Phil Rickman Die Nacht der Jägerin

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(5)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Nacht der Jägerin“ von Phil Rickman

Das Haus der dunklen Erinnerungen Als Fernsehproduzent ist er gescheitert. Nun hat Ben Foley ein Hotel eröffnet. Doch die Gäste meiden das düstere Stanner Hall. Bens letzte Hoffnung: stimmungsvolle Krimiwochenenden - angeblich war auch Arthur Conan Doyle, Autor des 'Hundes von Baskerville', seinerzeit hier Gast. Tatsächlich lebt in der Gegend seit Jahrhunderten die Legende von einem schwarzen Hund, einem Vorboten nahenden Todes. Und auch die Geschichte der Vorbesitzer birgt reichlich Gruselpotenzial. Merrily Watkins' Tochter Jane, die als Zimmermädchen in Stanner Hall jobbt, unterstützt das Vorhaben eifrig. Bis die Sage vom todbringenden Hund sehr real wird. Und unaufhörlich fällt der Schnee. 'Rickman ist die Elizabeth George der denkenden Leser.' Kirkus Reviews

Wieder ein richtig spannender Krimi mit der Geistlichen Merrily Watkins

— baerin

Da bin ich ja mal gespannt,mein letztes von Rickman war "Der Turm der Seelen" das war ganz gut. Ich mag nällich keine Bücher die sich sooo Ziehen!!!!

— BOBBL

Hm. Bin jetzt schon bei über 100 Seiten. Bisher ist nicht das geringste passiert. Es ist fürchterlich laaaaaaaangaaaaatmig.

— Catty

Stöbern in Krimi & Thriller

Eine Leiche kommt selten allein

Unterhaltsamer englischer Krimi, der Landhausidylle und Vorweihnachtszeit stimmig vereint.

Bibliomarie

Geheimnis in Rot

So stelle ich mir typischen englischen Krimi aus den 20er Jahren vor. Kann ich mir gut als alten schwarz/weiß Film vorstellen

Gelinde

Oxen. Das erste Opfer

Spannender Fall, interessanter geschichtlicher Hintergrund, gut geschrieben - ich freue mich auf Teil 2!

miah

Die Prater-Morde

Sarah Pauli setzt wieder ihre Spürnase ein, jedoch fehlte mir diesmal das Okkulte und der Lokalkolorit. In der MItte etwas spannungsarm

tinstamp

Was wir getan haben

Die Geschichte hat mich nicht wirklich vom Hocker gerissen, ist aber nicht wirklich schlecht. Vorhersehbar, aber definitiv gut geschrieben.

eulenmatz

Die Brut - Die Zeit läuft

Sie sind immer noch da... und sie spinnen den Leser ein mit ihren Fäden und zwingen immer weiter zu lesen- spannend- freu mich auf Band 3

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Nacht der Jägerin" von Phil Rickman

    Die Nacht der Jägerin

    Natasha

    20. June 2011 um 21:23

    Krimis sind die Romane um Merrily Watkins schon lange nicht mehr, leider trifft es auch „Mystery“ nicht so ganz, denn sowohl Spannung als auch Grusel halten sich schon sehr in Grenzen. „Die Nacht der Jägerin“ ist wirklich nur etwas für hartgesottene Fans der Serie, obwohl der Geschichte eigentlich eine originelle Idee zugrunde liegt, die aber leider gnadenlos in vielen unnötigen Details untergeht.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Nacht der Jägerin" von Phil Rickman

    Die Nacht der Jägerin

    BOBBL

    26. April 2011 um 13:34

    Es zieht sich,es zieht sich,es zieht sich...... Es passiert nicht wirklich was....es baut sich keinerlei Spannung auf...Story sehr flach. Ich habe irgendwie in die Geschichte gar nicht rein gefunden,mir teilweise schwer getan bei der Sache zu bleiben. Manche Seiten habe ich zwei,dreimal gelesen weil ich mich gar nicht auf die Geschichte einlassen konnte... Habe mir echt mehr versprochen! Zwei Sterne aus dem Grund: einen für die Story! einen für´s Cover!! mehr ist echt nicht drin........

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks