Petra Röder Plötzlich verheiratet

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(23)
(14)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Plötzlich verheiratet“ von Petra Röder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Plötzlich verheiratet

    Plötzlich verheiratet
    Minchen1987

    Minchen1987

    03. October 2015 um 21:23

    Nach „Plötzlich verliebt“ und „Plötzlich verlobt“ gibt es nun auch den dritten Teil der Megan-Bakerville Reihe von Petra Röder. In „Plötzlich verheiratet“ geht es nun darum die Familien zusammenzuführen, eine Hochzeit zu planen und diese schließlich zu vollziehen. Das ganze gestaltet sich allerdings schwieriger, als gedacht, denn es gibt immer wieder Hindernisse zu überwinden. Zunächst stand die Familienzusammenfügung auf dem Plan, bei der ich dauernd lachen musste. Es war einfach herrlich, wie sich alle anwesenden den anderen gegenüber verhalten haben und die zugeraunten Kommentare zwischen Logan und Megan waren auch sehr unterhaltsam. Ebenso lustig ging es bei der Weinprobe und bei der Hochzeitsplanung weiter. Ich persönlich wäre wahnsinnig geworden, wenn ich an Megans Stelle gewesen wäre, aber ich habe mich beim lesen sehr amüsiert. Auch später, bei einer meiner Lieblingsszenen, zwischen Megan und ihrer Mutter am Hochzeitstag, musste ich einfach lachen. Spannung gab es auch von Anfang an, da der „Schatten des schwarzen Mannes“ immer als Bedrohung vorhanden war, seit Megan den in schwarz gekleideten Mann das erste Mal, schon zu Beginn des Romans, erwähnt. Er kann auch nicht in Vergessenheit geraten, da er immer wieder present ist. Zum Beispiel, weil Megan ihn wieder irgendwo sieht, wie er sie beobachtet. Durch diese unsichtbare Bedrohung konnte gar es nicht erst langweilig werden. Die Spannung erhöhte sich noch einmal, als Megan schließlich entführt wird und sich der eigentliche Drahtzieher entpuppt. Kleiner Schockmoment inklusive! Auch Megans Fluchtversuch war packend geschildert, weil man mitgefiebert und sich gefragt hat, ob sie es schafft oder nicht. Lustig fand hierbei auch ihren Ausraster, bei dem sowohl ihre Kleidung, als auch Gras eine Rolle spielten. Nach Megans Flucht/Rückkehr zu Logan, hatte ich das Gefühl, dass ihr Entführer noch einmal auftauchen würde. Er konnte ja schließlich nicht einfach verschwinden. Dann hätte etwas entscheidendes gefehlt. Natürlich gibt es, wie immer, ein Happy End. Habe ich auch nicht anders erwartet und es darf auch gar nicht anders enden.

    Mehr
  • Plötzlich verheiratet !

    Plötzlich verheiratet
    Miss_23

    Miss_23

    02. January 2015 um 15:23

    Also ich muss sagen das auch der dritte Teil auch sehr gut gefallen hat. Das zusammentreffen der Eltern war ja mal echt der Hit. Megan tat mir da schon ein bisschen leid. Aber es war definitiv sehr amüsant. Megan's Mutter ist echt zum kaputt lachen, schon alleine wie sie angezogen ist und durchgeknallt sie eigentlich ist. Logans' Mutter hingegen merkt man sofort an, dass sie auf den ersten Blick eine miese Schlange ist. Doch ich fand es gut das sich das Blatt in der Hinsicht wieder ändert. Megan muss auch in diesem Teil weder einmal viel durch machen und es nimmt eine dramatische Wendung. Ich möchte aber nicht so viel verraten, da sonst die Spannung raus ist.  Und wie nicht anders zu erwarten gibt es auch ein Happy-End. Klare Leseempfehlung von meiner Seite.

    Mehr
  • Plötzlich verheiratet

    Plötzlich verheiratet
    dine04

    dine04

    24. February 2014 um 16:15

    Ich muss zugeben das mir die Bücher von Petra Röder immer mehr ans Herz wachsen. Ihren Schreibstil finde ich super erfrischend, leicht, spannend und lebendig erzählt. Mitlerweile habe ich auch den dritten Teil Ihrer Megan Bakerville Reihe verschlungen und warte schon sehnsüchtig auf eine Fortsetzung. Die Protagonisten aus den ersten beiden Teilen werden auch hier wieder durch neue, frische ergänzt. Und die Fettnäpfchen, in die Megan gerne mal tritt, sind natürlich auch wieder vorhanden. In diesem Teil gibt es gleich doppelt Action und Choas in Form der Familien, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Spannung bringt ein Mann im schwarzen Mantel mit sich. Auch wenn die Bücher alle auf einander aufbauen, ist jeder für sich abgeschlossen und kann als "seperates Buch" gelesen werden.

    Mehr
  • Der schwächste Band der Trilogie

    Plötzlich verheiratet
    Buchbahnhof

    Buchbahnhof

    28. December 2013 um 07:05

    Auch dieses Buch aus der Feder von Petra Röder lässt sich gut lesen, aber es ist, in meinen Augen, der schwächste Band der Trilogie. Super fand ich das Aufeinandertreffen der beiden Familien bzw. Megans treffen mit Logans Familie. Hier habe ich doch ein ums andere Mal lachen müssen oder mit Megan mitgelitten. Logans Mutter ist einfach großartig dargestellt. Aber auch Megans Mutter ist der Hit. Die Geschichte um ihren bösartigen Verfolger fand ich jedoch, nachdem man die Auflösung erahnte und dann kannte viel zu sehr an den Haaren herbeigezogen. Ganz gut war, dass ich nicht gleich auf den Täter kam bzw. zwischendurch mal einen anderen im Verdacht hatte. Das brachte wieder Spannung in die Sache. Warum ich die Auflösung, wer es ist so unglaubwürdig fand kann ich an dieser Stelle nicht ausführen, da ich sonst verraten müsste, wer der Verfolger ist und das würde andern die Spannung nehmen. Insgesamt macht dieses Buch die Geschichte um Megan und Logan rund, aber für volle 5 Sterne reicht es bei mir leider diesmal nicht. 4 Sterne von mir für einen netten Abschluss der Trilogie.

    Mehr
  • Rezension zu "Plötzlich verheiratet" von Petra Röder

    Plötzlich verheiratet
    Fanti2412

    Fanti2412

    11. March 2013 um 18:53

    Zum Inhalt: Nach Plötzlich verliebt und Plötzlich verlobt ist dies Teil 3 der Megan Bakerville Reihe. Megan und Logan wollen heiraten. Die Hochzeit soll bald stattfinden und es bleibt wenig Zeit für die Vorbereitungen. Die Eltern der beiden sollen sich auch vorher noch kennenlernen und bei den Vorbereitungen helfen. Das erste Treffen der Elternpaare findet in Logans Haus statt und wird ziemlich chaotisch. Megans Eltern sind geschieden und haben jeweils neue Partner, die recht eigenwillig sind. Logans Eltern sind sehr reich und elitär, da treffen Welten aufeinander und das Wochenende wird turbulent. Und dann gibt es da noch eine geheimnisvolle dunkle Gestalt, ein Fremder, der Megan verfolgt und dann auch noch entführt. Meine Meinung: Auch der 3. Teil der Reihe hat mich begeistert und genau meine Erwartungen erfüllt. In ihrem wunderbaren lebendigen Schreibstil erzählt Petra Röder sehr humorvoll und spannend die Geschichte von Megan und Logan weiter. Gleich zu Anfang bei der ersten Begegnung der Elternpaare habe ich mich herrlich amüsiert und konnte mir die komischen Situationen, die sich ergeben haben, gut vorstellen. Die Figuren der Eltern sind gut gelungen, kreativ dargestellt und "aus dem Leben gegriffen" und für viele Überraschungen gut. Die Handlung ist romantisch, witzig, fröhlich und spannend, eine wirklich gute Kombination. Es gibt viele Überraschungen, falsche Fährten, Wendungen und jede Menge Situationskomik sowie einen furiosen Showdown. Wie bei diesem Genre üblich gibt es natürlich ein Happy End, alles andere hätte mich auch enttäuscht. :-) Ich hatte eine schöne Lesezeit mit diesem fröhlichen und fesselnden Buch! Liebe Petra Röder, wie wäre es denn mit einem 4. Band "Plötzlich Eltern"? Fazit: 5 von 5 Sternen © fanti2412.blogspot.de

    Mehr
  • Leserunde zu "Plötzlich verheiratet (Megan Bakerville Reihe - Band 3)" von Petra Röder

    Plötzlich verheiratet
    katja78

    katja78

    Moin Moin liebe Leseratten! Ich weiss einige warten schon drauf und hier ist er endlich! Schlupffrisch, die Schalen lieben noch daneben......:-) "Plötzlich verheiratet" von Petra Röder ist endlich da und auf Amazon zu haben! Das Buch: Megan und Logan wollen heiraten, doch es bleibt nur noch wenig Zeit, um die Hochzeit zu planen. Die Familien der beiden bieten ihre Hilfe an. Da diese unterschiedlicher nicht sein könnten, prallen zwei Welten aufeinander und das Chaos ist vorprogrammiert. Und wer ist eigentlich der geheimnisvolle Fremde, der Megan auf Schritt und Tritt verfolgt? Wer "Plötzlich verliebt" und "Plötzlich verlobt" kennt, sollte sich diesen teil nicht entgehen lassen! Hier gehts zur Leseprobe von Amazon Na wollt ihr mitlesen? Dann bewerbt euch für eines von 10 Ebooks im Mobi Format von Amazon. Schreibt uns dazu einfach euren Eindruck zur Leseprobe. Bewerbt euch bis einschließlich 16.2.2013. Die Leserunde startet dann direkt nach erhalt der Ebooks. Ausserdem begleitet die Autorin die Leserunde, wie immer :-) Seit der Lektüre von Michael Endes Roman "Die unendliche Geschichte" ist Petra Röder vom Fantasy-Virus infiziert. An Fantasie hat es der Autorin zudem noch nie gemangelt, ganz zum Leidwesen ihrer Eltern und Lehrer. Seitdem sie selbstständig ist, hat sie begonnen eigene Geschichten zu schreiben. Liebe, Humor, sowie eine gehörige Portion Spannung dürfen darin nicht fehlen. Mit "Blutrubin - Die Verwandlung" veröffentlichte sie ihren Debüt-Roman, der gleichzeitig der Auftakt zu einer Vampir-Trilogie war. Danach folgte "Flammenherz", ein Zeitreise-Roman der in den schottischen Highlands spielt und mit "Racheschwur" ebenfalls eine Fortsetzung fand. Mittlerweile ist mit der Megan Bakerville-Reihe eine dreiteilige Chick-Lit-Serie erschienen. Abgerundet wird das Portfolio mit "Traumfänger", einem Fantasy-Roman, sowie "Mitten ins Herz", ein Romantic-Thriller. Auch Ideen für kommende Werke sind bereits reichhaltig vorhanden. Petra Röder lebt zusammen mit ihrem Mann und sechs Katzen in Nürnberg. Sie arbeitet auch als Illustratorin und entwirft die Cover zu ihren Romanen selbst.

    Mehr
    • 132
  • Rezension zu "Plötzlich verheiratet" von Petra Röder

    Plötzlich verheiratet
    Livres

    Livres

    06. March 2013 um 09:14

    „Plötzlich verheiratet“ ist der 3. Band der Reihe um Megan Bakerville. Megan und Logan sind sehr glücklich miteinander und freuen sich auf ihre kommende Hochzeit. Damit sich ihre Familien besser kennenlernen, treffen sich alle übers Wochenende auf dem Landsitz der beiden. Dort treffen die verschiedenen Charaktere aufeinander, die zum Teil unterschiedlicher nicht sein könnten. Auch die Hochzeitsvorbereitungen laufen auf Hochtouren und Megan und Logan merken schnell, dass es wohl nicht nur darum geht, wie sie sich ihre Hochzeit wünschen, sondern auch die Vorstellungen der Familienmitglieder bedacht sein wollen. Doch über den Hochzeitsvorbereitungen liegt auch ein dunkler Schatten: Wer ist der schwarzgekleidete Mann, der Megan in letzter Zeit verfolgt? Was hat der Mann vor? Und wieso taucht er immer wieder in Megans Nähe auf? Der Schreibstil ist, wie schon bei den Vorgängerbänden, angenehm flüssig und locker-leicht, wodurch man der Geschichte wunderbar folgen kann. Die Geschichte selbst ist eine Mischung aus romantischer Komödie mit einem gehörigen Schuss Spannung und Action. Die Hauptprotagonistin Megan wird von der Autorin Petra Röder sehr sympathisch beschrieben und von ihren liebenswerten Nebenprotagonisten durch die Story begleitet. Das Buch bietet sehr gute Unterhaltung für einen gemütlichen Leseabend.

    Mehr
  • Rezension zu "Plötzlich verheiratet" von Petra Röder

    Plötzlich verheiratet
    passionelibro

    passionelibro

    04. March 2013 um 11:42

    „Plötzlich verheiratet“ von Petra Röder ist der dritte Band der reihe um Megan und Logan. Megan und Logan werden heiraten und da sich aber die Familien noch nicht kennen, werden die Schwiegereltern in spe sich für ein Kennenlern-Wochenende bei Megan und Logan treffen. Schließlich soll die Hochzeit auch gut organisiert werden. Megans Eltern sind getrennt und haben jeweils neue Partner, ihre Mutter lebt im Hippiestil, ihr Partner ist ein lispelnder Fitnessfanatiker, die neue Partnerin von ihrem Vater gehört zur Sorte der Schickimicki. Aber auch Logans Eltern sind nicht ohne: So ist seine Mutter absolut gegen diese Verbindung, denn ihr Sohn hat schließlich was viel Besseres verdient! Das lässt sie Megan auch spüren und diese Konstellation von zu viel Familie auf einmal bringt den Leser immer wieder zum Schmunzeln. Doch Megans alte Freundin Molly sowie dessen Freund und Stiefbruder von Logan, aber auch Alan und Kelly sind mit von der Partie und unterstützen Megan wo sie nur können. Für Spannung sorgt ein mysteriöser Mann in Schwarz, der Megan verfolgt und immer wieder auftaucht, bis es zum Eklat kommt. Das Buch verspricht eine lustige Unterhaltung mit ein paar spannenden und überraschenden Elementen und lässt sich sehr gut lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Plötzlich verheiratet" von Petra Röder

    Plötzlich verheiratet
    janaka

    janaka

    27. February 2013 um 20:56

    Logan und Megan wollen in wenigen Wochen heiraten und nun sollen sich die Familien kennenlernen. Megans Eltern sind geschieden und jeder hat einen neuen Partner, dies ist schon eine bunte Mischung und dann sind da noch Logans Eltern, sie sind sehr reich und die Mutter ist sehr elitär. Bei dem Zusammentreffen der beiden Familien geht es turbulent zu und zeitweise fliegen die Fetzen. Außerdem wird Megan von einem geheimnisvolle Fremden verfolgt. Wer ist dieser Mann? Und was will er? Wieder kann mich die Autorin mit ihrem tollen Schreibstil begeistern, er ist einfach lebendig, spritzig und lustig. An einigen Stellen habe ich laut lachen müssen und an anderen habe ich die Augen verdreht. Die neu dazugekommenen Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet, sie haben unterschiedliche Charaktere und mischen ordentlich im Leben der beiden mit. Dieses Buch habe ich sehr gerne gelesen und hoffe auf eine Fortsetzung. Ich kann es jedem empfehlen, der wissen möchte, wie es mit Logan und Megan weiter geht.

    Mehr
  • Rezension zu "Plötzlich verheiratet" von Petra Röder

    Plötzlich verheiratet
    Jasmin88

    Jasmin88

    27. February 2013 um 14:40

    Covergestaltung: Das Cover reiht sich nahtlos in die Buchreihe ein. Man kann den Roman anhand des Covers gleich der Megan Bakerville Reihe zuordnen. Das Cover weist - wie auch die anderen Bände - den typischen frischen, bunten und auffälligen Chick-Lit-Stil auf! Meine Meinung: Von dem dritten Band der Megan Bakerville Reihe habe ich genau das bekommen, was ich erwartet und erhofft habe :) Der Schreibstil überzeugt wieder - genau wie bei den ersten beiden Teilen der Reihe! Man ist gleich von Anfang an in der Geschichte drin und bekommt als Leser so Einiges geboten: Spannung, Spaß, Situationskomik, Chaos, verrückte und liebenswerte Charaktere und natürlich was fürs Herz! „Plötzlich verheiratet“ hat mir diese letzten grauen Wintertage wirklich versüßt :) Ich habe mich köstlich über die Hochzeitsvorbereitungen amüsiert... Da ich eh ein totaler Hochzeitsfan bin und Serien, Bücher und Filme rund um dieses Thema liebe, habe ich richtig mit Megan und Logan mitgefiebert! Doch die Handlung von „Plötzlich verheiratet“ ist keineswegs nur romantisch, sondern steckt auch voller spannender Elemente! Die Kombination aus Chick-Lit und Spannung ist Petra Röder hervorragend gelungen und hatte mal wieder eine tolle Lesezeit :) Die Autorin versteht es, die Leser wunderbar auf falsche Fährten zu jagen und ist wirklich immer für eine Überraschung gut... Ich konnte den dritten Band der Reihe nicht aus der Hand legen und habe ihn innerhalb von 24 Stunden verschlungen... Ein Höhepunkt jagt den nächsten, von Langeweile keine Spur... Und der Showdown war mal wieder grandios :) Ich bin total begeistert, vergebe hochverdiente 5 Sterne und freue mich schon auf den vierten Band!

    Mehr
  • Rezension zu "Plötzlich verheiratet" von Petra Röder

    Plötzlich verheiratet
    zauberblume

    zauberblume

    25. February 2013 um 10:51

    Nachdem ich den 1. und 2. Band der Bakerville Reihe verschlungen habe, wurde ich auch bei dem 3. Band nicht enttäuscht. Endlich ist es soweit. Die Hochzeitvorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Familien werden zusammengeführt. Hier gibt es jedoch schon die ersten Hindernisse zu überwinden und auch ansonsten ist nicht alles einfach. Für Megan und Logan ist es eine äußerst spannende und auch gefährliche Zeit. Ob das Happy End greifbar ist? Auch den 3. Band habe ich regelrecht verschlungen. Ich bin fasziniert von Megan und Logan. Der Schreibstil ist so unterhaltsam, man muß das Buch in einem Stück lesen. Ich hoffe, daß noch eine Bände von Megan und Logan folgen. Schließlich will ich doch wissen, wie es mit den beiden weitergeht. Ich kann die Bücher nur bestens weiterempfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Plötzlich verheiratet" von Petra Röder

    Plötzlich verheiratet
    Blondchen90

    Blondchen90

    25. February 2013 um 09:58

    Diese Rezension bezieht sich bereits auf das 3. Buch der Megan-Bakerville-Reihe Inhalt: Nach den schlimmen Ereignissen, die Megan wegen Olivia durchleiden musste, läuft ihr Leben mit Logan wieder weitgehend normal ab. Sie sind nun endgültig in das Haus an der Küste gezogen und planen dort ihre Hochzeit. Doch auch die beiden können nicht heiraten ohne dass sich ihre Familien vorher kennengelernt haben, deshalb laden sie diese zu einem Elternwochenende ein. Das einzige Problem: unterschiedlicher könnten sie kaum sein und doch wollen alle Frauen helfen ihre Hochzeit zu Planen. Da ist Ärger vorprogrammiert. Megan erlebt ein Auf und Ab der Gefühle. Dass ein ganz in schwarz gekleideter Mensch sie scheinbar verfolgt macht die Situation da nicht einfacher. Wer ist dieser Mann und was will er von Megan? Meinung: Auch dieses Buch der Megan Bakerville-Reihe hat mir sehr gut gefallen. Es geht wieder turbulent zu, genau, wie wir es von Megan gewohnt sind. Das Familientreffen ist besonders gelungen. Die verschiedenen Charaktere könnten unterschiedlicher kaum sein und provozieren so immer wieder Lacher. Der Schreibstil ist noch immer flüssig und super zu lesen. Man konnte das Buch kaum weglegen. Der einzige Grund weshalb ich diesem Band einen Stern weniger als den anderen gegeben habe ist, dass in den anderen Bänden ein wenig mehr Spannung vorhanden war. Auch in dieser Geschichte gibt es wieder eine Wendung mit der man nicht gerechnet hätte jedoch ist dieser Teil deutlich kürzer als bei den anderen Bänden. Trotzdem freue ich mich sehr, dass noch zwei Folgebände geplant sind, die ich auf jeden Fall lesen werde! Auch "Plötzlich verheiratet" bekommt von mir eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Rezension zu "Plötzlich verheiratet (Megan Bakerville Reihe - Band 3)" von Petra Röder

    Plötzlich verheiratet
    LeseJulia

    LeseJulia

    24. February 2013 um 18:57

    Wer Mrs. Blake werden will, muss leiden...oder so ähnlich ;) Megan hat es nicht leicht. Logan ist ein Traummann, er liebt sie, will sie heiraten, alles scheint perfekt. Doch dann reitet die komplette Bakerville-Blake-Familiensippe bei Logan und Megan ein - für ein ganzes Wochenende! Megans Mutter mit ihrem Hippie-Stil und dem lispelnden Mann, Megans Vater und Schickimicki-Stiefmutter treffen so auf Logans Vater und Logans Kratzbürsten-Mutter, die auch noch einen fiesen Plan verfolgt. das Chaos ist perfekt. Zum Glück stehen Megans alte Freunde Molly (+ Norman, Logans Halbbruder), Alan und Kelly der schon so reichlich nervösen Braut in Spe zur Seite. Doch die fröhlichen Vorbereitungen der Hochzeit werden getrübt von einem misteriösen schwarz-gekleideten Mann, der Megan zu verfolgen scheint... Fazit/Meinung Herrlich...Megan stolpert mal wieder von Fettnapf zu Fettnapf - gut für uns Leser, denn so kommen unsere Bauchmuskeln ordentlich in Schwung. Aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz, vor allem, weil einige Begebenheiten vollkommen überraschend kommen, womit man so gar nicht rechnet. Nichtsdestotrotz bekommt man als Leser nach einigen nervenaufreibenden Szenen sein Happy End mit Potential für weitere Episoden aus Megan - nun - Blakes Leben. Es macht einfach Spaß diese Reihe mitzuverfolgen, da es sich leicht lesen lässt und für kurzweiligen Lesespaß im stressigen Alltag sorgt. zwar lassen sich die Episoden relativ unabhängig voneinander lesen, aber so richtiges vergnügen bereitet es erst, wenn man die Serie chronologisch liest. Ich bin schon gespannt, welche Fettnäpfchen Megan im nächsten Teil erwarten und freue mich auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Rezension zu "Plötzlich verheiratet (Megan Bakerville Reihe - Band 3)" von Petra Röder

    Plötzlich verheiratet
    MelE

    MelE

    23. February 2013 um 19:20

    Vorsicht vor dem Schwiegermonster Auch der dritte Teil rund um Megan und Logan ist wieder so charmant und voller Wortwitz, das mein Kindle gebebt hat, da ich hin und wieder wirklich richtig lachen musste. Es ist schon sehr wahr, das man sich seine Familie / Verwandtschaft nicht aussuchen kann. Hier treffen wirklich Welten aufeinander und gerade das gibt dem Buch einen ganz besonderen Charme. Es liest sich so flüssig, das ich es an einem Abend beenden konnte und dabei wirklich rundum zufrieden war, denn der Schluss lässt einigen Grund für Spekulationen zu seufz Natürlich werde ich an dieser Stelle nicht zu viel verraten, denn für alle, die das eBook bzw. das Taschenbuch noch lesen wollen, werde ich mich hüten etwas zu verraten. Genießt die kurze Zeit mit Megan und Logan und lasst euch von ihrer Liebe verzaubern. Natürlich ist hier auch einiges an Spannung und Fettnäppfchen zu finden, die so typisch für Megan sind und was wir auch schätzen, wenn wir "Plötzlich verliebt" und "Plötzlich verlobt" schon genossen haben. Mir hat auch "Plötzlich verheiratet" sehr gefallen und ich erwarte einen oder vielleicht auch mehr Bücher rund um Megan und Logan, die mich erneut in ihren Bann ziehen. Ich mag es, wenn ich schon vorher weiß, das ich genügend Stoff bekomme um herzlich zu lachen und mich hin und wieder auch an Situationen in meinem Leben erinnert zu wissen. Klar, ich wurde nie verfolgt und ich habe auch noch nie in Erwägung gezogen ein Brautkleid von Vera Wang tragen zu können, da mir dafür natürlich das nötige Kleingeld fehlt. Petra Röder hat in Megan und Logan zwei wirklich tolle Hauptprotagonisten geschaffen, die mich wirklich rundum begeistern können. Sehr gefallen hat mir auch, das das Schwiegermonster am Ende doch noch recht handzahm geworden ist. Vielleicht hat sie erkannt das Megan das Beste ist, was Logan passieren kann? Auch Molly ist wieder dabei, denn in Momenten des Stresses eine Hochzeit zu planen braucht jede eine gute Freundin an ihrer Seite, damit auch alles reibungslos läuft. Megan wäre aber nicht Megan, wenn alles ohne Chaos und Entführungen verlaufen würde, aber was das alles zu bedeuten hat. lest ihr am besten selbst. Von mir eine Leseempfehlung!

    Mehr
  • Rezension zu "Plötzlich verheiratet (Megan Bakerville Reihe - Band 3)" von Petra Röder

    Plötzlich verheiratet
    IraWira

    IraWira

    22. February 2013 um 17:53

    Ein weiterer witziger Roman um Megan Bakerville, pardon, die zukünftige Mrs. Megan Blake und ihren Verlobten Logan Blake. Schon unter normalen Umständen ist das erste Aufeinandertreffen der zukünftigen Schwiegereltern ein Erlebnis für das betreffende zukünftige Brautpaar. Wenn einen das Schicksal allerdings mit solchen Eltern-Exemplaren bedacht hat wie Megan und Logan sie haben, dann kann einem so ein Wochenende sehr lang und sehr abschreckend vorkommen. Wer Megan kennt, denkt sich vermutlich schon, dass es sogar noch schlimmer kommt als befürchtet... Hinzu kommt noch der merkwürdige Mann im schwarzen Mantel, der Megan zu verfolgen scheint. Wieder einmal herrscht Alarmbereitschaft im Hause Blake, immerhin ist es noch nicht allzu lange her, dass Megan fast umgekommen wäre. Witzige und wunderbar charakterisierte Typen, eine peppige und spannende Handlung eingepackt in einen mitreissenden und humorvollen Schreibstil - Chicklit vom Feinsten. Auch wenn die Originalität vom ersten Band noch nicht wieder erreicht ist, ist dieser Band eine wirklich gelungene Fortsetzung der Reihe. Mir hat er sehr gut gefallen!

    Mehr
  • weitere