Auf den Wellen des Glücks

von Petra Schier 
4,0 Sterne bei34 Bewertungen
Auf den Wellen des Glücks
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (25):
C

Mitreißender und erotischer Kurzroman.

Kritisch (2):
Anni59s avatar

leider nicht mein Geschmack

Alle 34 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Auf den Wellen des Glücks"

Eine Pause von der Männerwelt, das hat Silvana sich vorgenommen. Zu viele Risse hat ihr Herz schon bekommen, wenn wieder einmal eine Liebe zerbrach. Seit zwei Jahren ist sie jetzt schon Single und zur Belohnung beschließt sie, eine Kreuzfahrt in die Karibik zu machen. Doch dann begegnet Silvana auf dem Schiff dem umwerfenden Marcos Costales und plötzlich geraten all ihre guten Vorsätze mächtig ins Wanken. Könnte dieser Mann wirklich ihre große Liebe sein?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783955767860
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:97 Seiten
Verlag:MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum:15.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne13
  • 3 Sterne7
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lese_gernes avatar
    Lese_gernevor 6 Monaten
    Auf den Wellen des Glücks - die Geschichte von Silvana und Marcos

    "Auf den Wellen des Glücks" ist der Prequel von "Körbchen mit Meerblick" und handelt von Melanies Mutter Silvana. Silvana befindet sich auf einer Kreuzfahrt und lernt dort den reichen Unternehmer Marcos kennen. Da das Buch eine Kurzgeschichte ist, beträgt der Zeitraum im Buch nur drei Wochen. Das war mir dann für das Kennenlernen von Silvana un Marcos zu wenig. Ich hatte das Gefühl, dass sich alles etwas überschlägt und der Schluß hat mich dann etwas nach dieser kurzen Zeit überrascht.  Deshalb möchte ich dem Buch **** Sterne geben. "Körbchen mit Meerblick" habe ich noch nicht gelesen. Ich weiß aber, dass Silvana und Marcos in diesem Buch vorkommen werden. Bei dem Prequel habe ich aber kurz Christina und Ben aus "Vier Pfoten am Strand" entdeckt. Und genau das gefällt mir sehr gut, dass man bei den Büchern immer auf bekannte Namen treffen wird. Im Buch kommt jetzt auch kein Hund vor, was aber auch nicht passen würde, da ein Teil der Geschichte auf einem Kreuzfahrtschiff handelt.  Aber auf dem Cover ist schon die Hündin Schoki zu sehen, die mal kurz erwähnt wird. "Auf den Wellen des Glücks" lässt sich schnell und fließend lesen und ist eine gute Idee um auf das Hauptbuch eingestimmt zu werden. Ich finde Prequels eigentlich eine ganz nette Idee.

    Kommentieren0
    54
    Teilen
    C
    chicken-ranvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Mitreißender und erotischer Kurzroman.
    Kreuzfahrt ins Glück

    Klappentext:
    Eine Pause von der Männerwelt, das hat Silvana sich vorgenommen. Zu viele Risse hat ihr Herz schon bekommen, wenn wieder einmal eine Liebe zerbrach. Seit zwei Jahren ist sie jetzt schon Single und zur Belohnung beschließt sie, eine Kreuzfahrt in die Karibik zu machen. Doch dann begegnet Silvana auf dem Schiff dem umwerfenden Marcos Costales und plötzlich geraten all ihre guten Vorsätze mächtig ins Wanken. Könnte dieser Mann wirklich ihre große Liebe sein?

    Der Kurzroman ist wirklich gut geschrieben. Zu Anfang liest man aus der Sicht des Hundes, was ich umheimlich toll fand. Danach wechselt der Roman zu seinen eigentlichen Figuren. Zudem liest man meist aus beiden Perspektiven, der beiden Protagonisten. Man landet von Anfang an mitten im Geschehen und kommt auch sehr gut in das Buch rein. Auch die erotischen Szenen sind sehr gut geschrieben und beschrieben. 
    Ich fand das Buch spannend, erotisch und zudem fesselnd geschrieben. Man ist als Leser immer im Geschehen und bekommt alles mit. Ich finde das Buch gelungen und es hat mein Herz erwärmt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    christiane_brokates avatar
    christiane_brokatevor einem Jahr
    Auf den Wellen des Glücks

    Das kennen wir doch alle, wir wurden enttäuscht von denn Männern und wollen nie wieder was mit ihnen zu tun haben. So geht es auch Silvana die Hauptprotagonistin in diesem Buch, ist eine Frau die sich von Anhieb in mein Herz geschlichen hat. Sie ist sympathisch aber hat auch Angst vor dem Leben vor der Liebe, sie möchte sich nach mehreren Rückschlägen in ihrem Leben nicht mehr richtig öffnen. Das versteht man von Anfang an und ich konnte sie sehr gut verstehen, mich in sie hineinversetzten und sie verstehen.
    Aber sollte man der Liebe keine Chance geben? Sollte man nicht immer hoffen das alles gut wird, dass das Schicksal weiß was passiert. Ja das ist, schwer, das kennen wir ja alle, aber wenn man es zu lässt könnte es so schön werden.

    Silvana lernt jemanden kennen, ist dieser Mensch es Wert ihm zu vertrauen. Sie lernt auf diesen wenigen Seiten sehr viel, versucht wieder zu lieben.

    Dieses Buch ist ein Buch fürs Herz, ich schloss es mit einem warmen Gefühl im Bauch. Ich war begeistert und der kleine Hundegast (hatte zwar nur eine kleine Rolle) hat sich aber in mein Herz geschlichen. Schoki ist ein süßer kleiner Kerl denn man einfach lieben muss.

    Ein Buch zum Wohlfühlen, entspannen und abschalten. Ein Super Roman für kalte Tage. Obwohl er nur 97 Seiten hatte, hat er mich gepackt und durch die Seiten fliegen lassen. Jede Seite war ein Genuss zum Lesen und bis zum Schluss war ich begeistert. Aber am Schluss traurig das es vorbei war, das ich mich von Schoki und Silvana trennen musste. Es war eine Geschichte die jeden passieren konnte, mit dem ich mich als Leser identifizieren kann.

    Die Autorin fasziniert mich immer mit ihren Geschichten die eine sehr enorme Ausstrahlung haben, egal wie viel Seiten das Buch hat. Es passiert sehr viel, und der Leser ist immer mitten dabei, wie ein Freund, ein Vertrauter, nicht wie ein ausstehender. Das Liebe ich an denn Büchern der Autorin und den lockeren Schreibstil.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Tanzmauss avatar
    Tanzmausvor einem Jahr
    Eine Kreuzfahrt mit Folgen

    Silvana meint es ernst mit ihrer selbstverordneten Männerdiät. Doch ein wenig flirten, das ist schon erlaubt. Auf einer Kreuzfahrt in die Karibik trifft sie einen Mann, bei dem mit Flirten noch nicht alles vorbei ist. Auch ein One-Night-Stand scheint unmöglich. Aber ist Silvana schon bereit, sich wieder auf etwas Neues einzulassen und meint es Marcos Costales ehrlich mit ihr?

     

    Bei diesem Ebook handelt es sich um einen Kurzroman von rund 100 Seiten. Entsprechend schnell legt auch die Geschichte los und der Leser befindet sich mitten im Geschehen. Silvana und Marcos lernt man erst im Fluss der Geschichte richtig kennen.

    Die Geschichte ist spannend, mitreißend und sehr erotisch geschrieben. Zeitlich betrachtet, spielt sie vor dem Buch „Körbchen mit Meerblick“, setzt aber keine Kenntnisse des Buches voraus.

     

    Fazit:

    Auch wenn es sich bei diesem Ebook nur um einen Kurzroman handelt, so macht er doch eindeutig Lust auf mehr. Vor allem, wenn man wissen möchte, wie es mit der kleinen Schoki, die hier nur einen Gastauftritt hatte, weitergehen wird.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    liberty52s avatar
    liberty52vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Liebesgeschichte, die ich unglaubwürdig, oberflächlich empfand, ohne Tiefe, dafür det
    Silvana und Marcos

    Das Buch stellt zwei Nebencharaktere aus „Körbchen mit Meerblick“ in den Mittelpunkt und erzählt, wie sich die beiden kennen und lieben gelernt haben. Die Idee ist gut und ich war auch wirklich sehr auf mehr Hintergründe von den beiden gespannt. Leider enttäuschte mich der Kurzroman. Die Handlung ging mE viel zu schnell vonstatten, die Charaktere bekamen keine Tiefe und viele Details, die mich als Leser interessiert hätten, blieben unerwähnt. Einige Szenen empfand ich unglaubwürdig, auch die detailliert beschriebene Sexszene nahm viel zuviel Raum ein. Der Kurzroman ist nette Unterhaltung, den man aber nicht gelesen haben muss. Das erste Buch der Sutorin, das mich nicht überzeugen konnte.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Nirenas avatar
    Nirenavor einem Jahr
    Blieb mir leider zu sehr an der Oberfläche

    "Auf den Wellen des Glücks" ist ein Spin-Off von "Körbchen mit Meerblick", welches mir ausnehmend gut gefallen hatte. Es ist vollkommen eigenständig und kann unabhängig von "Körbchen mit Meerblick" gelesen werden.

    Im Mittelpunkt dieses Kurzromans steht Silvana, die sich in ihrem bisherigen Leben immer etwas halt- und planlos verhalten hat, was gerade ihrer erwachsenen Tochter ein Dorn im Auge ist, wodurch die beiden sich auch etwas entfremdet haben.

    Ursache sind die immer wieder wechselnden Beziehungen zu Männern, die nie halten, was sie versprechen und ohne die Silvana nicht auskam. Nun hat sie sich selbst eine Enthaltungsphase auferlegt und gönnt sich eine Kreuzfahrt - dort lernt sie natürlich einen Mann kennen...

    Der Schreibstil ist locker leicht, unsere Hauptprotagonistin durchaus sympathisch, allerdings bleibt die Charakterisierung immer etwas zu sehr an der Oberfläche. Das bin ich von der Autorin eigentlich nicht gewohnt. Dies bezieht sich nicht nur auf Silvana, sondern auch auf unsere männliche Hauptperson. Während Silvana durchaus ein Mensch mit Ecken, Kanten und Fehlern ist, haben wir es bei ihrem männlichen Gegenpart mit dem Märchenprinzen schlechthin zu tun: gutaussehend, vermögend und dann noch jemand, der immer das richtige sagt und tut. Das hat ihn für mich als Person leider zu unrealistisch gemacht.

    Der Lesefluss ist durchaus gut, die Geschichte mir persönlich aber insgesamt zu oberflächlich.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Honigmonds avatar
    Honigmondvor einem Jahr
    Auf den Wellen des Glücks

    Zum Klappentext:
    Eine Pause von der Männerwelt, das hat Silvana sich vorgenommen. Zu viele Risse hat ihr Herz schon bekommen, wenn wieder einmal eine Liebe zerbrach. Seit zwei Jahren ist sie jetzt schon Single und zur Belohnung beschließt sie, eine Kreuzfahrt in die Karibik zu machen. Doch dann begegnet Silvana auf dem Schiff dem umwerfenden Marcos Costales und plötzlich geraten all ihre guten Vorsätze mächtig ins Wanken. Könnte dieser Mann wirklich ihre große Liebe sein?

    Mein Leseeindruck:
    Die Autorin hat mit diesem Roman die Vorgeschichte zu "Körbchen mit Meerblick" geschafften, worin es hauptsächlich um Silvana geht und wie diese ihr großes Glück findet. Zu Beginn des Buches bekommt man einen kurzen Einblick in das Buch "Körbchen mit Meerblick", worin auch Schoki vorkommt, dies fand ich sehr schön. Ansonsten dreht derRoman sich nur um Silvana, Marcos und Silvanas Tochter Melanie. Eine sehr schöne Liebesgeschichte, die beiden Hauptcharaktere gut dargestellt und sympathisch, die Geschichte an einigen kleinen Stellen jedoch etwas unrealistisch und überschnell in der Abhandlung, aber es sollte ja ein Kurzroman sein, wo es eh alles kürzer sein muss in der Darstellung. Alles in allem war der Schreibstil der Autorin wie gewohnt flüssig und mitreißend.

    Mein Fazit:
    Ein wunderschöner romantischer Kurzroman. Genau richtig als Urlaubslektüre oder um mal richtig abzuschalten und zu entspannen. Ich vergebe 4 Sterne, da mich das Buch leider nicht zu 100% überzeugen konnte.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Twin_Tinas avatar
    Twin_Tinavor einem Jahr
    Kurzmeinung: überzeugender Kurzroman
    wirklich schöner Kurzroman

    Echt schön finde ich das Cover, gerade der Hund im Vordergrund und die Landschaft im Hintergrund, gefällt mir echt gut. Ein wenig schade finde ich hingegen, das der Hund nur sehr wenig vorkommt.

    Silvana wirkte auf mich gleich von Anfang an ziemlich nett und konnte mich mit ihrer Art überzeugen. Marcos, der zweite Hauptprotagonist in dem Buch hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, was ich besonders gut fand war seine Hilfsbereitschaft. Schoki fand ich auch niedlich, auch wenn sie nur ganz am Rande eine Rolle gespielt hat, ich hätte mehr Anteil von ihr daher schön gefunden.

    Etwas abwechslungsreicher hätten für mich die Handlungen schon sein können, aber ich fand diese dennoch gut und sie haben mir gefallen. Es war aber größtenteils recht harmonisch, was zwar nicht schlecht ist, aber vielleicht ein wenig unrealistisch. Das Ende war für mich ein wenig abrupt, trotzdem war es in Ordnung. Aber da dieser Kurzroman eine Vorgeschichte zu "Körbchen im Meerblick" ist, nehme ich an, das man dann in diesem Buch mehr liest.

    Der Schreibstil der Autorin hat mir gefallen, es war angenehm und flüssig zu lesen.

    Das Buch bekommt von mir 4 Sterne.

    Kommentieren0
    73
    Teilen
    engelchen2211s avatar
    engelchen2211vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine tolle Kurzgeschichte zum zurück lehnen und wohlfühlen, zum mitfiebern und schmunzeln
    Klasse Kurzgeschichte!


    Cover:
    Ein herrliches Cover zum Verlieben und Träumen gut gestaltet man möchte unbedingt mehr über die Geschichte erfahren. Der Klappentext ist gut formuliert!


    Obwohl es eine Kurzgeschichte ist, war es für mich ein kleiner Leseschmaus!  Petra Schier hat einen sehr flüssigen, bildlichen Schreibstil so das ich förmlich durch die Geschichte geflogen bin. Die Story entwickelt sich gut durchdacht, kurzweilig und unterhaltsam. Es ist eine Geschichte wie aus dem Leben gegriffen. Die Protagonisten und Nebendarsteller werden wunderbar und lebhaft beschrieben. Natürlich haben mir Silvia und Marcos am besten gefallen.Zum Inhalt möchte ich nicht viel sagen, da der Klappentext alles aussagt, sonst verrät man zu viel.


    Fazit:
    Eine tolle Kurzgeschichte zum zurück lehnen und wohlfühlen, zum mitfiebern und schmunzeln. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten, daher bekommt die Geschichte von mir einen Lesetipp! Ein dickes Dankeschön der Autorin für die wunderbaren Lesestunden!

    Kommentieren0
    72
    Teilen
    ginnykatzes avatar
    ginnykatzevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine Liebesgeschichte, die mich nicht überzeugen konnte.
    „Sie lebte wie sie wollte, wie sie es für richtig hielt."

    „Sie lebte wie sie wollte, wie sie es für richtig hielt."

    „Auf den Wellen des Glücks“ befindet sich Slivana Brenner tatsächlich. Ein Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff bringt sie völlig aus dem Gleichgewicht. Sie hatte sich doch so sehr gewünscht, ihrer Tochter Melanie zu beweisen, dass sie standhaft sein kann. Ganze zwei Jahre ist ihr das auch geglückt und war ihr tägliches Mantra.

    Doch als ihr dann Marcos Costales auf dem Schiff gegenübertritt, sind alle ihre guten Vorsätze dahin. Ist er der Mann fürs Leben?

    Ab jetzt überschlagen sich die Ereignisse und Silvana gerät in einen Sog, aus dem es nur einen Ausweg gibt.

    Fazit:

    Die Autorin Petra Schier schreibt mit „Auf den Wellen des Glücks“ das Prequel zu „Körbchen mit Meerblick“.

    Schnell nimmt mich die Geschichte gefangen aber ich bin nicht glücklich damit. Viel zu viele Klischees werden hier bedient und ich habe keinerlei Beziehung zu den Protagonisten bekommen. Es geht hier alles viel zu schnell. Auch wenn das Buch ein Kurzroman ist, fehlt mir hier die Tiefe.

    Silvana Brenner, eine Frau knapp über 50, superschön, sexy und gertenschlank. Marcos Costales Mitte 50, ein Traum von einem Mann, dazu noch reich, gutaussehend, muskulös und sehr spontan. Nein, es ist kein Märchenbuch, es ist ein Roman.

    Der Schreibstil ist sehr lebendig und lässt sich so gut lesen, dass dieser Kurzroman in drei Stunden ausgelesen ist.

    Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen, dass ist sehr schade, denn „Körbchen mit Meerblick“ ist wirklich ein ganz tolles Buch und hat so ein Prequel vorab gar nicht nötig.

    Ich vergebe hier 3 Sterne zu mehr hat es leider nicht gereicht. Lest selbst, vielleicht empfindet Ihr das ja ganz anders.

    Kommentieren0
    53
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    PetraSchiers avatar
    Pünktlich zum Erscheinungstermin meines neuen eBook-Kurzromans Auf den Wellen de Glücks am 15. August 2017 möchte ich ihn gerne gemeinsam mit euch lesen. Wenn ihr auch Lust dazu habt, könnt ihr euch ab sofort bis zum 15. August für ein Leseexemplar bewerben.

    Achtung: Den Kurzroman gibt es ausschließlich als eBook

    Der MIRA Taschenbuch Verlag stellt uns freundlicherweise 30 Exemplare zur Verfügung. Bitte gebt bei eurer Bewerbung an, ob ihr lieber im Kindle- oder im epub-Format lesen möchtet.

    Bitte beantwortet außerdem folgende Bewerbungsfrage:
    Hast du schon meinen Roman "Körbchen mit Meerblick" gelesen, und falls ja, wie hat er dir gefallen und warum?

    Weshalb ich ausgerechnet so eine Frage als Bewerbungsfrage stelle, wollt ihr wissen?
    Ganz einfach: "Auf den Wellen des Glücks" ist ein Prequel, also eine Vorgeschichte (in sich abgeschlossen), zu "Körbchen mit Meerblick".

    Aber keine Sorge: Wer "Körbchen mit Meerblick" nicht gelesen hat, wird keinerlei Probleme haben, "Auf den Wellen des Glücks" zu lesen. Der Kurzroman ist vollkommen unabhängig davon verständlich. Es ist ja eine Vor-Geschichte, in sich abgeschlossen, und deshalb benötigt ihr auch keinerlei Hintergrundwissen.

    Worum geht es denn nun eigentlich in meinem Kurzroman ("kurz" bedeutet so ca 120 Seiten)?

    Eine Pause von der Männerwelt, das hat Silvana sich vorgenommen. Zu viele Risse hat ihr Herz schon bekommen, wenn wieder einmal eine Liebe zerbrach. Seit zwei Jahren ist sie jetzt schon Single und zur Belohnung beschließt sie, eine Kreuzfahrt in die Karibik zu machen. Doch dann begegnet Silvana auf dem Schiff dem umwerfenden Marcos Costales und plötzlich geraten all ihre guten Vorsätze mächtig ins Wanken. Könnte dieser Mann wirklich ihre große Liebe sein?

    Wie der Titel schon vermuten lässt, handelt es sich also um eine Liebesgeschichte (die übrigens hier und da ein bisschen (okay, nicht nur ein bisschen) bitzeln kann ... ;-)
    Der kleine Hund auf dem Cover ist übrigens die süße Labradordame Schoki aus "Körbchen mit Meerblick", die in "Auf den Wellen des Glücks" einen kleinen Gastauftritt hat. Irgendwie soll man ja schon erkennen, dass die beiden Geschichten etwas miteinander zu tun haben ...

    Eine offizielle Leseprobe hat der Verlag momentan noch nicht verlinkt, aber in meinem Blog findet ihr zwei Textschnipsel, die euch schon einen kleinen Eindruck von der Geschichte vermitteln. Um sie zu lesen, klickt einfach hier:
    www.petra-schier.de/2017/08/02/textschnipsel-nr-2-auf-den-wellen-des-gluecks/
    und hier:
    www.petra-schier.de/2017/06/24/sommerkurzroman-titel-cover-und-erster-textschnipsel-in-einem/

    Alle Infos zum Kurzroman (und noch einiges mehr, wie zum Beispiel ein tolles Rezept) findet ihr außerdem auf meiner Homepage: https://auf-den-wellen-des-gluecks.petra-schier.de

    Ich freue mich jetzt schon sehr auf die Leserunde mit euch!
    PetraSchiers avatar
    Letzter Beitrag von  PetraSchiervor einem Jahr
    Danke sehr! :-)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks