Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

PetraSchier

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Am 18. Dezember 2018 erscheint mein neuer historischer Roman Flammen und Seide, und auch wenn das ganz furchtbar kurz vor Weihnachten liegt, möchte ich dich gerne herzlich zu einer Leserunde einladen.


Der Rowohlt Taschenbuch Verlag stellt 25 Freiexemplare zur Verfügung. Du kannst dir aussuchen, ob die lieber ein Taschenbuch haben möchtest oder ein eBook.

Bewerbungsfrage:

Warum liest du gerne historische Romane und warum möchtest du diesen hier ganz besonders gerne lesen?


Eine gute Frage, nicht wahr? Um den zweiten Teil zu beantworten, solltest du erst einmal wissen, worum es in meinem Roman überhaupt geht. Deshalb hier der offizielle Klappentext:

Farbenprächtig, bildgewaltig, romantisch – dieser historische Roman von Petra Schier entführt seine Leser in das Rheinland des 17. Jahrhunderts.

Er erzählt eine dramatische Liebesgeschichte vor der Kulisse eines verheerenden Krieges, ausgelöst durch die Expansionspolitik des Sonnenkönigs Ludwig des XIV.

Zeiten der Gefahr
Rheinbach, 1673. Madlen Thynen weiß, dass Krieg herrscht. Als Tochter eines Tuchhändlers ist es unmöglich, die ausbleibenden Lieferungen zu ignorieren. Doch sie weiß nicht, was Krieg bedeutet. Bis er ihre Heimat erreicht …

Zeiten des Schicksals
Noch bevor die ersten feindlichen Truppen nahen, ist die Stadt Schauplatz des Konflikts zwischen Franzosen und Holländern: Ein Verräter hat sich hier eingenistet. Auf der Suche nach ihm kommt Madlens Jugendliebe zurück nach Rheinbach. Und bittet ausgerechnet ihren Verlobten um Hilfe.

Zeiten der Entscheidung
Madlen sollte sich nicht zerrissen fühlen zwischen diesen beiden Männern. Und doch tut sie es. Wird sie nun selbst zur Verräterin? Und wenn ja, wen verrät sie: ihre Pflicht oder ihr Herz?

Flammen und Seide
Petra Schier

Historischer Roman
Rowohlt-Taschenbuch + eBook
Erscheint am 18. Dezember 2018
ca. 400 Seiten
ISBN 978-3499273-55-1
9.99 Euro
Wird auch als ungekürztes Hörbuch erscheinen.

LESEPROBE


Autor: Petra Schier
Buch: Flammen und Seide

Hopeandlive

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich liebe historische Romane , egal in welcher Zeit sie spielen. Von Petra Schier habe ich gerade ein wunderbares Weihnachtsbuch gelesen, "Ein Weihnachtshund auf Glücksmission", was mir außerordentlich gut gefallen hat und jetzt bin ich außerordentlich neugierig auf ihr Können im historischen Bereich.
Sehr gerne würde ich an dieser Leserunde teilnehmen.

buecherwurm1310

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich lese sehr gerne historische Romane, weil es toll ist, in andere Zeiten einzutauchen. Die Vergangenheit hat ja immer auch einen Einfluss auf die Gegenwart. Allerdings möchte ich nicht wirklich in jenen Zeiten leben, ich fühle mich im Hier und Jetzt sehr wohl.

Ich hätte gerne ein Taschenbuch, wenn ich hier Glück habe.

Beiträge danach
278 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

cyrana

vor 2 Stunden

1. Abschnitt: Kapitel 1 bis 5
Beitrag einblenden

Ich musste sofort an den "Hexenschöffen" denken und habe mich darum so über den Brief von Löher gefreut. Wird er nochmal vorkommen? Ich bin gespannt.
Mir gefällt der Einstieg gut und bei den Beschreibungen habe ich den Ort Rheinbach und die Personen gut vor Augen.
Ich bin bei Peter und Lucas hin- und hergerissen, denn sie gefallen mir beide. Da gibt es bestimmt noch einiges zu "erlesen". Die Einbindung in den historischen Kontext gefällt mir wieder richtig gut. Von Galen kenne ich aus Geschichtsbüchern, da ich ursprünglich aus Münster stamme. Auch wenn ein Nachfahre natürlich noch bekannter war.
So, jetzt muss ich aber erstmal arbeiten.

cyrana

vor 2 Stunden

1. Abschnitt: Kapitel 1 bis 5
Beitrag einblenden
@merlin78

Auf die Suche nach dem Verräter und auch was es mit der (angeblichen) Vergewaltigung auf sich hat, bin ich noch gespannt. Aber ich bin sicher, dass Lucas da unschuldig war.

cyrana

vor 2 Stunden

Frage zum 1. Abschnitt: Welche der beiden männlichen Hauptfiguren findet ihr an dieser Stelle sympathischer?
Beitrag einblenden

Auch mir fällt hier die Entscheidung schwer, denn ich mag beide gerne. Keiner von beiden ist ein strahlender, makelloser Held, aber auch kein Fiesling.
Aber letztendlich ist es doch Madlen zu wünschen, dass sie noch Schmetterlinge im Herz bekommt und Herzklopfen bei einem guten Kerl - wollen wir das nicht alle? Perfekt muss er nicht sein, das wäre ja langweilig, aber eben kein Fiesling.

julestodo

vor 2 Stunden

Gewinner der Leserunde

Moin Moin, mein Buch ist immer noch nicht angekommen..... bin gespannt, ob das vor Weihnachten noch was wird! Vielleicht bin ich ja auch nicht die einzige, die noch nicht beginnen kann...
Einen schönen Montag wünsche ich allerseits!

DieBerta

vor 1 Stunde

Frage zum 1. Abschnitt: Wie gefallen euch Romane, die auf zwei Zeitebenen spielen?

#ich mag die zeitlichen Wechsel auch sehr. Es erhöht die Spannung und man immer mal wieder so einen Aha-Effekt. Hier wird es dem Leser auch wirklich leicht gemacht mit der Kennzeichung durch d´Datum und zusätzlicher Angabe "5 Jahre zuvor". Da kommen keine Fragen auf.

DieBerta

vor 1 Stunde

Frage zum 1. Abschnitt: Welche der beiden männlichen Hauptfiguren findet ihr an dieser Stelle sympathischer?

SiriB schreibt:
Für mich halten sie sich bis zu diesem Zeitpunkt absolut die Waage. Lucas Cuchenheim ist sympathisch durch seine offene und schelmische Art. Peter von Werdt durch sein konservatives, höfliches Verhalten. Ich bin sicher, das wird nicht so bleiben! (grins)

Mir geht es ähnlich. Obwohl ich den weiteren Werdegang der beiden Herren noch nicht kenn, habe ich bei Peter von Werdt nicht so ein gutes Gefühl.

DieBerta

vor 55 Minuten

1. Abschnitt: Kapitel 1 bis 5

Ich habe den ersten Abschnitt auch beendet und mir gefällt der Schreibstil von Anfang an sehr gut. Ich musste mich nicht erst eingewöhnen, wie bei manch anderem Autor. Die Geschichte ist spannend geschrieben und man kann sich gut in die Zeit einfühlen. Die Karten haben mir auch gut gefallen, weil ich auch gern schaue, wo ich mich gerade rtlich im Buch befinde.
Nun bin ich auch gespannt, was wohl vor fünf Jahren passiert ist und warum Lucas so lange nicht mehr in Rheinbach war.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.