Petra Starosky Das Dämonenamulett

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Dämonenamulett“ von Petra Starosky

Sideris, Kaufmann und Alchemist aus Nessebar, treiben Rachegelüste in finstere Gefilde, seit seine geliebte Tochter von einem Vampir ausgesaugt wurde. Um diesen Vampir aufzuspüren, wagt er die Beschwörung alter Dämonen. Er überlistet dabei den Dämonenherzog Barbatos und schmilzt ihn in ein magisches Amulett. Mit seinen Gehilfen Shaban und Erion bricht er schließlich zu einer gefahrvollen Suche auf. Wird der gefangene Dämonenherzog ihm helfen, als er den Vampir in einer ausgebrannten Burg findet?

Ein tolles Buch, dass ich in einem Rutsch durchgelesen habe.

— Maerchenfee
Maerchenfee

Stöbern in Science-Fiction

Meer der Dunkelheit

Fantastisches SF-Planetenabenteuer, das vor allem durch sein überzeugendes Porträt seiner Alienrassen punktet.

Bernd Perplies

The Ark - Die letzte Reise der Menschheit

Spannende Geschichte, für meinen Geschmack etwas zu viel Thriller und zu wenig Sci-Fi, aber sehr unterhaltsam.

Tallianna

Superior

Absolut Spannend!

ChristineChristl

Zeitkurier

Spannend, aber auch tw verwirrend und mit einem - in meinen Augen - unmöglichen Ende ...

wortgeflumselkritzelkram

Star Wars™ - Der Auslöser

Tolles Buch, sehr spannend!

Paddy91

Die drei Sonnen

Komplex, wissenschaftlich und so fesselnd, dass es einen nicht mehr loslässt

Tasmetu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich bin begeistert

    Das Dämonenamulett
    Maerchenfee

    Maerchenfee

    14. December 2013 um 17:06

    Inhalt: Die Tochter des Alchemisten Sideris wurde von einem Vampir grausam umgebracht. Sideris sinnt auf Vergeltung. Um diesen Vampir überhaut aufspüren zu können, benötigt er die Hilfe des Dämonenherzogs Barbatos. Äußerst geschickt lockt er diesen zu sich und bannt ihn in sein Amulett.Zusammen mit seinen beiden Gehilfen macht sich Sideris auf den Weg, um den Vampir aufzuspüren. Meine Meinung: Normalerweise bin ich nicht so der Freund von Fantasyromanen. Doch bei diesem Buch konnte mich bereits die Leseprobe überzeugen. Mittlerweile habe ich die ganze Geschichte gelesen und bin absolut begeistert. Der angenehme, kurzweilige und spannende Schreibstil von Petra Starosky konnte mich sofort an das Buch fesseln, daher habe ich es in einem Rutsch durchgelesen und war fasziniert von der Welt der Alchemie. Durch die bildhafte Schreibweise hatte ich auch ein absolut schönes Kopfkino. Die Autorin hat es jedenfalls spielend geschafft, mich in Zukunft mit dem Genre Fantasy näher zu beschäftigen. Der Schluß läßt auf eine eventl. Fortsetzung hoffen, worüber ich mich sehr freuen würde.

    Mehr
  • spannende Abendlektüre

    Das Dämonenamulett
    MiriHansen

    MiriHansen

    11. September 2013 um 18:31

    Der Kaufmann und Alchemist Sideris will Rache für den Tod seiner Tochter, die von einem Vampir getötet wurde. Um diesen Vampir aufzuspüren benötigt er jedoch die Hilfe zweier Dämonen die er mit Hilfe seiner getreuen Gehilfen Shaban und Erion in einer gefährlichen Beschwörung eine Amulett schmilzt. Um herauszufinden ob es ihm gelingt den Vampir zu finden und zu töten sei euch dieses Buch ans Herz gelegt! Die Autorin versteht es den Leser mit geschickter Wortwahl in eine längst vergangener Zeit voller Zauberei und Aberglaube zu Entführen. Eine spannende und kurzweilige Handlung die jedoch gerne noch ausführlicher hätte sein können. Alles in allem finde ich: auf jeden Fall Lesenswert!!

    Mehr