Phaedrus Liber Fabularum /Fabelbuch

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liber Fabularum /Fabelbuch“ von Phaedrus

Von Phaedrus, dem Griechen oder Makedonen in Rom, der in der Überlieferung als "Freigelassener des Augustus" bezeichnet wird, wissen wir wenig mehr, als was er in den Prologen und Epilogen seiner Fabeln selbst zu seiner Person erklärt.§Er lebte um die Zeitwende (Christi Geburt), aber auch in einer Zeitwende, einer Umbruchzeit, deren geistigen Herausforderungen er sich mit einer Mischung aus resignativer Menschenkenntnis und kritischem Gottvertrauen stellt.§Zwar schöpft er aus dem Jahrhunderte alten, großen Fabelschatz eines sagenhaften Äsop, behandelt aber das, war er dort findet, nicht antiquarisch, sondern mit scharfem Blick auf seine Umgebung; und er, der "kleine Mann", besitzt die Unbefangenheit, auch große Männer wie Pompeius, Augustus, Tiberius in seinen Gedichten auftreten zu lassen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen