Neuer Beitrag

PetraSchier

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Es wird mal wieder Zeit für eine Leserunde, und welches Buch würde sich gerade jetzt wohl besser anbieten als mein aktueller Weihnachtsroman Vier Pfoten und das Weihnachtsglück? Wer also Lust auf ein romantisches Chaos unterm Christbaum verspürt, ist herzlich eingeladen, sich für eines der 15 signierten Freiexemplare zu bewerben.
Vielen Dank an den Verlag Rütten & Loening, der die Bücher zur Verfügung stellt!

Die Bewerbungsfrist endet am 28. November 2013 (23:59 Uhr).

Start der Leserunde ist am 6. Dezember 2013.


Was erwartet euch in dem Roman?

Eine magische Weihnachtsgeschichte – nicht nur für Hundeliebhaber.

Sophie Lamberti ist glücklich. Endlich ein Großauftrag für ihr Fotostudio. Sie soll für eine Artikelserie zum Weihnachtsfest Fotos beisteuern. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kann Sophie sich auch für Carsten, den Journalisten, erwärmen, der die Serie schreiben soll. Sie ist sogar drauf und dran, sich in ihn zu verlieben. Bis er mit einem verwöhnten Cocker auftaucht. Die Hundedame Lulu hat ganz eigene Ansichten darüber, wem sie ihre Zuneigung schenkt. Und dann stellt sich kurz vor Weihnachten zu allem Überfluss heraus, dass Carsten gar nicht der ist, der zu sein vorgab. Sophie fühlt sich hintergangen und zieht sich zurück. Doch das will Lulu gar nicht akzeptieren – und beschließt zu handeln.
(Buchklappentext, Quelle: Aufbau Verlag)

Eine LESEPROBE findet ihr hier:
http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783352008719.pdf

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es wie immer auf meiner Homepage:
http://www.petra-schier.de/html/vierpfotenunddasweihnachtsglueck.html

Ich freue mich jetzt schon auf die Leserunde mit euch!

Autor: Petra Schier
Buch: Vier Pfoten und das Weihnachtsglück

Gelinde

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo Petra,
das ist ja super!!
Ein Weihnachtsbuch von dir, na da möchte ich doch auch mal gerne reinschnuppern.
Bisher kenne ich ja "nur" deine historischen (Adelina Reihe)
Also ganz schnell rein mit mir in den Lostopf

FlipFlopLady007

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Buch klingt sehr amüsant und passt einfach wunderbar in die Jahreszeit. Deshalb würde ich gerne an der Leserunde teilnehmen und hüpfe in den Lostopf :)

Beiträge danach
345 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Solengelen

vor 4 Jahren

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Ich will nicht zu viel von dem Inhalt erzählen, sonst nimmt man dem späteren Leser zu viel vorab.

Sophie schreibt eine E-Mail an den Weihnachtsmann. So weit nichts ungewöhnliches, naja bis auf die Tatsache, dass jetzt auch der Weihnachtsmann in der elektronischen Welt angekommen ist und das Sophie bereits 18 ist.
Zehn Jahre später "kramt" Elfe-Sieben die Mail wieder raus.

Carsten der sozusagen "undercover" im Verlag seines Vaters arbeitet. Er hat bisher keine gute Erfahrung mit dem weiblichen Geschlecht gemacht, weder beruflich noch privat, dafür "stolpert" er ab und an über sein Ego.

Sophie und Carsten sind wie Feuer und Wasser. Aber Sophie lässt sich nicht die Butter vom Brot nehmen.

Die Schwester von Carsten ist auch "speziell". Und hat ein besonderes Geschenk für Carsten. Wer hat denn da die Hand im Spiel?

Ein wundervoll leichter bildhafter Schreibstil lässt den Leser sofort in die Geschichte eintauchen. Mit einem Dauergrinsen auf den Lippen, verfolge ich die Geschehnisse. Sophie ist einfach klasse. Carsten sehr von sich eingenommen und Santa und Elfe Sieben sind liebenswerte "Schlitzohren".

Ein kleines aber feines Buch, dass ich gerne weiterempfehle, besonders für Leser, die eine leichte Lektüre zum entspannen und schmunzeln suchen. Liebe Petra, danke, dass ich mitlesen durfte.

Entschuldige bitte die späte Rezension, aber ich habe eben erst gesehen, dass ich die Rezi im "Weihnachtsstress" nicht gespeichert habe. Ich wünsche allen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Fazit und Rezensionen

Hier nun auch noch meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Petra-Schier/Vier-Pfoten-und-das-Weihnachtsgl%C3%BCck-1063126854-w/rezension/1073515857/

Auf anderen Seiten folgt sie im Laufe des morgigen Tages =)

Vielen Dank für dieses schöne Buch und die Leserunde!

dieChaosqueen

vor 4 Jahren

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Hallo,

ich entschuldige mich noch einmal vielmals, dass ich nicht aktiv an der Leserunde teilnehmen konnte.
Leider hatte ich aufgrund einer Augenentzündung Leseverbot, noch jetzt muss ich Cortison Tropfen, aber ich habe wieder ein kleines grünes Licht vom Arzt, dass ich wieder lesen darf.
Ich habe mir natürlich zuerst dieses Buch vorgenommen und auch gleich beendet.

Hier nun auch meine Rezension.
Lovelybooks:
http://www.lovelybooks.de/autor/Petra-Schier/Vier-Pfoten-und-das-Weihnachtsgl%C3%BCck-1063126854-w/rezension/1073889501/

und auf meinem Blog:
http://chaosqueenswunderwelt.blogspot.de/2014/01/rezension-petra-schier-vier-pfoten-und.html

Noch einmal eine große Entschuldigung von mir!!

Liebe Grüße
Vanessa

QueenSize

vor 4 Jahren

Fazit und Rezensionen

Huch, irgendwie ist meine Rezension hier noch gar nicht gepostet. Dabei war ich ganz fest davon überzeugt, das schon längst erledigt zu haben *schäm*

Hier kommt der Link zu meiner Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Petra-Schier/Vier-Pfoten-und-das-Weihnachtsgl%C3%BCck-1063126854-w/rezension/1073153600/

Ruby-Celtic

vor 4 Jahren

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Zu allererst muss ich mich erst einmal entschuldigen, dass ich mich hier dieses Mal nicht richtig mit eingebracht habe. Ich lag im Dezember leider wirklich lang sehr stark flach und konnte mich mit dem Kopf einfach nicht auf das Buch konzentrieren, so gerne ich es auch gewollt hätte. :(

Nun habe ich es aber endlich geschafft, dass ich mich mit dem Buch befassen konnte und bin wirklich begeistert. Die Schreibweise ist humorvoll, liebevoll und macht einfach Spaß zu lesen.
Die Charaktere sind hervorragend umgesetzt und auch die Passagen mit Lulu der Hündin oder dem Weihnachtsmann sind einfach nur zuckersüß. Es hat einfach nur Spaß gemacht diese Geschichte mitzuerleben. Auch wenn ich von Anfang an wusste wie es schlussendlich ausgehen würde, wurde ich doch immer wieder mit Zwischenänderungen überrascht.

Die Schreibweise ist sehr angenehm und flüssig, sodass ich das Buch in kürzester Zeit abschließen konnte.

Vielen Dank für dieses wirklich tolle und herrliche Buch, dass ich nun sehr gerne an meine Schwester weitergegeben habe damit auch sie es erleben kann.

Meine Rezession bei Lovelybooks: http://www.lovelybooks.de/autor/Petra-Schier/Vier-Pfoten-und-das-Weihnachtsgl%C3%BCck-1063126854-w/

Auf meinem Blog kommt die Rezi am Montag: http://ruby-celtic.blog.de/

Noch einmal eine Mega-Entschuldigung meinerseits...

Liebe Grüße,
Ruby

PetraSchier

vor 4 Jahren

Fazit und Rezensionen
@Ruby-Celtic

Das ist wirklich nicht schlimm, Ruby. Momentan sind einfach ganz viele krank. Ich war es nach Weihnachten auch und bin jetzt erst wieder richtig auf dem Damm (Bronchitis). Danke auf jeden Fall für deine Rezension, über die ich mich sehr freue. Und bei der nächsten Leserunde kannst du dann bestimmt wieder richtig durchstarten. :-)

Rockmaniac

vor 4 Jahren

2. Abschnitt: Kapitel 9 - 13 (Seiten 47 bis 94)
Beitrag einblenden

Kapitel 9, 10

Ich war sehr begeistert davon, dass Carsten dieses Projekt für die Obdachlosen gestartet hatte. Und das auch noch anonym. Also ist er ja doch nicht so ein arroganter Snösel. Sehr schön!!

Der Part der mir am liebsten gefallen hat, war der beim beruflichen Treffen bei Carsten zuhause: Das Gespräch anfangs zwischen den beiden und wo ihre Blicke sich plötzlich für einige Sekunden ineinander verhaken.
Meiner Meinung nach, hat es definitiv zwischen den beiden gefunkt.
Fasziniert war ich von dem Kuss..... Oh Sophie.. sie hat sich 100% in Carsten verliebt.... !

Der zweit liebste Part war, dass Szenario mit der Hündin Lulu.
Lulu stelle ich mir so süß vor und das strahlen ihre Gedanken auch so aus. Und wie lieb Sophie mit ihr umgeht.
Sehr schön, dass Sophie dem Carsten ein wenig beibringt wie er mit Lulu umzugehen hat. Ist zwar nicht seine Schuld, dass er das bislang nicht konnte, doch Zeit wurde es langsam mal.

Arthur scheint eine ganz liebe und nette Person zu sein.
Die Unterhaltung zwischen ihm und Sophie ist einfach nur toll. Ich denke , dass die beiden in Zukunft bestimmt sehr gute Freunde werden.

Das Szenario, wie Carsten mit Arthurs Tochter umgeht ist wirklich süß. und das ist Sophie gleich aufgefallen.

Ach wenn Sophie nur wüsste, dass Carsten der Anonyme Inhaber ist. Sie würde es nicht für Wahr nehmen und doch würde sie schlagartig anders über ihn denken.
Ich grinse jetzt schon darüber, wie es sein wird wenn sie es erfährt.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks