Petra Winklbauer , Mr. Woodland Simon und Toni – auf Tour in München

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(3)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Simon und Toni – auf Tour in München“ von Petra Winklbauer

Nein! Ein Umzug nach München? Wieso denn das? Nur weil Papa eine neue Arbeit als Musiker in München hat, muss die ganze Familie von Hamburg nach München umziehen. Simon findet das richtig doof. Aber etwas Schönes kann er doch noch finden: Sein Opa Walter wohnt nämlich in München – und den kann er dann öfter sehen. Außerdem hat Opa Walter eine ganz besondere Überraschung für Simon. Er schenkt ihm einen Wolpertinger. Und mit ihm kommt richtig Schwung in Simons Leben.
Gemeinsam mit seinem frechen Wolpertinger Toni erobert Simon nun die neue Stadt. Toni ist dabei nicht nur zu Streichen aufgelegt, er erklärt Simon auch die wichtigsten Sehens- und Merkwürdigkeiten Münchens, von der Mariensäule bis zum Olympiapark.
Ein fantasievolles Kinderbuch zum Vorlesen oder auch für Kinder im Grundschulalter, die schon selbst lesen können. Autorin Petra Winklbauer ist selbst Mutter zweier Kinder. Die originellen Illustrationen stammen von Mr. Woodland, einem der bekanntesten Münchner Street-Art-Künstler.

Schöner Stadtführer für Groß und Klein

— Josi98

Schöne Kombination aus Reiseführer und kindgemäßer Erzählung!

— mabuerele

Freundschaft & Stadtführung

— leniks

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

Nicht schlecht, aber irgendwie ist bei mir der Funke nicht übergesprungen. Gegen Ende nahm es etwas an Fahrt auf.

killerprincess

Eintagsküken

Ein außergewöhnicher Roman über wichtige Themen.

Flammenstern25

Die hässlichen Fünf

Lenkt den Blick auf's Wesentliche: Auf die inneren Werte kommt es an! Da kommen einem die Tränen!

Smilla507

Der Weihnachtosaurus

Ein zuckersüßes Weihnachtsbuch!

Margo

Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit

Eine wunderschöne Kinderbuchreihe- eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch mit schönen Zeichnungen und viel Humor

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Simon und Toni entdecken München

    Simon und Toni – auf Tour in München

    Josi98

    16. May 2016 um 18:01

    Inhalt : Simon lebt mit seiner Familie in Hamburg.  Sein Vater ist Musiker und hat eine neue Anstellung bei den Philharmonikern in München bekommen. Simon ist davon wenig begeistert, den das bedeutet , dass die ganze Familie nach München umziehen wird. Zum Glück wohnt Simons Opa Walter in München und nun kann er ihn öfters sehen. Als Überraschung bekommt Simon ein Paket von seinem Opa,  indem ein Wolpertinger ist . Zunächst ist Simon etwas überrascht und weiß nicht so genau , was er mit dem Wolpertinger anfangen soll. Doch dann erobert Simon zusammen mit seinem Opa und dem frechen Wolpertiner Toni München. Dabei benimmt sich der Wolperinger nicht immer vorbildlich und ist zu vielen Streichen aufgelegt. Allerdings erklärt er Simon auch die wichtigsten Sehens- und Merkwürdigkeiten Münchens und Simon erfährt viel Interessantes über die neue Stadt , in der er nun lebt.Cover : Das Cover wurde von einem Münchener Künstler entworfen . Es ist sehr modern und der Zeichenstil fällt auf.Meinen Geschmack trifft das Cover nicht, jedoch hebt es sich dadurch gut von anderen Büchern ab und der Titel ist auch sehr passend gewählt.Meine Meinung: Mir hat die Geschichte von Simon und Toni sehr gut gefallen. Man erfährt eine Menge über München. Es werden verschiedene Sehenswürdigkeiten vorgestellt, die Besonderheiten der Münchener Küche erwähnt und auch die bayrische Mundart kommt nicht zu kurz. Ein Stadtplan von München hätte das Buch perfekt gemacht .Fazit: Ein schöner Stadtführer für Groß und Klein , der einem auf kindgerechte Weise München näher bringt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Simon und Toni – auf Tour in München" von Petra Winklbauer

    Simon und Toni – auf Tour in München

    petrawinklbauer

    Ins Körbchen kurz vor Ostern! Ideal für Grundschulkinder, die entweder selber lesen können oder es sich vorlesen lassen. In dem Buch geht es um einen Umzug, neue Freunde zu finden und die neue Stadt zu entdecken. Auf unterhaltsame Art erkunden Simon und Toni München. Simon muss mit seiner Familie nach München umziehen, da sein Vater als Geiger ein Engagement in München hat. Begeistert zeigt sich Simon von dieser Idee nicht, vom hohen Norden ganz in den Süden zu ziehen. Eine neue Stadt heisst schließlich auch neue Freunde finden und eine neue Schule zu besuchen. Aber da sein Opa in München lebt wird ihm die neue Heimat schnell vertraut. Von Opa bekommt er einen Wolpertinger geschenkt, und schon bald merkt Simon, dass dieses Kuscheltier es gewaltig in sich hat! Mit dem Wolpertinger, den er Toni nennt, lernt Simon einiges über die Münchner Sehenswürdigkeiten kennen. Aber das eine oder andere Mal bringt Toni Simon auch ganz schön ins Schwitzen...

    Mehr
    • 75
  • Ein Reiseführer in Geschichtenform?

    Simon und Toni – auf Tour in München

    Imoagnet

    08. May 2016 um 14:41

    Simon muss umziehen. Und zwar vom hohen Norden ganz in den Süden von Deutschland. Zum Glück kommt seine Familie mit und zum Glück wohnt sein Opa in seiner neuen Heimatstadt München. Er war es auch, der Simon schon vor dem Umzug einen "neuen Freund" geschenkt hat, denn Freunde finden kann am Anfang ganz schön schwierig sein.Simons neuer Freund ist ein Wolpertinger (was genau das ist, erfährt man toll erklärt im Buch) und er erhält gleich den Namen Toni. Das besondere an Toni ist, dass er mit Simon sprechen kann ... und auch sonst noch einiges mehr.Als Simon mit seiner Familie in München eintrifft, hat er noch Ferien und so nutzt der Opa die freie Zeit und zeigt seinem Enkel die Stadt. Immer mit dabei ist Toni.Entweder der Opa oder auch Toni geben zu jeder Sehenswürdigkeit tolle Erklärungen ab. So können sich die lesenden Kinder immer genau vorstellen, wie was wohl aussieht.Jedes Kapitel wird durch ein Deckblatt eingeleitet, auf dem eine farbige Zeichnung zu sehen ist von dem, worum es im Kapitel gehen wird. Ich fand es beim Vorlesen etwas schade, dass es eben nur diese wenigen Bilder gab. Denn die Schrift ist relativ klein und die Seiten dadurch sehr voll und die Kapitel wirken dadurch etwas länger. Da hätte das eine oder andere Bild bestimmt etwas Auflockerung verschafft.Was ich mir auch gewünscht hätte, ist im Anhang oder am Anfang ein kleiner Stadtplan von München, wo die einzelnen Sehenswürdigkeite markiert sind. Schließlich ist man beim Lesen schon etwas neugierig, wie die einzelnen Sehenswürdigkeiten zu einander stehen. Bzw. wie weit sind sie von Simons Zuhause entfernt.Beim Vorlesen ist uns positiv aufgefallen, dass der Opa oder auch Toni manchmal bayrisch reden (auch, wenn sie eigentlich hochdeutsch reden wollten). Ich hab beim Vorlesen noch etwas mehr bayrisch einfließen lassen. Die Kinder, die bei mir zugehört hatten, fanden das sehr witzig.Alles in allem finde ich die Geschichte gut, aber aufgrund der (für mich) fehlenden Bilder und des fehlenden Übersichtplans ist es kein richtiger Reiseführer, sondern eben nur eine nette Geschichte. Aber die Idee, einen Reiseführer in Geschichtenform herauszubringen, finde ich wirklich großartig. Vielleicht kann man ja so einen Stadtplan noch hinzufügen?

    Mehr
  • Simon & Toni - auf Tour in München

    Simon und Toni – auf Tour in München

    Tiffi20001

    05. May 2016 um 10:40

    Klappentext:Nein! Ein Umzug nach München? Wieso denn das? Nur weil Papa eine neue Arbeit als Musiker in München hat, muss die ganze Familie von Hamburg nach München umziehen. Simon findet das richtig doof. Aber etwas Schönes kann er doch noch finden: Sein Opa Walter wohnt nämlich in München – und den kann er dann öfter sehen. Außerdem hat Opa Walter eine ganz besondere Überraschung für Simon. Er schenkt ihm einen Wolpertinger. Und mit ihm kommt richtig Schwung in Simons Leben. Gemeinsam mit seinem frechen Wolpertinger Toni erobert Simon nun die neue Stadt. Toni ist dabei nicht nur zu Streichen aufgelegt, er erklärt Simon auch die wichtigsten Sehens- und Merkwürdigkeiten Münchens, von der Mariensäule bis zum Olympiapark.Buchgestaltung:Das Cover zeigt neben dem Titel „Simon & Toni auf Tour in München“ die Zeichnung eines Jungen und eines „Wolpertingers“ sowie im Hintergrund die Zeichnung mehrerer Sehenswürdigkeiten und ist überwiegend in Grün- und Blautönen gehalten worden.Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut, da die Farbgestaltung durch das viele grün sehr positiv wirkt und sofort neugierig auf das Buch macht und auch sehr gut ins Auge sticht. Besonders gelungen finde ich die Zeichnung der beiden Figuren, da man dadurch sofort einen Eindruck von den Hauptfiguren des Buches erhält, was ich immer sehr schön finde. zudem ist die Zeichnung sehr modern gestaltet worden, was ich sehr ansprechend finde und mein Interesse am Buch geweckt hat. Der Titel passt ebenfalls sehr gut und fasst den Inhalt ideal zusammen, sodass man als Leser sofort einen guten Einblick in das Buch erhält, was ich toll finde.Der Klappentext ist sehr stimmig gestaltet und erklärt den Buchinhalt auf sehr interessante Weise, wobei er auch nicht allzu viel verrät, sodass es beim Lesen noch spannend bleibt. Insgesamt gesehen eine absolut gelungene Buchgestaltung, die Lust auf das Buch macht.Eigene Meinung:Ich finde die Idee des Buches eine Art Reiseführer für Kinder in Geschichtenform zu schreiben sehr interessant und die Idee wurde auch sehr gelungen umgesetzt.Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen, ich fand es toll, dass die Geschichte angemessen eingeführt wurde, wobei es aber von Anfang an sehr interessant gestaltet wurde, sodass keine Langeweile aufgekommen ist. Die Handlung des Buches ist dabei durchwegs spannend geschrieben, sodass man gerne weitergelesen hat.Die Idee, die einzelnen Sehenswürdigkeiten von München vorzustellen hat mir gut gefallen und obwohl ich schon einige Male in München war konnte mich die Vorstellung dennoch fesseln.Besonders gelungen fand ich die beiden Hauptfiguren Simon und Toni, da man sich mit Simon sehr gut identifizieren konnte und Toni einfach sympathisch war. Ich denke, dass Kinder Simon sehr gerne durch die Geschichte folgen werden, da man seine Gefühle und Gedanken durchwegs sehr gut nachvollziehen kann. Ich fand es zudem toll, dass Toni ein Wolpertinger ist, da das meiner Meinung nach etwas „typisch bayrisches“ ist und ich mich immer wieder freue wenn solche Figuren in Bücher aufgenommen werden.Die Sprache des Buches ist sehr angenehm zu lesen und vor allem nicht zu schwer formuliert worden, sodass auch Kinder das Buch sehr gut alleine lesen können.Besonders hervorheben muss ich noch die tollen farbigen Illustrationen, die sich im Buch finden lassen, da sie zum einen den Inhalt sehr gut veranschaulichen und so zum Verständnis beitragen und zum anderen sehr modern wirken. Ich finde es toll, dass die Illustrationen von einem Münchner Street Art Künstler angefertigt wurden, da das Buch einen ganz eigenen und sehr gelungenen Charme gibt und zudem nicht in jedem Buch zu finden ist, was ich gut finde. Fazit:Ein sehr gelungenes Buch mit tollen Figuren und sehr modernen Illustrationen, da ich jedem der München besuchen möchte oder sich für die Stadt interessiert absolut empfehlen kann.Autor:Autorin Petra Winklbauer, die in Germering bei München lebt, ist Sprecherin sowie Radiomoderatorin und selbst Mutter zweier Kinder. Die originellen Illustrationen stammen von Mr. Woodland, einem der bekanntesten Münchner Street-Art-Künstler.Allgemeine Infos:Titel: Simon & Toni auf Tour in MünchenAutor: Petra WinklbauerVerlag: Hirschkäfer VerlagSeitenzahl: 72Preis: 14,90 EURISBN: 978-3940839381

    Mehr
  • Simon und Toni in München

    Simon und Toni – auf Tour in München

    mabuerele

    „...Er grinste ein wenig in sich hinein und war überrascht, dass er auf diese Weise seinen ganz eigenen Stadtführer in Form von Toni mit dabei hatte...“ Simon zieht mit seinen Eltern von Hamburg nach München. Sein Vater hat eine Stelle in der Münchner Philharmonikern erhalten. Begeistert ist simon allerdings nicht. Kurz vor dem Umzug erhält er einen Brief von Opa Walter, der in München lebt. Dem Brief ist ein Geschenk beigefügt, ein Wolpertinger. Mit Erstaunen stellt Simon fest, dass das Plüschtier sprechen kann. Die Autorin hat in ihrem Kinderbuch den Spagat zwischen Erzählung und Sachbuch probiert. Und das Experiment ist gelungen. Auf seinen Spaziergängen durch München macht ihn sein Opa mit den Sehenswürdigkeiten der Stadt bekannt. Doch auch von Toni, dem Wolpertinger, kommt so manche Erklärung, wie obiges Zitat zeigt. Allerdings ist Toni oft zu Streichen aufgelegt, die manchmal etwas derb sein können. Auch mit dem Eigentumsbegriff hat er so seine Schwierigkeiten. Er nimmt sich, was er gerade braucht. Die Sprache des Buches ist kindgerecht. Die Erläuterungen zu München werden geschickt in der Handlung integriert. Vom Umfang her sind sie für das Verständnis angemessen. Toni verwendet ab und an die bayrische Mundart, ist aber trotzdem zu verstehen. Die Informationen über die Stadt sind vielfältig. Neben bekannten Gebäuden gibt es Hinweise auf historische Ereignisse. Auch die Besonderheiten der Münchner Küche fehlen nicht. Die Dialoge sind kindgemäß aufgearbeitet. Ein feiner Humor durchzieht die Geschichte. Jedes Kapitel beginnt mit einer farbenfrohen und originellen Zeichnung und endet mit einem Bild des Wolpertingers. Das Cover mit Toni und Simon in München ist auffallend. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es vermittelt nicht nur Kindern einen vielseitigen Eindruck der bayrischen Landeshauptstadt.

    Mehr
    • 2
  • Mit Kindern München entdecken

    Simon und Toni – auf Tour in München

    Alex1309

    17. April 2016 um 09:42

    Sehr kindgerechter Schreibstil und die Kinder hatten großen Spaß beim Lesen. Die Geschichte ist ansprechend gestaltet und es gab an keiner Stelle des Buches die Überlegungen nicht weiter zu lesen. Auch die Informationen über die Stadt München sind nicht zu überladen und stehen genau im richtigen Verhältnis zur Erzählung. Die Bilder zu Beginn der jeweiligen Kapitel lockern das Buch noch mehr auf und der Wolpertinger am Ende hat uns am besten gefallen. Vielen Dank für dieses tolle Buch, es ist sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Super gelungener München-Reiseführer in eine Geschichte verpackt

    Simon und Toni – auf Tour in München

    katze-kitty

    15. April 2016 um 11:06

    Simon zieht mit seiner Familie nach München, wo auch Opa Walter lebt. Von ihm bekommt er den Wolpertinger Toni geschenkt. Toni ist zu vielen Streichen aufgelegt und weiß sehr viel über München. Während Simon mit Opa Ausflüge macht, erklärt Toni Simon alles Wissenswerte  über die Stadt."Simon und Toni auf Tour in München" ist ein Reiseführer für Kinder. Aber nicht reines Sachwissen, wo Kinder direkt abschalten. Nein, hier ist das ganze Wissen in eine nette kleine Geschichte verpackt, die sehr lebendig und kindgerecht geschrieben wurde. Die Sachwissenpassagen sind jeweilig immer recht kurz gehalten, das keine Langeweile aufkommt, aber trotzdem ist alles Wichtige mit drin. Nicht nur Sehenswürdigkeiten wie z.B. das Olympiastadion, das Rathaus und die Mariensäule werden besucht, sondern auch Eigenheiten der Münchner sind ein Thema. So wird z.B. auch erklärt das man "Servus" zum Gruß und zum Abschied sagen kann. Der Opa spricht bayrischen Dialekt, was ich sehr erfrischend finde, aber man kann es trotzdem gut verstehen. Die Illustrationen des Buches wurden von einem Münchner Streetartkünstler entworfen, mir persönlich gefallen sie sehr gut. Das Zusammenspiel der bunten Bilder von Simon und Toni und den grauen Umrissen der Münchner Skyline ist super gelungen!Für Kinder, die vorhaben bald München zu besuchen oder für die, die schon da waren ist das Buch auf jeden Fall ein sehr guter "Reiseführer" und kann ich nur weiter empfehlen !!

    Mehr
  • Simon und Toni auf Tour durch München

    Simon und Toni – auf Tour in München

    leniks

    15. April 2016 um 08:46

    Diese Buch ist eine Geschichte über Freundschaft und Freunde finden nach einem Umzug verbunden mit ein wenig Stadtführung. Das Buch umfasst 9 Kapitel auf 72 Seiten. Die Illustrationen sind wunderbar gezeichnet. Das Buch ist gedacht für Leser zwischen 6 und 12 Jahren, aber auch Erwachsenen gefällt diese Geschichte sicherlich. Meiner Tochter und mir hat sie auf alle Fälle sehr gut gefallen. OK, den bayerischen Dialekt zu lesen erfordert Konzentration. Aber der kommt im Verhältnis wenig vor. Simons Familie zieht aufgrund des Wechsels der Arbeitststelle des Vaters von Hamburg nach München. Simons Vater kommt daher und der Opa Walter wohnt noch dort. Dieser schickt ihm ein Paket nach Hamburg mit einem Kuscheltier, es ist ein Wolpertinger (ein Fabelwesen) und dieses erlebt den Umzug mit Simon und ist auf sämtlichen Unternehmung dabei. Und er kann mit Simon reden. Das finde ich toll gemacht. Und am liebsten hätte ich mir sofort so einen Wolpertinger gekauft. Das Buch ist eine absolute Empfehlung.

    Mehr
  • Simon & Toni auf Entdeckungstour in München!

    Simon und Toni – auf Tour in München

    Jester888

    13. April 2016 um 10:07

    Mir hat das Buch gut gefallen, da es eine interessante Mischung aus Stadtführer und der Geschichte eines Neuanfangs (Umzugs) ist. Die Bilder sind etwas "eigen", aber da es ein Münchner Künstler war der die Bilder gemalt hat, ist es zum Buchthema passend. Ich habe als Ösi viele neue Dinge über München erfahren und freue mich nun darauf die Stadt besser kennenzulernen. Toni den Wolpertinger als Stadtführer einzusetzen ist durch sein Hintergrundwissen ideal, aber er ist mehr als frech und manchmal sind seine Aktionen grenzwertig! (Rezension zu meinem 5ten GB)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks