Philip K. Dick

(1.073)

Lovelybooks Bewertung

  • 844 Bibliotheken
  • 41 Follower
  • 38 Leser
  • 129 Rezensionen
(413)
(414)
(197)
(41)
(8)

Lebenslauf von Philip K. Dick

Philip Kindred Dick und seine Zwillingsschwester Charlotte Jane Dick kamen sechs Wochen zur früh zur Welt. Dicks Mutter, Dorothy Dick, war mit den beiden Kindern vollkommen überfordert und auch wegen schlechter medizinischer Versorgung starb Charlotte fünf Wochen nach der Geburt. Dicks Vater war zu dieser Zeit Ermittler im Landwirtschaftsministerium und sehr viel unterwegs. Dick hatte immer schon Probleme mit seinen Eltern, die sich immer sehr bürgerlich anpassen wollten, da auch beide im Staatsdienst waren. Als sich seine Eltern scheiden ließen ging er mit der Mutter nach Washington. Ein Lehrer bemerkte dort, dass Philip Talent zum Geschichten erzählen hatte, in dieser zeit begann er seine ersten Kurzgeschichten niederzuschreiben. Nach der Highschool studierte er an der University of California, heiratete Jeanette Marlin und ließ sich nach sechs Monaten wieder scheiden. Die nächsten Jahre arbeitete er in einem Plattenladen und als Radiomoderator. Seine Kurzgeschichten verkaufte er nun auch für Geld. 1950 heiratete er wieder die in der linken Szene sehr aktive Kleo Apostolides. Nach einigen Jahren ließ er sich wieder scheiden und heiratete noch drei andere Ehefrauen. Von seinen fünf Ehefrauen hat er zwei Kinder, Laura und Christopher. Dick las alles Mögliche und studierte Germanistik, deswegen tauchen in seinen Büchern auch immer wieder deutsche Zitate auf. Dick machte keinen Abschluss und konnte kaum eines seiner Bücher zu Lebzeiten veröffentlichen. Er experimentierte viel mit bewusstseinserweiternden Drogen. Sein Haus galt eine Zeit lang als Drogen- und Kriminellen Treffplatz. Diese Zeit fließt sehr in seinen Roman "A Scanner Darkly" ein. Dick entwickelte eine Abneigung gegen das FBI und den KGB. Er glaubte eine Vision gehabt zu haben, konnte aber nie rausfinden ob diese göttlichen Ursprungs war. Sein Buch "Träumen Androiden von elektrischen Schafen?" wurde von Ridley Scot zu "Blade Runner" verfilmt. Dick war in die Dreharbeiten involviert, starb aber vor der Premiere. Am 2. März 1982 starb er in Santa Ana nachdem er ein Paar Tage vorher einen Schlaganfall und einen Herzinfarkt erlitten hatte. Er hatte beschlossen, alle medizinischen Geräte abschalten zu lassen und wollte, dass seine Asche mit in das Grab seiner Zwillingsschwester gelegt wird.

Bekannteste Bücher

Blade Runner

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Orakel vom Berge

Bei diesen Partnern bestellen:

Nach der Bombe

Bei diesen Partnern bestellen:

Irrgarten des Todes

Bei diesen Partnern bestellen:

Valis-Trilogie

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine andere Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Total Recall Revisited

Bei diesen Partnern bestellen:

Der dunkle Schirm

Bei diesen Partnern bestellen:

Total Recall: Fischer Klassik PLUS

Bei diesen Partnern bestellen:

Hochstapler: Fischer Klassik PLUS

Bei diesen Partnern bestellen:

Total Recall, 1 Blu-ray

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die andere Version der Geschichte

    The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge
    dominona

    dominona

    10. July 2017 um 19:11 Rezension zu "The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge" von Philip K. Dick

    Die Idee, den Verlauf der Geschichte zu ändern, wenn auch nur literarisch, hatten ja schon viele und auch der Gedanke, dass der zweite Weltkrieg anders hätte ausgehen können, ist mir nicht neu, aber das Mystische, Undurchsichtige und überraschenderweise auch Unvollständige war mir neu, zumal ich vom Autor eigentlich anderes gewohnt bin. Die Figuren sind nicht so präzise gezeichnet wie sonst und auch das Ende hat das Gesamtbild nicht besser dastehen lassen. Nicht schlecht insgesamt, weil der Autor dann eben doch weiß wie man gut ...

    Mehr
  • Hatte mir mehr erhofft

    The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge
    MimiSoot

    MimiSoot

    02. June 2017 um 00:05 Rezension zu "The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge" von Philip K. Dick

    Ich mag Dick, aber das Buch hat mich ein wenig enttäuscht. Irgendwie habe ich mir sehr viel mehr erhofft und bin auch (mMn) besseres von ihm gewohnt. Das wurde ja dermaßen gehypt wegen der Serie, aber irgendwie wars für mich etwas dröge. Ich bin zwar ganz gut reingekommen, aber ich hatte immer das Gefühl, dass das gewisse Etwas fehlt. Es war mir irgendwie zu wenig von allem da: zu wenig Persönlichkeit bei den Figuren; zu wenig Handlung bzw. sehr träge Handlungsstränge; zu wenig Gefühl im ganzen Buch. Ich wollte in eine ...

    Mehr
  • Interessante Idee, schwere Kost

    Das Orakel vom Berge
    c_awards_ya_sin

    c_awards_ya_sin

    31. May 2017 um 13:53 Rezension zu "Das Orakel vom Berge" von Philip K. Dick

    Die Grundidee dieses Buches fand ich sehr interessant. WAS WÄRE WENN? Was wäre wenn das Ende des zweiten Weltkriegs ein anderes gewesen wäre? Wenn Deutschland und Japan gewonnen hätten und die USA unter sich aufgeteilt hätten? Mit der realen Geschichte muss man sich auskennen, denn das Buch fängt mittendrin an und endet auch ohne ein richtiges Ende geboten zu haben. Es fällt schwer sich in diese Alternativwelt einzufinden. Zudem bleiben einem die Charaktere ohne Ausnahme unsympathisch. Hauptmotiv aller scheint Hass zu sein. Die ...

    Mehr
    • 3
  • Interessante Idee, schwere Kost

    The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge
    c_awards_ya_sin

    c_awards_ya_sin

    31. May 2017 um 13:48 Rezension zu "The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge" von Philip K. Dick

    Die Grundidee dieses Buches fand ich sehr interessant. WAS WÄRE WENN? Was wäre wenn das Ende des zweiten Weltkriegs ein anderes gewesen wäre? Wenn Deutschland und Japan gewonnen hätten und die USA unter sich aufgeteilt hätten? Mit der realen Geschichte muss man sich auskennen, denn das Buch fängt mittendrin an und endet auch ohne ein richtiges Ende geboten zu haben. Es fällt schwer sich in diese Alternativwelt einzufinden. Zudem bleiben einem die Charaktere ohne Ausnahme unsympathisch. Hauptmotiv aller scheint Hass zu sein. Die ...

    Mehr
  • Kurzgeschichtensammlung

    Total Recall Revisited
    AvaLovelace

    AvaLovelace

    13. April 2017 um 19:42 Rezension zu "Total Recall Revisited" von Philip K. Dick

    Total Recall 3/5Ach, als Blobbel hat man's schwer! 3/5Hochstapler 4/5Variante zwei 5/5Minority Report 4/5Die elektrische Ameise 3/5Das Vater-Ding 4/5Verwirrspiel 3,5/5Die Prä-Personen 4/5Foster, du bist tot 3/5Autofab 3/5Eine außerirdische Intelligenz 2/5

  • SCHNARCH!

    The Man in the High Castle
    ichundelaine

    ichundelaine

    10. April 2017 um 15:13 Rezension zu "The Man in the High Castle" von Philip K. Dick

    Ich habe momentan wohl kein besonders gutes Händchen für Hörbücher, denn das von mir wirklich heißersehnte (wollte es lieber hören als auf amazon gucken) "The Man in the High Castle" war leider auch ein massiver Griff ins Klo.Das Setting ist gruselig und verspricht eine interessante Story: Deutschland und Japan haben den zweiten Weltkrieg gewonnen und die USA in zwei Besatzungszonen aufgeteilt. Nazi-Deutschland hat allerhand Großprojekte angeleiert (die Trockenlegung des Mittelmeeres, Massenvernichtung auf dem afrikanischen ...

    Mehr
  • Was wäre wenn?

    The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge
    Betsy

    Betsy

    25. March 2017 um 16:08 Rezension zu "The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge" von Philip K. Dick

    „Erst eine Partei, dann eine Nation, schließlich die halbe Welt.“ Was wäre wenn? Eine simple Frage, die hier Grundlage zu einer außergwöhnlichen Handlung ist. Was wäre wenn Hitler und seine Verbündeten den 2. Weltkrieg gewonnen hätten? In diesem Fall wäre es durchaus möglich, dass die Welt größtenteils zwischen Japan und dem Deutschen Reich aufgeteilt wäre und die Rocky Mountains zwischen der West- und Ostküste Amerikas eine neutrale Zone bilden. Im Jahre 1962, wo diese alternative Zeitgeschichte angesiedelt ist, begleiten wir ...

    Mehr
  • Großartiges "Was wäre wenn..."-Spiel

    Das Orakel vom Berge
    Makollatur

    Makollatur

    08. February 2017 um 21:48 Rezension zu "Das Orakel vom Berge" von Philip K. Dick

    Es gibt Fragen, deren Antworten so heikel und sensibel sind, dass wir sie lieber nicht stellen, aus Angst, falsch interpretiert oder verstanden zu werden. Eine dieser Fragen ist etwa: Was wäre passiert, hätte Nazi-Deutschland den Krieg gewonnen? Wie würde die Welt aussehen, wenn der Faschismus und der Nationalsozialismus damals den Sieg errungen hätten? Philip K. Dick hat in seinem großartigen Buch von 1962 darauf eine Antwort gegeben und sich nicht gescheut, eine alternative Weltordnung zu kreieren, die nach heutigem Maßstab ...

    Mehr
  • Ein Klassiker in der Endzeit-Literatur...

    Blade Runner
    benfi

    benfi

    06. February 2017 um 21:29 Rezension zu "Blade Runner" von Philip K. Dick

    KURZBESCHREIBUNG: In einer post-nuklear verseuchten Welt schlägt sich Rick Deckard als Prämienjäger der Polizei von San Francisco durch das Leben. Als sein erfahrener Kollege Dave Holden von einem Androiden außer Gefecht gesetzt wird, sieht der 'Blade Runner' eine Chance, richtig gutes Geld zu verdienen. Allerdings sind die neuen Androiden Modelle Nexus-6 von dem Rosen-Konzern sehr schwer von gewöhnlichen Menschen zu unterscheiden, was seinem Kollegen ja fast das Leben gekostet hätte. Gewissenhaft macht er sich an die Arbeit und ...

    Mehr
  • Schwere Kost: Das Orakel vom Berge // The Man In The High Castle

    Das Orakel vom Berge
    Athene

    Athene

    28. January 2017 um 09:21 Rezension zu "Das Orakel vom Berge" von Philip K. Dick

    INHALT:Dieses Buch hat ein Zukunftsszenario kreiert, was man sich kaum vorstellen kann/mag: Was wäre, wenn Hitler und die Achsenmächte den 2. Weltkrieg gewonnen hätten?FAZIT:Dieses Buch ist bereits vor Jahrzehnten erschienen. Ein echter Klassiker und nun brandaktuell, da daraus von den Amerikanern eine Sere ("The Man In The High Castle") gemacht wurde, die derzeit immense Einschaltquoten hat.Obwohl ich in der Schule das Thema 2. Weltkrieg mehr als einmal durch genommen habe, tat ich mich bei diesem Szenario und den Schilderungen ...

    Mehr
  • weitere