Petra Schier Vier Pfoten unterm Weihnachtsbaum

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vier Pfoten unterm Weihnachtsbaum“ von Petra Schier

Der wunderbare Weihnachtshund Tessa Lamberti, alleinerziehende Mutter des neunjährigen Lukas, ist genervt. Nicht nur, dass er ihr seit Wochen wegen eines Hundes in den Ohren liegt, er fragt auch immer öfter, wo denn sein Vater sei! Als Tessa ihm nur sagt, dass sein Vater nach Amerika gegangen ist, macht sich Lukas selbst auf die Suche nach Vater und Hund. Kurz vor Weihnachten findet er einen echten Wildfang – der Beginn für eine bewegte und romantische Familiengeschichte!

Eine nette süße Geschichte!

— Nelebooks

Stöbern in Romane

Engel sprechen Russisch

10 Jahre kommunistische Sowjetunion.- 10 Jahre kapitalistisches Russland. 10 Jahre Deutschland.

miss_mesmerized

Im Herbst

Ein wunderbares Buch, in dem ganz alltägliche Dinge warmherzig beschrieben werden

Curin

Die Schlange von Essex

Mehr Frauenpower hätte diesem Buch gut getan. Cora war die bei weitem interessantes Figur in diesem Roman und hätte mehr Seiten verdient.

Flamingo

Der Junge auf dem Berg

Ein wunderbares, ergreifendes Buch, das ein sehr wichtiges Thema unserer Geschichte anspricht.

.Steffi.

Die Lichter von Paris

Für alle, die Jojo Moyes Romane verschlungen haben

Sunnywonderbookland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Weihnachtswünsche

    Vier Pfoten unterm Weihnachtsbaum

    Nelebooks

    15. March 2017 um 21:29

    Inhalt: "Tessa Lamberti, alleinerziehende Mutter des neunjährigen Lukas, ist genervt. Nicht nur, dass er ihr seit Wochen wegen eines Hundes in den Ohren liegt, er fragt auch immer öfter, wo denn sein Vater sei! Als Tessa ihm nur sagt, dass sein Vater nach Amerika gegangen ist, macht sich Lukas selbst auf die Suche nach Vater und Hund. Kurz vor Weihnachten findet er einen echten Wildfang – der Beginn für eine bewegte und romantische Familiengeschichte!"Cover: Das Cover passt zwar zu einer Hundegeschichte, doch ist der Hund in der Geschichte kein Welpe mehr, sondern ein ausgewachsener Hund. Außerdem hat der Hund einen doch sehr geringen Anteil in der Geschichte.Sprecherin: Die Sprecherin fand ich gerade zu Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Man könnte sie als dynamisch beschreiben - ich fand es teilweise übertrieben. Doch ich habe mich mehr und mehr an sie gewöhnt und empfand sie dann als gut.Charaktere: Tessa ist mir sympathisch, auch wenn ich sie nicht immer verstanden habe. Lukas war mir weniger sympathisch, was zu Großteil an der Sprecherin lag. Tom empfand ich auch als recht sympathisch. Der Hund hat kaum eine Rolle gespielt. Alles in allem sind es nette Charaktere, die mir etwas zu oberflächlich waren und mich nicht berühren konnte.Handlung: Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen. Schade fand ich, dass der Hund eine wirklich sehr geringe Rolle gespielt hat, dafür, dass er auf dem Cover abgebildet ist. Zwischendurch gab es für mich einen richtigen Überraschungsmoment. Generell empfand ich die Geschichte als nett, doch auch nicht wirklich emotional, berührend, fesselnd oder mitreißend. Spannend empfand ich es auch nicht. Es ist eine nette recht kurze Geschichte für zwischendurch, bei der ich jedoch nicht viel mitnehmen konnte.Fazit: Eine nette süße Geschichte, doch ich habe von Petra Schier schon bessere gelesen - ich bin von ihr verwöhnt :-)(c) Nelebooks

    Mehr
  • Rezension zu "Vier Pfoten unterm Weihnachtsbaum" von Petra Schier

    Vier Pfoten unterm Weihnachtsbaum

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. June 2011 um 21:54

    Tessa Lamberti hat einen kleinen Blumenladen und lebt über diesem mit ihrem Sohn Lukas in einer kleinen Wohnung. Lukas wünscht sich nichts mehr als einen Papa und einen Hund. Also schreibt er kurzerhand eine E-Mail an den Weihnachtsmann... *:: Petra Schiers "Vier Pfoten unterm Weihnachtsbaum" ist eine wunderschöne, magische und romantische Geschichte. Das Ende ist zwar vorherzusehen, dennoch zaubert diese liebevolle Geschichte dem Leser ein Lächeln ins Gesicht und wärmt das Herz! * Mein absoluter Liebling ist natüelich Lukas, er ist so süß und lieb und manchmal auch ein kleiner Wildfang. Seine E-Mail an den Weihnachtsmann fand ich herzallerliebst, wenn es auf der anderen Seite auch traurig ist sich einen Papa vom Weihnachtsmann zu wünschen... Ein Lächeln kam über mein Gesicht, als dann auch noch der Weihnachtsmann und seine kleinen Elfen zu Wort kamen...einfach klasse. Magisch, weihnachtlich und romantisch, und nicht zu vergessen auch pelzig! Toms Hund Knecht Ruprecht ist liebenswert und bei einigen seiner Aktionen muss man an den eigenen geliebten Vierbeiner denken! * Das Hörbuch wird von Barbara Stoll gesprochen. Das Sprachtempo ist angebracht, so dass der Lauscher der Geschichte um Lukas und seine Weihnachtswünsche gut folgen kann. Auch die Intonation der Protagonisten ist Barbara Stoll sehr gut gelungen, vor allen Dingen die Stimmchen der Weihnachtselfen! * Das Cover der CD zeigt einen kleinen Hundewelpen, der aus einer Weihnachtstüte schaut. Die CD`s sind weiß-beige und mit goldenen Sternchen verziert, die wir auch auf dem Cover wiederfinden. * Eine liebevolle Geschichte über Wünsche und die Liebe! Eine Hörempfehlung für jung und alt!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks