächtnis“ ist nun der dritte Band und damit der Abschluss der Blutrubinreihe um Vampir und Schattenwächtertochter Claire. Wodurch die Handlung wieder relativ nah am Vorgängerband ansetzt und die Konflikte noch nicht beseitigt sind, beginnt es direkt wieder spannend und voller Dramatik und Emotionen. Als Leser stellt man sich zwangsläufig die Frage: Werden Claire und James am Ende glücklich sein und alle Gefahren beseitigt haben? Der Weg zur Antwort dieser Frage ist für die Protagonisten lang und steinig und für den Leser einfach absolut fesselnd. Viele unerwartete Wendungen und spannende, actionreiche Ereignisse folgen Schlag auf Schlag und machen es kaum möglich, das Buch aus der Hand zu legen. Während ich Claire im Vorgängerband oft als anstrengend empfunden habe, macht sich nun eine Entwicklung in ihrem Charakter deutlich. Zwar ist sie immer noch teils quengelig und launisch, sie beweist aber auch viel Mut und Stärke, was sie direkt viel sympathischer macht. Auch hat man nun nicht mehr das Gefühl, dass sie Gefahrensituationen - in die sie sich durch ihre Naivität immer wieder bringt – durchweg ohnmächtig gegenüber steht und auf Hilfe von außen warten muss, sie beweist List und findet selbst Lösungen.  Wie auch in den ersten Bänden ist der Schreibstil wieder sehr angenehm flüssig und bildhaft. Die Charaktere sind wieder abwechslungsreich und mit Liebe ins Details ausgearbeitet und der ein oder andere zeigt ganz neue, bisher verborgene Seiten.  Die Ich-Perspektive von Claire legt ihre Gedanken- und Gefühlswelt offen, sodass man sowohl an ihrer Freude, als auch an ihrem Leid teilhaben kann. Einen Perspektivwechsel zu einem der anderen Charaktere hätte ich dennoch spannend gefunden. „Blutrubin – Das Vermächtnis“ ist ein packender und gelungene Abschluss der Reihe. Die Charaktere zeigen deutliche Entwicklungen und wachsen an ihren Aufgaben. Nahezu alle Fragen werden aufgeklärt und das Ende passt perfekt zu den Protagonisten.

    Mehr
  • genialer 3 teil

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    christiane_brokate

    10. June 2013 um 12:49

    Inhaltsangabe Noch immer wissen Claire und James nicht, wer der Verräter in ihren Reihen ist, bis dieser erneut zuschlägt. Diesmal mit verehrenden Folgen für Claire, denn ihr bleiben nur sieben Tage, um ein uraltes Rätsel zu lösen. Es droht eine Katastrophe für die gesamte Menschheit. Ein Fluch, der nur durch ein uraltes Vermächtnis gebrochen werden kann. Gelingt dies nicht, wird nicht nur Claire alles verlieren. meine meinung: der dritte teil ist genauao spannend artenberaubend geschrieben wie die anderen beiden ich habe es verschlungen .ich habe erst bei der letztenj leserunde dieses buch für mich entdeckt vorher kannte ich es nicht und war gleich begeistert. schade ist nur das es der letzte tal war dieser . am anfang wird alles nochmal ein bisschen aufgegriffen so das man sich die ersten zwei teile nochmals in erinnerung rufen bzw es ist auch geeignet für jemanden der dieses buch noch nicht kennt. aber achtung suchtgefahr!! es ist sehr spannnend gut mit zukommen aber auch miteisend viel will ich nicht über das buch verraten da ich finde lest selber bildet euch eure meineung. das buch ist top und das ende auch habe paar tränen verloren. die 5 punkte sind hier eigentlich eindetig zu wenig top-autorin hoffe noch mehr von ihr zu lesen .

    Mehr
  • Rasanter und mitreißender Abschluss der Blutrubin-Saga

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    Livres

    09. June 2013 um 21:09

    Claire und James würden nach den bisherigen Aufregungen gerne ihre gemeinsame Zeit genießen. Doch der Verräter in den eigenen Reihen ist noch immer nicht entlarvt. Daher ist die Gefahr noch nicht gebannt, zumal Claire ja nun wieder menschlich ist. Und tatsächlich kommt es zu weiteren Angriffen, von denen einer verheerende Folgen hat. Claire sucht verzweifelt nach einer Möglichkeit, ihr Glück mit James zu retten. Doch nicht nur ihr gemeinsames Glück steht auf dem Spiel, sondern es droht eine Tragödie noch viel größeren Ausmaßes. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn es bleiben Claire nur genau 7 Tage... Petra Röder ist mit "Blutrubin 3 - Das Vermächtnis" ein mitreißender und würdiger Abschluss der Blutrubin-Reihe gelungen. Die Geschichte ist packend, actionreich und lädt von der ersten bis zur letzten Seite zum Mitfiebern ein. Alle Handlungsstränge aller drei Teile finden nun abschließend zusammen und runden die Trilogie harmonisch ab. Wirklich eine sehr empfehlenswerte und unterhaltsame Reihe, die den Leser begeistert.

    Mehr
  • gelungenes Finale

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    hexe2408

    09. June 2013 um 20:44

    Eine spannende und gefühlvolle Trilogie geht mit diesem Buch zu Ende. Claire und James wissen noch nicht, wer sie verraten hat, wo neue Gefahren lauern und welche Hindernisse sie noch überwinden müssen. Es wird nur relativ schnell klar, dass ein ruhiges Leben für die beiden nicht vorgesehen ist. Und auch für den Leser gibt es immer wieder Überraschungen.   Claire und James waren mir schon in Band eins und zwei sehr ans Herz gewachsen. Die Liebe zwischen den beide ist schon besonders und sie lassen es sich auch nicht nehmen, es den anderen zu zeigen. Durch all die Probleme, die sie bewältigen mussten, kann man auch gut verstehen, dass sie die gemeinsame Zeit nutzen wollen, man weiß ja nie, wie viele Gelegenheiten man noch bekommt. Viele der anderen Vampire tauchen auch im Finalband wieder auf und mischen ordentlich mit. Einige sind während der Geschichte in meiner Gunst gestiegen, andere haben doch deutlich Einbußen gemacht. Es gab so manche Wendung, mit der ich nicht gerechnet habe, das hat zusätzlich Spannung erzeugt und den Leser während der gesamten Zeit mit fiebern lassen. Die Trilogie hatte für mich ein unerwartetes, aber dennoch sehr zufriedenstellendes Ende.   Der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen. Durch die sehr bildhafte Sprache konnte man sich die Personen und Umgebungen immer gut vorstellen. Durch die Ich-Perspektive von Claire bekommt der Leser zwar wieder einen eingeschränkten Blick auf das Geschehen, mir gefällt diese Perspektive allerdings sehr gut und man hat sich auch schon daran gewöhnt. Man bekommt einen sehr genauen Eindruck von ihren Gefühlen und Gedanken, kann mit ihr lachen, zittern und trauern, je nachdem in welcher Lage sie sich grad befindet.   Ein wenig traurig bin ich schon, dass die Geschichte um Claire, James und all die anderen nun vorbei ist, es hat viel Spaß gemacht sie zu begleiten, wie sie von einer Gefahrensituation in die nächste schlittern und sich doch immer wieder irgendwie befreien können.

    Mehr
  • Ein Ende mit Wums!!

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    Nicki-Nudel

    07. June 2013 um 16:55

    Inhalt: Claire und James hätten eigentlich ein ruhiges Leben verdient, aber das Schicksal sieht es andres. Als die menschliche Claire an ihrem Geburtstag von den Feinden angegriffen wird, erkennen sie, dass der Verräter noch immer aktiv ist. Sie wollen ihm eine Falle stellen, aber es geht grundlos schief und nicht nur das, Claire stirbt. Als sie der Sensenfrau sagt, dass sie verschwinden soll und sie sich in James Armen sieht, der am liebsten auch tot umfallen würde, steht ihr Entschluss fest: Sie bleibt bei James. Auf dem Schloss trifft sie ihre drei Geister wieder und sie erinnern sie daran, dass ein Geist sich materialisieren kann, aber ihr würden nur sieben Tage bleiben. Lohnt es oder hinterlässt es nur zu viel Schmerz auf beiden Seiten? Aber da ist ja auch noch Evelyn! Gibt es eine Lösung? Meine Meinung: Ich finde das Buch oder besser die Reihe sollten in keinem Bücherregal fehlen (Tun sie in meinem auch nicht :D). In der Geschichte wird viel auf Liebe und Humor gesetzt (Es gibt Stellen, die haben mein Leben geprägt und die werde ich nicht vergessen.) in Kombination mit einer interessanten Handlung, ein paar plötzlichen Wendungen und greifbaren Charakteren entwickelt das Buch sich zu einer Suchtgefahr. Vom Schreibstil kann ich nur Gutes sagen. Er ist geprägt durch vielen aussagekräftigen Adjektiven und wechselt sehr gut zwischen den Stimmungen und Situationen in der Handlung. Mein Fazit: Es ist aus! Die Reihe ist leider aus, aber der Schluss ist schon zufriedenstellend und ich drücke Petra die Daumen für ihre zukünftigen Projekte. Kaufen lohnt sich wirklich. PS.: Es gibt neue Cover!

    Mehr
  • Spannendes Finale

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    Kitty411

    05. June 2013 um 19:58

    Zum Buch: „Blutrubin 3 – Das Vermächtnis“ von Petra Röder ist ein Fantasyroman, der am 02.04.2012 im Winterwork Verlag erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: Es handelt sich um den dritten Band einer Trilogie. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/o/ASIN/3864681359/lovebook-21   Klappentext: Noch immer wissen Claire und James nicht, wer der Verräter in ihren Reihen ist, bis dieser erneut zuschlägt. Diesmal mit verheehrenden Folgen für Claire, denn ihr bleiben nur sieben Tage, um ein uraltes Rätsel zu lösen. Es droht eine Katastrophe für die gesamte Menschheit. Ein Fluch, der nur durch ein uraltes Vermächtnis gebrochen werden kann. Gelingt dies nicht, wird nicht nur Claire alles verlieren. Die Story: Claire und James genießen nach einer hektischen Zeit die Ruhe und versuchen, einen Weg zu finden, auf dem sie Claire wieder unsterblich machen können. Mitten in diese Ruhe platzt die Gewissheit, dass immer noch jemand hinter Claire her ist, und dass einer ihrer Freunde ein Verräter zu sein scheint. Bei dem Versuch, den Verräter zu enttarnen, erleiden Claire und James einige Verluste, die sie jedoch nicht davon abbringen, ihr Ziel weiter zu verfolgen und am Ende noch die Welt vor Unheil zu retten… Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der Ich-Form aus Claires Sicht geschrieben und in 22 Kapitel plus Epilog unterteilt. Covergestaltung: Das Cover zeigt einen Vampir, der den Betrachter anzuschauen scheint, der Hintergrund ist auf einer Seite rot mit einem Rubin davor und schwarz hinter dem Vampir. Darunter steht der Titel, in umgekehrter Farbfolge – schwarz vor dem roten Hintergrund und rot vor dem schwarzen. Zum Autor: Seit der Lektüre von Michael Endes Roman "Die unendliche Geschichte" ist Petra Röder vom Fantasy-Virus infiziert. An Fantasie hat es der Autorin zudem noch nie gemangelt, ganz zum Leidwesen ihrer Eltern und Lehrer. Seitdem sie selbstständig ist, hat sie begonnen eigene Geschichten zu schreiben. Liebe, Humor, sowie eine gehörige Portion Spannung dürfen darin nicht fehlen. Mit "Blutrubin - Die Verwandlung" veröffentlichte sie ihren Debüt-Roman, der gleichzeitig der Auftakt zu einer Vampir-Trilogie war. Danach folgte "Flammenherz", ein Zeitreise-Roman der in den schottischen Highlands spielt und mit "Racheschwur" ebenfalls eine Fortsetzung fand. Mittlerweile ist mit der Megan Bakerville-Reihe eine dreiteilige Chick-Lit-Serie erschienen. Abgerundet wird das Portfolio mit "Traumfänger", einem Fantasy-Roman, sowie "Mitten ins Herz", ein Romantic-Thriller. Auch Ideen für kommende Werke sind bereits reichhaltig vorhanden. Petra Röder lebt zusammen mit ihrem Mann und sechs Katzen in Nürnberg. Sie arbeitet auch als Illustratorin und entwirft die Cover zu ihren Romanen selbst. Meine Meinung: Wie bereits vom zweiten Teil, bin ich auch vom Finalband dieser Trilogie vollkommen begeistert. Meine Erwartungshaltung war durch den vorhergegangenen Band schon ziemlich hoch, aber „Das Vermächtnis“ hat die Erwartungen noch getoppt. Von der ersten Seite an war ich völlig gefangen von der Story und die Spannung hat mich gleich gepackt. Die Steigerung der Spannung im Verlauf des Buches ist der absolute Wahnsinn, und selbst wenn ich dachte, noch spannender kann es ja nicht werden – durch irgendeine Wendung ist es der Autorin doch noch jedes Mal gelungen, die Spannung erneut zu steigern. Ausserdem war es unmöglich, den Ausgang des Buches zu erahnen, erst zum Schluss wurde alles aufgelöst. Die Autorin hat es gut gelöst, die Figuren der Story so „vorzustellen“, dass Leser der vorherigen Bände nicht gelangweilt waren und neue Leser trotzdem alles wichtige über die Charaktere wussten, dadurch ist das Buch auch für Leser geeignet, die nur diesen Band lesen. Insgesamt ist dieses Buch in meinen Augen ein absolutes Muss für Fans von Vampirbüchern, und mein einziger Wehmutstropfen ist, dass dies Trilogie nun beendet ist… Ich vergebe für „Blutrubin – Das Vermächtnis“ 5 Sterne.  

    Mehr
  • Ende gut, alles gut? Der Abschluss der Trilogie

    Blutrubin  - Das Vermächtnis

    Legeia

    05. June 2013 um 18:07

    Wie es endet, wir hier nicht verraten. Nur so viel sei gesagt: Es ist ein krönender Abschluss mit viel Action und Dramatik geworden. Noch immer wissen Claire und James nicht, wer der Verräter in ihren Reihen ist, bis dieser erneut zuschlägt. Diesmal mit verheerenden Folgen für Claire, denn ihr bleiben nur sieben Tage um ein Buch zu finden und ein Rätsel zu lösen. Es droht eine Katastrophe für die gesamte Menschheit. Ein Fluch, der nur durch ein uraltes Vermächtnis gebrochen werden kann. Gelingt dies nicht, wird nicht nur Claire alles verlieren. Claire sucht mit James und ihren Freunden einen Weg, damit sie wieder unsterblich werden kann. Das wird gar nicht so leicht, zumal es auch einen Verräter in den eigenen Reihen gibt. Wem können sie trauen? Und was hat es mit den geheimnisvollen Quellen auf sich, über die Claire Einiges in Erfahrung bringt? Auch der dritte Teil entführt den Leser in die Welt der Vampire, in der ganz viel Spannung und Action herrscht. Man begleitet Claire und James, hofft, es möge gut für die beiden enden und ist immer wieder überrascht, welche Wendungen der finale Teil aufnimmt. Dabei kommt auch der Humor nicht zu kurz, sodass man öfter schmunzeln muss. Ein sehr schöner Abschluss der Trilogie, den man einfach gelesen haben muss.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks