Petra Scheuermann

 4,3 Sterne bei 17 Bewertungen
Autorin von Schoko-Pillen, Schoko-Killer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Petra Scheuermann (©)

Lebenslauf von Petra Scheuermann

Petra Scheuermann lebt in der Metropolregion Rhein-Neckar. Ihr dein dritter Genusskrimi „Schoko-Engel“ ist im Oktober 2015 im Verlag KSB-Media erschienen. Hiermit wurde die Serie um Tanjas „Schoko-Traum“ in der Heidelberger Altstadt fortgesetzt. Im Oktober 2014 wurde ihr erster Kriminalroman „Schoko-Leiche“ veröffentlicht. Im März 2015 wurde die Genusskrimireihe mit dem zweiten Band „Schoko-Pillen“ fortgesetzt. Tanja Eppstein ist Inhaberin der Chocolaterie „Schoko-Traum“ in der Heidelberger Altstadt. Bei köstlichen Pralinen und heißer Schokolade löst sie die kleinen, manchmal auch die großen Probleme ihrer Kunden und Freundinnen und ab und zu auch mal einen Kriminalfall. Seit 2010 veröffentlichte Petra Scheuermann zahlreiche Kurzkrimis und Kurzgeschichten in Anthologien, einige hiervon wurden bei Literaturwettbewerben nominiert und ausgezeichnet. Mitgliedschaften: Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Syndikat, "Mörderische Schwestern" und Literarisches Zentrum Rhein-Neckar e.V. "Die Räuber `77".

Alle Bücher von Petra Scheuermann

Cover des Buches Schoko-Pillen (ISBN: 9783945195796)

Schoko-Pillen

 (9)
Erschienen am 01.03.2015
Cover des Buches Schoko-Killer (ISBN: 9783945782507)

Schoko-Killer

 (3)
Erschienen am 24.05.2019
Cover des Buches Schoko-Leiche (ISBN: 9783945195239)

Schoko-Leiche

 (2)
Erschienen am 01.10.2014
Cover des Buches Schoko-Engel (ISBN: 9783946105015)

Schoko-Engel

 (1)
Erschienen am 24.09.2015
Cover des Buches Schoko-Leiche (ISBN: 9783740725822)

Schoko-Leiche

 (1)
Erschienen am 26.08.2019
Cover des Buches Schoko-Pillen (ISBN: 9783740728618)

Schoko-Pillen

 (1)
Erschienen am 02.09.2019
Cover des Buches Schoko-Engel (ISBN: 9783740728793)

Schoko-Engel

 (0)
Erschienen am 26.09.2019

Neue Rezensionen zu Petra Scheuermann

Neu
Cover des Buches Schoko-Pillen (ISBN: 9783740728618)LimitedEditions avatar

Rezension zu "Schoko-Pillen" von Petra Scheuermann

In einem Rutsch verschlungen ...
LimitedEditionvor 4 Monaten

Ich habe mich schon sehr auf dieses Buch gefreut, denn Tanja, ihre Chocolaterie und die sympathischen Charaktere sind mir schon sehr ans Herz gewachsen. Und wieder überzeugen mich die Geschichte, der unterschwellige Humor, das Setting, die Spannung und das Mitfiebern auf allen Ebenen. Ich habe das Buch direkt verschlungen. Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Bände und gebe eine klare Leseempfehlung und verdiente 5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Schoko-Leiche (ISBN: 9783740725822)U

Rezension zu "Schoko-Leiche" von Petra Scheuermann

eine gelungene spannende erste Folge der Schoko-Reihe
ulla_leuwervor 8 Monaten

 Meine Meinung:
Pangalaktisch! Das ist doch mal eine Aussage, oder? Ach, keiner weiß, was das bedeutet? Nun, eine wichtige Person in dem Buch bringt damit seine Begeisterung zum Ausdruck. Mehr verrate ich dazu aber nicht.
Zufällig wurde ich auf dieses Buch aufmerksam und dann natürlich neugierig. Ich lernte Tanja Eppstein kennen, die in Heidelberg eine kleine Chocolaterie betreibt. Tanja war mir sofort sympathisch und sie eroberte mit ihren Kindern und ihren liebenswerten verrückten Freundinnen mein Leserherz. Nun hätte ich sie in aller Ruhe dabei beobachten können, wie sie ihre Schokolade an den Mann bzw an die Frau bringt, wie sie kleinere oder manchmal doch etwas größere Probleme mit ihren Kindern bewältigt und welche Gespräche sie mit ihren Freundinnen führt. Aber die Autorin wollte es mir nicht so einfach machen und hat mir die beste Kundin von Tanja als Schoko-Leiche präsentiert. Damit nicht genug, der ermittelnde Kommissar verdächtigt den Freund ihrer Tochter und da muss Tanja doch einschreiten, nicht wahr?
Bisher kannte ich noch keinen Krimi von Petra Scheuermann, das hat sich ja jetzt geändert und da die Autorin mich mit ihrem Buch begeistert hat, werde ich mit Sicherheit noch weitere Folgen lesen.
Sie hat Spannung und Alltags-Familienleben sehr gut miteinander kombiniert und mich an das Buch gefesselt, das ich mal wieder verschlungen habe.


Fazit:
Eine gelungene und spannende erste Folge aus der Reihe der Schoko-Krimis. Gerne empfehle ich dieses Buch weiter und werde, sobald es meine Zeit zulässt auch die beiden weiteren Bücher lesen.
Ich möchte noch erwähnen, dass ich bereits einige Krimi-Anthologien gelesen habe, an denen Petra Scheuermann auch beteiligt war. Sie kann also kurz und lang für ausreichende Spannung sorgen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Schoko-Killer (ISBN: 9783945782507)Tanzmauss avatar

Rezension zu "Schoko-Killer" von Petra Scheuermann

Mörderische Cappuccino-Trüffel?
Tanzmausvor 2 Jahren

Eigentlich ist Tanja Eppstein zufrieden mit ihrem Leben. Klar, sie ist geschieden und hat zwei Pubertiere zu Hause, doch zumindest eine neue Liebe ist in Sicht und auch die Pubertät dauert nicht ewig. Ihr Schoko-Traum, eine kleine Chocolaterie in der Heidelberger Altstadt, läuft sehr gut. Bald steht das einjährige Jubiläum an. So gesehen ist Tanja sehr zufrieden mit ihrem Leben. Doch dann wird in Heidelberg ein Apotheker ermordet. Zwei Wochen später wird ein Michelstädter Gewürzhändler erschossen aufgefunden. Bei beiden Opfern werden Cappuccino-Trüffel aus Tanjas Chocolaterie gefunden. Zufall?

Die Polizei vermutet vielmehr, dass der Mörder aus dem Käuferkreis des Schoko-Traums kommt. Aber damit nicht genug. Zeitgleich taucht ein anonymer Verehrer auf und negative Bewertungen im Internet vertreiben zudem die Kunden. Was ist plötzlich nur los und bekommt Tanja das alles wieder in den Griff?


Lange musste ich auf die Fortsetzung mit Tanjas Schoko-Traum warten. Doch das Warten hat sich gelohnt. Spannend geht es los und schnell war ich wieder gefangen von Tanjas Leben, bei dem sie gleich an mehreren Fronten am kämpfen, hoffen und rätseln ist.


Das Gefährliche an den Büchern von Petra Scheuermann ist, dass man beim Lesen immer eine unbändige Lust auf Schokolade bekommt. So tranken die Protagonisten schon mal das eine oder andere Osterfeuer oder eine Anti-Kummer-Schokolade, die ich mir bei manchen Szenen herbeisehnte.


Die Geschichte selbst ist spannend geschrieben, verzwickt, es gibt viele mögliche Lösungen und ebenso viele Baustellen in Tanjas Leben, die gelöst werden wollen. Der Wortwitz und Petra Scheuermanns ganz eigner trockener Schreibstil lockten bei mir nicht nur ein Grinsen, sondern oftmals auch einige Lacher hervor. Es geht aber auch mal ernst zu und man ist am überlegen, wie alles zusammenhängen könnte.


Fazit:

Lange musste ich warten, aber es hat sich definitiv gelohnt. Eine sehr spannende und leckere Fortsetzung der Tanja Eppstein Reihe, die wieder einmal mit einigen Rezepten im Anhang ergänzt wird.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Liebe Leserinnen und Leser,
heute laden wir euch ein, mit uns den Genusskrimi „Schoko-Pillen“ von Petra Scheuermann zu lesen.

Zum Inhalt:

Tanja Eppstein ist Inhaberin der Chocolaterie Schoko-Traum in der Heidelberger Altstadt. In Schoko-Pillen wird sie in ihren zweiten Kriminalfall verwickelt. Plötzlich steht sie selbst im Fadenkreuz der polizeilichen Ermittlungen. Und dieses Problem lässt sich nicht mit einer heißen Anti-Kummer-Schokolade lösen.
Zwei ehemalige Drogenabhängige sterben an einer Überdosis Heroin. Max, Tanjas Hilfe im Schoko-Traum, mutmaßt, dass da jemand nachgeholfen haben könnte. Mussten die beiden jungen Männer sterben, weil sie zu viel über die Geschäfte eines Crystal-Meth-Dealers wussten? Nach einem Drogenfund im Schoko-Traum werden Tanja und Max verhaftet. Jetzt sehen sie sich gezwungen, auf eigene Faust zu ermitteln. Unvermutet bekommt der Fall eine ganz neue Dimension. Als Tanja sich beim Besuch auf dem größten Weinfest der Welt, auf dem Dürkheimer Wurstmarkt, in den Profiler Cem verliebt, fährt ihr Gefühlsleben mehr als einmal Achterbahn.

http://www.genusskrimi.de/genusskrimis/scheuermann-schoko-pillen/


Wir verlosen 10 Exemplare unter allen, die uns folgende Frage beantworten:

Was ist eure Lieblingsschokolade?

Die Bewerbungsfrist für diesen Krimi endet am 14. April 2015 um 22 Uhr.

Für die Teilnahme an der Leserunde ist es verpflichtend, eine Rezension zu schreiben.

Wir freuen uns auf euch und diese Leserunde!
Euer KSB-Team

127 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Petra Scheuermann?

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks