Petra Schwarz

 4,3 Sterne bei 87 Bewertungen
Autorin von Schwanengrab und Sommerpest.
Autorenbild von Petra Schwarz (©Kerstin Lermann)

Lebenslauf von Petra Schwarz

Petra Schwarz wurde 1969 in München geboren und ist dort auch aufgewachsen. Nach ihrer Ausbildung absolvierte sie ein Abendstudium zur Kommunikationswirtin und arbeitete im Bereich Werbung/Marketing mit dem Schwerpunkt Text, Veranstaltungen und Schulungen. Bereits als Kind war Petra Schwarz ein "Bücherwurm". Später schrieb sie dann kleine Gedichte und Kurzgeschichten. Die Idee zu ihrem Debüt "Schwanengrab" kam quasi über Nacht. Derzeit arbeitet sie an ihrem dritten Buch. Petra Schwarz ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie und ihren Hunden in der Nähe von München. www.petra-schwarz.net

Alle Bücher von Petra Schwarz

Cover des Buches Schwanengrab (ISBN: 9783423715393)

Schwanengrab

 (45)
Erschienen am 01.08.2013
Cover des Buches Sommerpest (ISBN: 9783423715874)

Sommerpest

 (42)
Erschienen am 01.06.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Petra Schwarz

Cover des Buches Schwanengrab (ISBN: 9783423715393)Sonnenwinds avatar

Rezension zu "Schwanengrab" von Petra Schwarz

Spannendes und unterhaltsames Jugendbuch
Sonnenwindvor 9 Monaten

Wieder mal ein Buch, das ich sehr genossen habe:
Samantha zieht mit ihrem Vater aus Kalifornien zurück, nachdem ihre Mutter gestorben ist. Beide sind noch ziemlich traumatisiert, deshalb hat Samantha wenig Unterstützung von ihrem Vater.
In der neuen Schule stößt sie auf deutliche Ablehnung: Sie sieht einer kürzlich umgekommenen Mitschülerin zum Verwechseln ähnlich. Und dann wird sie auch noch anderweitig angefeindet...
Sehr schön erzählt, wie unsicher Sam ist und wie gern sie sich an jemand anlehnen würde. Im Grunde muß sie sich allem allein entgegenstellen, denn sie weiß noch immer nicht, wem sie trauen kann und wer sie verfolgt.
Sehr schön zu lesen, spannend, ein bißchen geheimnisvoll und gefährlich, hat mir sehr gut gefallen!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Sommerpest (ISBN: 9783423715874)angi_stumpfs avatar

Rezension zu "Sommerpest" von Petra Schwarz

Muffin ist der Beste!
angi_stumpfvor 5 Jahren

Die Geschichte:
Die 16-jährige Paulina fährt zum ersten Mal alleine in den Urlaub: mit ihren beiden besten Freundinnen Leo und Silvie ist sie unterwegs an die Ostsee, um dort eine Woche am Strand zu zelten.
Schon während der Zugfahrt dorthin lernt die hübsche Leo den ersten Jungen kennen. Die Blondine wird überall umschwärmt, was ihren Freundinnen manchmal etwas auf die Nerven geht. Vor allem, weil Leo auch gern mal Alleingänge macht, wenn sie sich wieder plötzlich verliebt hat.
Am Urlaubsort treffen sie dann gleich auf den nächsten Kandidaten, der sich als junger Reporter vorstellt. Er lädt die Mädchen zu einem Sommerfest ein, bei dem er sie interviewen will. Auch er hat hauptsächlich Leo im Visier und Silvie möchte am liebsten gar nicht zu dieser Party gehen. Für Paulina ist das Ganze doppelt schwer, denn sie steht immer zwischen ihren beiden Freundinnen und muss die dauernden Konflikte schlichten.
Auf dem Campingplatz lernt Paulina dann ihren Zeltnachbarn Hannes kennen, dessen süßer Hund Muffin sie anscheinend sehr gern hat. Doch Muffin ist nicht der einzige, der innerhalb dieses Trios sein Herz verloren hat …
Während des Sommerfestes trennen sich die drei Freundinnen, denn Leo kann sich nicht von ihrer Zugbekanntschaft Calvin lösen. Widerstrebend lassen Paulina und Silvie sie alleine und fahren zurück zum Zelt.
Als Leo auch am nächsten Tag nicht auftaucht, macht sich zunächst niemand große Sorgen, denn für solche Aktionen ist sie leider nur allzu bekannt.
Erst als Paulina und Hannes eine verstörende Entdeckung machen, schrillen alle Alarmglocken. Was hat Leos Verschwinden mit den seltsamen Vorgängen in einem medizinischen Labor in der Nähe zu tun? Sind von dort wirklich mit einer Seuche infizierte Ratten verschwunden? Und was hat der junge Reporter damit zu tun?

Meine Meinung:
Obwohl ich ja nicht mehr wirklich zur Zielgruppe des Buches gehöre, hat es mich ganz gut unterhalten.
Manchmal konnte ich zwar das Verhalten der Mädchen überhaupt nicht nachvollziehen, aber das kann auch dem Altersunterschied geschuldet sein. Wenn ich mich so zurück erinnere an diese Zeit, dann sind manch irrationale Aktionen vielleicht gar nicht so unrealistisch. Auch die unglaubliche Fixierung von Leo auf das männliche Geschlecht ist wohl durchaus authentisch, auch wenn sie dadurch manchmal nicht wirklich sympathisch rüberkommt.

Am liebsten mochte ich in dieser Geschichte auf jeden Fall Hannes und natürlich seinen tollen Hund Muffin. Auch Paulina fand ich ganz nett und ich habe sehr mit ihr mitgelitten an manchen Stellen. Petra Schwarz beschreibt ihre Charaktere sehr eindrücklich, genau wie ihre Schauplätze. Der Ausritt von Paulina und Hannes am Strand war ein echter Höhepunkt des Buches … eine wundervolle Atmosphäre, die richtig lebendig beim Leser ankommt.

Die Story wird anfangs noch etwas beherrscht von den diversen Männerbekanntschaften und den Differenzen zwischen den Mädchen. Das Rätsel um die verschwundenen Ratten aus dem Seuchenlabor brachte aber von Anfang an auch Spannung in die Geschichte. Für zusätzlich fesselnde Momente sorgen regelmäßige kurze Abschnitte, die die Aktionen des Täters beschreiben. Manchmal kam mir – wie schon erwähnt – das Verhalten der Figuren irgendwie seltsam und naiv vor, hauptsächlich bei Paulina. Aber insgesamt war das Meiste noch recht glaubwürdig und auf jeden Fall altersgerecht.

Am Schluss geht dann alles etwas schnell. Auch der Epilog konnte nicht alle offenen Fragen klären, wobei ich das hier nicht ganz so schlimm finde. Das Wesentliche wurde eigentlich zufriedenstellend beantwortet, wenn man sich nur auf die Hauptfigur Paulina konzentriert.

Fazit:
Unterhaltsam und spannend – und Muffin ist einfach der Beste!

Kommentieren0
5
Teilen
Cover des Buches Schwanengrab (ISBN: 9783423715393)MiraBerlins avatar

Rezension zu "Schwanengrab" von Petra Schwarz

Thriller trifft es leider überhaupt nicht...
MiraBerlinvor 6 Jahren

Samantha, auch Sam genannt, muss nach dem Tod ihrer Mutter wieder zurück nach Deutschland, weil ihr Vater in Kalifornien immer wieder an sie erinnert wird und in Deutschland seine Traumstelle ergattern konnte. Natürlich ist Sam davon wenig begeistert, aber es kommt noch schlimmer: ihre Mitschüler scheinen sie alle nicht leiden zu können und wollen sie anscheinend auch loswerden. Was sie nicht weiß, ist, dass sie einer verstorbenen Mitschülerin zum Verwechseln ähnlich sieht. Eine Mitschülerin, bei der manche sich immer noch nicht sicher sind, ob sie wirklich eines natürlichen Todes gestorben ist...

Ich liebe das Stück "Schwanensee", weshalb dieses Buch mich allein schon vom Titel sehr reizte. Auch das andere Buch der Autorin, Sommerpest, habe ich bereits gelesen und wusste deswegen auch, dass mir ihr Schreibstil gefällt, da dieser sich gut lesen lässt und auch einfach schön durch die Geschichte führt.

Leider muss ich sagen, dass mich dieses Buch nicht wirklich begeistern konnte. Das Thema Schwanensee ist ein zentraler Punkt des Buches, allerdings wird auf die Geschichte dennoch nicht so sehr eingegangen, was ich sehr schade finde. Es dauert ziemlich lange, bis wirklich etwas passiert und auch das konnte mich nicht wirklich überzeugen, weil sich die Protagonistin einfach immer wieder selbst in Gefahr begibt. Sie ist so naiv, dass man am liebsten schreiend davon rennen möchte. Dementsprechend war ich von ihr auch eher genervt, als dass ich mich mit ihr identifizieren konnte.

Insgesamt erfährt man auch nicht viel über die ganzen Figuren. Die ganze Geschichte ist recht oberflächlich, was ich sehr schade finde, weil man das definitiv besser hätte ausbauen können. Die Grundidee ist an sich nämlich nicht schlecht. Leider hält sich die Autorin aber mit unwichtige Passagen viel zu sehr auf, während die entscheidenden dann viel zu schnell abgehandelt wurden. Spannung kam dementsprechend nicht auf. Allerdings ist der Alltag der Protagonistin ganz gut und unterhaltsam beschrieben und auch das Zwischenmenschliche wird zumindest ein wenig intensiver dargestellt als die "Bedrohung", die Sam ab dem ersten Tag an der neuen Schule erlebt.

Das Buch ist nett für zwischendurch, allerdings sollte man die Finger davon lassen, wenn man viel Spannung erwartet. Es war eher ein nettes Geplänkel, welches aber recht schnell vorbei war. Dennoch habe ich das Buch zügig gelesen, weil mir der Schreibstil wieder einmal gut gefiel.

Kommentieren0
150
Teilen

Gespräche aus der Community

Zum Weltbüchertag eine Buchverlosung.
Leider etwas verspätet.
Schaut einfach mal auf meinem Blog vorbei.

http://www.muenisbookworld.blogspot.de/2015/04/blogger-schenken-leserfreude-gewinnspiel.html
0 BeiträgeVerlosung beendet

Bücher statt Messe!
Nur noch wenige Tage, dann findet in Leipzig die Buchmesse statt. Diesmal werde ich allerdings nicht dabei sein können, aus dem einfachen Grund, weil ich schreiben möchte. Nach einigen Überlegungen (und schweren Herzens) habe ich mich anstellte von Leipzig für fünf Tage Rückzug entschieden, um mich ganz meinem neuen Buch zu widmen. Allerdings möchte ich es mir nicht entgehen lassen (wenn ich mich mit euch schon nicht in den Messetrubel stürzen kann :( ), euch einige Bücher zu signieren. Ihr könnt hier über lovelybooks je ein Exemplar von "SCHWANENGRAB" und "SOMMERPEST" gewinnen. Inklusive einer persönlichen Widmung natürlich und einer kleinen Zeichnung von mir. In der kommenden Woche gibt es dann auch noch eine weitere Buchverlosung auf meiner Facebook-Seite: www.facebook.com/PetraSchwarzAutorin

Wer also bei der Buchverlosung mitmachen will, muss hier bis einschließlich 7.3.15 nur folgende Frage beantworten:
Der erste gemeinsame Urlaub ohne Eltern führt Paulina, Leo und Silvie an die Ostsee auf einen Campingplatz direkt am Meer. Könnt ihr euch noch an euren ersten Urlaub im Alleingang erinnern? Verratet ihr mir, wohin es gegangen ist und ob ihr etwas erlebt habt, mit dem ihr vorher nie gerechnet hättet? Oder wohin es gehen soll, falls ihr dieses Abenteuer noch vor euch habt?

Das Los entscheidet. Die Gewinnerin / der Gewinner wird per PN bis spätestens 9.3.15 benachrichtigt. Solltet ihr nach dem Lesen eure Meinung zu SOMMERPEST abgeben wollen, würde ich mich natürlich sehr darüber freuen.

Mehr zum Buch:

Ein Traum soll für Paulina, Leo und Silvie in Erfüllung gehen: der erste Urlaub ohne Eltern. Die drei Freundinnen wünschen sich nichts mehr als Sonne, Meer und süße Jungs. Und von allem gibt es reichlich. Vor allem Leo flirtet, was das Zeug hält. Am Abend des Hafenfests ist sie einfach nicht dazu zu bringen, mit zurück auf den Zeltplatz zu kommen. Und auch am nächsten Tag taucht sie nicht wieder auf. Typisch, Leo, findet Silvie, aber Paulina macht sich schreckliche Sorgen. Wohl zu recht, denn kurz darauf wird Leos Handy in einem Mülleimer gefunden ...

Mehr? Gerne! Leseprobe: http://www.book2look.de/book/9783423715874 .

###YOUTUBE-ID=yrtHb-iZK00###

Zur Buchverlosung "SCHWANENGRAB" auf lovelybooks geht es übrigens hier: http://www.lovelybooks.de/autor/Petra-Schwarz/Schwanengrab-1062245324-w/buchverlosung/1136226676/1136229160/


Wer mehr erfahren will über meine Arbeit an meinem neuen Buch, der kann mich gerne ein Stück beim Schreiben begleiten. Ich freue mich, wenn ihr ab und zu vorbeischaut: http://petra-schwarz.net/buch3/ oder http://petra-schwarz.net/category/allgemein/ oder über Facebook bzw. twitter


Und nun wünsche ich Euch viel Spaß bei der Teilnahme an der Buchverlosung und natürlich viel Glück!
Eure Petra Schwarz
67 BeiträgeVerlosung beendet
Bücher statt Messe!
Nur noch wenige Tage, dann findet in Leipzig die Buchmesse statt. Diesmal werde ich allerdings nicht dabei sein können, aus dem einfachen Grund, weil ich schreiben möchte. Nach einigen Überlegungen (und schweren Herzens) habe ich mich anstellte von Leipzig für fünf Tage Rückzug entschieden, um mich ganz meinem neuen Buch zu widmen. Allerdings möchte ich es mir nicht entgehen lassen (wenn ich mich mit euch schon nicht in den Messetrubel stürzen kann :( ), euch einige Bücher zu signieren. Ihr könnt hier über lovelybooks je ein Exemplar von "SCHWANENGRAB" und "SOMMERPEST" gewinnen. Inklusive einer persönlichen Widmung natürlich und einer kleinen Zeichnung von mir. In der kommenden Woche gibt es dann auch noch eine weitere Buchverlosung auf meiner Facebook-Seite: www.facebook.com/PetraSchwarzAutorin

Wer also bei der Buchverlosung mitmachen will, muss hier bis einschließlich 7.3.15 nur folgende Frage beantworten:
Samantha's Freundin Neela ist der festen Überzeugung, dass man sich gleich wieder ins Bett legen sollte, wenn man einer schwarzen Katze begegnet. Gibt es bei euch auch etwas, was ihr unbedingt vermeiden wollt, damit es ein guter Tag für euch wird?

Ich bin gespannt auf eure Antworten.
Das Los entscheidet. Die Gewinnerin / der Gewinner wird per PN bis spätestens 9.3.15 benachrichtigt. Solltet ihr nach dem Lesen eure Meinung zum Buch abgeben wollen, würde ich mich natürlich sehr darüber freuen.

Mehr zum Buch:

       Nach dem Tod ihrer Mutter zieht die 15-jährige Samantha mit ihrem Vater zurück nach Deutschland. Auf ihrer neuen Schule schlägt ihr vom ersten Moment an blanker Hass entgegen. Warum nur?
Als Samantha nachforscht, findet sie heraus, dass sie einer ehemaligen Mitschülerin zum Verwechseln ähnlich sieht: einem Mädchen, das vor einigen Monaten unter mysteriösen Umständen ums Leben kam … Leseprobe.


Zur Buchverlosung "SOMMERPEST" auf lovelybooks geht es hier:
http://www.lovelybooks.de/autor/Petra-Schwarz/Sommerpest-1069584335-w/buchverlosung/1136229963/


Hier erfahrt ihr übrigens auch regelmäßig alles über meine Arbeit an meinem neuen Buch. Begleitet mich doch ein Stück beim Schreiben. Ich freue mich, wenn ihr ab und zu vorbeischaut:
http://petra-schwarz.net/buch3/ oder http://petra-schwarz.net/category/allgemein/ oder über Facebook bzw. twitter

Und nun viel Spaß bei der Teilnahme an der Buchverlosung und natürlich viel Glück!
Eure Petra Schwarz
73 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Petra Schwarz im Netz:

Community-Statistik

in 138 Bibliotheken

auf 42 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks