Neuer Beitrag

PetraSchier

vor 6 Jahren

Es ist soweit! Wie versprochen gibt es in Kürze die Leserunde zur Fortsetzung meines historischen Romans "Die Eifelgräfin".

Darum geht es in "Die Gewürzhändlerin":

Von der Eifel an den Rhein: Ein Frauenschicksal im Mittelalter.

1351/52: Als Luzia mit ihrer Herrschaft die Wintermonate in Koblenz verbringt, ist die Bauerntochter überwältigt: Das Leben in der Stadt ist so aufregend! Ihr Glück scheint vollkommen, nachdem der Gewürzhändler Martin Wied sie um ihre Mitarbeit bittet: Ingwerwurzeln, Safranfäden, Paradieskörner, Zitronenöl, Muskatnuss - Luzia entdeckt ihre Passion.
Ihr Verkaufstalent, ebenso wie ihr hübsches Äußeres, bleibt auch anderen nicht verborgen. Ausgerechnet Siegfried Thal, der Sohn von Martins größtem Konkurrenten, will Luzia zur Frau. Noch bevor Martin ihr seine eigenen Gefühle offenbaren kann, wird er des Mordes angeklagt. Überzeugt von seiner Unschuld, beginnt Luzia nach dem wahren Täter zu suchen …

Immer wieder werde ich gefragt, ob man diesen Roman auch lesen kann, wenn man den Vorgängerroman nicht kennt.
Die Antwort lautet ganz eindeutig: Ja.
Das Feedback vieler LeserInnen, auch aus anderen Leserunden, zeigt ganz deutlich, dass man diesen historischen Roman auch eigenständig und ohne Vorkenntnisse lesen kann. Aber natürlich freue ich mich, wenn ihr "Die Eifelgräfin" vorher lest oder durch die Lektüre der "Gewürzhändlerin" neugierig darauf werdet. :-)

Beginn der Leserunde: Montag, 7. Mai 2012

Unter allen Teilnehmern, die sich bis Montag, 30. April 2012, 23:59 Uhr, verbindlich zu dieser Leserunde anmelden, verlose ich fünf signierte Freiexemplare.

Um euch anzumelden, antwortet bitte einfach auf diesen Thread!

Eine Leseprobe könnt ich euch hier als PDF herunterladen:
http://www.petra-schier.de/html/buchgewuerzhaendlerin.html

Tipp: Unter dem genannten Link gibt es auch den Trailer, bisherige Leserstimmen und historische Hintergrundinformationen!

Autor: Petra Schier
Buch: Die Gewürzhändlerin

abunchofcats

vor 6 Jahren

Dann mache ich mal den Anfang und bewerbe mich. Zum einen mag ich einfach die Welt der Gewürze und zum anderen spricht mich die Leseprobe an, denn die Welt des Mittelalters ist immer sehr spannend.

passionelibro

vor 6 Jahren

Verlosung der Freiexemplare und Versand

Da würde ich auch gerne mitlesen . historische Romane mag ich sehr und die LP hat mir auch gut gefallen. Leider kenne ich den Vorgänger nicht, aber werde es bestimmt mal nachholen.

Beiträge danach
191 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

PetraSchier

vor 6 Jahren

4. Abschnitt: Kapitel 10-13 (Seiten 206-283)
Beitrag einblenden

Tinkers schreibt:
der Unfall war auch sehr erschreckend... unfassbar wie hilflos man war, wenn etwas passiert ist. heute ruft man mit dem Handy die Polizei und Krankenwagen oder Hubschrauber und wird gerettet... Anton musste ewig reiten um Hilfe zu holen und die Schwerstverletzen zurücklassen ...

Genau gesagt musste er sogar noch zusätzlich den Rhein überqueren, denn er befand sich zur zeit des Unfalls ja auf der anderen Rheinseite. ich habe das allerdings im Buch nicht explizit erwähnt, da es für die handlung nicht relevant war.
Es stimmt schon, bei solchen Unfällen waren die Menschen meist hilflos und auf das reine Glück und die Hilfsbereitschaft möglicher Vorbeireisender angewiesen.

Was Augusta angeht: Da könntest du richtig liegen. Ich habe Martins Mutter mit voller Absicht so kontrovers gezeichnet und bin gespannt, wie dein Urteil am Ende des Buches über sie ausfällt.

Tinkers

vor 6 Jahren

leider hatte ich in den letzten 2 Wochen privates Chaos, aber heute abend les ich weiter :) ich freu mich schon drauf endlich wieder was von Luzia zu lesen!

Tinkers

vor 6 Jahren

5. Abschnitt: Kapitel 14-17 (Seiten 284-369)
Beitrag einblenden

den Teil musste ich leider für 2 Wochen unterbrechen, da privat viel tragisches passiert ist...

trotzdem kam ich sehr gut wieder rein und hab mich gleich wieder wohl gefühlt.

der kuss zwischen martin ud luzia war sehr aufregend, ich merkte richtig wie die luft vor spannung geknistert hat...
ebenso bei der späteren massage, wo luzia langsam gefallen an martins berührungen hat.

seine eifersucht quält ihn sehr... aber kein wunder, bei so vielen männern, die auf luzia aufmerksam werden

sie macht sich echt gut in ihrem job, von ihr könnten selbst die mönner noch was lernen.

ich möchte das buch sehr schnell beenden, denn langsam halt ich es nicht mehr aus, dass ich nicht weiß wie es endet... ich komm mir vor wie in einem film, der von 10000 mal werbung unterbrochen wird.

also nase ins buch und bis bald :)

Tinkers

vor 6 Jahren

6. Abschnitt: Kapitel 18-20 (Seiten 370-444)
Beitrag einblenden

eben beim weiterlesen gemerkt, dass die Massage-Szene im 6. Abschnitt ist... und sie ging ja noch weiter...

puh war die Szene heiß!!!! du hast es echt drauf erotische Stimmung durch Worte zu erzeugen!!!

unfassbar, dass sich Martin dann noch noch beherrschen konnte

ich les mal weiter... ich denke, lange schafft er das nicht mehr ;)

Tinkers

vor 6 Jahren

6. Abschnitt: Kapitel 18-20 (Seiten 370-444)
Beitrag einblenden

Dieser Abschnitt war megaspannend... das Kruzifix hat gewarnt und es bewahrheitet sich wieder... was steckt nur dahinter?

Erst der komische Bote, der erzählt das Schiff sei auf Grund gelaufen, obwohl für die Jahreszeit eher Hochwasser typisch wäre... dann der Brief, der angeblich von Martin stammt und die gleiche Botschaft nochmal enthält... dabei weiß das doch Luzia schon... ich vermute, der Brief kommt nicht von Martin.

Und dann wird Martin noch verhaftet, weil das Schiff überfallen wurde und es Tote und Verletzte gab... sehr sehr eigenartige Sache. Wer steckt dahinter?

Ich freu mich auf die Auflösung und dass sich Luzia und Martin endlich kriegen...

Tinkers

vor 6 Jahren

7. Abschnitt: Kapitel 21-Ende (Seiten 445-Schluss)
Beitrag einblenden

Ich bin fertig mit dem Buch... alles ist am Ende gut und ich danke Luzia, dass ich solch eine schöne Zeit mit ihr haben durfte.

Besonders gut fand ich, dass gar nicht der drohende Händler Boos das Übel angerichtet hat, sondern der im Stolz verletzte Albrecht, sehr gelungene Wendung. Ich hab überlegt, wann man dann die Szene mit Albrecht und Martin schreibt... ja wohl erst, wenn man weiß, dass Albrecht am Ende nochmal zu schlägt, oder???

Ich schreib die Rezi in Ruhe am Wochenende, vorher hab ich zuviel um die Ohren.

Dann les ich erstmal was zeitgenössisches um dann wieder in die Löwengasse zu reisen, freu mich schon sehr!

Tinkers

vor 6 Jahren

Fazit und Rezension

Mit einiger Verspätung nun auch endlich meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Petra-Schier/Die-Gew%C3%BCrzh%C3%A4ndlerin-609324378-w/rezension-982674019/

Ich verteil sie noch bisschen im Netz!

Danke, Petra, dass Du schreibst!!!!!! Das sagt alles!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.