Neuer Beitrag

PetraSchier

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wie versprochen gibt es jetzt auch die Leserunde zum dritten Band meiner historischen Romaneihe um die Kölner Apothekerin Adelina: Verrat im Zunfthaus

Das Buch ist zwar der dritte Band, kann aber problemlos auch ohne Vorkenntnis von Teil 1 und 2 gelesen werden!

Um euch für eines der zehn Freiexemplare zu bewerben, die der Rowohlt Verlag freundlicherweise zur Verfügung stellt, müsst ihr einfach auf diesen Thread antworten und mir erzählen, weshalb ihr unbedingt an der Leserunde teilnehmen möchtet.
Die Freiexemplare sind übrigens alle signiert!

Die Bewerbungsfrist endet am Samstag, den 18. Mai 2013, um Mitternacht.
Beginn der Leserunde ist Samstag, der 25. Mai 2013.

Und darum geht es in dem Buch:

Eine neugierige Apothekerin. Ein toter Zunftmeister. Ein Verrat, der ganz Köln erschüttert.

Bei einem Besuch im Zunfthaus entdeckt die junge Apothekerin Adelina die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau. Kurz darauf verschwindet deren Verlobter, ein Zunftmeister. Alle gehen von einer Eifersuchtstat aus – bis auch er tot aufgefunden wird. Adelina hat diesmal andere Dinge im Kopf als die Aufklärung dieses Falls. Doch dann tauchen Münzen bei ihr auf, die dem Bestechungsgeld der Patrizier an die Zünfte entstammen. Adelina gerät in den Verdacht, die Stadt Köln verraten zu haben …

(Buchklappentext, Quelle: www.rowohlt.de)

Verrat im Zunfthaus
Historischer Roman
Petra Schier
Rowohlt-Taschenbuch
352 Seiten
ISBN 978-3-499-24649-4
8.99 Euro

Leseprobe: http://www.petra-schier.de/Schier_Verrat_im_Zunfthaus.pdf

Alle Infos zum Buch: http://www.petra-schier.de/html/buchverratimzunfthaus.html

Online-Autoren-Lesung:

Autor: Petra Schier
Buch: Verrat im Zunfthaus

Nirena

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

oh wie schön - weiter geht's mit Adelina!
Da ich das Buch, wenn auch nicht signiert, schon habe, lese ich mit meinem eigenen Exemplar mit!

shadow_dragon81

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Toll, es geht weiter. Habe schon immer mal nachtgeschaut. :)
Ich habe auch mein Exemplar hier schon liegen und lese sehr gerne mit.

Beiträge danach
336 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

sonjastevens

vor 4 Jahren

Fragen an die Autorin
@PetraSchier

Danke für Deine, wie immer, interessanten Antworten.
Besonders interessant fand ich, dass es eigentlich heute noch so ist, dass Arzt und Apotheker nicht zusammen arbeiten dürfen...
Es ist wirklich toll, wieviel man durch Deine Bücher lernen kann!

Newspaperjunkie

vor 4 Jahren

4. Abschnitt: Kapitel 18 bis Schluss (Seiten 265 bis Ende)
Beitrag einblenden

Der letzte Teil des Buches ist geschafft. Das überraschende Auftauchen des Stiefvaters passte nicht ganz zur Geschichte. Dafür fand die Aufklärung der Morde nahezu nicht statt, was mich sehr enttäuscht hat. Auch wenn auf dem Cover "Historischer Roman" steht, erwarte ich, dass das Hauptthema entsprechend beendet wird. Ebenfalls ist die Schilderung des Alltags und der Gesellschaft zu dieser Zeit meiner Meinung nach nicht zeitgemäß.
Das Buch hat sich gut lesen lassen, ich habe es auch gerne gelesen, von einem "Historischen Roman" erwarte ich jedoch mehr historische Treue.

unclethom

vor 4 Jahren

Ich suche noch die Bände 2-4 der Adelina Reihe, falls die jemand vertauschen mag, bitte per PN bei mir melden.

LG
unclethom

sonjastevens

vor 4 Jahren

Fragen an die Autorin

Nach einer leider etwas längeren Pause durch meinem Urlaub und dann viel Stress, kann ich nun wieder weiterlesen und habe direkt eine Frage, denn irgendwie scheine ich überlesen zu haben, was es mit dem Femegericht auf sich hat - was sind Feme?

sonjastevens

vor 4 Jahren

3. Abschnitt: Kapitel 12 - 17 (Seiten 178 - 264)
Beitrag einblenden

Heute habe ich den 3. Abschnitt gelesen und auch nach der längeren Pause bin ich sehr gut wieder ins Buch reingekommen.
Ich fand diesen Teil nur etwas langatmig, bis auf das letzte Kapitel, als Adelina festgenommen wurde, Fransika bestimmt vergewaltigt wurde und der arme Vater umgebracht wurde. Was ist das für ein schlimmes Schicksal?
Jetzt bin ich natürlich gespannt, wie es mit Adelina im Turm weitergeht. Hoffentlich wird sie nicht gefoltert! Und wer sich wohl um Colin kümmern wird?
Morgen les ich weiter, heute ist Fernsehkrimiabend angesagt ;-)

sonjastevens

vor 4 Jahren

4. Abschnitt: Kapitel 18 bis Schluss (Seiten 265 bis Ende)
Beitrag einblenden

Fertig!!! Und wieder hat mit die Adelina-Geschichte sehr gut gefallen!

Ich weiß nur nicht, ob mir das Ende genug gegeben hat, was die Morde und Maries Vater angeht. Einerseits gefällt mir, dass nicht alles klar ist, andererseits ist es ein komisches Ende für einen Krimi. Aber ich denke, dass es auch mal etwas besonderes ist, wenn man nicht hinter alles kommt.
Die arme Griet musste ihrem Arsch-(sorry!)-Stiefvater nochmal begegnen. Ich hatte schon vermutet, dass der geist aus ihrer Vergangenheit stammt, entwerder ein ehemaliger Freier oder eben der Stiefvater - gut, dass er nun jetzt umgebracht wird - so kann er dem Mädchen nie weider etwas antun, bze. es verängstigen.
Dass thomasius so nett war, hat mich wirklich gewundert, da,it habe ich n icht gerechnet. Aber das ist auch toll, dass er nicht nur als schlecht dargestellt wird.
Auch habe ich mich gefreut, dass zum Schluss wieder Ludmilla mit von der Partie war.
Jetzt steige ich ganz bald in die Leserunde zum vierten Teil mit ein!!!

Danke für das tolle Buch und die immer sehr interessanten Leserunden und ein dickes Sorry, dass ich erst so spät das Buch zu Ende gelesen habe!

sonjastevens

vor 4 Jahren

Fazit und Rezensionen

Nun auch endlich meine Rezension, vielen Dank für die schöne Leserunde und für das schöne Buch:

http://www.lovelybooks.de/autor/Petra-Schier/Verrat-im-Zunfthaus-142688260-w/rezension/1048846611/

Neuer Beitrag