Petra Scheuermann Schoko-Leiche

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schoko-Leiche“ von Petra Scheuermann

Tanja Eppstein ist stolze Besitzerin der Chocolaterie Schoko- Traum in der Heidelberger Altstadt. Bei heißer Schokolade und köstlichen Pralinen löst sie die kleinen, manchmal auch die großen Probleme ihrer Kunden und Freundinnen. Erschlagen, von oben bis unten mit Schokoladen-Peeling beschmiert, liegt Tanjas beste Kundin in ihrem Wellnessbad. Zu eigenen Ermittlungen sieht sich Tanja gezwungen, als die Polizei den Freund ihrer Tochter als mutmaßlichen Täter verhaftet. Zu dumm nur: Statt ihrem Hauptverdächtigen kräftig auf den Zahn zu fühlen, verliebt sich Tanja in ihn. Aber ist er tatsächlich unschuldig? Wo hielt sich der Neffe der Toten zur Tatzeit auf? Und was hat es mit diesem „Testa-Spaß“ auf sich? Frech und spritzig geschrieben macht dieser spannende Schoko-Krimi Lust auf mehr. Mit leckeren Schokoladen-Rezepten zum Ausprobieren. Ort der Handlung: Heidelberg, Umgebung und Frankfurt

Anti-Kummer-Schokolade und viel Lokalkolorit sind die Grundlagen für einen genussvollen Krimi

— Tanzmaus
Tanzmaus

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Original

Typischer Grisham !!

Die-Rezensentin

Der Totensucher

Zitate:"In Ausnahmesituation können ganz friedliche und normale Menschen zu Monstern werden."

Selest

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

Kreuzschnitt

Bogart Bull ist ein Kommissar, den ich gerne weiter begleiten möchte und auf dessen nächstes Abenteuer irgendwo in Europa ich gespannt bin.

misery3103

Durst

NEsbo knüpft mit diesem Thriller wieder an alte Stärke an. Mehr oder weniger die Fortsetzung von "Koma"

hundertwasser

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Manchmal muss einfach mal eine Anti-Kummer-Schokolade sein

    Schoko-Leiche
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    02. April 2017 um 10:57

    Im schönen Heidelberg, in der Nähe der Heiliggeistkirche, gibt es einen kleinen, ganz besonderen Laden – eine Chocolaterie … das Reich von Tanja Eppstein. Neben köstlichen Pralinen, der allseits beliebten Anti-Kummer-Schokolade, hat Tanja aber auch immer in offenes Ohr für ihre Kundschaft und ihre Freundinnen.   Doch dann wird ihre kleine Welt erschüttert. Eine ihrer Kundinnen wird erschlagen aufgefunden, von oben bis unten mit Schokoladen-Peeling aus ihrem Laden eingerieben. Aber damit nicht genug. Der Mörder soll ausgerechnet der Freund ihrer Tochter sein.   Tanja sieht sich gezwungen, eigene Nachforschungen anzustellen und verliebt sich dabei ausgerechnet in ihren Hauptverdächtigen …   Tanja ist eine alleinerziehende Mutter zweier Kinder, die sich mit ihrem Laden einen Traum erfüllt hat. Mit viel Herzblut stellt sie ihre kleinen Köstlichkeiten her und da man Tanja auch gerne mal über die Schulter blicken darf, bekommt man so schnell Lust auf eine kleine Nascherei. Ich weiß bis jetzt nicht, ob es gut oder schlecht war, dass ich gerade in dem Moment, da ich das Buch gelesen habe, KEINE Schokolade im Haus hatte.   Immerhin konnte ich mich so mehr auf den Fall konzentrieren, wurde nicht durch Naschereien abgelenkt und habe nicht zugenommen. Der Krimi an sich ist spannend, verworren, es gibt viele mögliche Täter einen Hauptverdächtigen und immer mal wieder eine unerwartete Wendung.   Tanja ist eine herzliche und sympathische Protagonistin, die oft eine witzige und schlagfertige Antwort auf den Lippen hat. Zeitgleich meldet sich immer wieder ihre innere Stimme und sorgt damit für einige Situationskomik.   Damit der Hunger bis zum nächsten Buch oder zum nächsten Besuch einer Chocolaterie überbrückt werden kann, findet man im Anhang des Buches einige Rezepte, u.a. auch das für die Anti-Kummer-Schokolade.   Fazit: Wie auch schon das Cover und der Titel vermuten lässt, handelt es sich hierbei um einen eher witzigen, unterhaltsamen Regionalkrimi. Schnell hat man Tanja und ihre Freundinnen ins Herz geschlossen und möchte am liebsten beim nächsten Heidelbergbesuch auf eine Anti-Kummer-Schokolade bei Tanja reinschauen.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    Katjuschka

    Katjuschka

    24. February 2016 um 21:25
  • Petra Scheuermann: Schoko-Leiche

    Schoko-Leiche
    JuergenEdelmayer

    JuergenEdelmayer

    22. November 2014 um 09:48

    Tanja Eppstein ist geschieden, alleinerziehend, und Inhaberin der Chocolaterie „Schoko-Traum“. Als eine ihrer besten Kundinnen ermordet und der Freund ihrer Tochter Alina als Verdächtiger inhaftiert wird, versucht sich Tanja als Ermittlerin. Dabei wird sie – mehr oder weniger – von ihren Freundinnen Steffi und Biggi unterstützt. „Schoko-Leiche“ ist ein humorvoller Krimi, der besonders dann zum Lachen reizt, wenn die Autorin das Zusammenspiel der Freundinnen beschreibt. Da kann es schon einmal vorkommen, dass Tanja von Biggi und Steffi schnöde im Stich gelassen wird, weil denen das eigene leibliche Wohl wichtiger ist. „Schoko-Leiche“ ist nämlich auch ein Genusskrimi und so werden im Laufe der Handlung Unmengen an Naschwerk vertilgt. Offensichtlich hat Petra Scheuermann ausgiebig in Sachen Pralinenherstellung recherchiert, denn ganz nebenbei vermittelt sie ihren Leserinnen und Lesern so einiges darüber. Im Anhang des Buches finden sich unter anderem auch noch Rezepte zur Herstellung von einem Schokoladen-Peeling und der in der Handlung häufig zum Einsatz kommenden Anti-Kummer-Schokolade. Die Charaktere wirken sehr authentisch und lebensnah. In den Schilderungen, wie es Tanjas Tochter Alina immer wieder schafft, ihre Mutter zu weiteren Ermittlungen anzuspornen, werden sicher viele Eltern ihren eigenen weiblichen Nachwuchs dieser Altersstufe ganz genau wiedererkennen. Überhaupt glänzt der Krimi mit Figuren, die einem tagtäglich über den Weg laufen können. „Blockwart“ Grantler, der Tanja mit seiner neugierigen und aufdringlichen Art auf die Nerven geht, ist eine davon. Vom Konzept her ist „Schoko-Leiche“ ein klassischer Whodunit, bei dem die Auflösung ebenso überraschend wie nachvollziehbar ist. Fast gar nicht blutig, mit sparsamer Action, aber nichtsdestotrotz sehr unterhaltsam. Unterm Strich ist „Schoko-Leiche“ ein kurzweiliges Lesevergnügen mit dem Risiko, dass der Schokoladenkonsum während der Lektüre erheblich ansteigt. Zwei weitere Bände mit Tanja Eppstein sind in Vorbereitung. Der erste davon ist für Frühjahr 2015 vorgesehen. Petra Scheuermann: „Schoko-Leiche“, KSB-Media Gerlingen 2014, 216 Seiten, EUR 12,50 ISBN 978-3-945195-23-9 -

    Mehr