Neuer Beitrag

tigerbea

vor 10 Monaten

(10)

Melanie erbt überraschend das Haus ihrer Tante in Lichterhave. Doch die Erbschaft hat einen Haken:  sie muß sich auch um das kleine Geschäft ihrer Tante kümmern und, und das vor allem, um den Labradorwelpen Schoki. Was tun? Eigentlich fühlt sie sich in Köln sehr wohl und hat dort einen Job, der ihr Spaß macht. Doch dann trifft sie auf den Nachlassverwalter. Und Alex läßt Melanie nicht kalt...

"Körbchen mit Meerblick" ist ein herrlicher Sommerroman. Die Geschichte selbst ist sommerlich leicht. Jedoch auch fesselnd von Anfang bis Ende. Schon der Einstieg aus Welpe Schokis Sicht hat mich gefesselt - und ja, bei den traurigen Gedanken von Schoki hatte ich eine Träne im Auge. Der Roman ist ganz im Petra-Schier-Schreibstil. Leicht lesbar, flüssig geschrieben und fesselnd. Die Charaktere sind, wie immer, super beschrieben, so daß man sich ein genaues Bild von ihnen machen kann. Selbst Schoki kommt dabei nicht zu kurz und spielt eine sehr große Rolle in der Entwicklung des Romans. Allesamt sind die Charaktere einfach nur sympathisch und wie füreinander gemacht. Sehr schön zu beobachten ist hier die Entwicklung Melanies, bis sie endlich merkt, was sie will. Und wohin sie gehört.

Ein Roman, so sanft und süß wie ein Hundewelpe!



Autor: Petra Schier
Buch: Körbchen mit Meerblick
Neuer Beitrag