Philip K. Dick The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(0)
(5)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge“ von Philip K. Dick

Was, wenn Hitler den Krieg gewonnen hätte? Diese Frage machte Philip K. Dick zum Ausgangspunkt seines waghalsigsten und berühmtesten Romans.

Amerika 1962: Das Land ist geteilt - die Westküste japanisch, der Osten deutsch. Nur in den Rockies gibt es eine neutrale Zone. Dort sucht die junge Judolehrerin Juliana einen mysteriösen Autor, der den Widerstand entfachen könnte. Nur er scheint zu wissen, wie man dem Albtraum der falschen Geschichte entkommt.

Das Original zur US-Erfolgsserie 'The Man in the High Castle'

Die Idee finde ich ziemlich gut, nur die Umsetzung war für mich total verwirrend und nicht wirklich verständlich.

— Kristin84

Tiefgründige, schwere Kost. Aber dennoch ein wirklich gutes Buch.

— sechmet

Doppelbödig und gelungen

— Beust

Schwere Kost, interessante Idee.

— c_awards_ya_sin

Eine spannende Grundidee, aber ich hätte mir etwas mehr erwartet als es dann tatsächlich der Fall war. Es beginnt und endet mittendrin.

— Betsy

Stöbern in Romane

Schwestern für einen Sommer

Schwestern für einen Sommer ist ein leichter Sommer-Sonne-Strand-Roman über familiäre Konflikte und Verbundenheit, über Zuneigung.

graphida

Mein wundervoller Antikladen im Schatten des Eiffelturms

Liebesgeschichte mit Krimi-Flair, der mich trotz Oberflächlichkeit unterhalten hat.

talisha

Alles Begehren

Sollte man seiner Lust, seiner Leidenschaft, seinem Begehren Folge leisten? - Leseempfehlung!

Yassmin_Em

Azurblau für zwei

Wieder ein super Sternberg-Roman, Romantik in der Idylle Italiens!

Sandra8811

Alicia verschwindet

Ein sehr empfehlenswerter, warmherziger, humorvoller Roman um den Mut zur Veränderung. Manchmal braucht es einen kleinen Anstoß.

Lunamonique

Kleine Feuer überall

Ein Gesellschaftsroman der nachdenklich macht

Book-worm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst zum Start ein Ziel stecken, wie viele Bücher aus unterschiedlichen Themen ihr mindestens schaffen wollt, wobei 20 das Minimum und 40 das Maximum ist. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Wichtig ist, dass ihr euer Ziel am Ende des Jahres nur dann erreicht habt, wenn ihr wirklich Bücher zu unterschiedlichen Themen gelesen habt. Wenn ihr euch auf Instagram, Twitter und Co. über die Themenchallenge austauscht, verwendet gern den Hastag #themenchallenge2018. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch gleich als Leseübersicht aller eurer gelesenen Bücher mit den passenden Themen, den ich (Dani) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Übersichtsbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2018 bis 31.12.2018. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2018 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema wird es noch ein extra Unterthema geben, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, auf dessen Cover ein roter Gegestand abgebildet ist (kein Lebewesen). Ein Buch, auf dem eine Gruppe von Personen abgebildet ist (mindestens 3). Ein Buch, das keine Erzählung ist, sondern z.B. ein Drama, eine Gedichtsammlung, ein Sachbuch oder ähnliches. Ein Buch, das den Leserpreis gewonnen oder zumindest die Shortlist erreicht hat. Es dürfen Bücher aus allen Jahren gewählt werden, in denen der Leserpreis stattfand. (2009-2017) Ein Buch, das weder in Westeuropa / Skandinavien noch den USA spielt. Ein Buch, in dem die Hauptfigur ein Kind im Schulalter hat. Ein Buch, das schon mindestens ein anderer Teilnehmer für die Themenchallenge gelesen hat. Ein Buch aus einem Genre, das ihr nie oder nur selten lest. Ein Buch, über einen Ort / ein Land, in dem ihr selbst schon Urlaub gemacht habt. (Nicht euer Heimatland) Ein Buch, das mit dem Meer zu tun hat (Handlung, Cover ...). Ein Buch, das zu eurer derzeitigen Lebenssituation passt (z.B. kleines Kind, Hausbau, Studium, Job). Das Lieblingsbuch eines Freundes aus dem echten Leben oder eines LB-Freundes. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension gibt, wenn ihr damit beginnt. Ein Buch, das 2018 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das schon lange ungelesen in eurem Regal steht. Bitte gebt mit an, wie lange ihr es etwa schon besitzt. Ein Buch, das zwischen 400 und 500 Seiten lang ist. Ein Buch mit einem langen Buchtitel von mindestens 6 Wörtern. Ein Buch, bei dem die Anfangsbuchstaben des Vor- und Nachnamens des Autors im Alphabet aufeinander folgen. Die Reihenfolge ist dabei egal. Ein Buch, dessen Titel nicht waagerecht auf dem Buchcover abgedruckt ist. Ein Buch, bei dem eine Tierart im Buchtitel vorkommt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr schon mindestens 1 anderes Buch gelesen habt. Ein Buch, das ihr geschenkt bekommen habt. Ein Buch, in dem eine Reise im Mittelpunkt steht. Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr bisher noch nichts gelesen habt. Ein Buch, das es sowohl als Hardcover als auch als Taschenbuch gibt. Ein Buch, auf dem ein Baum abgebildet ist. Ein Buch, dessen Cover euch optisch nicht anspricht, das ihr aber trotzdem gekauft habt. Ein Buch mit zwei oder mehr Adjektiven (alternativ: Verben) im Titel Ein Buch, in dem Bücher eine zentrale Rolle spielen. Ein Buch, dessen Titel aus einer anderen Sprache stammt als der gesamte Text. Ein Buch von einem Autor, das dieser unter Pseudonym geschrieben hat. Ein Buch, bei dem der Autorenname auf dem Cover in größerer Schriftgröße abgedruckt ist, als der Buchtitel. Ein Buch, bei dem etwas Essbares auf dem Cover abgebildet ist, das ihr selbst gerne esst. und zwei Bücher mit offensichtlich ähnlichem Titel, Thema oder Cover. Ein Buch, in dem eine Figur euren eigenen Vornamen, den eurer Mutter, eures Vaters, eures Kindes oder eines eurer Gechwister trägt. (Die Schreibweise muss nicht identisch sein.) Ein Buch, auf dessen Cover Nacht ist. Ein Buch, das rund um euren Geburtstag herum erschienen ist. Das Jahr ist dabei egal, es sollte aber maximal 5 Tage vor, nach oder direkt an eurem Geburtstag erschienen sein. Es gilt die Angabe auf der Buchseite bei LovelyBooks. Ein Buch, das inhaltlich einen Zeitraum von maximal einem Jahr umfasst. Ein Buch eines Autors, der mindestens 3 Kinder hat. JokerIhr dürft eines der 40 Themen bei Bedarf durch dieses hier ersetzen: Lest ein Buch bewusst mit einem anderen Teilnehmer dieser Challenge zusammen. Verabredet euch zum gemeinsamen Lesen dieses Buches, tauscht euch darüber aus und bewertet es später gemeinsam. Ich hoffe, die Themen gefallen euch und sind teils zwar kniffelig aber nicht unlösbar! Ich wünsche euch ganz viel Spaß! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2018 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmer: AAdelheidSAdina13AdujaAglayaAkantha (20/20)AlaisAlchemillaAleidaAlexlauraAlexRalupusAmaraSummerAmeLieAmilynAmmerbucherAndieandymichihelliAnjacyAnnaBoleynAnna-Klaireanna_mAnna_ResslerAnne_MAnneMayaJannikaArachn0phobiAAriettaAuroraAydaAzaleeBbabsSBambisusuuban-aislingeachbanditsandraBarbara62BeaSurbeckBecky_BloomwoodBelichaBella233bellast01Bellis-Perennis (40+1/40+1)beltanibeneaboutbooksBeustBiancaWoeBiest-Bitterblue-black_horseBluelyBookdogBookfantasyXYbookgirlBookofsunshineBookRoseBook-wormBosnibuchfeemelanieBuchgespenstBuchperlenblogBuchraettinBuchverrueggtbuecherfee_ella__buecherliebe__BuechermomenteCCaillean79carathisCaro_Lesemauschaos-deluxeChattysBuecherblogchrikriChrischiDChristinaBCode-between-linesConnyKathsBooksCorinaPfCosmoKramercrimarestriCWPunktDdaneegoldDaniliesingDarcydieAngiediebuchrezensiondieschmittDionDirk1974dreamily1EEldfaxiElenaBachmannEliza_Elkeel_loreneEmotionenEngelchen07EnysBookserazer68ErbsenundKarottenEveniaBlackTearEwynnexnfxchnxrixhFfaanieFantasia08Fauchi2206FeniFinchen411 (25/25)FornikaFranzip86franzziFrau-AragornGGelisGermaniaGiulilovesbooksglanzenteGrOtEsQuEgstHHaithabuhannelore259happy_blueHelenaRebeccahisterikerHortensia13IIgelmanu66ika17iMelodyInkenIbsenIsadorisipisilz94Jjackiherzijala68janakaJanina84Jaq82JashrinJassi1993JayTiJeamijenvo82Jess_NeJezebelleJohanna_TorteJokersLaughJuleeesjulezzz96juli.buecherJulie209JustMeKkalligraphinKarin_Kehrerkassandra1010katrin297KeksisbabyKelo24KerstinTh (30/30)Kleine1984kleinechaotinkleine_welleKnigaljubKnorkekn-quietscheentchenKodabaerKristjakruemelmonster798Kuhni77KuhtippKurousagiLLadyIceTeaLadyOfTheBooksLadySamira091062LaLectureLaMenschLarii-MausiLavendel3007la_vielesebiene27Lese-Krissilesenbirgitlesululeyaxlieberlesen21LilawandelLilli33linda2271lLissylittlebansheelittlesparrowLiz_MacSharyLostHope2000Lovely90LrvtcbLuilineLupina15Luthien_TinuvielMmabuereleMali133mareike91Marina_Nordbrezemartina400MarveyMary2Meeko81melanie1984Merijanmia0503miau0815MichicornMira20MiracleDaymisanthropymisery3103MissDarkAngelMissStrawberryMissSweety86mistellormondyMoWilliamsmrs-brMrs_Nanny_OggMsChilimusicamericangirlMusikpferdmyfantasticfantasyworldNNaddlDaddlnaninkaNapallynatti_ LesemausNelebooksNelingNenef2000Nicoletta_WeberettaniknakninchenpinchennordfrauOObsidiarkOliverBaieronce-upon-a-timeoztrailPPachi10paevalillPagina86pamNPaperLoverpeedeePhiniPiaDisPiipinucchiaPK2510PMelittaMPucki60QQueenelyzaQueenSizeRRaJaJeRajetRealMajoreneeRo_KeR_MarieRoni88RosenmadlRoseWilliamsrosinchen_RubineSSaintGermainsajo1606SakukoSali118SamthasansolSassyEssieschafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeschnaeppchenjaegerinSchneeeule129schokokaramellsechmetsecretworldofbooksSeelensplitterSeitenHiebeseschat (20/20)ShineOnSikalSiouxSnordbruchSognantesolveigSomeBodysommerlese (40/40)speyrerhexcheStefanieFreigerichtSteffi_2511SteffiZisteinchen80sternblutSternenguckerinStinsomesunlightsursulapitschiSuskasweetjennnSynapse11TTalathielTallianeaTaluziTamiraSTanjaMaFiTatsuThaliomeeTheBookWormTheCoonthelauraverseTine13tintenblautlowtragalibrosTraumTantetypisch-monaUulrikerabeulrikeuunfabulousVvalenvalle87vanessaaaxxvanystefVolponaVuchaWWalli_Gabswanderlust26WaschbaerinWedmaWeltensucherinweltentzuecktwidder1987WollyWuestentraumWuschelXX-tineYYaBiaLinaYolandeYvetteHZzessi79zhera

    Mehr
    • 3372
  • Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Marina_Nordbreze

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub Herzlich willkommen bei unserem Lesewochenende im November! Vom 17. bis 19.11.2017 möchten wir gemeinsam die Gelegenheit nutzen, um uns zum Jahresende noch einmal intensiv mit den Büchern aus dem FISCHER Leseclub auseinanderzusetzen.Beim Lesen, Austauschen und Plaudern könnt ihr so sicherlich das ein oder andere Highlight aus dem FISCHER Leseclub entdecken, welches vielleicht ansonsten verborgen geblieben ist! Und das ist noch nicht alles! Ihr könnt zusätzlich ein ganz besonderes "Buch des Monat"-Abzeichen erhalten.Was ihr dafür tun müsst?Schreibt Rezensionen zu den FISCHER-Büchern, die ihr während des Wochenendes gelesen habt und löst die drei Aufgaben, die wir euch während des Lesewochenendes stellen bis zum 30.11.2017!Bitte beachtet, dass nur Rezensionen zu Büchern aus dem Stöberbereich des FISCHER Leseclubs gelten, das heißt, die Bücher müssen 2017 erschienen sein! Unter allen Usern, die das Abzeichen erspielen, verlosen wir 50 Wunschbücher aus den FISCHER-Verlagen!

    Mehr
    • 804
  • Was wäre, wenn...

    The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge

    sechmet

    25. November 2017 um 12:17

    … Hitler den Krieg gewonnen hätte? 1962 ist Amerika geteilt – die Ostküste ist deutsch und die Westküste japanisch. Einzig die Rockies bilden eine neutrale Zone. Dort soll ein mysteriöser Autor leben, der den Widerstand entfachen könnte. Genau diesen Autor sucht die Judolehrerin Juliana, denn nur er scheint zu wissen, wie man der falschen Geschichte entkommt.Von Philip K. Dick wird hier eine düstere alternative Zeitlinie aufgezeigt. Eine Welt, in der sich die Nazis und die Japaner Amerika teilen und letztendlich auch die stärksten Mächte der Welt sind. In dieser Welt gibt es aber auch ein Buch, welches bei den deutschen Gebieten verboten ist, denn es beschreibt eine Welt, in der Hitler starb und somit nicht den Krieg gewinnen konnte. In dem Buch lernt man verschiedene Charaktere auf beiden Seiten kennen. Und dadurch auch ein wenig das Leben auf beiden Seiten. Die 1960er Jahre sind vor allem von dem kalten Krieg zwischen den USA und der Sowjetunion geprägt. Dieses findet man in diesem Roman wieder. Allerdings zwischen Japan und Deutschland. Die Bücher von Philp K. Dick gehören definitiv zu den Klassikern, die man lesen sollte. Insbesondere dann, wenn man Science Fiction mag. Denn von ihm stammen Romanvorlagen für Filme wie „Blade Runner“, „Minority Report“ oder „Total Recall“. Allerdings sollte man hier nicht erwarten, dass man eine 1:1 Umsetzung bekommt. Letztendlich wurden seine Romane immer nur als Idee für die jeweiligen Filme benutzt. Ich kann nur empfehlen, sich auf dieses Buch einzulassen. Es ist kurzweilig, tiefgründig und mach Spaß es zu lesen. Da ich die Serie nicht kenne, kann ich nicht beurteilen, wie genau diese Romanvorlage zu der Serie passt, aber wenn man bereit ist, sich von der Serie zu lösen, hat man sicherlich genauso viel Spaß an diesem Buch, wie jemand, der diese Serie nicht kennt.

    Mehr
  • Die andere Version der Geschichte

    The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge

    dominona

    10. July 2017 um 19:11

    Die Idee, den Verlauf der Geschichte zu ändern, wenn auch nur literarisch, hatten ja schon viele und auch der Gedanke, dass der zweite Weltkrieg anders hätte ausgehen können, ist mir nicht neu, aber das Mystische, Undurchsichtige und überraschenderweise auch Unvollständige war mir neu, zumal ich vom Autor eigentlich anderes gewohnt bin. Die Figuren sind nicht so präzise gezeichnet wie sonst und auch das Ende hat das Gesamtbild nicht besser dastehen lassen. Nicht schlecht insgesamt, weil der Autor dann eben doch weiß wie man gut schreibt, aber doch schade.

    Mehr
  • Hatte mir mehr erhofft

    The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge

    MimiSoot

    02. June 2017 um 00:05

    Ich mag Dick, aber das Buch hat mich ein wenig enttäuscht. Irgendwie habe ich mir sehr viel mehr erhofft und bin auch (mMn) besseres von ihm gewohnt. Das wurde ja dermaßen gehypt wegen der Serie, aber irgendwie wars für mich etwas dröge. Ich bin zwar ganz gut reingekommen, aber ich hatte immer das Gefühl, dass das gewisse Etwas fehlt. Es war mir irgendwie zu wenig von allem da: zu wenig Persönlichkeit bei den Figuren; zu wenig Handlung bzw. sehr träge Handlungsstränge; zu wenig Gefühl im ganzen Buch. Ich wollte in eine dystopische Welt eintauchen und habe nur ein seichtes Etwas bekommen. Das Ende hat mich total enttäuscht. Da kam für mich überhaupt nichts rüber, es war irgendwie vorhersehbar, langweilig und auch noch total träge erzählt. Was es für mich ein bisschen wieder rausgeholt hat, war die Idee mit dem Orakel. Die fand ich wirklich gut.

    Mehr
  • Interessante Idee, schwere Kost

    The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge

    c_awards_ya_sin

    31. May 2017 um 13:48

    Die Grundidee dieses Buches fand ich sehr interessant. WAS WÄRE WENN? Was wäre wenn das Ende des zweiten Weltkriegs ein anderes gewesen wäre? Wenn Deutschland und Japan gewonnen hätten und die USA unter sich aufgeteilt hätten? Mit der realen Geschichte muss man sich auskennen, denn das Buch fängt mittendrin an und endet auch ohne ein richtiges Ende geboten zu haben. Es fällt schwer sich in diese Alternativwelt einzufinden. Zudem bleiben einem die Charaktere ohne Ausnahme unsympathisch. Hauptmotiv aller scheint Hass zu sein. Die Frage ist wie weit sind wir von diesem Rassenhass heute entfernt, ist das Buch selber doch schon älter. Findet sich da nicht sogar ein reeller Bezug zu heute? Fazit für mich, lesenswert, aber keine leichte Lektüre.

    Mehr
  • Was wäre wenn?

    The Man in the High Castle/Das Orakel vom Berge

    Betsy

    25. March 2017 um 16:08

    „Erst eine Partei, dann eine Nation, schließlich die halbe Welt.“Was wäre wenn? Eine simple Frage, die hier Grundlage zu einer außergwöhnlichen Handlung ist. Was wäre wenn Hitler und seine Verbündeten den 2. Weltkrieg gewonnen hätten? In diesem Fall wäre es durchaus möglich, dass die Welt größtenteils zwischen Japan und dem Deutschen Reich aufgeteilt wäre und die Rocky Mountains zwischen der West- und Ostküste Amerikas eine neutrale Zone bilden. Im Jahre 1962, wo diese alternative Zeitgeschichte angesiedelt ist, begleiten wir einige Menschen ein Stück ihres Weges mit und tauchen ein in eine völlig andere Welt. Wichtige Entscheidungen werden mittels dem I Ging getroffen, einem alten chinesischen Orakel, dass die Japaner in ihre Kultur aufgenommen haben und zugleich sorgt immer mehr das Buch „Die Plage der Heuschrecke“ überall für Furore, in dessen Handlung es darum geht, was passiert wäre, wenn die Alliierten den Krieg gewonnen hätten. „Ihre Weltsicht – die ist kosmisch. Sie sehen nicht den einzelnen Menschen, das einzelne Kind, sondern immer nur Abstraktionen: Rasse. Land. Volk. Blut. Boden. Ehre."Der Autor spielt hier mit einer Idee, die einem gerade am Anfang des Buches sowohl surreal als auch unglaublich faszinierend vorkommt, weil es so eine ganz andere Weltanschauung zeigt, als man es einfach kennt und man sich so eine Welt auch gar nicht wünschen würde, wo die Rasse und das Aussehen entscheidend ist, andere Völker unterdrückt oder ausgelöscht werden und der Ehrgeiz der Deutschen keine Grenzen zu kennen scheint, während die Japaner doch etwas gemäßigter sind, aber zugleich auch vor den Deutschen katzbuckeln und die ursprünglichen Amerikaner sich den Japanern und ihrer Kultur beugen müssen. Insgesamt kann man sagen, selbst die augenscheinlich Verbündeten der Nazis, fürchten die Nazis, schätzen aber deren Ehrgeiz und Fleiß, sowie ihren technischen Fortschritt.Eine wirklich spannende und zugleich abscheuliche Welt, die hier den Leser, wenn man sich mal in dieser neuen Situation halbwegs hineingefunden hat, wirklich in seinen Bann zieht. Man wird in eine gänzlich neue Welt hineingestoßen und es dauert etwas sich hier hineinzufinden, da vieles nicht genau erklärt wird oder sich erst später ergibt.Schön wäre eine Übersichtskarte bezüglich der Einteilung der Welt gewesen und, da doch sehr viele geschichtsträchtige Personen vorkommen, die man vorher vielleicht nicht kannte oder auch nicht wusste, ob das nun eine reale oder fiktive Figur ist, ein Anhang dieser Personen, sowie auch einer Erklärung wie man sich dieses I Ging vorstellen kann oder es funktioniert. Hier kann einem zum Glück das Internet eine wirkliche Hilfe sein, wenn man sich die Mühe macht sich selbst einen besseren Einblick zu verschaffen. Die Ausgabe wirkte dadurch ein wenig lieblos, so gänzlich ohne Vorwort oder sonstigen Anhang für solch einen Klassiker mit vielen geschichtlichen Elementen.Nachdem man mal in diese Welt eingetaucht ist und die neue Weltansicht einigermaßen verarbeitet hat, bekommt man auch durch die Figuren hier, durch ihre jeweilige Situation bzw. Stellung darin, einen tieferen Einblick, die hier doch sehr unterschiedlich sind und bei denen man teilweise bis zum Ende nicht so ganz durchblickt.Toll fand ich, dass ich während der ganzen Handlung wirklich nicht sagen konnte, wo mich die Geschichte wohl hinführen würde, auch wenn es natürlich gewisse Ansatzpunkte gab. Allerdings war das Ende dann doch ziemlich frustrierend und eignet sich zwar sehr gut zum herumphilosophieren, aber lässt den Leser auch mit vielen offenen Handlungsfäden und so einigen Fragezeichen zurück.Es bleibt leider dann auch etwas einseitig, weil sich so gut wie die gesamte Handlung im besetzten Amerika abspielt, und zwar weitestgehend im japanischen Sektor. Deutschland selbst kommt zwar vor, besonders durch die aktuelle politische Situation dort und den deutschen Charakteren an der Westküste Amerikas, doch man bekommt leider keinen wirklichen Einblick in das Leben dort anhand einer Figur die im Nazisektor lebt, sondern nur über das was man so nebenbei erfährt.Gut gelingt es dem Autor hingegen, diese so unterschiedlichen Menschen zu verknüpfen, sodass alles im weitesten Sinne zusammenhängt und einige der Charaktere auf die verschiedenste Art und Weise auf das von den Nazis in ihrem Sektor verbotene Buch „Die Plage der Heuschrecke“ aufmerksam werden und wie diese Idee einer Niederlage der Deutschen im Krieg nicht nur für hochexplosiven Gesprächsstoff sorgt, sondern auch das Leben verändern kann.Fazit: Eine wirklich interessante Idee, die seinesgleichen sucht und ein Buch das definitiv lesenswert ist, allerdings braucht es seine Zeit sich in dieser neuen Welt zurechtzufinden, da man ohne große Vorworte hineingestoßen wird und manches erst im weiteren Verlauf wirklich versteht. Es ist definitiv keine Handlung die sich auf den ersten Blick vorhersagen lässt und ist dadurch auch wirklich spannend zum lesen, aber das Ende kann dann wirklich frustrieren, da mehr Fragen offen bleiben als man Antworten bekommt und es bei so gut wie allen Figuren quasi mittendrin einfach aufhört, wo man doch wirklich gerne gewusst hätte wie es weitergeht mit ihnen in dieser Zeit. Die Figuren selbst waren teilweise nicht gerade Sympathieträger und das I Ging Orakel ist doch etwas gewöhnungsbedürftig, weil alle davon abhängig scheinen und es leider nirgends genauer erklärt wird. Ein interessanter Klassiker, der wirklich viel Potential hat, welches leider nicht so gut ausgenutzt wurde wie erwartet und dafür von mir nur eine 2,5 Bewertung erhält.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks