Petra Roth Aufstand der Städte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aufstand der Städte“ von Petra Roth

Den Städten geht es schlecht. Drastische Sparmaßnahmen und eine reine Verwaltung des Mangels erweisen sich aber als Einbahnstraße, denn sämtliche für die gesamte Republik bedeutenden Entwicklungsprozesse – etwa der Schutz des Klimas oder die Bewältigung des demografischen Wandels – gehen von den Kommunen aus. Dies betrifft vor allem und entscheidend auch die Integration. Petra Roth, seit 15 Jahren Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt, fordert politische Weichenstellungen, die auch vor einer grundlegenden Reform des Föderalismus nicht zurückschrecken. Will man das Funktionieren unserer Gesellschaft nicht leichtfertig aufs Spiel setzen, müssen die Kommunen deutlich gestärkt werden.

Stöbern in Sachbuch

LYKKE

Auf der Suche nach dem Glück

raven1711

Rattatatam, mein Herz

Mutig und humorvoll

raven1711

Wer nicht schreibt, bleibt dumm

Wie die Zukunft der Handschrift aussehen? Die Prognose ist düster. Insgesamt ein durch und durch informatives wie fachkundiges Sachbuch.

seschat

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Aufstand der Städte" von Petra Roth

    Aufstand der Städte

    WinfriedStanzick

    13. April 2011 um 12:18

    Ob die Metropolen tatsächlich über unser Überleben entscheiden, wie der Untertitel des Buches der Frankfurter Überbürgermeisterin Petra Roth behauptet, mag ich nicht beurteilen. Doch Tatsache ist, dass die Städte finanziell am Stock gehen und dass das eine erhebliche Auswirkung hat auch für das ländlichen Umland der großen Städte und ihre Kommunen. Die Kommunen haben kaum noch irgendwelche finanziellen Gestaltungsspielräume, sie sind gezwungen, öffentliche Einrichtungen wie Bibliotheken oder Schwimmbäder zu schließen, oder doch zumindest stark einzuschränken. Petra Roth, eine engagierte Politikerin mit einem weltweit guten Ruf, plädiert mit vielen Beispielen aus ihrer Heimatstadt Frankfurt für dringende Reformen und politische Weichenstellungen, die auch eine grundlegende Reform des Föderalismus nicht ausschließen dürfen. Ob Klimawandel, Integration oder die Bewältigungen der Finanzkrisen – ohne die Städte und die Menschen, die bewusst in ihnen leben, wird das alles nicht gelingen. In Hessen, wo Petra Roth lebt und arbeitet, waren gerade Kommunalwahlen. Für die vielen Mandatsträger in den großen und kleinen Städten und Kommunen nicht nur dieses Bundeslandes ist das vorliegende Buch besonders zu empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks