Petra Schier Tod im Beginenhaus

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod im Beginenhaus“ von Petra Schier

Herbst in Köln. In einem Spital der Beginen stirbt ein verwirrter alter Mann. Und das war nur der erste Tote. Eine Seuche? Adelina, die Tochter des Apothekers, glaubt nicht daran. Doch wem nutzt der Tod der armen Kranken? So selbstlos sich die frommen Frauen um die Geistesschwachen kümmern, mit jeder Leiche rückt die Schließung des Beginenhauses näher. Adelina hegt einen Verdacht, und den will sie beweisen, so sehr ihr Vater um den Ruf seiner eigensinnigen Tochter fürchtet. Aber heiraten will die ohnehin nicht. Schon gar nicht ihren seltsamen Untermieter, den Medicus Burka. Oder vielleicht doch?

Teil 1 der Beginenserie

— pallas

Toller Einstieg in eine historische Serie ! Adelina ist mir sofort ans Herz gewachsen! Mord(e) und Liebe im alten Köln.

— vielleser18

Wunderschöner historischer Roman, bei dem auch Krimifans auf ihre Kosten kommen...

— unclethom

Stöbern in Historische Romane

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Ein wunderbarer, historischer Krimi, den ich uneingeschränkt empfehle.

Bellis-Perennis

Das Gold des Lombarden

Ein perfekter Start in die Welt von Aleydis

merlin78

Grimms Morde

Zu wenig Spannung, zu langatmig und viele Anspielungen die man nur versteht, wenn man die Biografien aller Beteiligten kennt.

hasirasi2

Das Fundament der Ewigkeit

Ein tolles Buch, dessen Spannung am Ende nachlässt und meine persönlichen Erwartungen leider nicht erfüllt hat.

wsnhelios

Das Erbe der Tuchvilla

Eine wundervolle Familiengeschichte mit viele Fassetten, die mir viele schöne Stunden bereitet hat.

Any91

Im Feuer der Freiheit

Dieser historische Frauenroman ist kein Rührstück, er hat Ausdruckskraft und dennoch Einfühlungsgabe.

baronessa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 10 Jahre - 13 historische Romane

    Tod im Beginenhaus

    PetraSchier

    07. July 2015 um 08:58

    Ab sofort gibt es bis zum 4. Oktober 2015 meine große Jubiläumsaktion. Sie beginnt mit einem Blogartikel darüber, wie alles begann mit meiner Karriere als Autorin. Mitte der 90er Jahre: Ich ging gerade in die 12. Klasse des Gymnasiums, hatte Deutsch, Englisch und Erdkunde (nein, nicht Geschichte!) als Leistungskurse belegt und mein größtes Hobby (schon seit meiner Kindheit) war Lesen. Naturgemäß braucht man in solchem Falle immer wieder Büchernachschub, sodass ich regelmäßig die Buchhandlung am Ort aufsuchte. Eines Tages fiel mir mein erster historischer Roman in die Hände. Es war nicht etwa Umberto Ecos Der Name der Rose, auch nicht Der Medicus von Noah Gordon, obgleich ich beide Romane sehr empfehlen kann. Nein, meine Entdeckung war die einer weit weniger bekannten und leider mittlerweile verstorbenen Autorin aus den USA, Judith Merkle Riley. Der Roman heißt Die Stimme und handelt von einer jungen Frau im England des 14. Jahrhunderts, die von einer ... Weiterlesen in meinem Blog: Mein erster historischer Roman http://blog.petra-schier.de/2011/08/04/mein-erster-historischer-roman/

    Mehr
  • Leserunde zu "Tod im Beginenhaus" von Petra Schier

    Tod im Beginenhaus

    PetraSchier

    Die Apothekerstochter. Der Medicus. Ein unbekannter Mörder. Herbst 1395 in Köln. In einem Spital der Beginen stirbt ein verwirrter alter Mann. Und das war nur der erste Tote. Eine Seuche? Adelina, die Tochter des Apothekers, glaubt nicht daran. Doch wem nützt der Tod der armen Kranken? So selbstlos sich die frommen Frauen um die Geistesschwachen kümmern, mit jeder Leiche rückt die Schließung des Beginenhauses näher. Adelina hegt einen Verdacht, und den will sie beweisen, sosehr ihr Vater um den Ruf seiner eigensinnigen Tochter fürchtet. Aber heiraten will die ohnehin nicht. Schon gar nicht ihren seltsamen Untermieter, den Medicus Burka. Oder vielleicht doch? Da im Juli 2013 der fünfte Band meiner Adelina-Reihe erscheint, möchte ich gerne bis dahin die Teile 1 bis 4 jeweils in einer Leserunde mit euch gemeinsam lesen. Den Anfang macht Band 1: Tod im Beginenhaus Ihr könnt euch für diese Leserunde anmelden, indem ihr einfach auf diesen Thread antwortet. Beginn der Leserunde: Freitag, 15. März 2013 Wer sich bis spätestens Freitag, den 8. März 2013, zu der Leserunde anmeldet, nimmt automatisch an der Verlosung der zehn Freiexemplare teil! Tod im Beginenhaus Teil 1 der Adelina-Reihe Rowohlt-Taschenbuch 352 Seiten ISBN 978-3-499-239-47-2 8.99 Euro Auch als eBook oder ungekürztes Hörbuch erhältlich! Alle Infos zum Buch findet ihr hier: http://www.petra-schier.de/html/buchtodimbeginenhaus.html Eine Leseprobe könnt ihr euch hier herunterladen: http://www.petra-schier.de/Schier_Beginenhaus.pdf Und dann gibt es auch noch eine Online-Lesung von mir aus dem Buch, mit authentischer Mittelalter-Musik unterlegt:

    Mehr
    • 418
  • Tod im Beginenhaus

    Tod im Beginenhaus

    unclethom

    19. March 2013 um 12:57

    Das Buch: Herbst in Köln. In einem Spital der Beginen stirbt ein verwirrter alter Mann. Und das war nur der erste Tote. Eine Seuche? Adelina, die Tochter des Apothekers, glaubt nicht daran. Doch wem nutzt der Tod der armen Kranken? So selbstlos sich die frommen Frauen um die Geistesschwachen kümmern, mit jeder Leiche rückt die Schließung des Beginenhauses näher. Adelina hegt einen Verdacht, und den will sie beweisen, so sehr ihr Vater um den Ruf seiner eigensinnigen Tochter fürchtet. Aber heiraten will die ohnehin nicht. Schon gar nicht ihren seltsamen Untermieter, den Medicus Burka. Oder vielleicht doch? Die Autorin: Petra Schier, Jahrgang 1978, lebt mit ihrem Mann in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur und arbeitet mittlerweile als freie Lektorin und Autorin. Tod im Beginenhaus ist ihr erster Roman. Meine Rezension: Ein flüssig geschriebener mit vielen liebevollen Details ausgestatteter Roman. Schon ab den ersten Seiten wird man ins Köln des späten 14. Jahrhunderts entführt, es kommt einem vor, dass man durch die Straßen der Stadt wandelt. Die Figuren, allen voran Adelina kommen absolut authentisch rüber, man spürt ihr Seelenleid und man möchte sie fast in den Arm nehmen um sie zu trösten. Trotz der vielen Arbeit in der Apotheke ihres Vaters, wo sie neben ihren Haushaltpflichten, ihren Bruder versorgt und auch in der Apotheke mithilft, findet sie die Zeit auch noch im Beginenhaus zu helfen, dort kommt sie dann auch einem schrecklichen Verbrechen auf die Spur. Sie sucht auch mit Hilfe des Medikus nach den Schuldigen, was ihr nach einigen Wirrungen dann auch gelingt. Ich habe dies Buch genossen, die Spannung baute sich langsam auf und ab der Mitte des Buches konnte man es nicht mehr aus der Hand legen. Vor dem Hintergrund es Köln im 14.Jahrhundert ein toll geschriebener Roman, ein wie ich meine muss für alle Fans des Genres, aber auch Krimifans kommen hier voll auf ihre Kosten. Von mir gibt es hier 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Tod im Beginenhaus" von Petra Schier

    Tod im Beginenhaus

    leseratte29

    15. December 2012 um 11:27

    Ich habe in das geliehene Hörbuch reingehört und weiß jetzt, dass ich unbedingt das Buch lesen muss :-)

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks