Pham Dinh Tuyen Faszinierende Origami-Tiere (Die Kunst des Faltens)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Faszinierende Origami-Tiere (Die Kunst des Faltens)“ von Pham Dinh Tuyen

Origami, die traditionelle Faltkunst aus Ostasien, fasziniert Bastler auf der ganzen Welt. Die einfache Grundlage, das quadratische Origami-Papier, bietet die Möglichkeit, den Menschen mit wenigen Handgriffen viel zu lehren: Geschicklichkeit, Geduld, genaue Beobachtung und dreidimensionales Vorstellungsvermögen. Anhand zahlreicher Schritt-für-Schritt-Zeichnungen erklärt der Autor ausführlich die einzelnen Faltungen bis hin zum unglaublich realistisch gefalteten Gecko, Dinosaurier, Eichhörnchen und Co.

Anspruchsvolle Faltarbeiten für Könner und solche, die es werden wollen!

— KleinerVampir
KleinerVampir

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Faszinierende Origami-Tiere

    Faszinierende Origami-Tiere (Die Kunst des Faltens)
    KleinerVampir

    KleinerVampir

    31. May 2017 um 15:56

    Buchinhalt: Aus 20 relativ einfachen Grundformen lassen sich viele tolle Tiere falten – 28 um genau zu sein. Von Insekten über Meerestiere bis hin zu Säugetieren ist alles vertreten. Wenige Handgriffe, ein quadratisches Papier und etwas räumliches Vorstellungsvermögen: wer schon Erfahrung gesammelt hat in der Kunst des japanischen Papierfaltens, wird von den hier vorgestellten Modellen begeistert sein!   Persönlicher Eindruck: Vorab zu erwähnen sei, dass es sich beim vorliegenden Buch um ein Buch mit anspruchsvollen Faltprojekten handelt – in den von TOPP bewährten drei Stufen auf Level 3. Genau das war es, was mich sofort faszinierte. Meist enthalten Origamibücher simple Faltmodelle, die auch mit Kindern gebastelt werden können, die aber den versierten Bastler schnell langweilen. Anders hier. Wie schon aus anderen Büchern des Verlages gewohnt, bereitet das Buch auch hier eine Schritt-Für Schritt-Anleitung zu jedem Faltprojekt, farbige Detailskizzen und Einzelschritte machen das Nachbasteln zum Vergnügen, wenn auch manches Modell zunächst kniffliger ist, als erwartet und man auch etwas Geduld mitbringen muß. Origami an sich schult Auge, Koordination und räumliches Vorstellungsvermögen. Tiere zu falten ist meditativ – man kann super entspannen und die Freude, am Schluß ein kompliziertes Objekt aus einem einfachen Stück Papier geschaffen zu haben, ist nicht von der Hand zu weisen. Ich selbst habe aus den fertigen Falttieren ein Mobile gefertigt – der eigenen Kreativität sind trotz fest vorgegebener Arbeitsschritte keinerlei Grenzen gesetzt. Der Preis von 22 € für das 128 Seiten stakte Hardcover liegt durchaus im oberen Segment, aber die Investition lohnt sich: alles in allem ist das Buch ein geniales Kreativbuch für den anspruchsvollen Bastler. Davon sollte es wirklich noch mehr geben!

    Mehr