Neuer Beitrag

HarperCollinsGermany

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

„Ein kauziger Finne in Schweden versucht, seine Familie zusammenzuhalten, koste es, was es wolle.“

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Rechne immer mit dem Schlimmsten" von Petteri Nuottimäki

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 26.04.2017 für eines von 30 Leseexemplaren (Hardcover) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Alles kommt anders, immer! Das lernt der strenge Matti, als er mit Frau und Kindern von Finnland nach Schweden umsiedelt. Er verkauft nützliche Insekten zur Schädlingsbekämpfung und sieht seinen eigentlichen Lebensinhalt darin, den Nachwuchs auf das richtige, das harte Leben vorzubereiten. Die wollen jedoch lieber Billard spielen, Samthosen tragen und nichts tun. Der Zeitgeist der Siebziger Jahre macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Aber eins der Kinder soll sein Lebenswerk erben, bevor er stirbt. Matti ersinnt eine List.

"Rechne immer mit dem Schlimmsten" von Petteri Nuottimäki lesen?
Dann bewerbe dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Autor: Petteri Nuottimäki
Buch: Rechne immer mit dem Schlimmsten

misery3103

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Das hört sich nach einer "schrägen" und lustigen Geschichte an (und das Cover sieht auch so aus), so dass ich mich gerne um ein Exemplar des Buches bewerbe! Gerne möchte ich lesen, was Matti sich überlegt, um eins seiner Kinder zu überzeugen. :-)

maulwurf789

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Das Cover und der Klappentext lassen auf einen lustigen Roman schließen. Gerne wäre ich hier bei der Leserunde mit dabei!

Beiträge danach
296 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

Dandy

vor 1 Woche

Kapitel 23 - Kapitel 29
Beitrag einblenden

misery3103 schreibt:
Dass Risto noch lebt, war wirklich eine Überraschung, mit der ich nicht gerechnet habe. Er ist mir nicht wirklich sympathisch ... irgendwie weiß ich nicht, was ich von ihm halten soll. Gut gefallen hat mir an diesem Kapitel, dass Beata still und heimlich im Hintergrund ihre Fäden zieht, weil man dachte, dass sie nur unbeteiligte Zuschauerin ist.

Von Beata hat man im ganzen Buch fast nichts erfahren. Gegen Ende erfährt man, dass sie schon längere Zeit Briefkontakt zu Risto hat und nur nichts ihrem Mann sagte um ihn zu schonen.

Dandy

vor 1 Woche

Kapitel 30 - Ende
Beitrag einblenden

Tolle Geschichte.
Die alte Geschichte zwischen Danne und Antti hat sich zum Glück noch aufgelöst.
Danne und Elina verlieben sich ineinander und
Matti sieht ein, dass er bei der Erziehung seiner Kinder Fehler gemacht hat und dass keines seiner 3 Kinder als Firmennachfolger taugt.
In Danne hat er vertrauen und übergibt ihm die Firma.
Risto hat ein klärendes Gespräch mit seinem Vater. Bei diesem Gespräch bricht Matti in Tränen aus. Risto ist durch diesen Gefühlsausbruch so verwirrt, dass er nicht mehr glauben kann , dass Matti sein Vater ist. Schliesslich hatte er ihn als strengen, gefühlslosen Mann in Erinnerung.
Am Ende ziehen sich alle Handlungsstränge zusammen. Dies gefiel mir, da keine offenen Fragen blieben.

Dandy

vor 1 Woche

Kapitel 30 - Ende
Beitrag einblenden

Allesleserin schreibt:
Das Ende hat mir jetzt wieder richtig gut gefallen. Alle offenen Fragen werden zufriedenstellend und plausibel gelöst. Ich bin sehr froh, dass Dannes Schicksal noch einmal angesprochen wurde und auch er glücklich werden konnte, mit Elina. Und mit Danne als Schwiegersohn war ja auch die Sache mit dem Erbe geklärt, weil Danne sich ja mit den Spinnen angefreundet hatte während seiner Zeit als Obdachloser (die Story mit den Spinnen hat mich sehr zum Schmunzeln gebracht). Dass Matti bei der Hochzeit gestorben ist, fand ich auch schön. So ist er an einem glücklichen Moment gestorben und die Art war ja auch typisch für ihn. Auch Ristos Rachewunsch kann ich durchaus nachvollziehen, denn in seinen Augen war das Zurücklassen des "überflüssigen" Zwillings geplant. Zum Glück hat sich auch das gelöst und er hat soger das Geheimnis um das Fass seines Großvaters gelöst. Ich hätte wirklich mit allem gerechnet, aber nicht mit Fotos. Hier war die Fußnote wieder lustiger als die Szene selbst. Als angedeutet wurde, dass Stalin vielleicht an einem pornografischen Fotoshoot teilgenommen hat, musste ich richtig lachen. Also, alles in allem ein schönes Happy End

Mit Fotos hätte ich auch nicht gerechnet und erst recht nicht mit den frivolen Motiven zweier sehr bekannten Herren- grossartig.

Dandy

vor 1 Woche

Gesamteindruck/Rezension

Vielen Dank, dass ich diese skurrile Familiengeschichte lesen durfte.
Hier meine Rezensionslinks:

was liest du:
https://wasliestdu.de/rezension/eine-skurille-aussergewoehnliche-familiengschichte

lesejury:
https://www.lesejury.de/petteri-nuottimaeki/buecher/rechne-immer-mit-dem-schlimmsten/9783959670869?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

Lovelybooks:
https://www.lovelybooks.de/autor/Petteri-Nuottim%C3%A4ki/Rechne-immer-mit-dem-Schlimmsten-1350950477-w/rezension/1457501273/

Amazon:
https://www.amazon.de/review/R2H4CW1O5278TY/ref=cm_cr_rdp_perm

Weltbild:
https://www.weltbild.de/artikel/buch/rechne-immer-mit-dem-schlimmsten_22186094-1#comments

Bei Harper Collins wird meine Bewertung nicht übernommen. Ich versuche es morgen noch einmal.

chicken-ran

vor 1 Woche

Cover

Das Cover macht auf jeden Fall Neugierig. Ich finde es sehr originell.

chicken-ran

vor 1 Woche

Prolog - Kapitel 6
Beitrag einblenden

Ein werdendes Elternpaar wandert aus. Die Dialoge sind so, wie man sich die Menschen in Finnland / Schweden vorstellt - das Nötigste in kurzen, klaren Worten besprochen.
Der Vater geprägt von seiner eigenen Erziehung, wunderbar beschrieben - sowie die ganze Familie. Die Gedankengänge sind für ältere Generationen sehr nachvollziehbar.
Einfach, humorvoll, einfach toll, tolles Debüt.

Missi1984

vor 1 Woche

Gesamteindruck/Rezension
Beitrag einblenden

Vielen Dank das ich mit Lesen durfte,
Für mich war es das erste mal ein Buch in dieser Richtung zu Lesen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Petteri-Nuottimäki/Rechne-immer-mit-dem-Schlimmsten-1350950477-w/rezension/1457456784/1457452724/

Beiträge danach
92 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag