Petra Schier Ein Weihnachtshund auf Probe

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(7)
(7)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ein Weihnachtshund auf Probe“ von Petra Schier

Santa Claus findet einen alten Wunschzettel: Ein neunjähriger Junge namens Michael wünscht sich einen Hund und dass seine Freundin Fiona nicht wegziehen muss. Leider hat er beide Wünsche zwanzig Jahre nicht beachtet und beschließt, nachzusehen, was aus dem Jungen geworden ist. Michael besitzt nun eine Fabrik und soll in Kürze heiraten. Doch er ist alles andere als glücklich. Santa Claus schickt ihm einen jungen Labrador. Der Hund soll Michael helfen, sein wahres Glück zu finden. Tatsächlich führt der Hund ihn zu Fiona, aber damit bricht kurz vor Weihnachten das totale Chaos aus. Friede, Freude, Hundekuchen – oder wie Santa Claus kurz vor Weihnachten ein komplettes Liebes-Chaos anrichtet. (Quelle:'Flexibler Einband/17.11.2014')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Hunde-Familiengeschichte

    Ein Weihnachtshund auf Probe

    -Anett-

    08. December 2014 um 16:06

    Ein Hund aus dem Tierheim? Tommi ist begeistert, als seine Eltern den süßen Mischling Otter adoptieren. Allerdings zunächst nur auf Probe. Während Tommi und seine ältere Schwester Emma von dem quirligen Familienzuwachs begeistert sind, freuen sich ihre Eltern weniger. Otter liebt nämlich nichts mehr als Bäche, Flüsse und schmutzige Pfützen und richtet jeden Tag ein neues Chaos an. Tommis Vater droht, den Hund zurück ins Tierheim zu bringen, doch dann ist Otter plötzlich verschwunden. Tommi will ihn retten und erlebt das größte Abenteuer seines Lebens … Einen Weihnachtshund auf Probe hat Emma und ihr jüngerer Bruder Tommi kurz vor Weihnachten aus dem Tierheim bekommen. Aber bereits von Anfang an ist ihr Vater genervt von dem Hund und würde ihn am liebsten zurück bringen. Das tat mir immer total leid, wie er sich dann auch gegenüber seinen Kindern verhalten hat. Klar, Otter, so heißt der Hund, hat einiges angestellt, aber ansonsten ist er gut erzogen und die Kinder hängen sehr an ihm. Als eines Tages dem Vater die Hutschnur reißt, rennt Otter weg. Keiner kann ihn finden und im Haus ist trostlose Stimmung. Und alle machen sich auf die Suche, aber Otter bleibt verschwunden. Auch eine kleine Liebesromanze zwischen Emma und ihrem neuen Freund kommt dabei nicht zu kurz und ist wirklich schön geschrieben. Mir hat das buch wirklich gut gefallen, und ich mochte Otter sofort - was für ein Süßer!!!  Eine bezaubernde weihnachtliche Geschichte - nicht nur für Hundeliebhaber. Und eine richtig schöne Familiengeschichte.

    Mehr
  • Mein Adventskalenderbuch 2013

    Ein Weihnachtshund auf Probe

    Fynigen

    26. December 2013 um 11:21

    Emma und Tommi hatten sich schon so lange einen Hund gewünscht, und am ersten Advent wurde ihr sehnlichster Wunsch tatsächlich erfüllt. Sie haben den kleinen Mischlingsrüden Otter aus dem Tierheim geholt! Tja, und warum Otter so heißt wie er heißt, das hat die ganze Familie auch recht schnell erfahren. Leider. Denn Otter liebt das nasse Element, und hüpft auch bei Kälte in den Tümpel, Bach oder Pfütze. Ganz egal, hauptsache Wasser! Davon ist Karl, der Vater, überhaupt nicht begeistert, denn anschließend sieht das ganze Haus wie ein Schlachtfeld aus. Und dann kommt es wie es kommen muss. Als Otter mal wieder klitschnass das Haus verunreinigt hat, wird es Karl zuviel, und er schmeißt Otter aus dem Haus. Ausgerechnet an diesem Tag steht das Gartentor offen, und so erkundet Otter seine Umgebung ohne jedoch wieder den Weg zurück nach Hause zu finden. Wird es Emma, ihrem neuen Freund Stephan, Tommi und den Eltern gelingen Otter zu finden? Was hat der Weihnachtsmann damit zu tun? Und auf welche Gefahr lässt Tommi sich da ein nur um seinen geliebten Hund wieder zu finden? Tja, das verrate ich hier natürlich nicht ;-)   Ich habe schon mehrere Bücher der Autorin gelesen, welche immer sehr schön fand, und habe mir aus diesem Grund dieses Büchlein hier, als meinen Adventskalender ausgesucht. Es hat 24 Kapitel, was ja perfekt passt! Leider habe ich schon nach ein paar Seiten gemerkt, dass mich das Buch diesmal überhaupt nicht packt. Weder bin ich mit den Protagonisten "warm geworden" noch fand ich Otters "Gedanken" annähernd ansprechend. Es ist mir auch überhaupt nicht schwer gefallen, einen Tag mal nicht das Kapitel, zu lesen. Im Gegenteil, ich habe es als sogar vergessen. Es war mir zum Teil einfach viel zu schmalzig, z.B. sind Emma und Stephan meiner Meinung nach viel zu schnell zusammengekommen, bzw. war es einfach total unrealitisch dargestellt. Ich denke nicht, dass sich 15 Jährige sofort "ICH LIEBE DICH" gestehen, oder Schmuck schenken, obwohl sie gerade mal ein paar Tage zusammen sind. Dies war für mich, nach meinem Geschmack, alles zu stark übertrieben. Aus diesen Gründen gibt es für dieses Buch von mir leider auch nur einen Stern. Da Petra Schier jedoch schon so viel schöne Bücher geschrieben hat, wird auch mein Adventskalender nächstes Jahr wieder aus ihrer Feder stammen ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Weihnachtshund auf Probe" von Petra Schier

    Ein Weihnachtshund auf Probe

    LettersFromJuliet

    29. December 2012 um 20:54

    **Inhalt** Die Familie beschließt am 1. Advent einen Hund aus dem Tierheim zu holen. Dieser liebt Wasser über alles und was läge da näher als den kleinen Kerl Otter zu nennen? Allerdings ist das auch das Problem, er springt gerne in den Weiher oder in Pfützen und bringt so jede Menge Dreck ins Haus. Den Kindern Emma und Tommi ist es egal, aber ihr Vater will ihn deswegen wieder zurück ins Tierheim bringen. **Meine Meinung** Mein erstes Hundeweihnachtsbuch von Petra Schier und ich bin absolut begeistert! Der Schreibstil ist locker und man kommt schnell durch das Buch. Durch die relativ kurzen Kapitel kann man es gar nicht mehr aus der Hand legen, weil man ständig denkt “ach, noch ein Kapitel”. Die Charaktere finde ich sehr gelungen, vor allem Emma, sie zusammen mit einem Jungen (wer verrate ich nicht) im Mittelpunkt steht hat mir sehr gut gefallen. Durch ein immer wieder auftauchendes Klingeln bekommt die Geschichte einen übersinnlichen Touch, was wunderbar zur Weihnachtszeit passt. Teilweise bekommt der Leser auch mit was Otter denkt, diese kurzen Stellen sind dann kursiv gedruckt und bringen nochmal eine Sichtweise in die Geschichte. Es ist wirklich eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte für alle Hundeliebhaber. Leider kann man das Buch nicht mehr neu kaufen, aber im Buch “Hundeweihnacht” ist es zusammen mit einer weiteren Hundeweihnachtsgeschichte der Autorin abgedruckt.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Weihnachtshund auf Probe" von Petra Schier

    Ein Weihnachtshund auf Probe

    Kytrin

    09. January 2009 um 03:57

    Eine nette, kurze, leichte Geschichte für einen gemütlichen Abend zur Weihnachtszeit im Kreis der Familie. An manchen Stellen musste ich ziemlich schmunzeln. Tierliebhabern wird es als "Lesesnack" für Zwischendurch sicher gefallen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks