Philip José Farmer Die Flußwelt der Zeit

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(12)
(21)
(10)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Flußwelt der Zeit“ von Philip José Farmer

Kurz nachdem der Forscher Richard Burton im Jahr 1890 gestorben ist, erwacht er am Ufer eines Flusses in einer fremden, archaischen Welt. Offenbar wurden hier alle Menschen wiedererweckt, die je gelebt haben. Die Suche nach Antworten führt Burton, den Urmenschen Kazz und die Aristokratin Alice in eine Welt voller Gefahren, in der ein unsichtbarer Gegner die Fäden zieht … Eine zeitlose Vision über das Schicksal der Menschheit, die mit dem Hugo-Gernsback-Award ausgezeichnet wurde und zu den bedeutendsten Werken der phantastischen Literatur zählt. (Quelle:'Flexibler Einband')

Schwankt zwischen Fantasy, Science Fiction und Philosophie. Gelunge Mischung. Super Idee und interessanter Weltentwurf.

— P_Gandalf
P_Gandalf

Stöbern in Fantasy

Empire of Ink - Die Kraft der Fantasie

Dieses Buch macht süchtig!

saras_bookwonderland

Ewigkeitsgefüge

Ein düsterer und spannender Roman, der sein Potenzial leider nicht ganz ausschöpft

EmelyAurora

Nordische Mythen und Sagen

Eine wunderbare Nacherzählung der nordischen Mythen. Sehr lesenswert.

sechmet

Cainsville - Dunkles Omen

Spannende Story mit vielschichtigen Charakteren und einem guten, psychologischen Spannungsaufbau

Nisnis

Schwarzer Horizont

Zwar viele Wendungen und keine uninteressante Welt, aber oberflächliche Charaktere und gewollt vorangetriebene storyline.

kornmuhme

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Düster, spannend, romantisch, absolut genialllll

clauditweety

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Flusswelt der Zeit" von Philip José Farmer

    Die Flußwelt der Zeit
    Josef Rechabrom

    Josef Rechabrom

    29. December 2011 um 17:19

    Der Forscher Sir Richard Burton stirbt 1890 und erwacht am Ufer eines Flusses, zusammen mit unzähligen anderen. Es gibt also ein Leben nach dem Tod. Offensichtlich wurden alle Menschen wiedererweckt, vom Urzeitmenschen bis zum modernen Menschen des 21. Jahrhunderts. Gemeinsam mit ein paar Gefährten versucht Burton dem Mysterium auf den Grund zu gehen. Die Idee ist originell. Wenn alle Menschen mit all ihrem Wissen plötzlich wieder leben würden, könnte die Geschichte der Menschheit neu hinterfragt werden. Das Aufeinanderprallen der verschiedenen Kulturen und Epochen kommt meines Erachtens etwas zu kurz, ist aber vielleicht nicht der primäre Ansatz der Geschichte; und womöglich kommt dazu ja mehr in den Folgebänden. Auf jeden Fall ist das Buch von der ersten Zeile an spannend und interessant. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Flußwelt der Zeit" von Philip Jose Farmer

    Die Flußwelt der Zeit
    rallus

    rallus

    31. January 2010 um 21:18

    Eine tolle Idee, jung und nackt an einem Fluss auzuwachen, mit allen Menschen die je gelebt haben. Wer wollte nicht schon mal Mark Twain leibhaftig treffen? Spannende Science Fiction Geschichte, nicht umsonst mit etlichen Presien ausgestattet, die Nachfolger fallen etwas ab, allein die Idee reisst diese mit sich

  • Rezension zu "Die Flusswelt der Zeit" von Philip José Farmer

    Die Flußwelt der Zeit
    Belladonna

    Belladonna

    08. January 2009 um 09:21

    Das Buch "Die Flusswelt der Zeit" ist ein Muss für Fantasy Fans wie mich. Philip José Farmer versteht es in seinem lustigen und spannenden Schreibstil einen zu fesseln. Eine wirklich super gelungene Story! Ich bin schon auf die nächsten Teile gespannt...was die Flusswelt noch für Spannungen und Überraschungen bereit hält.