Petra Schier Verrat im Zunfthaus

(88)

Lovelybooks Bewertung

  • 98 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 49 Rezensionen
(46)
(37)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verrat im Zunfthaus“ von Petra Schier

Eine neugierige Apothekerin. Ein toter Zunftmeister. Ein Verrat, der ganz Köln erschüttert.

Bei einem Besuch im Zunfthaus entdeckt die junge Apothekerin Adelina die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau. Kurz darauf verschwindet deren Verlobter, ein Zunftmeister. Alle gehen von einer Eifersuchtstat aus - bis auch er tot aufgefunden wird. Adelina hat allerdings andere Dinge im Kopf als die Aufklärung dieses Falls. Doch dann tauchen Münzen bei ihr auf, die dem Bestechungsgeld der Patrizier an die Zünfte entstammen und Adelina gerät in den Verdacht, die Stadt Köln verraten zu haben.

sehr nette und gelungene Geschichte.

— Sarlis

wunderbare und spannende Fortsetzung rund um Adelina

— Honigmond

sehr gelungener 3. Teil der Adelinareihe

— Schmusekatze69

Ein super dritter Teil der Reihe um Adelina

— Schneeflocke2013

Lehrreich und spannend!

— amena25

Man fühlt sich bei diesem historischen Krimi mittendrin, die Figuren sind besonders gut herausgearbeitet und lebendig.

— vielleser18

Absolut Lesenswert

— foxydevil

Ein unterhaltsames Lesevergnügen.

— SiriB

ein sehr gut geschriebenes Buch mit einer geballten Handlung, das den Leser sofort in den Bann zieht

— Engel1974

Wieder ein absolut gelungener Historienkrimi aus der Feder Petra Schiers.Der 3. Teil konnte mich genauso begeistern wie die vorherigen Teile

— Ambermoon

Stöbern in Historische Romane

Das Gold der Raben

Eine kurzweilige Lektüre.

Margrith

Das Haus der Granatäpfel

schwere Kost in einer wunderschöne Geschichte verpackt

Inge78

Die Schwester des Tänzers

Schönes Buch

brauneye29

Der Reisende

Deutschland November 1938 --ein eindrückliches und beklemmendes Dokument aus einer Zeit, die gerade mal 80 jahre her ist ... Unbedingt Lesen

makama

Die Salzpiratin

Schöner kurzweiliger historischer Roman mit einer spannenden Handlung und einer sehr sympathischen starken Protagonistin

Hermione27

Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal - Band 2

Sehr spannend, sehr genial :D

Yolande

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Petra Schier - Verrat im Zunfthaus #3

    Verrat im Zunfthaus

    Sarlis

    17. December 2017 um 13:31

    Inhalt/Klappentext: Eine neugierige Apothekerin. Ein toter Zunftmeister. Ein Verrat, der ganz Köln erschüttert. Bei einem Besuch im Zunfthaus entdeckt die junge Apothekerin Adelina die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau. Kurz darauf verschwindet deren Verlobter, ein Zunftmeister. Alle gehen von einer Eifersuchtstat aus - bis auch er tot aufgefunden wird. Adelina hat allerdings andere Dinge im Kopf als die Aufklärung dieses Falls. Doch dann tauchen Münzen bei ihr auf, die dem Bestechungsgeld der Patrizier an die Zünfte entstammen und Adelina gerät in den Verdacht, die Stadt Köln verraten zu haben. Meinung/Fazit; Ich habe erst beim lesen gemerkt das es ein dritter Band einer Reihe ist, dennoch finde ich das man diesen auch ohne die beiden vorherigen Bände zu lesen, sehr gut lesen kann und die Charaktere verstehen kann. Das Buch ist trotz der wiederkehrenden Charaktere in sich abgeschlossen. Dennoch merkt man das es ein Teil der Reihe ist, da einige Fragen dennoch offen bleiben und dadurch auch die andere Bände lesen möchte. Ich in meinen Fall werde dies nicht tun, da ich die anderen Bände nicht habe und auch nicht sosehr das Gefühl das ich unbedingt weiterlesen muss. Dennoch bekommt das Buch von mir 4 Sterne, da es eine gute Geschichte war, die sich sehr flüssig lesen lies und man nur so durch die Seiten geflogen ist, auch die Charaktere lernt man sehr gut kennen und kann ihren Gedanken und Handlungen gut folgen. Auch hat die Autorin die Zeit in der diese Geschichte spielt durch ihren Schreibstil sehr realistisch mit eingebunden, was mir sehr gut gefallen hat.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 01.01.2018)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  17                           22                   79,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                     53,00€ annlu                                      78                        100                    318,00€Nelebooks                            422                        703                      152,30€ulrikeu                                      81                          50                      30,00€Oanniki                                    25                          38                      28,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     133,40€ Kurousagi                             374                        251                     -2,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€

    Mehr
    • 281
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1337
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Und es geht spannend weiter

    Verrat im Zunfthaus

    Arwen10

    26. August 2016 um 19:08

    Wer die Serie um Adelina, die Apothekerstochter schon kennt, wird sicher wissen wollen, wie es in Band 3 der Serie weitergeht. Diesmal findet Adelina im Zunfthaus die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau. Ihr Verlobter, ein Zunftmeister,  ist zuerst verschwunden und wird dann ermordet aufgefunden. Als man bei Adelina Münzen findet, gerät sie unter Verdacht...Auch der 3.Band ist wieder sehr spannend geschrieben. Adelinas Familiensituation entwickelt sich weiter. Adelina hat nun einen kleinen Sohn und bekommt  Besuch von ihrer Schwiegermutter. Auch aus Neklas Vergangenheit erfährt man als Leser weitere Bruchstücke. Wie auch in den beiden Bänden zuvor ist man direkt wieder in die Atmosphäre im alten Köln eingetaucht. Das Buch wird zu keiner Minute langweilig, wenn man Adelina auf ihren Spuren folgt.Mir hat diese Geschichte wieder sehr gut gefallen und ich bin schon gespannt, was uns noch alles mit Adelina erwartet. Gerade dieser Mix aus leichtem Krimi, etwas Geschichte und Adelinas Familiengeschichte geben eine sehr gute Mischung ab, die auch bei Band 3 nicht langweilig geworden ist. Alle, die Adelina schon kennen, wissen, was sie bekommen. Allen anderen kann ich die Serie nur empfehlen. Es erwartet sie eine unterhaltsame, spannende Geschichte, ein schönes Lesevergnügen für ein paar Stunden. Für Nachschub ist auch gesorgt. Es gibt mittlerweile 6 Bände.

    Mehr
  • Verrat im Zunfthaus

    Verrat im Zunfthaus

    Booky-72

    17. August 2016 um 13:03

    Ein Jahr ist seit den letzten Ereignissen vergangen, inzwischen hat sich die Familie um Adelina und Neklas mit ihrem kleinen Sohn Colin vergrößert. Adelina findet im Zunfthaus eine tote Frau. Sie ist die Tochter des Schöffen und war die schwangere Verlobte des Zunftmeisters. Es handelt sich um Mord und es bleibt nicht bei dem einen. Der Zunftmeister ist und bleibt verschwunden, bis man ihn ebenfalls tot auffindet. Der Gewaltrichter Reese bittet Adelina um Hilfe. Ein wirklich spannender Fall und Adelina hängt sich in die Aufklärung irgendwie zu tief rein, wird sogar selbst verdächtigt, Bestechungsgelder angenommen zu haben und die Stadt damit zu hintergehen. Turbulent geht es auch in der Familie und der Apotheke zu, Adelina hat alle Hände voll zu tun, sie pflegt ihren kranken Vater, kümmert sich liebevoll um ihren behinderten Bruder und die Schwiegermutter kündigt ihren ersten Besuch an. Auch wenn man die beiden Vorgängerbände nicht kennt, bekommt man hier genügend Einblick in den gesamten Verlauf der Geschichte und die historischen Aspekte. Ich vergebe sehr gute 4 Sterne und lese gern weitere Bände der Adelina-Reihe.

    Mehr
  • Verrat im Zunfthaus

    Verrat im Zunfthaus

    NataschaSuennen

    13. July 2016 um 11:35

    Die Apothekerin Adelina findet im Zunfthaus zufällig die Leiche einer jungen Frau. Wurde die Schwangere aus Eifersucht oder wegen eines vermeintlichen Verrates an der Stadt Köln ermordet? Tage später wird auch der vorher verdächtigte Verlobte der Toten ermordet aufgefunden. Adelina möchte sich aus der Sache raushalten, doch dann gerät sie selbst in Verdacht etwas mit den Taten zu tun zu haben. Wer hat ihr die Münzen, die nur Unterstützer der geplanten Angriffe auf Köln haben können, untergejubelt? "Verrat im Zunfthaus" ist der dritte Teil der Reihe um die Apothekerin Adelina, man muss jedoch nicht die vorherigen Teile gelesen haben. Die verschiedenen Personen der Geschichte und auch die Gegebenheiten der Epoche werden im Laufe des Buches vorgestellt und erklärt. Es kommen die unterschiedlichsten Charaktere vor, was die Geschichte spannend macht und mehrere Verdächtige tauchen auf, so dass man immer weiter bis zum Ende lesen möchte. Der detailgetreue Schreibstil lässt den Leser quasi durch das Buch fliegen. Dieses Buch hat mein Interesse an dieses Genre geweckt und ich werde mir definitiv die weiteren Teile besorgen.

    Mehr
  • Rezension zu "Verrat im Zunfthaus" von Petra Schier

    Verrat im Zunfthaus

    tigerbea

    12. July 2016 um 09:33

    Im nun 3. Band um die Apothekerin Adelina wird es wieder spannend. Adelina, mittlerweile mit einem Arzt verheiratet und einen eigenen Haushalt führend, findet beim Abholen ihres Siegels im Zunfthaus eine Leiche. Eine Frau wurde auf brutalste Weise verstümmelt. Als wenig später auch ihr bis dahin verschwundener Verlobter ermordet aufgefunden wird, deutet alles auf eine Tat aus Eifersucht hin. Doch Adelina kann es wieder nicht lassen und stößt bei ihren Recherchen auf Schmuggel von Edelsteinen und Bestechung bei den Patriziern. Und auch ein Mönch, der allzu neugierig ist, spielt eine nicht unbedeutende Rolle... Auch diese Fortsetzung der Adelina-Serie ist wieder ein absolutes Highlight. Petra Schier hat einen so unheimlich schönen Schreibstil, daß man einfach nur durch das Buch fliegt. Man mag es gar nicht mehr aus der Hand nehmen. Sie hat eine ganz tolle Art, dem Leser die verschiedenen Charaktere nahe zu bringen. Der Leser, der Adelina und ihre Freunde noch nicht kennt, wird auch mit Einstieg in die Serie in diesem Band gut Zurecht kommen. Alle anderen treffen hier auf gute alte Bekannte. über die man sich immer wieder freut. Der Spannungsbogen ist hier, wie von Petra Schier gewohnt, ganz hoch angesiedelt und hält sich konstant bis zum Ende. Besonders schön beschreibt Petra Schier das Leben zur damaligen Zeit. Man kann es sich richtig gut vorstellen, wie Köln damals ausgesehen hat und wie die Menschen gelebt haben, welche Sorgen und Nöte sie hatten. Hier merkt man sehr deutliche, daß die Autorin gut recherchiert und mit Herzblut dabei ist!

    Mehr
  • Adelina kann es nicht lassen :-)

    Verrat im Zunfthaus

    Schmusekatze69

    03. July 2016 um 17:49

    In dem 3. Teil um die Apothekerin Adelina geht es wieder um 2 Todesfälle, die gelöst werden wollen.Auch wenn Adelina sich raushalten will, kann sie es wie immer nicht.Petra Schier hat wieder historisch belegte Ereignisse mit Fiktionen gelungen vermischt.Sie zeigt dabei sehr anschaulich das Leben im historischen Köln um 1397.Sie war es auch, die bei einem Besuch im Zunfthaus, mit ihrer Magd, die grausam zugerichtete Leiche einer jungen Frau findet. Die Ratsherren wollten schon ihren Verlobten dafür verantwortlich machen.Kein Wunder, er war ja verschwunden. Aber wie es so kommt, wird auch seine Leiche übel zugerichtet gefunden.Adelina will sich raushalten, wird aber von Gewaltsrichter Reese wieder mit einbezogen.Die Geschichte steigert sich soweit, das selbst Adelina verdächtigt wird, mit den Intrigen und Verschwörungen gegen den Stadtrat, zu tun zu haben.Bei der Klärung der Fälle gibt es viel Raum zu Spekulationen, daher bleibt es wieder bis zum Schluss spannend.Wer die Bücher kennt, hat beim lesen das Gefühl, schon zur Familie zu gehören. Die Entwicklungen der Personen und Familienmitglieder entwickelt sich von Buch zu Buch.Gleichzeitig kommen immer neue Charaktere dazu, wie z.B. ihre Schwiegermutter oder der Schwester der Schwiegermutter.Mira hat sich eingelebt und ist ein vollwertiges Mitglied des Haushaltes geworden,Griet wächst zu einer jungen Frau ran, die aber ab und zu noch ihre Probleme hat. Adelina kümmert sich rührend um ihre Stieftochter und ist immer für sie da.Dieses Buch endet mit offenen Fragen und daher ist es ein muss, die Vorsetzung zu lesen.

    Mehr
    • 2
  • Verrat im Zunfthaus

    Verrat im Zunfthaus

    buecherwurm1310

    30. June 2016 um 14:46

    Die Apothekerin Adelina lebt Ende des 14. Jahrhunderts in Köln und ist mit dem Medicus Neklas verheiratet. Als sie mit ihrer Magd Franziska dem Zunfthaus einen Besuch abstattet, findet sie die fürchterlich zugerichtete Leiche der jungen Bela. Der Verlobte von Bela, ein Zunftmeister, verschwindet spurlos, bis er dann tot wieder auftaucht. Adelina kann nicht anders, sie muss ihre eigenen Ermittlungen anstellen. Dabei hat sie eigentlich alle Hände voll zu tun. Ihr Sohn Colin ist nämlich erst drei Monate alt und ihr Vater ist dement. Außerdem hat sich auch noch die Schwiegermutter angekündigt. Bedrohlich wird es für Adelina, als sie dann auch noch unter Verdacht gerät. Dies ist der dritte Band um die Kölner Apothekerin Adelina. Ich habe die Vorgänger nicht gelesen, aber das ist nicht weiter schlimm, denn alles Notwendige aus den anderen Bänden wird sehr schön aufgegriffen. Mir gefällt es immer wieder gut, Geschichten aus einer Zeit zu lesen, die so weit weg ist. In dieser Geschichte erfährt man sehr viel über das Leben in jener Zeit. Das wird sehr gut ergänzt durch diesen spannenden Kriminalfall. Alle Charaktere sind sehr gut und lebendig beschrieben und ganz besonders Adelina ist mir ans Herz gewachsen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit Adelina weitergeht, denn sie wird es nicht lassen können, ihre Nase in Kriminalfälle zu stecken. Ein wunderbarer historischer Krimi.  

    Mehr
  • Leserunde zu "Verrat im Zunfthaus" von Petra Schier

    Verrat im Zunfthaus

    PetraSchier

    Ende August erscheint der sechste Band meiner historischen Romanreihe um die Kölner Apothekerin Adelina. Auch wenn es vor einigen Jahren bereits eine Leserunde zum dritten Teil der Reihe (Verrat im Zunfthaus) hier auf LovelyBooks gab, möchte ich nun noch einmal eine Runde anbieten. Für alle, die Adelina noch nicht kennen, und darüber hinaus für all diejenigen, die bereits mit ihr bekannt sind und sich mit mir gemeinsam auf das neue Abenteuer freuen und die Zeit bis zum Erscheinungstermin überbrücken möchten.Das Buch lässt sich, wie alle Adelina-Romane, problemlos ohne Kenntnis der Vorgänger lesen, also sind auch Quereinsteiger herzlich eingeladen.Rowohlt stellt für die Leserunde 15 Freiexemplare zur Verfügung, entweder als Taschenbuch oder als ePub-eBook. Bitte gebt bei eurer Bewerbung an, welches Format ihr haben möchtet.Die Leserunde beginnt am 13. Juni 2016.Über den Roman: Eine neugierige Apothekerin. Ein toter Zunftmeister. Ein Verrat, der ganz Köln erschüttert.Bei einem Besuch im Zunfthaus entdeckt die junge Apothekerin Adelina die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau. Kurz darauf verschwindet deren Verlobter, ein Zunftmeister. Alle gehen von einer Eifersuchtstat aus – bis auch er tot aufgefunden wird. Adelina hat diesmal andere Dinge im Kopf als die Aufklärung dieses Falls. Doch dann tauchen Münzen bei ihr auf, die dem Bestechungsgeld der Patrizier an die Zünfte entstammen. Adelina gerät in den Verdacht, die Stadt Köln verraten zu haben … Verrat im ZunfthausHistorischer RomanPetra Schier Rowohlt-Taschenbuch, erschienen 01.02.2008, 352 Seiten, ISBN 978-3-499-24649-48.99 EuroEs gibt von Radioropa auch eine ungekürzte Hörbuchfassung!Eine Leseprobe als PDF oder wahlweise als App "Blick ins Buch" sowie eine Online-Lesung von mir, mit authentischer Mittelaltermusik unterlegt, findet ihr hier:http://www.petra-schier.de/historische-romane/verrat-im-zunfthaus.htmlIch freue mich schon auf euch!

    Mehr
    • 272
  • Ein neuer Fall für Apothekerin Adelina im mittelalterlichen Köln

    Verrat im Zunfthaus

    grit0707

    27. June 2016 um 11:18

    Klappentext:Eine neugierige Apothekerin. Ein toter Zunftmeister. Ein Verrat, der ganz Köln erschüttert. Bei einem Besuch im Zunfthaus entdeckt die junge Apothekerin Adelina die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau. Kurz darauf verschwindet deren Verlobter, ein Zunftmeister. Alle gehen von einer Eifersuchtstat aus – bis auch er tot aufgefunden wird. Adelina hat allerdings andere Dinge im Kopf als die Aufklärung dieses Falls. Doch dann tauchen Münzen bei ihr auf, die dem Bestechungsgeld der Patrizier an die Zünfte entstammen und Adelina gerät in den Verdacht, die Stadt Köln verraten zu haben.Meine Meinung:Da ich bisher noch keines der Vorgängerbücher gelesen hatte, war ich etwas skeptisch, ob das Buch entsprechend verständlich ist. Dies war aber überhaupt kein Problem. Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und ist mit historischen Hintergründen sehr gut ausgestattet. Nicht nur, dass Adelina mitwirkt einen Mord aufzuklären (obwohl sie sich eigentlich raushalten will), sie hat auch noch allerhand Alltagsprobleme, die geschultert werden müssen. Und natürlich gibt es immer eine Menge Menschen, die ihr das Leben sehr schwer machen. Diese Zusammensetzung hat mir sehr gut gefallen und da das Buch flüssig geschrieben ist, fliegt man nur so durch die Seiten.Mein Fazit:„Verrat im Zunfthaus“ ist ein sehr gut historisch ausgestatteter Krimi. Das Lesen macht einfach Spaß, da die Geschichte spannend ist und man vieles aus dem mittelalterlichen Köln erfährt. Es ist nicht zwingend erforderlich die Vorgängerbände zu lesen, aber ich werde sie mir trotzdem besorgen, da mir dieses Buch viel Leselust bereitet hat. Ich kann das Buch für Fans von historischer Literatur empfehlen und freue mich auch schon auf den 4. Band der Reihe, denn nun möchte ich gerne wissen wie es mit Adelina und ihren Lieben weitergeht. . 

    Mehr
  • Auch der dritte Teil hat mich wieder gut unterhalten

    Verrat im Zunfthaus

    cyrana

    24. June 2016 um 12:15

    Die Familie und die Hausgemeinschaft von Adelina wachsen weiter. Das neueste Mitglied ist der drei Monate alte Sohn von Adelina und Neklas. Und dann kündigt sich noch die Mutter von Neklas an. Aber zuvor entdeckt Adelina im Zunfthaus eine brutal zugerichtete Frauenleiche, dabei wollte sie sich doch aus solchen Dingen raushalten. Georg Reese ist mittlerweile Gewaltrichter und bittet sie jedoch um ihre Mithilfe.Petra Schier ist es auch dieses Mal gelungen, einen lehr- und unterhaltsamen historischen Krimi zu schreiben mit vielen Details aus dem Alltagsleben in der Apotheke von Adelina. Zu gerne würde ich ja mal das köstliche Konfekt probieren. Ich freue mich nun schon auf den nächsten Band.

    Mehr
  • Und es geht weiter in Köln

    Verrat im Zunfthaus

    Schneeflocke2013

    23. June 2016 um 22:52

    Inhalt:Adelinas Familie hat sich vergrößert. Neue Freunde kommen dazu und Neklas Mutter steht zusammen mit ihrer Schwester vor der Tür. Der angekündigte Besuch. Wäre da nicht die Leiche einer jungen, schwangeren Frau im Zunfthaus und ein toter Zunftmeister könnte das Leben normal weiter gehen. Aber so kann Adelina nicht anders als ihr Nase in diese Angelegenheit zu stecken.Meine Meinung:Endlich der dritte Teil der Reihe. Ich war wieder hellauf begeistert. Konnte das Buch nicht aus der Hand legen und war überraschender Weise schnell durch.Die Autorin hat mich wieder mitten ins alte Köln gezogen. Alles lebendig werden lassen. Gerüche hervor gezaubert und gezeigt für was Menschen töten wollen.Von Anfang bis Ende war ich ganz bei Adelina. Ihre größere Familie hat mich gefreut. Und weshalb sich Franziska und Ludowig dauernd gestritten haben war mir ebenfalls klar. Schließlich heißt es bis heute: Was sich liebt das neckt sich.Grets starke Veränderung hat mich tief berührt. Schade, dass sie sich ihren Eltern (Ja ich schreibe Eltern obwohl Adelina nur ihre Stiefmutter ist) nicht schon früher anvertraut hat. Das hätte ein paar Dinge vereinfachen können oder komplett ungeschehen gemacht.Colin ist ein süßer, kleiner Fratz und Benedikta mir richtig ans Herz gewachsen. Ich mag die Frau und finde es schön, dass sie ihre Schwiegertochter so gerne hat und ihr die Anrede ‚Mutter‘ anbietet. An der Stelle war ich wirklich gerührt. Und genau so schön fand ich es, dass Gret selbiges später übernommen hat.Thomasius hat mich in diesem Buch tatsächlich überrascht. Ich komme nicht drum rum zu glauben, dass er Adelina wirklich mag. Selbst wenn er das nicht zugeben will und wird. Egal was er macht, am Ende hilft er ihr doch. Und gerade das hat mich so verwirrt.Neklas hat weiter seine Geheimniskrämerei, aber auch gleichzeitig einen Freund der jetzt nicht weit weg wohnt. Den Chirurgen Jupp. Auch er ist ein netter Kerl. Gradlinig, freundlich, ehrlich und manchmal sehr direkt.Adelina hat sich kaum verändert, außer dass sie mehr Dinge vom Haushalt ihrem Gesinde überlässt. Ihren Sohn Colin liebt sie über alles und die Situation kurz vor Schluss hat mir mal wieder deutlich gemacht wie wenig von Frauen in der Zeit gehalten wurde. Wenn nicht mal darauf geachtet wird ob sie einen Säugling hat oder nicht kann ich nicht anders als den Kopf schütteln.Auch in diesem Teil der Reihe habe ich wieder jede Menge gelernt, neue Personen kennen gelernt und vor allem viel Spaß gehabt.Genau wie die Vorgänger bekommt das Buch von mir 5 Flocken.

    Mehr
  • Lehrreiche und spannende Unterhaltung

    Verrat im Zunfthaus

    amena25

    22. June 2016 um 17:08

    Auch wer die Vorgängerbände nicht kennt, wird problemlos in die Handlung finden, die im mittelalterlichen Köln spielt. Dieses Mal rücken die Zünfte ins Zentrum des Geschehens, die nach Vertreibung der Patrizier die Macht in der Stadt übernommen haben. Die junge Apothekerin Adelina, die mit ihrem dreimonatigen Sohn Colin, ihrem gebrechlichen Vater, ihrem behinderten Bruder, der Stieftochter und einem großen Hausstand eigentlich schon alle Hände voll zu tun hat, bekommt nun auch noch Besuch von der ihr bisher unbekannten Schwiegermutter inklusive deren heiratswütiger Schwester. Damit sind größere und kleinere Konflikte schon vorprogrammiert, es gibt aber auch zahlreiche Situationen zum Schmunzeln. Wie in Band 1 und 2 wird auch hier Adelina in einen Mordfall verwickelt, als sie bei einem Besuch im Zunfthaus die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau findet. Kurz darauf wird der verschwundene Verlobte, den man für den Schuldigen gehalten hat, auch tot aufgefunden. Obwohl Adelina sich auf Anraten ihres Mannes Neklas dieses Mal aus den Ermittlungen heraushalten will, wird sie irgendwann selbst verdächtig und sogar verhaftet. Obwohl die Geschichte in einer sehr weit zurückliegenden Zeit spielt, wirken die Figuren sehr authentisch und lebendig. Adelina als berufstätige Frau mit viel Verantwortung für ihren Haushalt und ihre große Familie wirkt fast wie eine moderne Frau des 21. Jahrhunderts. Aber auch die anderen Figuren sind bis in die kleinste Nebenrolle sehr charakteristisch ausgestaltet. Die Geschichte liest sich locker und unterhaltsam und wie nebenbei erfährt man viele interessante Details über damalige Sitten und Gebräuche, innerhalb der Familie, aber auch in der Stadt und in den Zünften. Da es sich um einen historischen Roman handelt, bleibt die Kriminalhandlung eher im Hintergrund, dennoch ist „Verrat im Zunfthaus“ spannend und sehr unterhaltsam.  

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks