Philip Ardagh

 4.2 Sterne bei 384 Bewertungen
Autor von Schlimmes Ende, Furcht erregende Darbietungen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Philip Ardagh

Sortieren:
Buchformat:
Schlimmes Ende

Schlimmes Ende

 (143)
Erschienen am 01.11.2004
Furcht erregende Darbietungen

Furcht erregende Darbietungen

 (45)
Erschienen am 10.12.2007
Familie Grunz hat Ärger

Familie Grunz hat Ärger

 (33)
Erschienen am 03.02.2014
Schlechte Nachrichten

Schlechte Nachrichten

 (28)
Erschienen am 09.10.2006
Unliebsame Überraschungen

Unliebsame Überraschungen

 (19)
Erschienen am 02.04.2007
Allerletzter Akt

Allerletzter Akt

 (10)
Erschienen am 20.08.2007
Abscheuliche Angewohnheiten

Abscheuliche Angewohnheiten

 (10)
Erschienen am 08.02.2008

Neue Rezensionen zu Philip Ardagh

Neu
Herbstlaubs avatar

Rezension zu "Schlimmes Ende" von Philip Ardagh

Tränen gelacht
Herbstlaubvor 8 Monaten

Rezi von 2009

Seit ich nicht mehr in der Kinder- und Jugendbibliothek in Solingen arbeite, habe ich – Bücher technisch gesehen – häufig das Gefühl, hinterm Mond zu leben. Vorallem wenn wir vom netten Arbeitskollegen des weltnettesten Schatzes ein mehr als nettes Hörbuch bekommen: Schlimmes Ende.
Schlimmes Ende nimmt gar kein schlimmes Ende, nein, steigert sich sogar in Furcht erregende Darbietungen und Schlechte Nachrichten.

Ehrlich, ich habe Tränen gelacht – und das kurz vorm Einschlafen! Aber was will man auch erwarten, wenn der kleine Eddy für eine Weile mit zum wahnsinnigen Onkel Jack und seiner noch wahnsinnigen Tante Maud zieht, da seine Eltern gerade Eiswürfel in Form von berühmten Generälen lutschen müssen, weil sie wellig an den Rändern sind. Entzückend.
Dass beim Aufbruch der Kutsche der wahnsinnige Onkel Jack statt des Pferdes wiehert, da dieses morgens natürlich noch viel zu müde dafür ist, und diejenigen, deren schrotgeladene Schusswaffe nicht ganz so will, wie sie soll, Glück haben, sich in Zukunft nur noch einen statt zwei Handschuhen kaufen zu müssen nun ja…, das wundert bald keinen mehr.

Ganz ganz tolle Reihe, die es wohl schon seit ein paar Jährchen gibt, aber wie gesagt leider total an mir vorüber ging.

Zugegeben, wenn man sich erstmal reingehört hat, werden manche der Ausschweifungen ein bisschen ermüdend [aber da wir ja immer zum Einschlafen hören, ist das auch gar nicht soo verkehrt ;) ], aber insgesamt finden sich herrlich schräge Denkansätze im Text wieder, dass wir gar nicht anders konnten, als total begeistert zu sein.
Der Schatz hat sich mittlerweile schon die ersten drei Teile als Buch besorgt und sicherlich werden die drei restlichen auch eines Tages folgen.

Mein Fazit:
Volle Spaßempfehlung für Philip Ardaghs „Schlimmes Ende“ – nicht nur als Hörbuch mit der brummigen Stimme des Harry Rowohlt. ^^

Kommentieren0
2
Teilen
Msnici91s avatar

Rezension zu "Philip Ardaghs völlig nutzloses Buch der haarsträubendsten Fehler der Weltgeschichte" von Philip Ardagh

Philip Ardaghs völlig nutzloses Buch der haarsträubendsten Fehler der Weltgeschichte
Msnici91vor 3 Jahren

In diesem Band wimmelt es von gesammeltem, unnützem Wissen.

Philip Ardagh erzählt mit Humor und in leichten Worten, wie Menschen zu Unrecht verhaftet wurden, Obst fälschlicherweise für Gemüse gehalten und angemalte Briefmarken für unmögliche Summen verkauft wurden.


Hier ein Beispiel :


Lass es raus !


Während eines Staatsbanketts im Januar 1992 übergab

sich Präsident George Bush, der Vater von George W.

Bush, direkt in den Schoß des japanischen Premierminis-

ters!Und zu allem Überfluss (im wahrsten Sinne des

Wortes) wurde der peinliche Vorfall auch noch gefilmt.


Durch das Lesen dieses Buches habe ich wirklich eine Menge Dinge erfahren, habe viel geschmunzelt, aber auch gestaunt und manchmal einfach nur den Kopf geschüttelt.


Dieses Buch macht Spaß beim Lesen.

Kommentieren0
3
Teilen
christiane_brokates avatar

Rezension zu "Familie Grunz auf der Flucht" von Philip Ardagh

Familie Grunz auf der Flucht
christiane_brokatevor 3 Jahren

Inhaltsangabe:
Im großen Finale lässt es Familie Grunz noch mal so richtig krachen! All die Jahre haben Herr und Frau Grunz einen Haufen Leute verärgert. Manche wurden wütend. Einige wurden sogar derart sauer, dass sie ewige Rache schworen. Höchste Zeit für Herrn und Frau Grunz sich mit Sohnemann und der ganzen Bagage zu verstecken. Weil sich aber ein Elefant so schlecht verbergen lässt, muss Abschied von dem guten alten Fingers genommen werden. Doch die Verfolger sind ihnen mit Klauen und Zähnen auf den Fersen ...
Meine Meinung:
Das Cover muss ich hier erwähnen da es sehr hervorsticht die Bilder von Alex Scheffler sind sehr toll gemalt und für mich sehr einzigartig und gehören zu dem Buch wie die Familie und ihre freunde. Jedes Buch der Reihe hat seine eigene Farbe passend zum Titel.

Die schönen Zeichnungen begleiten uns im ganzen Buch und sind somit auch für kleinere zuhörende Kinder geeignet.

Für mich ist dieses Buch kein gewöhnliches Kinderbuch es hat eine Eigenart (nenne ich jetzt mal so) es hat eine anderen Schreibstil in dem man erst reinkommen muss, aber wenn man paar Seiten gelesen hat hört der Leser nicht mehr auf. Es ist lustig geschrieben und sehr abenteuerlich. Was diese Familie alles erlebt und was sie auf ihrer Flucht alles passiert ist mit so einem Witz und Charme geschrieben das der Leser gar nicht mehr aus dem Lachen rauskommt. Es ist daher nicht nur für Kinder von8-10 sondern auch wir erwachsenen kommen auf unsere Kosten.

Familie Grunz ist eine besondere Familie entweder man mag sie oder man mag sie nicht, ich fand sie toll und auch ihre Freunde. Finger der Elefant musste immer lachen wie ich das las komische Name oder? Die flucht wird sehr spannend aber ich möchte nicht zu viel von dem Buch verraten.

Es ist definitiv eine Leseempfehlung und für Kinder ab der 2 Klasse die selber lesen sehr empfehlenswert aber auch kleineren kann man es schon vorlesen.

Lasst euch entführen von dieser herrlichen chaotischen, witzigen aber mit Charme gepaarten Familie und lasst euch auf ihr letztes Abenteuer mitnehmen ! Ihr werdet es nicht bereuen.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar

Auf geht's in ein neues Grunz-geniales Abenteuer!

Endlich geht es weiter mit Familie Grunz und ihren lustig-schrägen Geschichten. Nach "Familie Grunz hat Ärger" ist mit "Familie Grunz gerät ins Schwimmen" von Philip Ardagh nun endlich der zweite Band der liebenswerten Kinderbuchreihe erschienen. Genial von Harry Rowohlt übersetzt und von Axel Scheffler illustriert, macht Lesen  bei diesem Buch garantiert Spaß und ist für Kinder und Eltern ein Erlebnis für alle Sinne!

Mehr zum Inhalt:
Ob Sie’s glauben oder nicht: DIESMAL ist Familie Grunz in GEHEIMER MISSION unterwegs. Sie meinen, die Grunzens AN SICH stünden dem entgegen? Von wegen Diskretion, Anonymität, Geschicklichkeit und so? Da kennen Sie aber die Grunzens schlecht! Für wahrlich geheime Dienste kann es nur die einen geben. Der Auftrag: Den mysteriösen GROWI (= eine Person von Großer Wichtigkeit) von A nach B zu schaffen. Dafür gibt Herr Grunz sein letztes (= einziges) Hemd. Und wagt sich sogar samt Kind und Kegel, samt Frau, Elefant und Eseln auf hohe See. Dabei gerät alles mächtig ins Schwanken – und der GROWI in große Gefahr ... Ob der arme Kerl je in B ankommen wird?! Zum Glück hat Sohnemann die Zügel, äh, die Ruder fest im Griff.

Leseprobe | Webseite zum Buch

Seid ihr neugierig geworden, wie es mit Famile Grunz weitergeht? Möchtet ihr sie bei ihrer geheimen Mission begleiten? Dann habt ihr jetzt die Chance eins von 10 Büchern zu gewinnen, die wir zusammen mit dem Beltz & Gelberg Verlag unter allen verlosen, die uns die folgende Frage bis zum 16.02.2014 beantworten:

Was für lustige oder geheime "Missionen" habt ihr schon mit euren Kindern bzw. selbst als Kind erlebt? Welche Erlebnisse waren besonders aufregend, witzig oder überraschend für euch?


© Nosy Crow / picture alliance dpa
Zur Buchverlosung
litschis avatar
Viele von euch haben schon darauf gewartet und jetzt endlich gibt es wieder ein LovelyBooks Leseabenteuer! Diesmal erwartet euch mit "Familie Grunz hat Ärger" von Philip Ardagh eine wirklich schräge Geschichte! Familie Grunz ist nämlich alles andere als normal und gaaanz schön seltsam. Mit seinen fantasievollen und witzigen Illustrationen gibt Axel Scheffler dem Buch noch das gewisse Etwas. Ein urkomischer Lesespaß, dank dem der Bauchmuskelkater vom vielen Glucksen und Lachen garantiert ist!

Was ist das LovelyBooks Leseabenteuer?
Das Leseabenteuer ist eine Leserunde für Kinder und ihre Eltern, in der es, ähnlich wie bei der Lesechallenge, einige (freiwillige) Aufgaben zu bearbeiten gilt. Dazu gehören ein Quiz, die von den Eltern zu verfassende Rezension sowie einige kreative Aufgaben für die Kinder. Die Aufgaben können in beliebiger Reihenfolge bis zum 01.September bearbeitet werden. Jede bearbeitete Aufgabe wird mit einer „Biene“ belohnt. Für die Teilnahme erhalten alle Kinder eine Urkunde von uns, auf der die Anzahl der gesammelten Bienen vermerkt wird.

Mehr zum Buch:
Herr und Frau Grunz sind griesgram grummelig, grunzend blöd und so stinkig, dass man sie bereits zehn Meter gegen den Wind riecht. Aber keine Bange: Ihr Sohn ist nicht ganz so seltsam. Mal abgesehen von den schiefen Ohren, den zu Berge stehenden Haaren und dem ollen blauen Kleid. Sohnemann ist sogar ziemlich helle und auf Zack. Höflich, hilfsbereit, mitfühlend. So ganz und gar anders als Herr und Frau Grunz. Und deshalb fragt er sich völlig zurecht: KÖNNEN DAS WIRKLICH MEINE ELTERN SEIN???!! Schon ist Sohnemann mittendrin in einer abenteuerlichen Elternsuche, die irrwitzigste Wendungen nimmt ...
Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Der Beltz Verlag stellt 20 Leseexemplare zur Verfügung. Wenn ihr euch bewerben wollt, teilt uns dazu einfach bis zum 24.07. mit, wie alt eure Kinder sind und warum ihr das Buch gern lesen möchtet. 

P.S.: Es gibt sogar eine eigene Website zum Buch! Dort findet ihr Wallpaper, den Buchtrailer, eine Bastelanleitung und ein interaktives Spiel!


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Philip Ardagh wurde am 11. September 1961 in Großbritannien geboren.

Philip Ardagh im Netz:

Community-Statistik

in 315 Bibliotheken

auf 37 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks