Phil Humor

 4 Sterne bei 14 Bewertungen

Alle Bücher von Phil Humor

Sortieren:
Buchformat:
Phil HumorFantastisches: Geschichten und Gedichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fantastisches: Geschichten und Gedichte
Fantastisches: Geschichten und Gedichte
 (3)
Erschienen am 20.12.2010
Phil HumorJesus und das Thomasevangelium
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jesus und das Thomasevangelium
Jesus und das Thomasevangelium
 (2)
Erschienen am 28.12.2011
Phil HumorZwei Märchen-Romane
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zwei Märchen-Romane
Zwei Märchen-Romane
 (1)
Erschienen am 10.11.2009
Phil HumorIm Sommernachtstraum / Die Bürgschaft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Sommernachtstraum / Die Bürgschaft
Im Sommernachtstraum / Die Bürgschaft
 (1)
Erschienen am 20.01.2010
Phil HumorMärchen Mythen Malerei
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Märchen Mythen Malerei
Märchen Mythen Malerei
 (1)
Erschienen am 01.06.2012
Phil HumorZwei Märchen-Romane: Cinderellas Wahl und Leon, der gestiefelte Kater
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zwei Märchen-Romane: Cinderellas Wahl und Leon, der gestiefelte Kater
Phil HumorIm Sommernachtstraum / Die Bürgschaft: Ein Jugend-Roman und ein Theaterstück
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Sommernachtstraum / Die Bürgschaft: Ein Jugend-Roman und ein Theaterstück
Phil HumorVincent van Gogh und Paul Gauguin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vincent van Gogh und Paul Gauguin
Vincent van Gogh und Paul Gauguin
 (1)
Erschienen am 14.07.2013

Neue Rezensionen zu Phil Humor

Neu
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Undine" von Phil Humor

Zwar eine nette Idee, aber für mich zu viel Geschwafel rundherum
Yoyomausvor einem Jahr

Zum Inhalt:
Ich gebe Undine Feuer. Ich hatte meine Rede gehalten darüber, inwieweit die Werbewelt profitieren kann von Mythen; dem, was wie ein unterseeisches Beben sämtliche rationalen Motive wie eine gigantische Flutwelle überschwemmt und mit sich reißt. Mag sein, ich habe mich in meinem Vortrag von meiner eigenen Begeisterung zu sehr mitreißen lassen und habe Metaphern, Musen, Magie sich auftürmen lassen zu einer Redeflut, die auch mein Innerstes aufgewühlt hat. Sollte es nicht. Wie bei einem guten Schauspieler hat man sein Publikum zu packen, in unglaublichste Emotionshöhen mitreisen und mitreißen zu lassen - doch man selber bewahrt sich im Innersten ein Unberührtsein, ist das Auge im Taifun. So bin ich mythen-berauscht aus dem Vortragssaal des Hotels ins Foyer gegangen - und dort, wo ein blauer Brunnen gleich neben der Hotel-Bar als prächtiges Dekorationselement die Szene beherrschte, dort saß sie: auf dem Brunnenrand. ..

Nach einem Vortrag, bei dem der Protagonist sich in Rage geredet hat, bei dem es um Mythen und Sagen ging, scheint er schlicht und einfach verrückt zu werden. In einer Hotellobby an einem Brunnen scheint er zu glauben, dass ihm der Wassergeist Undine erscheint und verärgert damit sein Umfeld...


Die Kurzgeschichte Undine aus der Feder von Phil Humor ist ein Auszug aus einem Gesamtwerk. Man kann sie derzeit kostenlos im Tolino-Store erwerben und sie soll wohl einen Einblick in das Gesamtwerk geben. Mich persönlich hat die Geschichte nicht wirklich angesprochen. Es wird viel um den heißen Brei herumgeschwafelt und es kommt lange nicht zum Essentiellen. Die Geschichte rund um Undine ist an sich eine nette Idee, hätte aber in meinen Augen noch anders verpackt werden können. Durch das ausholende Geschwafel geht in meinen Augen die Hauptthematik verloren, nämlich, dass der Protagonist scheinbar verrückt wird. Erst zum Ende hin nimmt die Geschichte Fahrt auf. Trotzdem konnte sie mich schlussendlich aber nicht überzeugen. Schade eigentlich. 



Kommentieren0
7
Teilen
mistellors avatar

Rezension zu "Kleopatras Tagebuch - Teil 1" von Phil Humor

Geschichte angeblich humorig
mistellorvor 3 Jahren


Hier versucht der Autor eine Aera der Geschichte Alt-Ägyptens mit Humor darzustellen. Das heißt,  er lässt Kleopatra ein Tagebuch in der  heutigen Sprache schreiben, was reichlich bemüht wirkt.
Die Fakten stimmen, aber der Text ist einfach mit zu viel Faktenwissen überfrachtet, so dass der gesamte Lesefluss ständig durch lateinische oder ägyptische Namen unterbrochen wird. Da ich annehme, dass dieses Buch für Jugendliche geschrieben wurde, um ihnen das Fach Geschichte näher zu bringen, stören diese Leseunterbrechungen besonders und ich kann mir vorstellen, dass einige jugendliche Leser das Buch entnervt weglegen. zudem wirken die Gedanken und auch die Sprache nicht passend.
Schade, der Ansatz, Geschichte lebendig und mit Humor den Schülern oder Jugendlichen näherzubringen,  ist schon mit Asterix erfolgreich praktiziert worden.
Nur mit diesem Buch ist es leider nicht gelungen.   

Kommentare: 1
48
Teilen
steffeinhorns avatar

Rezension zu "Fantastisches: Geschichten und Gedichte" von Phil Humor

Rezension zu "Fantastisches: Geschichten und Gedichte" von Phil Humor
steffeinhornvor 6 Jahren

Wenn man sich in die erzählende, poetische Welt von Phil Humor entführen lässt, wird einem bewusst, wie arm unsere alltäglichen Gespräche sein können. Die meisten unserer Zeitgenossen verständigen sich untereinander mit vorgefertigten Sätzen, wobei jeder auf Individualität wert legt.
In den Geschichten von Phil wird die Sehnsucht nach Dialog und Gedankenaustausch deutlich, ein Traum von einer besseren, menschlicheren Welt.
Besonders zum Tragen kommen die Ideen und Dialoge in den Gedichten und Geschichten in Theaterform.
Wenn meine Heimat so wortgewandt gewesen wäre, wie es hier beschrieben wird, möglich, dass ich nicht ausgewandert wäre.
Heute wundert mich die Wortkargheit nicht mehr, denn Gedankenaustausch fordert viel Mut und Offenheit. Das ist in anderen Orten nicht anders. Glücklicherweise gibt es begeisterte Schriftsteller, die sich heute um so freier ausdrücken können.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks