Petra Steckelmann

 4,1 Sterne bei 67 Bewertungen
Autorenbild von Petra Steckelmann (©privat)

Lebenslauf von Petra Steckelmann

Petra Steckelmann ist ein Kind der 70er und wurde in Hamburg geboren. Nach Zwischenstopps in verschiedenen Berufen lebt sie heute als freie Schriftstellerin in ihrer Geburtsstadt und lässt sich auf langen Spaziergängen am Elbstrand zu ihren Büchern inspirieren. Sie hat zahlreiche Kinderbücher bei verschiedenen Verlagen veröffentlicht, darunter mehrere Bände für die Mädchen-Krimireihe Die drei !!! bei Kosmos. Im August 2016 erschien ihr Jugendroman "Poetry Love" bei jumpbooks. Zur Zeit schreibt sie an ihrem ersten Liebesroman für Erwachsene - vorausgesetzt, ihre Katze kommt ihr nicht immer dazwischen ... auf der Tastatur zu schlafen ist nun mal bequemer, als auf dem Fellchen unter dem Schreibtisch ;-)

Neue Bücher

Cover des Buches Katzentheater! (ISBN: 9783943833454)

Katzentheater!

 (3)
Neu erschienen am 01.03.2021 als Hardcover bei Edition Pastorplatz.

Alle Bücher von Petra Steckelmann

Cover des Buches Die drei !!! - Vampire in der Nacht (ISBN: 9783423716239)

Die drei !!! - Vampire in der Nacht

 (14)
Erschienen am 01.10.2014
Cover des Buches Die drei !!! - Skandal auf der Rennbahn (ISBN: 9783423715607)

Die drei !!! - Skandal auf der Rennbahn

 (13)
Erschienen am 01.07.2013
Cover des Buches Die drei !!! - Betrug in den Charts (ISBN: 9783423716468)

Die drei !!! - Betrug in den Charts

 (11)
Erschienen am 24.07.2015
Cover des Buches Poetry Love (ISBN: 9783958247284)

Poetry Love

 (10)
Erschienen am 07.10.2016
Cover des Buches Die Waschanlage der Schutzengel (ISBN: 9783943833355)

Die Waschanlage der Schutzengel

 (5)
Erschienen am 01.09.2019
Cover des Buches Ich bin Mimi! (ISBN: 9783943833300)

Ich bin Mimi!

 (4)
Erschienen am 01.02.2019
Cover des Buches Katzentheater! (ISBN: 9783943833454)

Katzentheater!

 (3)
Erschienen am 01.03.2021
Cover des Buches Mein großer Weihnachtsbilderbuchschatz (ISBN: 9783770701780)

Mein großer Weihnachtsbilderbuchschatz

 (1)
Erschienen am 23.09.2019

Neue Rezensionen zu Petra Steckelmann

Cover des Buches Katzentheater! (ISBN: 9783943833454)kinderbuchschatzs avatar

Rezension zu "Katzentheater!" von Petra Steckelmann

Sir Arthur hat unser Herz im Sturm erobert!
kinderbuchschatzvor 2 Monaten

Ein Kater, der Sir Arthur heisst mussten wir unbedingt kennenlernen und haben uns sehr auf das Buch „Katzentheater!“ von Petra Steckelmann mit Illustrationen von Merle Brink, erschienen im Edition-Pastorplatz, gefreut. 

Inhalt: Sir Arthur ist ganz erstaunt als er von seinem Winterdomizil in den heimischen vier Wänden auf Frau Federschuh trifft. Sein neuer „Dosenöffner“ ist weniger erfreut von der Situation, doch Sir Arthur wäre nicht Sir Arthur, wenn er sie nicht mit seinem Charme um den Finger wickeln würde. Und dann gibt es da auf einmal noch eine Dame in seinem Leben. Bei ihr wird die Sache schon schwieriger, hat er Katze Smara doch einen tollen Hut mit riesigem Smaragd versprochen. Hat Sir Arthur diesmal den Mund bzw. das Mäulchen zu voll genommen, oder findet er auch für dieses Problem eine kreative Lösung?

Fazit: Eine sehr unterhaltsame und lustige Katzengeschichte. Sir Arthur ist dabei der Star, das ist ganz klar. Ihm kann man aber auch trotz seiner Tollpatschigkeit nicht böse sein. Alle Katzenbesitzer werden dies wohl nur zu gut nachvollziehen können. Die elf Kapitel lesen sich wie im Flug, und ein weiteres Highlight sind die bunten, raffinierten Illustrationen. Zum Ende hin wurde es richtig spannend und wenn ihr wissen wollt, was das ganze mit Theater zu tun habt, lest am besten selbst. Es ist ein zauberhaftes Buch über wachsende Freundschaft mit einem ganz besonderen Katzencharakter. 💕 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Katzentheater! (ISBN: 9783943833454)Seelensplitters avatar

Rezension zu "Katzentheater!" von Petra Steckelmann

Katzenliebe
Seelensplittervor 2 Monaten

Meine Meinung zum Kinderbuch:

Katzentheater!


Inhalt in meinen Worten:

Der Kater Sir Arthur steht plötzlich vor der Wohnungstüre und bettelt um Einlass. Sein Problem ist jedoch, das eine wildfremde Person in seinem Zuhause jetzt lebt, denn die alte Dame gibt es in dieser Wohnung nicht mehr. Doch wird Frau Federschuh mit dem Kater zurecht kommen. Anfangs ist sie ja nicht so begeistert davon das da auf einmal ein Kater vor ihr steht und ihr auch noch Befehle erteilt, doch schnell fasst sie sich ein Herz und lässt ihn gewähren, nicht nur das, sie fängt ihn an zu lieben. 

Doch sein Herz gehört einer Katzendame, doch hier wird die Situation schnell unangenehm, denn wie es nun einmal bei manchen Herren ist, sie geben an und sagen etwas was nicht so ganz stimmt, wie er aus dieser Situation das Beste machen kann? Nun das lasst ihr euch am besten von Sir Arthur selbst erzählen.


Wie ich die Geschichte empfand:

Eine Katzengeschichte für Katzenliebhaber und Kinder die das Träumen von Abenteuern in ihrem Herzen fühlen können, nicht nur das, es ist eine Kindergeschichte die gerade auch Erwachsene zum Schmunzeln und Lachen bringen kann, zumindest war das so bei mir., 


Die Geschichte:

Sir Arthur ist ein Kater, der drei Flöhe als Dienstpersonal angestellt hat, diese tragen ihm den Koffer, aber helfen ihm auch sonst zurecht zu finden. Also nicht wundern, das auf einmal ein schwebender Koffer an euch vorbeischwebt. Es ist eine Geschichte die ganz viel Leben, Tollpatschigkeit aber auch Hoffnung in sich trägt, zudem ist es eine Geschichte die einlädt sich auf einen Kater einzulassen der reden kann und hohe Ansprüche hat. Aber das auf eine sehr angenehme und süße Art.


Sprache:

Das Buch ist leicht lesbar und für Kinder eine tolle Gute-Nacht-Lektüre oder ein Buch für Zwischendrin. Ich kann mir vorstellen, das sie bei dem ein oder anderen Wort vielleicht Mama oder Papa fragen, was es heißen könnte oder aber auch sich gut zurecht finden, je nachdem wie geübt die Kinder im Lesen sind. Zudem ist die Geschichte von Sir Arthur erzählt. Also wirklich aus der Sicht eines Katers.


Spannung:

Es ist eine leichte fröhliche Geschichte, die gut aufnehmbar ist für kleine Ohren und Herzen, aber den Tiefgang hab ich minimal vermisst. Dafür trumpfte das Buch mit vielen schmunzelmomenten und der Frage nach der Liebe. Und wie man sich am besten in ein fremdes Herz schleichen kann. 


Charaktere:

Neben Frau Federschuh gibt es den Kater Sir Arthur, seine drei Flöhe wo ich immer wieder stolperte im lesen, da die Namen doch sehr ähnlich sind. Fip, Flip und Flop. Sie sind die Angestellten des Katers. Zumindest würde ich das so übersetzen. Dann gibt es noch ein Theater. Eine Katze die Sir Arthur den Kopf verdreht und natürlich auch einen Rivalen, wie es unter Katern eben der Brauch ist. Gesamt wirken die Charaktere harmonisch auf mich. 


Empfehlung:

Das Kinderbuch ist vor allem für Katzenliebhaber eine tolle Geschichte, zudem ist sie ein bisschen fantastisch aber auf sehr angenehme Art und sie ist vor allem eines, lustig. Also falls ihr mal Momente braucht, wo ihr einfach lachen könnt oder einfach ein Lächelmoment von Nöten ist, das Buch aufschlagen und sich mitfreuen oder über die Tollpatschigkeit amüsieren. 


Bewertung:

Ich mochte diese Geschichte, auch wenn mir etwas die Spannung fehlte. Dafür trumpften die Charakter sowie die Zeichnungen, wie ich es eben von der Illustratorin gewöhnt bin. Es gab richtig süße Momente im Buch. Weil mir aber leider ein wenig die Spannung fehlte gebe ich vier Sterne. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Katzentheater! (ISBN: 9783943833454)Ramgardias avatar

Rezension zu "Katzentheater!" von Petra Steckelmann

Amüsante Geschichte um einen Kater, wunderschön bebildert
Ramgardiavor 2 Monaten

Sir Arthur, der Kater, verbringt die Winterzeit in südlichen Gefilden und als er jetzt wieder zurückkommt, muss er feststellen, dass sein Haus von einer neuen Mieterin bewohnt wird.  Zum Glück kann er mit den Menschen sprechen und so erklärt er der Neuen, was sie zu tun hat.

Frau Federschuh arbeitet als Kostümbildnerin am Kindertheater und hat deshalb eine Nähecke im Haus eingerichtet. Sie will eigentlich keinen Kater, muss aber feststellen, dass sie sich schnell an den liebenswerten Kerl gewöhnt hat.

Mit Sir Arthur erlebt sie einiges, aber Frau Federschuh hat viel Humor und kommt den Eskapaden ihres Mitbewohners erstaunlich gut klar. 

Besonders gut gefällt Arthur ein Hut aus dem Fundus, den er gerne trägt. Eines Abends taucht Caspar ein anderer Kater auf und an seiner Seite ist Smara, einen wunderschöne Katzendame. Caspar tut alles, um ihr zu gefallen. Da er gerne Geschichten erzählt, kann er sie zunächst bezaubern, doch dann muss er sein Versprechen einlösen und das ist nicht so ganz einfach. 

Nach dem Prolog hat das Buch elf kurze Kapitel, die in großen Buchstaben mit ebensolchem Zeilenabstand gedruckt sind. Mir gefällt auch das Lesebändchen sehr gut. Aber das Allerschönste sind die tollen Bilder, die die Geschichte auflockern. Da merkt sofort man, dass der Illustratorin Katzen nicht fremd sind. Ich glaube, nur wer Katzen kennt und mag, kann sie so schön in Szene setzen.

 

Kommentare: 3
25
Teilen

Gespräche aus der Community

Manchmal schreibt das Leben Geschichten. Und so wie meine Protagonisten Laura zog es auch mich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion mal nach London, um den Jungen meines Herzens zu erobern. Das ist viele Jahre her ... und anders als Laura, stolperte ich nicht von einer Katastrophe in die nächste. Auch wenn ich am Ende mit gebrochenem Herzen dastand.

Im Gegensatz zu mir findet Laura eine kreative Lösung, um ihr Gefühlschaos in den Griff zu bekommen.

Ich schreibe lediglich im stillen Kämmerlein von Herzschmerz und der großen Liebe. Laura hat eindeutig mehr Mut als ich!

Und darum geht es in „Poetry Love“:

Mit Schmetterlingen im Bauch kann die 16-jährige Laura genauso wenig anfangen wie mit Poetry Slams. Aber dann passiert das Unerwartete: Als sie ihre beste Freundin Anna zu einem dieser Wettbewerbe begleiten muss, verliebt sie sich Hals über Kopf – ausgerechnet in den Slammer Leo! Laura folgt ihrem Schwarm sogar bis nach London, ohne zu wissen, ob er ihre Gefühle erwidert. Die Katastrophe ist vorprogrammiert … und hat für Laura, die sich nie für eine Wortakrobatin gehalten hat, ungeahnte Folgen!

Seid gespannt auf:

  • Freundschaft & Eifersucht
  • Poetry Slam & Goethe
  • London & Hamburg
  • Fotoshooting & Glitzersteine
  • Schmetterlinge & beklebte Hühner 

Hier nun meine Frage für euch: Wenn du dich verlieben würdest, aber nicht weißt, wie dein Schwarm zu dir steht, würdest du dich, so wie Laura, Hals über Kopf ins Abenteuer Ungewissheit stürzen? Was würdest du anstellen, um deinen Schwarm deine Zuneigung zu offenbaren?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten und freue mich auf unsere Leserunde! Dotbooks verlost 10 eBooks!

Eure Petra Steckelmann

113 BeiträgeVerlosung beendet
leonii13s avatar
Letzter Beitrag von  leonii13vor 5 Jahren

Zusätzliche Informationen

Petra Steckelmann im Netz:

Community-Statistik

in 68 Bibliotheken

auf 11 Wunschzettel

von 14 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks