Petra Wiese

 3,6 Sterne bei 75 Bewertungen

Lebenslauf von Petra Wiese

Petra Wiese, 1962 geboren, arbeitete zunächst als Chemielaborantin bevor sie Philologie und Geschichte studierte. Die Autorin und Übersetzerin lebt in Berlin und verbringt ihre Freizeit gerne lesend, Schach spielend und mit Reisen in die USA, das Baltikum und Südosteuropa. Mit ihren Büchern möchte Petra Wiese Lebens- und Lesefreude weitergeben.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Petra Wiese

Cover des Buches Beast Quest 1 - Ferno, Herr des Feuers (ISBN: 9783732003617)

Beast Quest 1 - Ferno, Herr des Feuers

 (20)
Erschienen am 01.06.2015
Cover des Buches Beast Quest 2 - Sepron, König der Meere (ISBN: 9783732003648)

Beast Quest 2 - Sepron, König der Meere

 (7)
Erschienen am 01.06.2015
Cover des Buches Beast Quest 4 - Tagus, Prinz der Steppe (ISBN: 9783732003679)

Beast Quest 4 - Tagus, Prinz der Steppe

 (6)
Erschienen am 01.06.2015
Cover des Buches Beast Quest 3 - Arcta, Bezwinger der Berge (ISBN: 9783732003662)

Beast Quest 3 - Arcta, Bezwinger der Berge

 (5)
Erschienen am 01.06.2015
Cover des Buches Beast Quest 8 - Clark, Riese des Dschungels (ISBN: 9783732006694)

Beast Quest 8 - Clark, Riese des Dschungels

 (4)
Erschienen am 01.04.2016

Neue Rezensionen zu Petra Wiese

Cover des Buches Beast Quest 9 - Soltra, Beschwörerin der Steine (ISBN: 9783732006717)Buchfresserchen1s avatar

Rezension zu "Beast Quest 9 - Soltra, Beschwörerin der Steine" von Adam Blade

9.Teil der Serie um Tom und Avantia
Buchfresserchen1vor 2 Monaten

Das Königreich Avantia wurde laut einer Sage von
sechs uralten Biestern beschützt. Leider wurde der Magier Mavel von Neid zerfressen und beherrschte die Biester.
Tom wurde losgeschickt sie wieder aus Mavels Herrschaft zu befreien.
Er bekommt seinen Hengst Storm und eine magische Landkarte, sowie ein Schwert und ein Schild und macht sich auf den Weg.
Unterwegs trifft er auf Elenna und ihren Wolf Silver und zu viert versuchen sie das Land von der bösen Herrschaft Mavels zu befreien.
Als Tom im 6. Band auch das letzte Biest befreit hatte drang Mavel in den Palast ein, stahl die goldene Rüstung und schuff sechs eigene Biester.
In diesem Band muss Tom nun Soltra die Beschwörerin der Steine besiegen um an einen Teil der Rüstung zu gelangen. Ob es ihm mit Hilfe seiner Freunde gelingen wird?

Das Cover zeigt schon auf, um was es in diesem Band geht. Tom kämpft auf einer Wiese im Sumpf mit Schwert und Schild gegen ein einäugiges riesiges , scheinbar weibliches Wesen.

Nachdem Tom für Avantia bereits die sechs Biester die das Land beschützen sollen wieder aus den Fängen Mavels befreit hat, hat er in den Bänden 7-12 eine gestohlene Rüstung zurück zu holen. Er hat wieder die Unterstützung durch Elenna ,Storm und Silver.
In diesem Buch kommen sie aus dem Dschungel in ein Sumpfgebiet. Hier hatte Soltra schon einen Bauern und seine beiden Ochsen zu Stein verwandelt.Tom und seine Freunde erfahren durch die magische Karte, dass sie in diesem Abenteuer den goldenen Brustpanzer erobern müssen. Sehr zu Toms Begeisterung treibt sie die Suche in sein Heimatdorf.Als sie dort ankommen sind sie entsetzt, denn Soltra war vor ihnen da und hat alle Lebewesen ,die nicht rechtzeitig fliehen konnten ,versteinert.
Können die Freunde Toms Tante und Onkel finden und die Gegend von Soltra befreien?


Ein tolles Kinderbuch für junge Leser. Es hat eine große Schrift und ist nur wenig bebildert. Die Bilder sind schwarzweiße Skizzen auf ca. jeder dritten Seite.
Man sollte also schon geübt im Lesen sein.
Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und hat viele aktionsreiche Passagen. Es wird nicht übermäßig viel gesprochen, sondern mehr gehandelt, was ich gerade für Kinder sehr spannend finde.
Sie können sich mit dem Titelhelden sicherlich gut identifizieren.
In diesem Band bekommt Tom ein Geschenk von seinem Vater überrreicht, das ihm bei seiner Mission sicherlich gute Dienste leisten wird.
Alles in allem wieder ein gelungenes Abenteuer das jeder kleiner Abenteurer im Alter von ca. 9 Jahren mit Tom bestehen möchte

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Beast Quest 8 - Clark, Riese des Dschungels (ISBN: 9783732006694)Buchfresserchen1s avatar

Rezension zu "Beast Quest 8 - Clark, Riese des Dschungels" von Adam Blade

8.Teil der Serie um Tom und Avantia
Buchfresserchen1vor 2 Monaten

Das Königreich Avantia wurde laut einer Sage von sechs uralten Biestern beschützt. Leider wurde der Magier Mavel von Neid zerfressen und beherrschte die Biester.
Tom wurde losgeschickt sie wieder aus Mavels Herrschaft zu befreien.
Er bekommt seinen Hengst Storm und eine magische Landkarte, sowie ein Schwert und ein Schild und macht sich auf den Weg.
Unterwegs trifft er auf Elenna und ihren Wolf Silver und zu viert versuchen sie das Land von der bösen Herrschaft Mavels zu befreien.
Als Tom im 6. Band auch das letzte Biest befreit hatte drang Mavel in den Palast ein, stahl die goldene Rüstung und schuff sechs eigene Biester.
In diesem Band muss Tom nun Clark den Monsteraffen besiegen um an einen Teil der Rüstung zu gelangen. Ob es ihm mit Hilfe seiner Freunde gelingen wird?

Das Cover zeigt schon auf, um was es in diesem Band geht. Tom muss gegen einen gruseligen Riesenaffen kämpfen, der ein goldenes Kettenhemd beschützen soll.


Nachdem Tom für Avantia bereits die sechs Biester die das Land beschützen sollen wieder aus den Fängen Mavels befreit hat, hat er in den Bänden 7-12 eine gestohlene Rüstung zurück zu holen. Er hat wieder die Unterstützung durch Elenna ,Storm und Silver.
In diesem Buch kommen sie in den Dschungel. Zuvor erfuhr man schon durch ein paar Händler wie gefährlich das neu geschaffene Biest sein kann. Tom und seine Freunde müssen zunächst durch einen reissenden Fluß, der ihnen schon fast zum Verhängnis wird. Danach ist Elenna plötzlich verschwunden und auch Storm und Silver scheinen wie vom Erdboden verschluckt. Wird Tom seine Freunde retten können und das Biest, das Mavel eigens zur Bewachung des Kettenhemdes erschaffen hat, besiegen ?


Ein tolles Kinderbuch für junge Leser. Es hat eine große Schrift und ist nur wenig bebildert. Die Bilder sind schwarzweiße Skizzen auf ca. jeder dritten Seite.
Man sollte also schon geübt im Lesen sein.
Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und hat viele aktionsreiche Passagen. Es wird nicht übermäßig viel gesprochen, sondern mehr gehandelt, was ich gerade für Kinder sehr spannend finde.
Sie können sich mit dem Titelhelden sicherlich gut identifizieren.
In diesem Band könnten schon recht blutrünstige Bilder, bei fantasiebegabten Kindern, entstehen. Deshalb gebe ich hier nicht volle Anzahl der Sterne, selbst wenn ich das Buch wieder sehr gelungen und auch spannend finde.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Beast Quest 7 - Zefa, Gigant des Ozeans (ISBN: 9783732006670)Buchfresserchen1s avatar

Rezension zu "Beast Quest 7 - Zefa, Gigant des Ozeans" von Adam Blade

7.Teil der Serie um Tom und Avantia
Buchfresserchen1vor 2 Monaten

Das Königreich Avantia wurde laut einer Sage von sechs uralten Biestern beschützt. Leider wurde der Magier Mavel von Neid zerfressen und beherrschte die Biester.
Tom wurde losgeschickt sie wieder aus Mavels Herrschaft zu befreien.
Er bekam seinen Hengst Storm und eine magische Landkarte, sowie ein Schwert und ein Schild und macht sich auf den Weg.
Unterwegs traf er auf Elenna und ihren Wolf Silver und zu viert versuchten sie das Land von der bösen Herrschaft Mavels zu befreien.
Als Tom im 6. Band auch das letzte Biest befreit hatte drang Mavel in den Palast ein, stahl die goldene Rüstung und schuff sechs eigene Biester.
In diesem Band muss Tom nun Zefra das Meeresmonster besiegen um an einen Teil der Rüstung zu gelangen. Ob es ihm mit Hilfe seiner Freunde gelingen wird?

Das Cover zeigt schon auf um was es in diesem Band geht. Tom muss gegen einen gigantischen Tintenfisch kämpfen, der einen goldenen Helm beschützen soll.


Nachdem Tom für Avantia bereits die sechs Biester die das Land beschützen sollen wieder aus den Fängen Mavels befreit hat, hat er in den Bänden 7-12 eine gestohlene Rüstung zurück zu holen. Er hat wieder die Unterstützung durch Elenna ,Storm und Silver.
In diesem Buch kommen sie wieder ins Fischerdorf, das die jungen Leser bereits aus dem 2. Band kennen. Dort sind nun plötzlich gefährliche Strudel aufgetaucht und es werden auch immer mal ein paar tote Fische an Land gespült. Tom springt in den Strudel und versucht mit Hilfe von Elenna den goldenen Helm der Rüstung zurück zu erobern und das Biest das Mavel eigens zur Bewachung erschaffen hat, zu besiegen.
Ob es den beiden Kindern gelingen wird auch diese knifflige Aufgabe zu lösen?

Ein tolles Kinderbuch für junge Leser. Es hat eine große Schrift und ist nur wenig bebildert. Die Bilder sind schwarzweiße Skizzen auf ca. jeder dritten Seite.
Man sollte also schon geübt im Lesen sein.
Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und hat viele aktionsreiche Passagen. Es wird nicht übermäßig viel gesprochen, sondern mehr gehandelt, was ich gerade für Kinder sehr spannend finde.
Sie können sich mit dem Titelhelden sicherlich gut identifizieren.
In diesem Band allerdings finde ich es etwas zu leicht, wie Tom in dem Strudel schwimmen kann. Das könnte wagemutig Jungs leichtsinnig werden lassen, wenn sie selbst in freiem Gewässer schwimmen. Deshalb gebe ich hier nicht volle Anzahl der Sterne, selbst wenn ich das Buch wieder sehr gelungen und auch spannend finde.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

von 11 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks