Petra Schier

 4,6 Sterne bei 4.079 Bewertungen
Autorin von Das Kreuz des Pilgers, Tod im Beginenhaus und weiteren Büchern.
Autorenbild von Petra Schier (©privat)

Lebenslauf

Petra Schier, Jahrgang 1978, lebt mit Mann und Hund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studiert Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen, und seit 2003 arbeitet sie als freie Autorin. Ihre sehr erfolgreichen historischen Romane erscheinen u.a. im Rowohlt Taschenbuch Verlag, ihre Weihnachts- und Liebesromane u.a bei Rütten & Loening, MIRA Taschenbuch, HarperCollins und Weltbild. Sie ist Mitglied im Syndikat sowie bei DELIA.

Unter dem Pseudonym Mila Roth veröffentlicht sie erfolgreich verschiedene Krimi- und Thrillerserien.

Alle Bücher von Petra Schier

Cover des Buches Das Kreuz des Pilgers (ISBN: 9783749901586)

Das Kreuz des Pilgers

 (159)
Erschienen am 24.08.2021
Cover des Buches Tod im Beginenhaus (ISBN: 9783644405219)

Tod im Beginenhaus

 (129)
Erschienen am 05.10.2009
Cover des Buches Vier Pfoten retten Weihnachten (ISBN: 9783967119695)

Vier Pfoten retten Weihnachten

 (116)
Erschienen am 15.10.2023
Cover des Buches Das Haus in der Löwengasse (ISBN: 9783499259012)

Das Haus in der Löwengasse

 (127)
Erschienen am 01.09.2012
Cover des Buches Der himmlische Weihnachtshund (ISBN: 9783738605969)

Der himmlische Weihnachtshund

 (121)
Erschienen am 07.10.2016
Cover des Buches Die Eifelgräfin (ISBN: 9785447917753)

Die Eifelgräfin

 (112)
Erschienen am 01.01.2010
Cover des Buches Verschwörung im Zeughaus (ISBN: 9783499259227)

Verschwörung im Zeughaus

 (104)
Erschienen am 01.07.2013
Cover des Buches Körbchen mit Meerblick (ISBN: 9783365004777)

Körbchen mit Meerblick

 (107)
Erschienen am 25.04.2023

Videos

Neue Rezensionen zu Petra Schier

Cover des Buches Die Liebe des Pilgers (ISBN: 9783365002995)
DoraLupins avatar

Rezension zu "Die Liebe des Pilgers" von Petra Schier

Sehr gelungener Abschluss!
DoraLupinvor 16 Tagen

Dies ist nun der finale Band der "Pilger-Reihe" von Petra Schier und ich bin wirklich begeistert von jedem einzelnen Band gewesen und konnte wirklich toll in die damalige Zeit eintauchen. 

Im finalen Band geht es um eine verbotene Liebe, die nur heimlich gelebt werden kann – Palmiro weiß, wie gefährlich das ist, und doch zerreißt es ihm das Herz, als der Mensch, mit dem er sein Leben verbringen möchte, Koblenz verlässt. Um sich abzulenken, stürzt er sich in sein noch junges Geschäft, den Handel mit kostbaren Pelzen und wertvollem Geschmeide, und wird immer mehr zum angesehenen und erfolgreichen Geschäftsmann. Doch Palmiro ahnt nicht, dass auch dieser Erfolg bedroht ist. Der ehemalige Inquisitor Erasmus von London hat geschworen, Palmiro der Ketzerei zu überführen. Er schreckt dabei vor nichts zurück und bringt damit auch Palmiros Freunde und Familie in Gefahr.

Die Autorin hat einen sehr spannenden und mitreißenden Schreibstil,  so bin ich geradezu durch die Seiten geflogen. Ausserdem versteht sie es ganz wunderbar das Leben der Menschen damals zu beschreiben und man erkennt die sehr gute Recherchearbeit dahinter. 

Der letzte Band verknüpft die Geschichten der Forgängerbände und bringt diese zu einem sehr gelungenen Abschluss. Ich habe mit den Charakteren wieder mitgefiebert und habe sie gern bis zum runden Schluss begleitet.

Fazit: Eine tolle, empfehlenswerte Reihe die gut recherchiert ist und das Leben in der Vergangenheit schön aufzeigt.

Cover des Buches Das Kreuz des Pilgers (ISBN: 9783749901586)
M

Rezension zu "Das Kreuz des Pilgers" von Petra Schier

Guter Historienroman
Monikaliestvor 21 Tagen


Ich lese eher selten historische Romane, weil ich mich mehr in der Gegenwart/näheren Vergangenheit aufgehoben fühle. Anfangs hatte ich somit Schwierigkeiten, mich in die Zeit und die Figuren hineinzuversetzen. Dann hat mich der historische Roman von Petra Schier jedoch gefallen. Die Geschichte ist gut durchdacht und kommt mir glaubwürdig rüber. Einige Passagen waren mir etwas zu zäh, und wären eventuell spanndender gewesen, wenn kürzer. Mit den mystischen Aspekten kam ich nicht so zurecht - diese hätten für mich mehr erklärender einfliesen müssen. Aber das mag daran liegen, dass mir das Genre neu ist. Im Großen und Ganzen habe ich das Buch jedoch gerne gelesen und mich in die mittelalterliche Zeit gut hineinversetzt gefühlt.  Schon allein dafür gibt es einen vollen Zusatzstern.

Cover des Buches Vier Pfoten retten Weihnachten (ISBN: 9783967119695)
MaikeSoests avatar

Rezension zu "Vier Pfoten retten Weihnachten" von Petra Schier

Wundervoller Weihnachtsroman mit viel Romantik
MaikeSoestvor einem Monat

Ich fange wie immer mit den Charakteren an: Elena war mir von Anfang an total sympathisch und ich konnte mich ziemlich gut mit ihr identifizieren. Steffen fand ich erst mal super unsympathisch, aber im Laufe der Geschichte habe ich ihn definitiv ins Herz geschlossen. Kinder sind eigentlich gar nicht mein Ding, aber Sabrina und Jan fand ich schon ziemlich süß.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, es ließ sich flüssig lesen und ich bin nur so durch die Seiten geflogen (wie immer bei dieser Autorin). Die Geschichte hat mir unglaublich gut gefallen und obwohl natürlich jeder ungefähr weiß wie sie enden wird, fand ich den Weg total spannend. Die tote Frau, die fast-Freundin und Elenas Vergangenheit haben es den beiden nicht gerade leicht gemacht und dann sind da auch noch die Kinder, Steffens Eltern und der Hund. Wirklich toll was aus dieser Geschichte gemacht wurde und ich war sehr traurig, als sie vorbei war. Das Ende hat mir allerdings so gut gefallen, dass ich darüber hinwegkommen werde =P

Gespräche aus der Community

Herzliche Einladung zur Lese- und Hörrunde! Gemeinsam mit euch möchte ich meinen neu aufgelegten Weihnachtsroman "Vier Pfoten retten Weihnachten" lesen oder wahlweise hören. Prickelnde Romantik, viel Weihnachtsatmosphäre, Santa Claus und seine Elfen-Crew sowie die freche Cocker Spaniel-Dame Lulu machen dieses Buch zur perfekten (Vor-)Weihnachtslektüre!

993 BeiträgeVerlosung beendet
PetraSchiers avatar
Letzter Beitrag von  PetraSchiervor 2 Monaten

Hach! :-)

Entdecke gemeinsam mit Petra Schier ihren neuen Weihnachtsroman: Prickelnde Romantik, Spannung, ganz viel Weihnachtsatmosphäre, Santa Claus und seine Elfen-Crew und eine Fellnase zum Verlieben – die bewährte Mischung für allerbestes Lesevergnügen!

889 BeiträgeVerlosung beendet
E
Letzter Beitrag von  ErikHuyoffvor 3 Monaten

Für mich war es überraschend (bei Unkenntnis) der Reihe - aber ich mochte die Szenen grundsätzlich sehr (auch die Rentiere in der Küche). Allerdings bleibt dann natürlich die Frage, inwieweit man nicht von dritten gesteuert ist, da ja anscheinend viel in das Leben eingegriffen werden kann.

Lest gemeinsam mit der Autorin den dritten und finalen Band der spannenden Pilger-Trilogie. Für Fans von gut recherchierten und gleichzeitig unterhaltsamen Mittelalterromanen bestens geeignet!

1.287 BeiträgeVerlosung beendet
SunshineBaby5s avatar
Letzter Beitrag von  SunshineBaby5vor 4 Monaten

Wirklich schwer zu entscheiden; aber Palmiro hat mir mit seinem Charakter gut gefallen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks